VERDI: Un ballo in maschera – Grande e generoso

  • Ich habe diese Aufnahme - DVD leider verborgt und war nicht mehr gesehen, Pavarotti und Aprile Milo habe ich grad noch in Erinnerung und dass das Bühnenbild passend war, leider kann ich mir zur Zeit die DVD nicht leisten :heul1: :heul1: , aber sie gefiel mir recht gut.


    Liebe Grüße von Peter. :wink:

  • Ihr Lieben,


    nur anekdotisch: ich war gestern im hiesigen Opernhaus zu einer nachgeholten Aufführung des Ballo - nachgeholt, weil zum ursprünglichen Aufführungsdatum die beiden Protagonisten an der derzeit herrschenden Pandemie erkrankt waren. Sie schlugen sich dann-gesundgeschrieben, aber bei weitem nicht genesen- gestern tapfer. Zufrieden mit sich selbst werden sie beide nicht gewesen sein.

    Was mich aber -vor allem mit Rücksicht auf meinen mitgeschleiften, heftig ruspettierenden Ehemann- nach dem 2. Akt und bald schon 3 Stunden Aufführungsdauer aus dem Theater trieb, war der Umstand, daß man nach jedem Bild eine sehr längliche Umbaupause einlegte. Mir war gar nicht mehr bewußt, daß im Maskenball jedes Bild entschieden woanders angesiedelt ist als das vorhergehende. Es muß ein Alptraum sein, das zu inszenieren und auszustatten! Und man verlor als Zuschauer eben dann auch die Lust...


    Sonntag gibt's den Troubadour. Das wird hoffentlich flüssiger...


    Grüße!

    Honoria Lucasta

    "...and suddenly everybody burst out singing." (Busman's Honeymoon)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!