Beiträge von KALEVALA

    Es folgt einer meiner Leib und Magen Schweden, Hilding Rosenberg :love:


    ASIN B005ZPA7OY :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:


    Bild :ohnmacht1: :schimpf1:

    Marionetter, Overture---London Symphony Orchestra: Sixten Ehrling
    Konzert Nr.3 für Orchester "Louisville Concerto------Swedish Radio Symphony Orchestra: Stig Westerberg
    Symphonie Nr.2----Stockholm Philharmonic Orchestra: Herbert Blomstedt



    Herzliche Grüße:
    KALEVALA :wink:

    ...und ab der 2. wird es noch besser :)


    @ Wieland
    Tipp zur 2.Symphonie von Koch, die Aufnahme wird von Amazon UK für knapp 19 Pfund angeboten (gleiche ASIN) aber, jetzt kommt der Haken, ist derzeit nicht auf Lager ( Bestellen sie jetzt und wir liefern wenn auf Lager...) :)




    Vorhin, bei mir tobte und wogte das Meer, das Gewaltige :wisch1:


    :love: :love: :love: :love: :love: :love:



    und jetzt schon wieder Gewalt, aber das ist alles nur geträumt :schwitz1:


    :love: :love: :love: :love: :love: :love:


    Wilhelm Stenhammar,, Berater und wichtiger Kritiker Bergs, lehnte das Werk ( Traumgewalten) völlig ab "unverschämt deutsch"....
    das führte zum Bruch zwischen den Beiden....Stenhammar schrieb einige Jahre später an Carl Nielsen "seit dem hasst er mich" :neenee1:






    Wunderbå! ;)


    :wink: Ågråvåin

    Underbar! (wirklich, so sagt´s der Schwede....und die Schwedin auch ;) )




    Med vänliga hälsningar:
    KARL LEVALA :wink:

    Ich lese immer nur Schweden. Oder Finnland.
    Hier Britannia:

    ...nach den Schwedischen, Finnischen, Norwegischen......kommen irgendwann auch bei mir mal die Britischen Wochen :D




    jetzt serviert aber erstmal wieder der schwedische Koch ein Spitzen-Menü :rolleyes:


    :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:





    Herzliche Grüße:
    KALEVALA :wink:

    Die beiden gezeigten CDs kenne ich nicht, Erland von Koch kenne ich überhaupt nicht. Aus der Serie hat mich vor einiger Zeit diese hier sehr angesprochen. Wielange gehen denn bei Dir so die landespezifischen Wochen?

    Ich habe durch diese Serie sehr viele schwedische Komponisten kennengelernt, immer hochwertige Aufnahmen und meist Referenz (soweit überhaupt weiter Aufnahmen vorhanden) mit toller Klangtechnik :top:
    Erland von Koch hat auch die Musik zu vielen Ingmar Bergman Filmen komponiert....



    Ja, meine Schwedischen Wochen gehen mindestens eine Woche :D



    Mit der Rosenberg CD hast Du einen absoluten "Knaller" meiner Sammlung eingefangen :top:
    Leider gibt es von Rosenberg auch nicht alles auf Tonträger (z.B. die 5.Symphonie würde ich mir sehr wünschen... :fee: )



    und weiter mit einem lecker Menü vom Koch:


    :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:


    + Impulsi (1. Teil eines Triptychon) Andante misterioso-Presto-Andante misterioso
    Nordisk Capriccio opus 26





    Herzliche Grüße:
    KALEVALA :wink:

    Vorher noch diese wirklich wunderbare CD von Feinström gehört :rolleyes:


    :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:


    Hier stimmt einfach alles, die 6. Symphonie wird regelrecht zelebriert, was ihr sehr sehr gut bekommt (Dauer 47:50 Minuten),
    Spannung von der ersten bis zur letzten Sekunde :rolleyes:
    und die "Füllstücke" sind hier beste "Nebendarsteller" :rolleyes:
    kein Vergleich (für mich) mit der lieblos runtergedroschenen BIS Aufnahme des Malmö Symphony Orchestra (36:43 Minuten), :(



    derzeit im Programm:
    Erland von Koch
    :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:


