Beiträge von Poztupimi

Vom 28. Januar 2022, 13.30 Uhr bis 03. Februar 2022, 13:30 Uhr findet die 12. ordentliche Mitgliederversammlung des Capriccio-Trägervereins statt. Mitglieder werden gebeten, sich für die Teilnahme ab Freitag hier zu registrieren. Die Freischaltungen erfolgen im Laufe des Freitags, wir bitten dann um etwas Geduld.

    Haydn: Streichquartett op. 103

    Verklungen ist aus der Vivarte-Box:



    Joseph Haydn (1732-1809)
    Streichquartett op. 103 d-moll Hob. III: 83 (unvollendet) / Quartettsatz "Der Greis" Hob. XXV c: 5
    L'Archibudelli


    Grüße,
    Wolfgang

    Bach: Weihnachtsoratorium

    Verklungen ist aus dieser Box:



    Johann Sebastian Bach (1685-1750)
    Weihnachtsoratorium BWV 248Teil 2
    Peter Schreier, Arleen Augér, Julia Hamari, Wolfgang Schöne / Gärchinger Kantorei Stuttgart / Bach-Collegium Stuttgart / Helmuth Rilling


    Grüße,
    Wolfgang

    Haydn: Symphonie Nr. 98

    Guten Morgen,


    musikalisch habe ich den Tag mit Haydn begonnen:



    Joseph Haydn (1732-1809)
    Symphonie Nr. 98 B-Dur Hob. I: 98
    Chamber Orchestra of Europe / Claudio Abbado


    Einen schönen Sonntag,
    Wolfgang

    Itzhak Perlman

    Nach der Überdosis Tosca brauchte ich etwas Abwechslung:



    In the Fiddler's House
    Itzhak Perlman, Violine / Brave Old World, The Klezmatics, The Andy Statman Klezmer Orchestra, The Klezmer Conservatory Band
    Mittschnitt vom 2. Juli 1996


    Grüße,
    Wolfgang

    Puccini: Tosca - Vinyl

    Den ganzen Nachmittag lief bei mir nur ein Werk – Tosca. Und zwar diese Aufnahme:


    Giacomo Puccini (1858-1924)
    Tosca – Musikdrama in drei Akten
    Maria Callas, Sopran / Giuseppe di Stefano, Tenor / Tito Gobbi, Bariton / Franco Calabarese, Baß / Melchiorre Luise, Bariton /
    Angelo Mercuriali, Tenor / Dario Caselli, Bariton / Dario Caselli, Bariton / Alvaro Cordova, Knabensopran
    Coro del Teatro alla Scala di Milano / Orchestra del Teatro alla Scala di Milano / Victor de Sabata
    (AD 1953)


    "http://www.rauhvinyl.com/bilder/gross/3489.jpg
    (dt. Columbia C 90 325/26 • 33 WCX 1094/95; hellblaues Label)


    "http://img.cdandlp.com/2013/12/imgL/116408379.jpg
    (brit. Columbia 33 CX 1094; dunkelblaues Label, leider nur die erste der zwei Platten)



    Remaster von 1997



    Remaster von 2014 auf der Basis der Originalbänder


    Sieht man vom Knistern ab – ich glaube im nächsten Jahr wird eine PWM bei mir Einzug halten –, sind meine Vinyl-Ausgaben wunderbar hörbar, da klingt nichts matt oder gedämpft, ein Eindruck, den ich im direkten Vergleich beim 1997er Remaster schon hatte. Ein wenig wie durch Watte oder hinter einem Vorhang.
    Da ich die alten LPs und das 1997er Remaster besitze habe ich mir vor einigen Wochen mal die neueste Ausgabe bestellt, einfach um für mich zu versuchen, die teilweise euphorischen Äußerungen hierzu (z. B. in der Fono Forum 10/2014) nachzuvollziehen. Und abgesehen vom Knistern – klingt so klar wie die alten LPs, hat richtig Spaß gemacht. :thumbup:


    Grüße,
    Wolfgang

    In der letzten Fono Forum ist man des Lobes voll ("Eine Interpretation, die neue Maßstäbe setzt."), gleiches gilt – zumindest für die Symphonien – auch für das Rondo-Magazin:
    "http://www.rondomagazin.de/kritiken.php?kritiken_id=8803


    Die Solisten der Konzerte schneiden hier nicht ganz so gut ab.
    Wahrscheinlich wird die Box im neuen Jahr einer meiner ersten Käufe sein :D


    Grüße,
    Wolfgang

    Beethoven: Symphonie Nr. 3

    Verklungen ist Beethoven, bei mir von einer Einzel-CD (3. & 8.), zu der ich kein Bild finde, daher stllvertretend die GA:



    Ludwig van Beethoven (1770-1827)
    Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 "Eroica"
    Orchestra of the 18th Century / Frans Brüggen
    (Mitschnitt 11/1987)


    Grüße,
    Wolfgang

    Sibelius: Violinkonzert

    Verlungen ist diese CD:



    Jean Sibelius (1865-1957)
    Konzert für Violine und Orchester d-moll op. 47 / Serenaden für Violine und Orchester Nr. 1 & 2 / Humoreske für Violine und Orchester Nr. 1 d-moll op. 87 Nr. 1
    Anne-Sophie Mutter, Violine / Staatskapelle Dresden / André Previn


    Grüße,
    Wolfgang

    Bach: Weihnachtsoratorium

    Guten Morgen,


    da ich Weihnachten wohl keine Gelegenheit dazu haben werde:



    Johann Sebastian Bach (1685-1750)
    Weihnachtsoratorium BWV 248 – Teil 1
    Peter Schreier, Julia Hamari, Wolfgang Schöne / Gärchinger Kantorei Stuttgart / Bach-Collegium Stuttgart / Helmuth Rilling


    Ein schönes Wochenende,
    Wolfgang

    Haydn: Streichquartett op. 77 Nr. 1

    Aus der Vivarte-Box jetzt diese CD:



    Joseph Haydn (1732-1809)
    Streichquartett Nr. 81 / op. 77 Nr. 1 G-Dur Hob. III: 81 "Lobkowitz-Quartett Nr. 1"
    L'Archibudelli


    Grüße,
    Wolfgang

    Sinding: Symphonie Nr. 1

    Neu in meinem Bestand und erstmalig im CD-Spieler:



    Christian Sinding (1856-1941)
    Symphonie Nr. 1 d-moll op. 21
    Radio-Philharmonie Hannover des NDR / Thomas Dausgaard


    Grüße,
    Wolfgang

    Julius Röntgen

    Ein Neuzugang liegt im CD-Spieler:



    Julius Röntgen (1855-1932)
    Symphonie Nr. 3 c-moll / Aus Jotunheim – Suite für Orchester
    Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz / David Porcelijn


    Grüße,
    Wolfgang

    Monteverdi_ Sesto Libro Dei Madrigali

    Im CD-Spieler:



    Claudio Monteverdi (getauft 1567-1643)
    Sesto Libro Dei Madrigali
    La Venexiana / Marta Graziolino (Harfe), Gabriele Palomba (Theorbe) & Fabio Bonizzoni (Cembalo) / Claudio Cavina


    Grüße,
    Wolfgang