Field Recordings

Vom 28. Januar 2022, 13.30 Uhr bis 03. Februar 2022, 13:30 Uhr findet die 12. ordentliche Mitgliederversammlung des Capriccio-Trägervereins statt. Mitglieder werden gebeten, sich für die Teilnahme ab Freitag hier zu registrieren. Die Freischaltungen erfolgen im Laufe des Freitags, wir bitten dann um etwas Geduld.
  • Ich habe mir – primär aus Begeisterung für völlig Abwegiges – gerade eine Schallplatte vorbestellt, die Musik kaputter Geldautomaten beinhaltet:


    Musik Kaputter Geldautomaten, by Institut für Elektroakustik Hamburg
    9 track album
    digital.sozialistischer-plattenbau.org


    Herausgegeben vom Institut für Elektroakustik Hamburg


    Da ich keinen Thread gefunden habe, in den derlei hineinpasst, eröffne ich hiermit einfach mal einen zu Field Recordings, also zu – um Wikipedia zu zitieren – »Aufzeichnungen von nicht eigens erzeugten Klängen, natürlichen Schallereignissen oder vorgefundener Klanglandschaften außerhalb eines Tonstudios. Im engeren Sinne sind hier insbesondere Aufnahmen von Natur- beziehungsweise Umgebungsgeräuschen gemeint, die mithilfe portabler Aufnahmegeräte realisiert werden.«


    Ich vermute, dass der überwiegende Teil der entsprechenden Tonträger dieses “Genres” (sofern der Begriff überhaupt passt) entspannende Waldgeräusche und Meeresrauschen beinhalten dürfte und der Rest vermutlich auf Motorengeräusche und Dampflokomotiven entfällt, bin aber tatsächlich noch nie auf die Idee gekommen, mich damit vertieft zu befassen. Wenn man davon absieht, dass es in einer Testcard-Ausgabe einmal ein Essay über einen Herrn gab, der zwar noch keine Field Recordings aber sehr begeisterte Texte über die Geräusche schrieb, die der erste Weltkrieg so verursachte.


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!