• Ist das gut anhörbar (so tonqualitätmäßig)? Frage ist Ernst gemeint (bin interessiert)

    Mich stört es nicht, aber ich komme auch von total verkorksten Callas - Aufnahmen. ;) Es ist halt immer eine Frage, was man erwartet, aber eigentlich ist die Gebhardt - Ausgabe, die ich besitze, ziemlich gut. Es ist halt 1937, es ist halt live, aber dafür...

    Es gab eigentlich nie die Momente, wo ich dachte: jetzt reicht es. Die MET hatte da schon eine ziemlich gute Technik. Jedenfalls ist es um Meilen besser als die durchschnittliche Callas - Aufnahme aus der Scala knapp zwanzig Jahre später.

    :wink:Wolfram

    "Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern." (Samuel Beckett)

    "Rage, rage against the dying of the light" (Dylan Thomas)

  • Schau mal hier:

    Richard Wagner: Siegfried by Lauritz Melchior is on Qobuz.com
    Listen to Richard Wagner: Siegfried by Lauritz Melchior on Qobuz.com, the online service for demanding music lovers: 100 million tracks in unlimited high…
    open.qobuz.com
  • Oh, danke! :)

    Ist das gut anhörbar (so tonqualitätmäßig)? Frage ist Ernst gemeint (bin interessiert)

    Mich stört es nicht, aber ich komme auch von total verkorksten Callas - Aufnahmen. ;) Es ist halt immer eine Frage, was man erwartet, aber eigentlich ist die Gebhardt - Ausgabe, die ich besitze, ziemlich gut. Es ist halt 1937, es ist halt live, aber dafür...

    Es gab eigentlich nie die Momente, wo ich dachte: jetzt reicht es. Die MET hatte da schon eine ziemlich gute Technik. Jedenfalls ist es um Meilen besser als die durchschnittliche Callas - Aufnahme aus der Scala knapp zwanzig Jahre später.

    :wink:Wolfram

    Danke für die Ausführungen, Wolfram! Werde mir das mal bei qobuz anhören.

    Adieu
    Algabal

    Keine Angst vor der Kultur - es ist nur noch ein Gramm da.

  • CD 50

    Chormusik des 20. Jahrhunderts
    Werke von: Pärt, Górecki, Ligeti, Messiaen, Duruflé, Tavener & Barber
    Diverse

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • CD 28

    Gioachino Rossini
    Stabat Mater
    Ricciarelli, Terrani, Gonzalez, Raimondi
    Philharmonia Chorus & Orchestra
    D: Carlo Maria Giulini

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • CD 33

    Franz Schubert
    Messe G-Dur D.167
    Der 23. Psalm D.706
    Bonney, Poschner-Klebel, Schaechter, Hintermeier, Pita, Schmidt
    Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor
    Chamber Orchestra of Europe
    D: Claudio Abbado
    Anton Bruckner
    Te Deum
    6 Motetten
    Stader, Wagner, Haefliger, Lagger
    Chor der Deutschen Oper Berlin
    Chor des Bayerischen Rundfunks
    Berliner Philharmoniker
    D: Eugen Jochum

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • CD 31-32

    Hector Berlioz
    L'Enfance du Christ
    Graham, Le Roux, Ainsley, Cokorinos, Getz, Belleau, Wentzel
    Choeur & Orchestre symphonique de Montréal
    D: Charles Dutoit

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Auf eine dringende Empfehlung hin höre ich heute Abend die beiden Klaviertrios von Schostakowitsch, gespielt vom bewährten Beaux Arts Trio. Das erste kannte ich schon, das zweite höre ich gerade zum ersten Mal. Was eine g... gute Musik!

    Ich liebe Wagners Musik mehr als irgendeine andre. Sie ist so laut, daß man sich die ganze Zeit unterhalten kann, ohne daß andre Menschen hören, was man sagt. - Oscar Wilde

  • Weiter ging es mit Flagstad:

    Wagner: Lohengrin - Maison, Flagstad, Branzell, Hofmann, Huehn / Abravanel, MET 1937

    Interessant, wenn die Elsa einmal weniger lyrisch oder jugendlich-dramatisch angegangen wird, sondern eher hochdramatisch. Natürlich macht die Flagstad aus ihr keine Brünnhilde, aber Elsas Verhältnis zu Lohengrin, auch zu Ortrud verschiebt sich schon.

    :wink:Wolfram

    "Wieder versuchen. Wieder scheitern. Besser scheitern." (Samuel Beckett)

    "Rage, rage against the dying of the light" (Dylan Thomas)


  • Igor Strawinsky (1882-1971)
    Violinkonzert
    + Variation des Apollon aus Apollon Musagete; 3 Stücke für Streichquartett; Concertino für Streichquartett; Pastorale für Violine, Oboe, Englischhorn, Klarinette, Fagott; Double Canon für Streichquartett
    Isabelle Faust, Les Siecles, Francois-Xavier Roth
    harmonia mundi, DDD, 2022

    Scheint mir schon eine sehr hochklassige Aufnahme und Fausts' Spiel gefällt mir - wie eigentlich immer - sehr. Empathisch, voller Zwischentöne und mit Sinn für die Nuancen macht sie das, ohne dass der Sinn für's Ganze verloren ginge. Das Violinkonzert ist mAn auch "mindestens interessant". Es bleibt jedoch vorerst dabei - nichts zum verlieben.

    Viele Grüße
    Frank
    :cincinbier:

    "it's hard to find your way through the darkness / and it's hard to know what to believe
    but if you live by your heart and value the love you find / then you have all you need"
    - H. W. M.

  • CD 44

    Igor Strawinski
    Psalmensymphonie
    Rundfunkchor Berlin
    Berliner Philharmoniker
    D: Pierre Boulez
    Messe
    Trinity Boys Choir
    English Bach Festival Chorus & Orchestra
    D: Leonard Bernstein
    Leonard Bernstein
    Chichester Psalms
    Solist der Wiener Sängerknaben
    Wiener Jeunesse-Chor
    Israel Philharmonic Orchestra
    D: Leonard Bernstein

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Brahms - Symphony Nr.1 in C Moll op. 68

    Israel Philharmonic Orchestra - Leonard Bernstein

    Juli 1973 The great concert hall, Jerusalem

    Ein Live-Mitschnitt, der mich begeistert - gewaltige Steigerungen, packend, leidenschaftlich. Für mich ist das Finale so "strahlend" wie bei kaum einer anderen Bernstein-Einspielung. Er mochte das Orchester besonders und die Musiker mochten ihn. Das ist bei diesem Konzert zu spüren. Da stört es mich sogar nicht, dass der Beifall zu früh einsetzt...

    Übrigens bei YT zu erleben.

  • Mir scheint, Strawinski wollte das gar nicht, das Sich-Verlieben in seine Musik ... Er war doch ein Mann der Distanz, so wie Ravel, oder schlimmer ...

    Andererseits: Mein Faible für seine Harmonik - das muss schon so was Ähnliches sein ...

    :) Wolfgang

    He who can, does. He who cannot, teaches. He who cannot teach, teaches teaching.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!