Eben gehört 2020/2021

  • War mal wieder an der Reihe . Bruckners 6. mit Ferdinand Leitner und dem Basler Sinfonie-Orchester . Das Leitner nach der mäßigen 6. mit dem SWR Orchester noch mal das Werk durcharbeiten würde und dann so eine überzeugende Aufnahme herauskommt , damit hatte wohl niemand gerechnet . Bedauerlich ist nur , daß die CD so schwer erhältlich ist . Konzertmitschnitt November 1992 .
    Bild nicht möglich , daher der link .

    https://www.amazon.de/-/en/F-Leitner…&s=music&sr=1-4

    Good taste is timeless "Ach, ewig währt so lang " "But I am good. What the hell has gone wrong?" A thing of beauty is a joy forever.

  • War mal wieder an der Reihe .

    Zwei Doofe, ein Gedanke:

    Anton Bruckner
    Symphonie Nr. 9
    New Philharmonia Orchestra
    D: Otto Klemperer

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Das Requiem ist erst dann zuende, wenn der dicke Chor gesungen hat... :callas1:

    Wolfgang Amadeus Mozart
    Requiem KV 626
    Mathis, Hamari, Ochman, Ridderbusch
    Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor
    Hans Haselböck (Orgel)
    Wiener Philharmoniker
    D: Karl Böhm

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Manfred h-Moll op. 58 von P. I. Tschaikowsky mit dem Nationalen SO Tartastan unter Alexander Sladkovsky.

    Grundsätzlich starke Interpretation, wie die anderen dieser Reihe sehr energetisch. Leider allerdings die Fassung mit dem gekürzten Finale ohne Orgel und mit triumphalem Schluss.

  • Zwei Doofe, ein Gedanke:

    Auf meinem T-Shirt steht : I'm With Stupid .


    Habe gestern abend und heute früh die Sinfonien 6 , 7 und 8 von Fritz Brun mit Adriano gehört . Der Hueb'sche Vorschlag mit der 8. scheint mir Sinn zu machen , denn die schien mir noch am interessantesten . Aber ich werde weitermachen . 6/7 kein Bild möglich .

    Good taste is timeless "Ach, ewig währt so lang " "But I am good. What the hell has gone wrong?" A thing of beauty is a joy forever.

  • Hallo zusammen,

    hier dreht sich gerade eine schwarze Scheibe auf meinem Vorgeburtstagsgeschenk. :D

    Schicksal, es passt nur ein Werk auf die Platte, aber das Cover ist identisch. ^^

    Liebe Grüße
    Maggie

    Wenn Einer kümmt un tau mi seggt, Ick mak dat allen Minschen recht, Dann segg ick: Leiwe Fründ, mit Gunst, O, liehr'n S' mi de swere Kunst. - Fritz Reuter

  • Hier:

     

    Gustav Mahler: Rückert-Lieder
    Richard Wagner: Wesendonck-Lieder, Tristan und Isolde: Vorspiel & Liebestod

    Christa Ludwig - Mezzosopran

    Berliner Philharmoniker
    Herbert von Karajan

    Philharmonia Orchestra
    Otto Klemperer

    :wink: Agravain

  • Die Cover von dir sehe ich leider nur selten. :(

    Wenn Einer kümmt un tau mi seggt, Ick mak dat allen Minschen recht, Dann segg ick: Leiwe Fründ, mit Gunst, O, liehr'n S' mi de swere Kunst. - Fritz Reuter

  • Recital
    mit Werken von:
    Chopin, Brahms, Prokofieff, Ravel & Liszt
    Martha Argerich (Klavier)

    aufgenommen im Juli 1960 - meine Güte, das ist 60 Jahre her! Und klanglich merkt man das kaum... 8|

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Echt? Sind Deine Ohren immer noch so gut wie damals? Wahnsinn

    Ja. Klasse, was? :D

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Hier:

    Georg Friedrich Händel: Messiah HWV 56

    Julia Doyle - Sopran
    Tim Mead - Countertenor
    Thomas Hobbs - Tenor
    Roderick Williams - Bariton

    RIAS Kammerchor Berlin
    Akademie für Alte Musik Berlin
    Justin Doyle

    Blitzlicht: Eine gut anzuhörende Aufnahme, wenngleich im Kontext weiterer, auch "klassischer" Aufnahmen im historisierendem Gusto nach meinem Dafürhalten nicht außergewöhnlich. Chor und Orchester hervorragend. Die Solisten sprechen mich unterschiedlich stark an. Julia Doyle: stimmlich schön, aber etwas nichtssagend ("I know that my Redeemer liveth"); Tim Mead: technisch und gestalterisch ohne Abzüge; mir gefällt sein Hang zur gelegentlich eigentümlichen Vokalfärbung nicht so recht; Thomas Hobbs: durchweg sehr schön; Roderick Williams: etwas zu glatt, wenig prägnant ("For behold!" / "The people that walked in darkness"); Julian Doyles Lesart: auf der flotten, aber nicht überdurchschnittlich eiligen Seite, Ausnahme: die Rezitative und Accompagnati empfinde ich bisweilen als zu eilig.
    Alles in allem wird - da beißt die Maus keinen Faden ab - durchweg auf sehr hohem Niveau engagiert musiziert. Die genannten Einschränkungen ergeben sich ausschließlich aus persönlichen Vorlieben.

    :wink: Agravain

  • Kann man Agravains Posting in den Messias-Thread kopieren? :)

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • :thumbup: :thumbup: :thumbup:

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Johannes Brahms
    Cellosonate opp. 38 & 99
    Rostropowitsch, Serkin

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!