Beiträge von b-major

    Einige ahnen schon , was jetzt kommt , aber wat mut , dat mut . Wenn schon klassische Aufnahmen der Sechsten Erwähnung finden , sollte Karel Sejna nicht fehlen . Für mich ohne Folter- und Marternandrohung letztlich die einsame Insel 6. von Dvorak . Tschechen unter sich , noch tief in der Tradition stehend . Wie überall hörbar , geht es auch anders . Aber jeder höre , was er verdient .(Wenn , dann unbedingt die alte Supraphon CD hören , die neue Praga SACD soll grauenhaft klingen ).



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Die 4. Sinfonie von Brahms in der Deutung von Carlo Maria Giulini war Schwerpunkt . Im Topf waren - in der Reihenfolge ihrer Entstehung :

    1968 New Philharmonia / EMI

    1969 Chicago Symphony Orchestra / EMI

    1979 Concertgebouw Orkest Amsterdam (live) / 125 RCO-Box

    1989 Wiener Philharmoniker / DG (live)

    1889 Wiener Philharmoniker / Memories (Salzburg live )

    Rom 1956 , Boston 1969 und Scala 1997 lagen mir in der Kürze der Zeit nicht vor . Und wie so mancher Mal im Leben , so war auch hier für mich die Mitte goldrichtig : 9/6/1979 Concertgebouw Amsterdam ist es für mich . Zeitlich mit ca.43 Minuten ähnlich wie die beiden früheren EMI-Einspielungen ( die 10 Jahre späteren mit den Wienern liegen so bei 46 Minuten ), macht die Live-Situation die Interpretation lebendiger , atmender . Und der Unterschied zu den ebenfalls im Konzert aufgenommnen Wiener liegt im Concertgebouw Orkest : es klingt nicht so zisiliert , will sagen : einen Hauch Norddeutscher , und das tut der Sinfonie gut . In meinen Ohren .


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Da ich über Giulini wieder an Schuricht erinnert wurde , gleich auch meine beiden Schuricht - Interpretationen der Vierten . Die "Goldstandard"- Aufnahme mit dem Orchester des Bayerischen Rundfunks , zu der sich die späte Liveaufnahme mit den Wienern gesellt hat - anders , voller Melancholie , aber Schuricht .


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Die einen haben Heidi in den Augen , ich hab Heidi in den Ohren . Jimmy Silva & The Goats llegten 1991 dieses Album vor , Den 11 Tracks wurden noch 12 von vorherigen Soloalben des mit 43 Jahren verstorbenen Jimmy Silva angefügt . Eine der stärksten Gruppen aus der Beste-Bands-die-keiner-kennt-Abteilung , wie mal ein Kritiker schrieb . Recht hat er . Komplett in der tube zu finden .



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Bonus :

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    (Beau Brummels Sänger Sal Valentino`/ Vocals)

    Die ollen Kamellen in Mono . Warum ? Die 4. Sinfonie von Brahms mit Charles Munch und dem Boston Symphony Orchestra ist da ein Argument . Aufgenommen 1950 , zuerst wiederveröffentlicht 2009 auf Forgotten Records und danach bei Sound Dynamics und auch bei Pristine Classical herausgebracht , wobei letztere den besten Klang hat .(Nachtrag : auch in der 86 CD Box der RCA-Aufnahmen enthalten) . Das Stereo Remake von 1958 galt als eine der überzeugensten Einspielungen der Sinfonie , aber trotz ähnlicher Tempi ist die Mono-Aufnahme spritziger und lebendiger und einfach leidenschaftlicher . Ich kann nur den 3.Satz zum Hör-Vergleich anbieten :


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Auf den Spuren von Giulini und Brahms landete ich bei Carl Schurcht . Unauffällig , einzigartig . Brahms 1.Sinfonie unter der Stabführung von Schurcht ist in 4 Aufnahmen erhalten geblieben . Live 1953 mit dem Orchestre Suisse Romande leidet ein wenig unter dem Orchester , ähnlich die letzte Version des Werks aus Frankfurt ( 1962? oder 1965 ?) . In der Anlage ähnlich . Aufnahmetechnisch und klanglich ist die Rundfunk-Produktion aus 1963 mit dem Stuttgarter Radiosinfonie Orchester klar die erste Wahl . aber irgendwie kommen die nicht in Gang . Daher ist für mich - trotz klanglicher Einschränkungen - die 1959 beim Festival in Montreux mitgeschnittene Live-Aufnahme mit dem Orchestre National de la RTF die überzeugenste Interpretation . Innere und äußere Sätze sind gut verbunden , von Beginn an ist die Spannung da , und am Ende hat man das Gefühl , bei diesem Parforceritt mit im Sattel gesessen zu haben .






