Beiträge von wegan

    Hallo,

    genau das ist es, was Martha braucht. Man nehme die Frankfurter Inszenierung und die Stuttgarter Loriot-Fassung, immerhin mit Waltraud Meier als Nancy. Das ist wirklich gut.

    Hier in Hannover inszeniert man demnächst den Rosenkavalier, und ehrlich gesagt, Martha oder ein Lortzing wären mir persönlich lieber

    Schöne Grüße

    wegan

    Hallo,

    zur Melisande möchte ich unbedingt Nelly Ailakowa beitragen, die die Rolle in den späten 70er Jahren in Dresden auf Deutsch!!! gesungen hat und wirklich beeindruckend war. Ihr Pelleas war Reiner Goldberg.


    Bei den Beckmessern darf Hermann Prey nicht fehlen, der mich in dieser Rolle sehr beeindruckt hat. Er bekam bei seiner Gastspielaufführung für diese Rolle sogar Szenenapplaus, was aber mit Sicherheit auch der Tatsache geschuldet war, dass er in vielen anderen Rollen sehr bekannt war und zum ersten und leider einzigen Mal in Hannover auftrat.

    Schöne Grüße

    wegan

    Hallo,

    neben der "Letzten Rose" und dem "Ach so fromm" besitzt die Martha durchaus sehr schöne Stellen. Ich habe die Inszenierungen in Frankfurt und Hannover und natürlich die Loriot-Inszenierung aus Stuttgart gesehen, und wenn man diese Oper ironisch rüberbringt, gewinnt sie durchaus. Empfehlenswert ist hier die alte Aufnahme mit ERna Berger, die die Lady hervorragend ironisiert. Die anderen Einspielungen nehmen die Geschichte oft zu ernst, sind zwar musikalisch erstklassig, aber doch ohne die Ironie kommt schnell Langeweile auf, besonders bei Lucia Popp und Siegfried Jerusalem bei Ariola, die das besser gekonnt hätten. Wollten sie nicht oder sollten sie nicht?

    Natürlich will ich die Werke von Lortzing und Nicolais "Lustige Weiber" nicht herunterziehen, aber die "Martha" hat ihre Meriten.


    Schöne Grüße

    wegan

    Hannover hat jetzt auch veröffentlicht. Viele moderne Opern, ein Musical, den Rosenkavalier, und tatsächlich den Bajazzo ohne ein zweites Stück. Nichts gegen Stücke wie "Satyagraha", "Maria de Buenos Aires", "Griechische Passion" und "Chicago", aber den in Hannover so sehr beklagten Publikumsschwund wird dieser Spielplan nicht ausbremsen. Das Repertoire bietet einige gute Sachen, aber die laufen teilweise auch schon sehr lange und die Inszenierungen sind sattsam bekannt.

    Mich hat dieser Spielplan eher enttäuscht.

    Schöne Grüße

    wegan

    Hallo,

    ich habe jetzt die Deutsche Oper Berlin und das Theater für Niedersachsen gefunden. Da sind interessante Sachen dabei, vor allem Respighi La Fiamma in Berlin.

    Schöne Grüße

    wegan

    Hallo,

    wie traurig. Ich habe Norbert Orth als Stolzing auf der Bühne gesehen, was für ein Sprung vom Buffotenor zum Helden.

    Reiner Goldberg kenne ich aus einer Aufführung von "Pelleas und Melisande" in Dresden. Er sang damals den Pelleas, in deutscher Sprache. Schade, dass so etwas nie aufgezeichnet wurde.

    Schöne Grüße

    wegan

    Hallo,

    auch ich komme aus dem 96-Kaff, da kann ich das ORF nicht kriegen, die Übertragung ist gleichzeitig mit dem Bayreuther Parsifal, das ist sehr schade. Gibt es in den Tagen danach Wiederholungen, ich habe nichts gefunden, und ein Fan von Mediatheken bin ich nicht.

    Schöne Grüße

    wegan

    Hallo,

    hier meine Auswahl mit Opern des letzten Jahres, meist live gesehen

    1. Rimskij-Korssakov: Die Nacht vor Weihnachten

    2. Tschaikowskij: Die Zauberin

    3. Auber: Fra Diavolo

    4. Verdi: Die sizilianische Vesper

    5. Mozart: Mithridates

    6. Weinberger: Schwanda, der Dudelsackpfeifer

    7. Wagner: Parsifal

    8. Boito: Mefistofele

    9. Giordano: Fedora

    10. Bellini: Zaira

    11. Rossini: Bianca und Fernando

    12. Weber: Oberon

    13. Puccini: La Bohéme

    14. Lortzing: Der Wildschütz

    15. Berlioz: Die Trojaner

    Schöne Grüße

    wegan

    Hallo,

    wie man das Stück gut aufführen kann, hat vor einigen Jahren das Berliner Ensemble mit einem herausragenden Michael Maertens in der Titelrolle gezeigt. Sprachlich eine Meisterleistung, ein erstklassiges Ensemble.

    Schöne Grüße

    wegan

    Hallo, hier meine fünfzehn Favoriten, z.T. auch wirklich in diesem Jahr gesehen

    1. Rimskij-Korssakov: Die Nacht vor Weihnachten (Frankfurt)

    2. Tschaikowskij: Eugen Onegin (Hamburg)

    3. Strauss: Intermezzo (Basel)

    4. Tschaikowskij: Die Jungfrau von Orleans (Erfurt)

    5. Britten: The Turning of the screw (Hannover)

    6. Rossini: Der Barbier von Sevilla (Berlin)

    7. Janacek: Das schlaue Füchslein (Bremen)

    8. Mozart: Die Entführung aus dem Serail (Hamburg)

    9. Wagner: Die Walküre (Berlin)

    10. Pacini: Medea (Hildesheim)

    11. Verdi: Othello (Hannover)

    Alles tolle Erlebnisse

    und dazu noch:

    12. Weber: Der Freischütz

    13. Strausss: Elektra

    14. Puccini: Turandot

    15. Verdi: Rigoletto

    Auf dass die Zeiten bessser werden

    Schöne Grüße

    wegan


    und fünf

    W

    Hallo,
    ich mag Sandor Konya sehr in seinen deutschsprachigen Aufnahmen von italienischen Opernl Leider hatte er nicht immer die idealen Partner, das Deutsch einiger der Damen klingt sehr grausig, wie gut wären die in der Originalsprache gewesen!!!
    Es gibt vieles auch heute noch auf CD
    Hoffmanns Erzählungen
    La Bohéme (sogar gesamt)
    Tosca (auch gesamt)
    Butterfly (gesamt, sehr schwer zu kriegen)
    Cavalleria rusticana
    Bajazzo
    Nabucco
    Troubadour
    Maskenball (ein alter Schwarzweiss-Film)
    Der Lohengrin ist natürlich ein Muß.
    Sehr gern höre ich auch den Querschnitt aus dem Evangelimann, da singt er zusammen mit Thomas Stewart.

    Die Operetten sind leider alle nur als Querschnitte aufgenommen. Aber auch da gibt es Highlights.

    Schöne Grüße
    wegan