• Jorinde, ja, am Ende ist alles gut was nicht reißt, oder?

    Knopflochseide wurde mir auch auch während der Bundeswehrzeit von Karl Hentschel, der das erste ausführlichere Rohrbaubuch in deutscher Sprache geschrieben hat, empfohlen. Für mich funktioniert sie leider nicht, da sie meiner Art des Aufbindens nicht standhält und dauernd reißt. Dass manche damit zurechtkommen, wundert mich sehr, denn selbst das Serafil reißt mir manchmal (selten) durch.

    Einmal editiert, zuletzt von arundo donax (19. April 2024 um 11:26)

  • Für mich braucht ein Faden zwei Eigenschaften. Er muss eine gewisse dicke haben und er muss ganz leicht elastisch sein. Dann ist für mich die Kordel wichtig, da ich diese in der rechten Hand halte und damit die Spannung halten kann. Wenn die Kordel nach oben offen ist, fliegt mir der Faden immer von der Kordel. Zudem liebe ich es, verschiedene Farben zu haben, damit ich später weiß, welche Serie ich da gebunden habe.

  • Da ich das Garn auf großen Konen gekauft habe (auch viel zu viel, weil ich dringend verschiedene Farben brauchte) , wickle ich es mir auf kleine, gut greifbare ab. Und auch ich halte verschiedene Farben für wichtig, dafür weiß ich, wann ich aufgebunden habe, also welche die ältesten Puppen sind.

  • Da ich das Garn auf großen Konen gekauft habe (auch viel zu viel, weil ich dringend verschiedene Farben brauchte) , wickle ich es mir auf kleine, gut greifbare ab.

    Ich halte die Kone (Spule) nie in der Hand - bei mir steht sie auf dem Boden; je größer sie ist, desto sicherer steht sie.

    Und ich binde, obwohl ich Rechtshänder bin, tatsächlich mit der linken Hand auf. Rechts halte ich die Hülse mit der aufgedrahteten Fasson.

    Und auch ich halte verschiedene Farben für wichtig, dafür weiß ich, wann ich aufgebunden habe, also welche die ältesten Puppen sind.

    Tatsächlich benutze ich im normalen Alltag nur zwei Farben, nämlich rot und blau. Und die brauche ich, um Rohre auf 46er von solchen auf 47er Hülsen sofort unterscheiden zu können. In sehr seltenen Ausnahmefällen, wenn ich mit anderen Fassons oder Hülsen experimentiere, verwende ich auch schon mal andere Farben wie grün oder pink, aber das kommt aus Zeitmangel kaum noch vor.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!