• The Leipzig – Damascus Coffee House




    Alison Mackay

    Tafelmusik Baroque Orchestra - Jeanne Lamon

    Trio Arabica


    Mit Musik von Georg Philipp Telemann, Claudio Monteverdi, Giuseppe Torelli, Omar Al-Batsh, Jean-Baptiste Lully, Georg Friederich Händel, Yale Strom, Johann Sebastian Bach, Mohamed Al-Qasabji, Sheikh Abul Ela Mohamed




    Gruß

    Josquin

  • Johannes Brahms (1833 - 1897)

    1. Klavierkonzert op. 15 in d-Moll




    Bruno Leonardo Gelber

    Radio-Symphonie-Orchester Berlin

    Gerd Albrecht




    Gruß

    Josquin


  • Ludwig van Beethoven

    Symphonie Nr. 6 & 8

    Berliner Philharmoniker

    D: André Cluytens

    "Interpretation ist mein Gemüse."

    Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation."

    Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..."

    jd

  • Wolferl

    Violinkonzert Nr.3

    Anne-Sophie Mutter

    Berliner Philharmoniker

    Herbert von Karajan


    LG Dirigent :wink:



    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • Felix Mendelssohn Bartholdy (1809 - 1847)

    2. Klavierkonzert d-Moll op. 40 (MMV O 11)




    Kristian Bezuidenhout

    Freiburger Barockorchester

    Pablo Heras-Casado


    Fortepiano Érard, Paris 1837, Edwin Beunk Collection




    Gruß

    Josquin

  • Richard Strauss

    Ein Heldenleben

    Los Angeles Philharmonic Orchestra

    Herbert von Karajan Aufnahme 1959

    Aufnahme kommt von prestomusic,leider kein Cover.


    LG Dirigent :wink:

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • Ludwig von Beethoven (1770 - 1827)

    Fantasie für Klavier, Chor und Orchester in c-Moll op. 80




    Robert Levin

    The Monteverdi Choir

    Orchstre Révolutionnaire Et Romantique

    John Eliot Gardiner


    Fortepiano Salvatore Lagrassa, 1812, Edwin Beunk Collection




    Gruß

    Josquin

  • Bach , H-moll Messe BWV 232 . Live - Rundfunkmitschnitt aus Leningrad 1950 . (Link für Unerschrockene vorhanden) .

    Mitwirkende´:

    Zara Dolukhanova

    Anatoly Orfenov

    Evgeny Lebedev - organ

    Leningrad Academic Capella Choir

    Leningrad Philharmonic Orchestra

    Alexander Gauk


    Welch ein Nachmittag .

    Good taste is timeless / "Ach, ewig währt so lang " "Not really now not anymore" "But I am good. What the hell has gone wrong?"

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    ....auch aus der Tube.

    Recordet live at the Hollywood Bowl, 2.7.1959


    LG palestrina

    „ Die einzige Instanz, die ich für mich gelten lasse, ist das Urteil meiner Ohren. "
    Oolong

  • Wolferl

    Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 „Haffner“

    Los Angeles Philharmonic Orchestra

    Herbert von Karajan Aufnahme 1959

    Aufnahme kommt von prestomusic,leider kein Cover.


    LG Dirigent :wink:

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

  • Wolferl

    Klaviersonaten Nr.1 & 2

    Glenn Gould, Piano

    LG Dirigent :wink:

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)


  • Mutters Fast-Debutalbum. Die DGG behauptet, die Tempi waren ihre eigene Idee, sie selbst meinte, das war dann doch auf Initiative des alten Herren, sie hätte das schneller gespielt. Die Tempi sind schon sehr am unteren Ende des Skala.


    Meine bisherige Lieblingsaufnahme ist die von Hahn. Die war auch sehr jung und noch unverbraucht und es war - ich glaube - ebenfalls 2. Aufnahme, die sie je machte.


    Ich bin sehr angetan von ihrem Ton, der bereits damals schon sehr individuell war. Später wurde er noch samtiger, bronziger. Nicht immer mein Geschmack, aber hin und wieder brauch ich sowas.

    Wenn ich F10 auf meinem Computer drücke, schweigt er. Wie passend...

  • Wolferl

    Klaviersonaten Nr.3 & 4

    Glenn Gould, Piano


    LG Dirigent :wink:


    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)


  • Symphonie Nr. 2

    Rattle wurde ja nie als großer Beethoven-Dirigent wahrgenommen, der Zyklus mit den Wr. Philharmonikern bekam gemischte Kritiken. Interessanterweise war es deren zweiter Zyklus mit einem späteren Chef der Berliner Philharmoniker.


    Es wird frisch und knackig musiziert, ausgesprochen ansprechend. Gefällt mir besser als Abbado mit seinem zweiten Zyklus aus Berlin.

    Wenn ich F10 auf meinem Computer drücke, schweigt er. Wie passend...

  • Johann Sebastian Bach

    BWV 202-Weichet nur betrübte Schatten

    Martina Jankova

    Collegium 1704

    Vaclav Luks


    LG Dirigent :wink:

    Die Kunst zu wissen, wann man das Orchester nicht stören soll.
    Herbert von Karajan (1908-1989)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!