    Ein Danziger hat eine beeindruckende Alpensinfonie gemacht . Die Rede ist von Carl Schuricht - der eigentlich alles richtig gut machte - , aber seine Interpretation des Werks von Strauss mit dem Radio Sinfonieorchester Stuttgart ist leider kaum bekannt . Sünde .



    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Auffrischung bei Brahms 2 . Fritz Busch war Schüler von Fritz Steinbach , der wiederum ein Intimus von Brahms war . Näher dran geht wohl nicht .1947 . ( Die Brahms-Sinfonien 1 , 2 , 4 und anderes Buschiges sind neuerdings bei Pristine Audio erhältlich ).‎


    Ein Franz-Lehar-Potpurrie zur Einstimmung . Melodien aus der Lustigen Witwe , Zigeunerliebe (?!!!) , Eva , Paganini , Der Zarewitsch , Friederike , Das Land des Lächelns , Schön ist die Welt und Giuditta . Mit Maria Reining , Esther Rethy , Vera Schwarz , Jamila Novotna und Richard Tauber . Leitung aller Aufnahmen durch den Meister , Franz Lehar . Aus dieser unverzichtbaren Box :



    Erst die TV Docu Captain Beefheart & His Magic Band


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    und dann der Mitschnitt eines späten Auftritts :


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Giulini & Brahms - die Erste . Sechs Aufnahmen gehört / reingehört , und ein klarer Gewinner : die 79er Radioproduktion mit den Bayern . Weder Klemperer noch Toscanini oder Furtwängler , sondern einfach rund und ausgehört , mit einem total involviertem Orchester , das live und nicht Studio-sterill klingt . Und die Tempi passen in diesem Zusammenhang . Etwa hier enthalten :


    Captain Beefheart - hinter der Maske . Sehr langes Vorspiel , und dann endlich ab 4:35 der Höhepunkt .


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Little Things In Life - 2 Versionen .


    Green On Red (Original)

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Dan Stuart live :

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Er tingelte geradezu mit der 9. seit 1972 durch diverse Orchester.

    Ich habe mal das Giulini Concert Register ausgewertet . Die dort vermerkten Konzerte ergaben , daß die erste Aufführung der 9. Sinfonie von Mahler mit Giulini im Dezember 1971 in Chicago stattfand . Es folgten Philadelphia , Boston im März 1972 , des weiteren Berlin im April und Edinburgh im August . 1973 war Srockholm an der Reihe .1975 folgten Los Angeles , Chicago und London , bis dann 1976 in Milwaukee die letzte Aüfführung den Schlußpunkt im Kapitel Mahler 9 / Giulini setzte . Ich bin auf insgesamt 22 registrierte Live-Dirigate gekommen . Vorher und nachher keine Nachweise .

    Was mir bei der Durchsicht der Konzerte aufgefallen ist : Der breite Raum , den geistliche Werke im Schaffen des Dirigenten einnahmen . Noch überraschender war für mich allerdings die Feststellung , daß von 1945 bis 1998 immer wieder eine Konstante auftauchte , und das war Johannes Brahms . Ich bin mir fast sicher , daß dieser der meistgespielte Komponist des Dirigenten Giulini war . Also , für einen Brahms - Spezialisten habe ich ihn nie gehalten . Da sehe ich einige Hör-Arbeit auf mich zukommen .

    Ich wusste von der Aufnahme Szells, hatte aber keine Ahnung, wie messerscharf präzise und dennoch bewegend dessen Aufnahme war, die als Cleveland CD veröffentlicht wurde,.

    Welche ist es ? Ich habe eine 68er: 9.5.1968 und eine 69er: 30.1./1.2.1969 .

    Da muss er schnell nach Boston gefahren sein, wenn das auch im März 72 gewesen sein soll.

    Nein . Fehler von mir . Bernstein war Boston , Giulini Philadelphia . Und es muß am 17. gewesen sein , da ein Besucher des Sonnabend-Konzerts keinen Hund bellen gehört hat . (Lt. einem Giulini Concert Register gab es die Neunte sogar 3x in Philadelphia ;16., 17. und 18.3.1972 , dann am 21. 3. in New York , und am 13.+14.April in Berlin .) Orchester ist oben geändert .

    Jaja . Ich höre gerade die 9. von Mahler mit Giulini und dem Boston SO aus dem März 1972 . Die gefällt mir noch besser als die Bernstein'sche Neunte mit den Bostonern . Hör doch mit !

    MediaFire
    MediaFire is a simple to use free service that lets you put all your photos, documents, music, and video in a single place so you can access them anywhere and…
    www.mediafire.com


    Zum Vergleich Bernstein , auch mit den Bostonern :


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Nachdem ich Eilen Jewell und ihre famose Band mit dem grandiosen Jerry Miller Ende August in Norderstedt verpasst habe , tröste ich mich mit mit ihrer atmospärischen Live-Doppel-CD .



    Ein offizielles Video aus Norderstedt ( Die anderen sind aus dem Publikum)

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.