• Vacances, ist denn Parafinfolie gleich Parafinfolie? Oder gibt es da größere Unterschiede (z.b. hinsichtlich der Dicke oder Qualität)?

    Hast du einen ganz konkreten Tipp zu einem ganz konkreten Produkt, wenn es um das Abdichten von Oboenrohren geht?

    Vom Rohrbau habe ich ja etwas Ahnung, von Medizinprodukten aber so gut wie gar keine.....:schaem1:

    Herzliche Grüße

    Bernd

  • Ich kenne nur ein Produkt und zwar unter dem Name Parafilm. Unterschiedliche Dicken kenne ich nicht. Das ist extrem dehnbar, ich denke dass es für Rohre sehr praktisch ist. Es hält von selbst, so ähnlich wie Teflonband nur besser. Der Vorteil gegenüber Teflonband ist zusätzlich, dass es eben ein Medizinprodukt ist und deshalb nicht mit irgendetwas kontaminiert ist. Was in Fabriken die Teflonband herstellen noch alles hergestellt wird, weiß man nicht. Und auch wenn ich das nicht ablecken, am Rohr ist es mir nicht sympathisch.

    In 5 cm Breite kostet es pro Meter etwas 50 Cent.

  • Ich kenne nur ein Produkt und zwar unter dem Name Parafilm. Unterschiedliche Dicken kenne ich nicht. Das ist extrem dehnbar, ich denke dass es für Rohre sehr praktisch ist. Es hält von selbst, so ähnlich wie Teflonband nur besser. Der Vorteil gegenüber Teflonband ist zusätzlich, dass es eben ein Medizinprodukt ist und deshalb nicht mit irgendetwas kontaminiert ist. Was in Fabriken die Teflonband herstellen noch alles hergestellt wird, weiß man nicht. Und auch wenn ich das nicht ablecken, am Rohr ist es mir nicht sympathisch.

    In 5 cm Breite kostet es pro Meter etwas 50 Cent.

    Das werde ich ausprobieren. Beim Teflon kann ich nämlich frisch von diesem Wochenende berichten, dass ich eine Wasserhahnstelle im Garten gebastelt habe und dazu im Baumarkt alles mögliche gekauft habe. Die Verkäuferin hat mich dann noch gefragt, haben sie Teflon? was ich mit ja klar, beantwortet habe. Habe dann doch noch geschaut, und was soll ich sagen, im Baumarkt schaut es ähnlich aus und ist viel billiger, aber ob das medizinisch überhaupt geht? Ich zweifle aber nun, ob das in den Shops angebotene Dichtmaterial einer medizinischen Untersuchung stand halten täte.

    Herzliche Grüße

    Felix

  • Vacances, ist denn Parafinfolie gleich Parafinfolie? Oder gibt es da größere Unterschiede (z.b. hinsichtlich der Dicke oder Qualität)?

    Hast du einen ganz konkreten Tipp zu einem ganz konkreten Produkt, wenn es um das Abdichten von Oboenrohren geht?

    Vom Rohrbau habe ich ja etwas Ahnung, von Medizinprodukten aber so gut wie gar keine.....:schaem1:

    Nach ein bisschen recherchieren frage ich mich, vacances bist Du sicher dass Deine Lehrerin nicht Paraffin (wie es der Oboen-Shop anbietet). Parafilm ist laut Wikipedia etwas anderes.

  • Paraffin selbst ist entweder flüssig oder fest. Der Paraffinfilm der so schön dehnbar ist, besteht nur zu einem Teil aus Paraffin.

    Im Oboe-Shop z.B. steht "Paraffinfilm" das Bild zeigt dann aber gleich das Markenprodukt Parafilm. Ich bin mir nicht mal sicher ob es dies von anderen Marken auf dem europäischen Markt gibt, ich kenne keine andere Marke.


    Und ja, ich bin sicher, dass das Teflonband welches in den Oboe-Shops verkauft wird aus den selben Quellen kommt wie dieses in den Baumärkten. Ich habe es anfangs auch genutzt, weil ich es zu Hause hatte, aber es ist mir nicht lieb auf einem Gegenstand den ich in dem Mund nehme. Das Band selbst ist ungiftig, allerdings der Herstellungsprozess an keine Regeln gebunden.

  • Also mir wäre das zu fisselig, das erst noch in dünne Streifen schneiden zu müssen. Gleichwohl bin ich auf Bernds Erfahrungsbericht dazu natürlich auch sehr gespannt ... obwohl ich mit Teflonband, dass ich tatsächlich hin und wieder bei Undichtigkeiten verwende, nun noch keine negativen Erfahrungen in Form von Schimmel o.ä. gemacht habe ... das einzige, was mich daran stört ist, dass es sich immer wieder vom Rohr ablöst.

    Viele Grüße - Allegro

    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • das einzige, was mich daran stört ist, dass es sich immer wieder vom Rohr ablöst.

