Delibes: Lakmé - was gibt es Vergleichbares?

Das Forum ist nun wieder online! Für Fragen und Probleme gibt es hier einen neuen Thread.
Neuregistrierungen sind vorübergehend nicht möglich!
  • Hallo PingPongPang,


    meinst Du "Vergleichbares" oder "Ähnliches"? Vergleichen kann man alles ...


    Wenn Du noch sagen würdest, was Dir an der Lakmé von Léo Delibes so sehr gefällt, dann würde das die Suche nach Vorschlägen eventuell einfacher machen.


    Was ist denn die andere unter Deinen beides Lieblingsopern?


    Anknüpfungspunkte würde ich spontan in Richtung Schumanns "Das Paradies und die Peri" (ok, Oratorium, schon klar), Debussys "Pelléas et Mélisande" und Rimsky-Korsakows "Sadko" sehen, aber es kommt drauf an, weöche Aspekte Dich in der "Lakmé" ansprechen ...


    Viele Grüße
    MB


    :wink:

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Quer durch Massenet hören

    Einzelne giebt es sogar, auf deren Gesicht eine so naive Gemeinheit und Niedrigkeit der Sinnesart, dazu so thierische Beschränktheit des Verstandes ausgeprägt ist, daß man sich wundert, wie sie nur mit einem solchen Gesichte noch ausgehn mögen und nicht lieber eine Maske tragen (Arthur Schopenhauer)

  • Würde mich sehr über Vorschläge zum Reinhören freuen!!


    Wenn Dir exotische Sujets zusagen, könntest Du es mal mit


    Jules Massenets Thais


    oder


    Bizets Die Perlenfischer versuchen.


    Beides sehr schöne romantische Opern.


     


    Und wenn Dir Joan Sutherland gefällt und Du sie in gleich vier Rollen hören möchtest, gibt es nichts Schöneres als:



    Ich kenne mehrere Menschen, für die Hoffmanns Erzählungen die Lieblingsoper ist.

  • @all: Herzlichen Dank für Eure Rückmeldung, da ist viel Neues für mich dabei, ich freue mich schon richtig aufs Stöbern!!




    @Mauerblümchen: Du hast Recht, ich meine Ähnliches. Da mir leider jedwede musikalische Bildung fehlt, bin ich zu differenzierten Beschreibungen nicht in der Lage.


    Vielleicht hilft es, wenn ich meine Lieblingsstück aus dem ersten Act exemplarisch angebe: 1, 2, 3, 5, 9, 10, 12


    Und meine zweite ist Turandot!!




    Nochmal Danke an Alle und gerne weitere Vorschläge!!