Beiträge von Diabolus in Opera

    Hallo zusammen! Vielen Dank an alle, die wieder mitgemacht haben beim jährlichen Opernmeisterschafts-Spaß ... :clap: Es wurden insgesamt 23 Listen eingereicht und 158 verschiedene Opern genannt. Und hier die Ergebnisse der diesjähringe Opernmeisterschaft (TOP-50), wie immer ohne Gewähr...


    1. La Traviata (Verdi) 85 Punkte

    2. Le Nozze di Figaro (Mozart) 81 Punkte

    3. Don Giovanni (Mozart) 75 Punkte

    4. Cosi fan tutte (Mozart) 71 Punkte

    5. Simone Boccanegra (Verdi) 67 Punkte

    6. Fidelio (Beethoven) 65 Punkte

    7. Falstaff (Verdi), Das Rheingold (Wagner) 64 Punkte

    9. Die Walküre (Wagner) 61 Punkte

    10. Wozzeck (Berg) 59 Punkte

    11. Otello (Verdi) 51 Punkte

    12. Die Meistersinger von Nürnberg (Wagner), Götterdämmerung (Wagner) 50 Punkte

    14. Il Barbiere di Siviglia (Rossini) 49 Punkte

    15. Tannhäuser (Wagner), Příhody lišky Bystroušky (Janacek) 44 Punkte

    17. Die Zauberflöte (Mozart), Don Carlo(s) (Verdi) 42 Punkte

    19. Pelléas et Mélisande (Debussy) 41 Punkte

    20. Lulu (Berg) 40 Punkte

    21. Der Freischütz (Weber) 38 Punkte

    22. Tosca (Puccini) 37 Punkte

    23. Elektra (Strauss), Věc Makropulos (Janacek) 35 Punkte

    25. Parsifal (Wagner) 34 Punkte

    26. Die Gezeichneten (Schreker) 33 Punkte

    27. Saint François d’Assise (Messiaen) 32 Punkte

    28. Siegfried (Wagner), The Turn of the Screw (Britten) 31 Punkte

    30. Les contes d'Hoffmann (Offenbach) 30

    31. Z mrtvého domu (Janacek) 29 Punkte

    32. Lohengrin (Wagner) 28 Punkte

    33. Eugen Onegin (Tschaikowski), I puritani (Bellini) 27 Punkte

    35. Macbeth (Verdi), L'Orfeo (Monteverdi) 26 Punkte

    37. La Clemenza di Tito (Mozart), Lear (Reimann), Jenufa (Janacek)

    40. Peter Grimes (Britten), Alcina (Händel) 24 Punkte

    42. Mefistofele (Boito) 23 Punkte

    43. Carmen (Bizet), Salome (Strauss) 21 Punkte

    45. Katja Kabanova (Janacek) 20 Punkte

    46. Rigoletto (Verdi), Norma (Bellini), Rusalka (Dvorak) 19 Punkte

    49. Idomeneo (Mozart), Das Mädchen mit den Schwefelhölzern (Lachenmann), Der fliegende Holländer (Wagner) 18 Punkte


    Somit setzt sich Verdis "La Traviata" erstmals die Krone auf und reiht sich in die Riege der Capriccio-Opernmeister ein:


    2009 Le Nozze di Figaro (Mozart)

    2010 Don Giovanni (Mozart)

    2011 Le Nozze di Figaro (Mozart)

    2012 Don Giovanni (Mozart)

    2013 Tristan und Isolde (Wagner) + Don Giovanni (Mozart)

    2014 Tristan und Isolde (Wagner)

    2015 Die Walküre (Wagner)

    2016 Le Nozze di Figaro (Mozart)

    2017 Le Nozze di Figaro (Mozart)

    2018 Die Walküre (Wagner)

    2019 Le Nozze di Figaro (Mozart)

    2020 Don Carlos (Verdi)

    2021 La Traviata (Verdi)


    Das nächste Jahr darf die Auswertung dann wieder jemand anders übernehmen... ;)


    DiO

    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2021: Eure 15 Lieblingsopern

    Meine lieben Capricciosi,


    eher zufällig bin ich neulich mal wieder auf das Forum gestoßen, lang lang ist's her ;) Aber irgendwie scheint es Fügung gewesen zu sein, da, wenn ich das jetzt richtig sehe, die Opernmeisterschaft kurz davor gewesen wäre, in diesem Jahr nicht stattzufinden. =O Gibt es irgendwelche gesetzlichen Auflagen diesbezüglich? :/ Ich glaube, wir können die Meisterschaft auch ohne Zuschauer und im gebührenden Sicherheitsabstand durchziehen... Aufgrund der Kürze der Ansetzung würde ich jedoch vorschlagen, die Einreichfrist bis zu Heilig Drei König, also 6. Januar um 23:59 Uhr zu verlängern, damit vielleicht doch noch etwas mehr Zeit bleibt als nur für copy & paste aus dem Vorjahr. Dem c & p fröhne ich jetzt aber noch kurz selbst, man möge es mir für die Darlegung der Regeln verzeihen...


