Eben gehört 2020/2021

Vom 28. Januar 2022, 13.30 Uhr bis 03. Februar 2022, 13:30 Uhr findet die 12. ordentliche Mitgliederversammlung des Capriccio-Trägervereins statt. Mitglieder werden gebeten, sich für die Teilnahme ab Freitag hier zu registrieren. Die Freischaltungen erfolgen im Laufe des Freitags, wir bitten dann um etwas Geduld.
  • Nochmal das Schumann Klavierkonzert . Eine Spezialität von Arturo Benedetti Michelangeli , die in einer Reihe von überwiegend "inoffiziellen" Liveaufnahmen vorliegt . Beginnend mit der 1942er Einspielung mit Pedrotti ( als Schellack erschienen) über die mit Mitropoulos ( dessen Power-Konzept hier nicht aufgeht) und einige RAI Aufnahmen ( Gavazzeni etc.), über Scherchen und diverse Celibidache bis zur unsäglichen Barenboim - Einspielung ( deren Veröffentlichung der Pianist zu seinen Lebzeiten nicht zustimmte - er wußte sicher , warum ) . Persönlich überzeugt mich keine der 4 Celibidache-Aufnahmen , die ich kenne , und bei Scherchen ist es mehr die Namens-Konstellation , die mich einst blendete. .Natürlich gibt es immer wieder überragende Momente . Aber über alles ist mein Favorit ein ganz gewöhnliches Radio- Konzert aus dem Jahr 1955 mit dem Turiner RAI Orchester unter Mario Rossi .


    https://www.youtube.com/watch?v=nyGUxqfZ0eY

    Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"

  • Hier



    Edward Elgar: The Apostles, op. 49


    Rebecca Evans - The Angel, The Blessed Virgin Mary
    Alice Coote - Maria Magdalene, Narrator 2
    Paul Groves - St John, Narrator 1
    Jacques Imbrailo - Jesus
    David Kempster - St Peter
    Brindley Sherratt - Judas


    Hallé Youth Choir
    Hallé Choir
    Hallé
    Sir Mark Elder


    :wink: Agravain

  • Großes Kino:



    Erich Wolfgang Korngold
    The Adventures of Robin Hood
    Utah Symphony Orchestra
    Varujan Kojian


    Muss man nix mehr zu sagen. Spricht erstma fö sisch.


    :top:

    "You speak treason" - "Fluently"
    "You've come to Nottingham once too often!" - "When this is over my friend, there'll be no need for me to come again!"

  • Start in den Tag mit Mozart. Arrau habe ich ewig nicht gehört... und bin gleich wieder hingerissen und berührt ob des schönen Klanges. Diesen Pianisten hätte ich zu gerne live erlebt, das muss unglaublich gewesen sein.


  • Beethoven, Symphonie Nr. 7 - Berliner Philharmoniker, Wilhelm Furtwängler - live 1943


    Was soll man da noch sagen? Furtwängler war einfach ein Jahrhundert-Dirigent! Das Wort "packend" ist für diese Darbietung der Siebten eine Untertreibung.


    LG :wink:

    "Was Ihr Theaterleute Eure Tradition nennt, das ist Eure Bequemlichkeit und Schlamperei." Gustav Mahler

  • Schließlich:



    Richard Wagner: Götterdämmerung


    Brünnhilde – Helga Dernesch
    Siegfried – Helge Brilioth
    Alberich – Zoltan Kelemen
    Hagen – Karl Ridderbusch
    Gutrune – Gundula Janowitz
    Gunther – Thomas Stewart
    Waltraute – Christa Ludwig
    Woglinde – Liselotte Rebmann
    Wellgunde – Edda Moser
    Flosshilde – Anna Reynolds
    Erste Norn – Lili Chookasian
    Zweite Norn – Christa Ludwig
    Dritte Norn – Catarina Ligendza


    Herrenchor der Deutschen Oper Berlin
    Berliner Philharmoniker
    Herbert von Karajan


    :wink: Agravain


  • Franz Liszt
    Études d'exécution transcendante S.139
    Claudio Arrau (Klavier)

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul

  • Diese:



    Hector Berlioz: Les Troyens
    mit u.a. Deborah Voigt, Francois Pollet, Gary Lakes u.v.a., Choer de l‘Orchestre symphonique de Montreal, Orchestre symphonique de Montreal, Leitung: Charles Dutoit


    Adieu
    Algabal

    Keine Angst vor der Kultur - es ist nur noch ein Gramm da.


  • Richard Strauss
    Ein Heldenleben*
    Tod und Verklärung
    *Herman Krebbers (Violine)
    Concertgebouworkest Amsterdam
    D: Bernard Haitink

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul


  • Jean Sibelius
    Symphonie Nr. 2
    Felix Mendelssohn
    Ein Sommernachtstraum - Ouvertüre
    Concertgebouworkest Amsterdam
    D: George Szell

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul

  • Bei mir die Symphonie classique



    Umwerfende Aufnahme. Farbig, durchsichtig, schwungvoll (bei nicht extremen Tempi). Macht schon Lust auf die anderen Symphonien.

    Wenn ich F10 auf meinem Computer drücke, schweigt er. Wie passend...

  • bzw. hier
    (AD: 02. Oktober 2010, Cité de la musique de Paris & 09. Oktober 2010, Cathédrale de Laon, live)


    Alexander Glasunow: Ausschnitte aus "Raymonda" & "Die Jahreszeiten, op. 67"
    Christian Sinding: Danse orientale, op. 32, Nr. 5
    Anton Arensky: Nuits égyptiennes
    Edvard Grieg: Le Djinn aus op. 71, Nr. 3 (Orchestrierung von Bruno Mantovani)
    Igor Strawinsky: L'Oiseau de feu (Version von 1910)


    Les Siècles
    François-Xavier Roth

    "Musik ist für mich ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat. Er nimmt alle Stücke in die Hand, wirft sie auf die Welt, und wir müssen das Bild zusammensetzen." (Jean Sibelius)


  • Ludwig van Beethoven
    Klaviertrio Nr. 4-6 & 9
    Beaux Arts Trio

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul


  • Henryk Wieniawski
    Violinkonzert Nr. 2*
    Karol Szymanowski
    Violinkonzert Nr. 2*
    Nicolo Paganini
    Violinkonzert Nr. 1**
    Henryk Szeryng (Violine)
    *Bamberger Symphoniker
    *D: Jan Krenz
    **London Symphony Orchestra
    **D: Alexander Gibson

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul


  • Peter Tschaikowski
    Manfred-Symphonie*
    Nikolai Rimski-Korsakow
    Russische Ostern*
    Alexander Borodin
    Polowetzer Tänze - Prinz Igor*
    *London Symphony Orchestra
    **Concertgebouworkest Amsterdam
    D: Igor Markevitch

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul

  • Im Gegensatz zum Schumann Konzert gibt es bei Grieg mit Arturo Benedetti Michelangeli weniger Auswahl , und von einer Qual kann keine Rede sein : die Londoner Aufnahme mit Frühbeck de Burgos ist es für mich .


    https://www.youtube.com/watch?v=wagsOWph7MM

    Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"


  • Antonin Dvorak (1841-1904)
    Cellokonzert op.104
    Janos Starker, London Symphony Orchestra, Antal Dorati

    Mercury, ADD, 1962/64


    Klassischer Klassiker :D . Was will man da groß schreiben? EIn wunderbares, populäres Meisterkonzert, gespielt von ebensolchen Interpreten. Räumlich, präsent und dynamisch dargeboten, mit alterstypisch allenfalls leichten Verfärbungen. Moderne Spitzenproduktionen mögen im Orchesterpart noch etwas perfekter und feinsinniger daherkommen. Dafür entschädigt hier die emotinal-beseelte Darbietung. IMHO eine der must-have-Einspielungen für Fans des Werkes.


    Viele Grüße
    Frank
    :cincinbier:

    "it's hard to find your way through the darkness / and it's hard to know what to believe
    but if you live by your heart and value the love you find / then you have all you need"
    - H. W. M.


  • Wolfgang Amadeus Mozart
    Symphonie Nr. 41
    Le Concert des Nations
    D: Jordi Savall

    "Interpretation ist mein Gemüse."
    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."
    Jean Paul

  • Conchita Wurst war gestern:



    Aram Khatchaturian
    Violinkonzert
    Nemanja Radulovic
    Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra
    Sascha Goetzel


    Abgefahren. Den Solisten Nemanja Radulovic habe ich nicht wiedererkannt - keine Chance. Abgefahren ist auch das Violinkonzert Khatchaturians, ich mag es sehr. Erstbegegnung mit dieser Einspielung vom Bosporus.

    "You speak treason" - "Fluently"
    "You've come to Nottingham once too often!" - "When this is over my friend, there'll be no need for me to come again!"

  • Hier:



    Richard Wagner: Tristan und Isolde


    Tristan - Ramón Vinay
    Isolde - Martha Mödl
    König Marke - Ludwig Werner
    Kurwenal - Hans Hotter
    Melot - Hermann Uhde
    Brangäne - Ira Malaniuk


    Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
    Herbert von Karajan


    :wink: Agravain

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!