    Tut es bei mir gar nicht. Nach dem Anbringen musst du das Rohr am Teflon mit zwei Fingern halten und ein paar mal drehen. Durch die Wärme hält es dann fest.

  • ... das einzige, was mich daran stört ist, dass es sich immer wieder vom Rohr ablöst.

    Hmm, ich habe eher das gegenteilige Problem gehabt: Wenn das Teflonband einmal richtig fest saß, war es kaum noch vom Rohr herunterzubringen.

    Gleichwohl bin ich auf Bernds Erfahrungsbericht dazu natürlich auch sehr gespannt ...

    Ich bin erst einmal sehr skeptisch, um es ehrlich zu sagen. Meiner Erfahrung nach taugen mir alle Arten von Abdichtungsmaterial nicht, aber andererseits ist der Leidensdruck, der durch das ständig erforderliche mehrfache Aufbinden entsteht, groß genug, um noch ein weiteres Experiment durchzuführen. Und die monetäre Investition hält sich ja nun in Grenzen.

  • Danke für den Tipp, Felix, das wird ausprobiert, wenn ich mal wieder ein Teflonband am Rohr brauche ...

    Viele Grüße - Allegro

    "Musik ist ... ein Motor, Schönheit, Intensität, Liebe, Zauber, alles in allem: ein Elixir." Lajos Lencsés

  • Hmm, ich habe eher das gegenteilige Problem gehabt: Wenn das Teflonband einmal richtig fest saß, war es kaum noch vom Rohr herunterzubringen.

    Auch das ist bei mir nur selten ein Problem. Ich halte das Rohr mit zwei Fingern am Teflonband und drehe gegen die Richtung in der ich das Band angelegt habe.

  • Der Parafilm ist heute bei mir angekommen. Natürlich habe ich ihn sofort ausprobiert; ich muss sagen, dass ich ihn weit besser handhaben kann als Teflonband oder die unsägliche Goldschlägerhaut! Und mit dem Meter kommt man auch weit, denn von den 5 Zentimetern Breite braucht man jeweils nur die Hälfte, da das Zeug ja noch gedehnt wird. Für alle, die bislang Teflon verwendet haben, ist das sicher eine sehr gute Alternative. Nochmals vielen Dank für deine Hinweise, vacances - ohne dich hätte ich nicht gewusst, dass ich einfach irgendwo Parafilm bestellen kann!

    Ich bleibe aber, wie ich schon vorhergesehen habe, bei meiner Praxis des mehrfachen Aufbindens. Das ist zwar anstrengender, aber beansprucht am Ende nur eine Minute mehr Zeit pro Rohr. Und die Kunden stolpern dann nicht plötzlich über irgendein Gerümpel am Rohr....

  • Bei einem Kurs von 3,40 inclusive Versand (die Lieferung erfolgt allerdings als Standardbrief, so dass der Anbieter trotzdem seinen Schnitt machen dürfte) hält sich das Risiko tatsächlich in engen Grenzen....

    Übrigens kaufe ich auch mein Aufbindegarn (Serafil 20) seit einigen Jahren über Ebay. Dort ist es ungefähr halb so teuer wie bei den auf Oboenkram spezialisierten Fachhändlern. Vom Messingdraht (aber den brauchst du ja nicht) ganz zu schweigen....

  • Das Garn (ich nehme auch Serafil 20, meine Lehrerin dickeres) kaufe ich direkt beim Hersteller.

    Es gibt so einiges was man nicht in den Oboe- Shops kaufen sollte. (Aufbindehilfen oder Zangen oder Draht oder Schleifsteine ...)

  • Das Garn (ich nehme auch Serafil 20, meine Lehrerin dickeres) kaufe ich direkt beim Hersteller.

    Direkt beim Hersteller habe ich es vor vielen Jahren schon mal versucht, aber einen Reaktion ist leider nicht erfolgt. Insofern scheinst du den besseren Draht zu Amann gefunden zu haben.....

    Es gibt so einiges was man nicht in den Oboe- Shops kaufen sollte. (Aufbindehilfen oder Zangen oder Draht oder Schleifsteine ...)

    Ja, ganz ohne Frage!

  • Zum Aufbinden nehme ich ganz schnöden Knopflochfaden (Knopflochseide), das hab ich von meiner ersten Lehrerin. Gibt‘s in jedem Handarbeitengeschäft bzw. bei den Kurzwaren.

    Liebe Grüße
    Jori :verbeugung2:

  • Ich habe die in Augsburg im Werksverkauf gekauft, Bernd, keine besonderen Verbindungen. Ich war wegen etwas anderem dort. Jetzt habe ich drei sehr große Konen (ich bin nicht sicher, ob man so sagt) mit diesem Garn zu Hause. Ich werde mein Leben lang keines mehr kaufen brauchen.


    Jorinde, ja, am Ende ist alles gut was nicht reißt, oder?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!