    Wie jedes Jahr, seit es das Forum gibt, soll es auch dieses Jahr wieder den Wettbewerb um die beliebtesten Opern der Capricciosi geben!


    Nennt Eure 15 Lieblingsopern des letzten Jahres - es soll in erster Linie um eine persönliche Momentaufnahme gehen!


    Die Spielregeln bleiben wie gehabt:


    • Es sollen nicht weniger als 15 Opern genannt werden;
    • Neben dem Titel soll auch der Komponist genannt werden, insbesondere in Fällen, in denen ein Stoff mehrmals vertont wurde;
    • Die Opern müssen von Platz 1 bis 15 durchnummeriert sein (falls das nicht der Fall ist, wird nach der Reihenfolge der Auflistung gewertet);
    • Es darf nicht gesplittet werden (keine Doppelplatzierungen);
    • Mehrteilige Werke (wie Wagners "Ring") werden nicht als Gesamtwerk gewertet, d.h. die Opern müssen einzeln genannt werden;
    • Jedes Foren-Mitglied darf nur eine Liste posten;
    • Das Stimmrecht darf nicht an andere Mitglieder des Forums abgetreten werden;
    • Postings dürfen grundsätzlich kommentiert werden, tiefergehende Fachdiskussionen werden bei Bedarf ausgelagert.

    EINSENDESCHLUSS IST DER 06.01.2022, 23:59 Uhr!



    Hier die Ergebnisse der vergangenen Jahre:


    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2020


    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2019


    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2018


    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2017


    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2016


    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2015


    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2014


    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2013


    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2012


    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2011


    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2010


    Die Capriccio-Opernmeisterschaft 2009


    So, und jetzt kann's losgehen...


    DiO

    Habe es gerade auch schon im entsprechenden Werk-Thread im Opernforum gepostet, aber vielleicht auch noch mal an dieser Stelle: 2013 komplettierte die Nürnberger Pocket Opera Company Richard Wagners Singspiel-Fragment "Männerlist größer als Frauenlist oder Die glückliche Bärenfamilie" und brachte es in einem Zirkuszelt zur Uraufführung. Am kommenden Samstag 25. Juli um 20:15 Uhr gibt es die Aufzeichnung von damals als Stream auf YouTube zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=YEqIe62Bi3s


    DiO

    Teilweise waren es Adelige, die es schon einfacher hatten. Aber das auch wieder nur eine ganz spontane Antwort. ^^


    :wink: Wolfram

    Eine Überlegung daran anschließend: War es nicht so, dass "die" Oper im Übergang vom 18. ins 19. Jahrhundert mitsamt ihren Komponisten tendenziell immer mehr von den adligen Höfen in die (bürgerliche) Öffentlichkeit drang? Wie Wolfram schon schrieb war es wohl so, dass man als Frau am Hof noch am ehesten entsprechende Bildung und Zeit hatte, um eine Oper zu schreiben während Frauen außerhalb der Höfe mit genügend alltäglichen Plackereien beschäftigt waren als dass sie sich der Opernkomposition bemüßigen hätten können. Wenn sich also der Beruf des (Opern)Komponisten immer mehr vom Hof in die Öffentlichkeit verlagert hat, dann wäre das vor diesem Hintergrund ein möglicher Ansatz für eine Erklärung auch wenn meine Spekulation hier natürlich arg pauschal ist. Es freut mich jedenfalls sehr, dass hier nun sogar eine Diskussion in Gang gekommen ist... :clap:


    DiO

    Ich persönlich wähle Musik/Literatur nicht danach aus, ob sie von einem Mann oder einer Frau geschrieben wurde. Daher sehe ich keinen Grund, mich insbesondere mit von Frauen geschriebener Musik/Literatur zu beschäftigen.

    Prinzipiell sehe ich das auch so, finde diesen Thread aber dennoch sinnvoll und interessant, da die Männerdominanz in diesem Bereich noch viel stärker war als in anderen Kunstgattungen und es deshalb schon angebracht ist, die wenigen Beispiele, die es gibt (zumindest aus den vergangenen Jahrhunderten) einmal gesondert herauszuheben und zu sammeln.


    DiO

    Ich dachte, ich hole diesen über 5 Jahre alten Thread mal wieder aus der Versenkung, immerhin ist dieses Jahr ja das 100-jährige Jubiläum der ersten Wahl an der Frauen in Deutschland teilnehmen durften...


    Hier einige Werke, die bislang noch nicht hier erwähnt wurden:


    Francesca Caccini: "La liberazione di Ruggiero dallisola dAlcina" (1625) - Nach jetzigem Stand die erste von einer Frau komponierte, erhaltene Oper. Gibt es in dieser Aufnahme:



    Anna Amalia von Braunschweig-Wolfenbüttel: "Erwin und Elmire" (1776) - Vertonung von Goethes Singspiel-Text. Erhältlich in dieser Aufnahme:



    Bin gespannt auf weitere Beispiele...