    Einfach wunderbare Musik nach von Kochs Motto "Die Melodie zu behalten" (und ich bin ein Melodieverliebter) :)




    P.S.
    @ Wieland


    Vielen Dank für die Vorschläge, Karkoff, Pettersson,sind mir derzeit einfach zu düster Nyström (den ich eigentlich nie so fahl und düster empfand) und Birger Blomdahl höre ich gerne, werden sicher sowieso in meine Schwedischen Wochen eingebaut und Larsson, den liebe ich geradezu ....der kommt auf jeden Fall noch, die Schwedischen Wochen haben ja gerade erst angefangen :rolleyes:




    Herzliche Grüße:
    KALEVALA :wink:

    Inspiriert durch das anhaltende Interesse an nordischen Komponisten mache ich mich hier mal für einen stark, den fast niemand kennt.


    Leif Kayser


    1. Symphonie
    4. Symphonie

    die habe ich gerade im Dezember erworben (JPC DACAPO Aktion)
    erst einmal gehört und hat einen "möchte ich gerne wiederhören" Eindruck bei mir hinterlassen :) :thumbup:


    ...nach den Schwedischen Wochen....... :)




    Herzliche Grüße:
    KALEVALA :wink:

    Es folgt ein ( trotz umfangreichem Werkkatalog) hierzulande ziemlich unbekannter Komponist:
    John Fernström
    lebte die ersten 10 Jahre seines 64 Jahre währenden Lebens in China (seine Eltern waren dort Missionare)
    und das kann man auch in der Musik hören :rolleyes:


    :love: :love: :love: :love: :love: :love:



    von seinen 12 Symphonien sind meines Wissen nur 3 auf Tonträger erhältlich ;( (Nr.6=2x, Nr.11, sowie Nr.12 ebenfalls 2x)




    Herzliche Grüße:
    KALEVALA :wink:

    . Das bei Wiki verlinkte Werksverzeichnis listet auch eine 1. Sinfonie (ohne weiterführende Kommentare)

    sie ist halt nicht zur Veröffentlichung frei gegeben (vielleicht gibt es sie ja tatsächlich doch noch in irgendeinem Archiv, Dachboden, Safe etc.),
    der Mann ist ja erst knapp 32 Jahre tot....vielleicht gibt es da rechtliches, oder die Erben halten die Hände schützend über seinen Letzten Willen ;) , da kenne ich mich nicht aus....
    Die Dag Wiren Stiftung schreibt ebenfalls von 4 "genehmigten" Symphonien


    http://www.dagwiren.se/Prod/ST…C0F00B5FDC125708E006F145E




    Herzliche Grüße:
    KALEVALA :wink:

    Hallo Hueb´

    Die Serie der Sinfonien bei CPO wurde leider nicht vollendet (es fehlt die 1., die man ja mit dem VK oder kleineren Orchesterstücken hätte koppeln können). Nachdem die beiden CPO-Produktionen aus '97 bzw. '99 sind, ist eine Vervollständigung wohl eher unwahrscheinlich.

    Die CPO Einspielungen der Symphonien sind tatsächlich vollständig, denn es gibt keine 1.Symphonie von Dag Wiren (mehr),
    er hatte sie kurz nach ihrer Vollendung zurück gezogen, mit der Begründung dass es sich um ein "unreifes Frühwerk" handele, welches nicht aufgeführt werden dürfe.....
    ....trotzdem findet sich, sozusagen als Konzentrat, der revidierte "Rest" auf der bald erscheinenden Chandos CD wieder, nämlich in der Sinfonietta opus 7a.





    Herzliche Grüße:
    KALEVALA :wink:

    Na, eine geht noch :) :rolleyes: ...."Gockeltanz" (Narrentanz)


    :love: :love: :love: :love: :love: :love: :love:


    Romatische Suite opus 22 (Der Kaufmann von Venedig)
    Concertino für Flöte und kleines Orchester opus 44
    Plats pa scenen opus 32 (Nehmt eure Plätze auf der Bühne ein) zweites Ballett von Wiren :)



    Herzliche Grüße:
    KALEVALA :wink: