Lichtgestalten in der klassischen Musik

  • Nää! Konjunktiv! "Wäre"! Vermutung! Annahme!

    Ach so...die wussten gar nicht, ob Bruckner glücklich gewesen wäre:?::wink: Haben es also nur angenommen...

    Na, dann dürfen wir uns freuen auf Weiteres aus dem neuen Verlag! Wenn das so weitergeht...

  • Jaja. Gutenberg hat zwar den Buchdruck erfunden, aber Lesen hat er uns nicht beigebracht ...

    "Den Geschmack kann man nicht am Mittelgut bilden, sondern nur am Allervorzüglichsten." - Johann Wolfgang von Goethe

  • Wer sind aus Eurer Sicht die Lichtgestalten der klassischen Musik?

    Warum diese Frage am Ende des fast 70 Zeilen umfassenden Beitrages zur bemerkenswerten Eröffnung der "Lichtgestalten"? Führst Du damit nicht alles ad absurdum, was Du zuvor in beeindruckender Weise an Thesen aufgestellt hast, indem Du zum Nennen von Licht-gestalten aus "Eurer Sicht" ermunterst? Ich bitte Dich um die - für Dich nicht schwere - Mühe einer ernsthaften Antwort und bedanke mich aufrichtig dafür vorab :wink:.

  • Warum diese Frage am Ende des fast 70 Zeilen umfassenden Beitrages zur bemerkenswerten Eröffnung der "Lichtgestalten"? Führst Du damit nicht alles ad absurdum, was Du zuvor in beeindruckender Weise an Thesen aufgestellt hast, indem Du zum Nennen von Licht-gestalten aus "Eurer Sicht" ermunterst?

    Möglicherweise hielt es Mauerblümchen für wichtig, andere nach ihren Ansichten zu fragen. Hatte vielleicht etwas damit zu tun, die Möglichkeit eines Diskurses zu ermöglichen.

    :/

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Ok, ich erklär's euch.

    Maui liebt es, Personen zu dekonstruieren. Wobei das mit den "Lichtgestalten" nur ein Trick ist. In Wirklichkeit geht es ihm um deren Verehrer. Nur leider spielt ihr nicht mit. Schämt euch.

    Ich will jetzt aber mal nicht so sein. Meine Lichtgestalt ist bekanntlich Haydn. Und der ist unfehlbar. Genau wie seine Verehrer. Aber wehe, es dekonstruiert hier einer. Wen auch immer.

    Übrigens bin ich gar nicht Verehrer von Haydn. Ich bin nur ein guter Freund von ihm. Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen und tauschen unsere Erfahrungen aus. Inzwischen glaube ich sogar, dass Haydn mich verehrt. Mit Geschichte kenne ich mich jedenfalls wesentlich besser aus als er. De facto bin ich die Lichtgestalt, nicht Haydn.

    Heißt das jetzt, dass Maui mich dekonstruieren darf? Davor würde ich dringend abraten! Sonst erzähle ich das meinem Freund beim nächsten Treffen. Und dann vernichtet er zur Strafe mal eben sein letzten 30 Streichquartette. Wollt ihr das? Bestimmt nicht.

    Fazit: Lichtgestalten haben solche zu bleiben. Egal ob Bach, Beckenbauer, Beethoven, Bushido oder Bohlen. Da wird nix dekonstruiert!

  • Inzwischen glaube ich sogar, dass Haydn mich verehrt.

    Dann besteht ja noch Hoffnung für die Welt Grins1

    Ein Haydn irrt nicht. Ein Bushido gelegentlich, nä?

    "Verzicht heißt nicht, die Dinge dieser Welt aufzugeben, sondern zu akzeptieren, daß sie dahingehen."
    (Shunryu Suzuki)

  • Ok, ich erklär's euch.

    Maui liebt es, Personen zu dekonstruieren. Wobei das mit den "Lichtgestalten" nur ein Trick ist. In Wirklichkeit geht es ihm um deren Verehrer. Nur leider spielt ihr nicht mit. Schämt euch.

    Sehr gut erklärt! Daher auch sein verschämtes Schweigen auf meine Frage zu seiner finalen Frage. Wir sollten uns wirklich alle schämen...

    Heißt das jetzt, dass Maui mich dekonstruieren darf? Davor würde ich dringend abraten! Sonst erzähle ich das meinem Freund beim nächsten Treffen. Und dann vernichtet er zur Strafe mal eben sein letzten 30 Streichquartette. Wollt ihr das? Bestimmt nicht.

    Bitte nicht Deinem Freund, dem Papa, erzählen...

  • Wir sollten uns wirklich alle schämen…

    Ganz sicher nicht.

    Wäre es wohl (endlich) möglich, dass Du für Dich sprichst und nicht von „wir“ und „uns“?

    Es ist nämlich so, dass ich schon ganz gut für mich alleine sprechen kann. Außerdem habe ich Dich auch hier nicht zum Klassensprecher gewählt. Verbindlichsten Dank.

  • Möglicherweise hielt es Mauerblümchen für wichtig, andere nach ihren Ansichten zu fragen.

    Eben gerade nicht - das war ja das "Glatteis", auf das er uns führen wollte...

    Was du nicht schreibst...

    "Interpretation ist mein Gemüse." Hudebux

    "Derjenige, der zum ersten Mal anstatt eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." Jean Paul

    "Manchmal sind drei Punkte auch nur einfach drei Punkte..." jd

  • Ganz sicher nicht.

    Wenn du so weiter machst, dekonstruiere ich deine einstürzenden Neubauten. In Zeiten der Wohnungsnot ist das eh nicht politisch korrekt. So mancher Obdachloser ist da traumatisiert.

    Du musst du dir dann einen anderen Retter suchen. Haydn? Passt nicht. Bushido? Tampoco. Obwohl er ja so einiges geschreddert hat. Vielleicht die frühen Pink Floyd?

    Nein, ich lasse die lieber mal leben. Dass ich kein Album von denen habe, ist schon Strafe genug. Doch, ich habe sie probiert. Damals aber in Konkurrenz zum Notorius BIG. Der hat dann gewonnen.

  • Wenn du so weiter machst, dekonstruiere ich deine einstürzenden Neubauten.

    Das kannst Du nicht. Blixa Bargeld ist nämlich eine unangreifbare, unzerstörbare Lichtgestalt.

    Ich scheine ein Faible für charismatische, strahlende Gestalten zu haben. Peter Murphy (Bauhaus-Frontmann) sagte in einem Interview *):

    „Ich bin nicht langweilig. Ich bin eine unfassbar strahlende Ikone.“

    So isses.


    *) 2011 auf laut.de

  • Also ich geb's zu: Seine Sprüche sind schon ziemlich cool. Aber labern kann jeder.

    Die reale Gestaltung seines Lebens: Man sieht, er macht nicht Dinge um ihrer selbst willen. Was eine typisch deutsche Eigenschaft wäre und u.a. zu den Verbrechen des Nationalsozialismus führte. Nein, der ist anders. Das könnte glatt ich sein, nur in weniger kreativ.

    Musikalisch ist es halt schon schwere Kost. Erinnert (höre gerade in "Halber Mensch" rein) ein bisschen an TSS, wobei letztere dagegen wie eine Boygroup klingen. Nun gut, ich werde mir wohl doch ein Album von denen zulegen müssen. Da wird dann halt der Hörer dekonstruiert. Dabei war es doch umgekehrt gedacht...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!