    DiO

    Über Dracula gibt es nur ein Musical und ein Ballett, leider keine Oper.

    Äh doch, wie ich gerade festgestellt habe: Erst 2017 kam in Stockholm die Oper "Dracula" von Victoria Borisova-Ollas als Uraufführung auf die Bühne. Leider hab ich auf YouTube nur ein paar Making-Of-Videos von der Produktion gefunden und keine längeren Ausschnitte. Die Kritiken waren wohl recht durchwachsen, zumindest für die Komposition: Die Financial Times spricht von einer erschreckend schlechten ("scarily bad") Oper. Die Inszenierung dagegen wird gelobt.

    Bis(s) zur Schlusskadenz: Der Vampir in der Oper

    Liebe Leute,


    ich starte tatsächlich mal wieder einen Sachthread, der nichts mit Rankings zu tun hat! :D Und zwar bin ich auf der Suche nach Opern, in denen Vampire ein Thema sind, bzw. darin vorkommen. Der "große Klassiker" in diesem "Genre" (obwohl im Verhältnis gar nicht mal so bekannt) ist sicherlich Heinrich Marschners "Der Vampyr" von 1828. Ich weiß auch von der gleichnamigen Oper von Lindpaintner aus dem selben Jahr und der Wikipedia-Artikel dazu nennt die Opern "I vampiri" (1812) von Silvestro de Palma und "Le vampire" (1826) von Martin-Joseph Mengal. Doch leider scheint es weder von Lindpaintner noch von den zwei anderen Opern Aufnahmen zu geben. Fallen Euch noch Opern ein, in denen Vampire ihr Unwesen treiben? Irgendwie eigenartig, dass es da nicht (viel) mehr zu geben scheint, oder?


    DiO


    P.S.: Ich hoffe, es gibt noch keinen ähnlichen Thread, den ich bei meiner geschwinden Suche übersehen habe... bin ja in den letzten Jahren nicht mehr so häufig hier unterwegs gewesen ... :versteck1:

    Auch von mir ein ganz herzliches Dankeschön an Amaryllis, ich sehe, das "Kind" wurde in die richtigen Hände gegeben! :cincinsekt: Die Aufbereitung übertrifft in Form und Farbe klar das, was ich in der Vergangenheit zusammengeschustert habe! :D Mit der "Walküre" als Opernmeister kann ich sehr gut leben ... ;) Zur Diskussion, was das Ranking genau ausdrücken soll: Ja, es ging mir darum, welche Opern man ZUR ZEIT als SEINE liebsten einstuft. Das kann natürlich von aktuellen Aufführungen beeinflusst sein, muss aber nicht. Es geht auch nicht um die Wichtigkeit oder welche Opern man als die größten Werke einstufen würde, sondern um eine rein subjektive und temporäre Momentaufnahme. :jaja1:


    Ein gutes neues Jahr bleibt mir Euch noch zu wünschen! Vielleicht schau ich ja mal wieder häufiger vorbei... :tee1:


    DiO

    Hallo zusammen,


    erst mal ein herzliches Dankschön an Amaryllis, das Opernmeisterschafts-Zepter vom amtsmüden DiO so zuverlässig übernommen zu haben ... :clap:
    Nachdem ich ja im letzten Jahr vor lauter Abschieddusselei meine eigene Liste vergessen hatte und sie auch nicht qua Amtes nach Ende der Frist hineinquetschte, reihe ich mich dieses Jahr zumindest wieder mit einer Liste ein ... 8o


    1. Die Walküre (Wagner)
    2. Königskinder (Humperdinck)
    3. Das Rheingold (Wagner)
    4. Elektra (Strauss)
    5. Tristan und Isolde (Wagner)
    6. Jenufa (Janacek)
    7. Der Freischütz (Weber)
    8. Les Troyens (Berlioz)
    9. Don Giovanni (Mozart)
    10. Parsifal (Wagner)
    11. Rigoletto (Verdi)
    12. Tosca (Puccini)
    13. Lohengrin (Wagner)
    14. Zar und Zimmermann (Lortzing)
    15. Fidelio (Beethoven)


    DiO :thumbup:

    Hoppla, ich poste mal wieder hier. Der Anlass: eine feine musikalische Entdeckung, die 8. Symphonie von William Herschel (1738-1822), eigentlich als großer Astronom und Entdecker des Uranus bekannt, der aber auch komponiert hat.



    Kann man auch hier hören: https://www.youtube.com/watch?v=7BehLlyqYk8


    Besonders der 1. Satz hat es mir angetan. Aber ich finde sie insgesamt große Klasse! Bin schon auf die anderen Symphonien auf der CD gespannt. Versprengt wurde Herschels Name glaub ich schon ab und an im Forum genannt, aber einen Faden hat er glaub ich noch nicht. Vielleicht wäre es ja mal an der Zeit ;)


    DiO

    Liebe(r) Amaryllis,


    genau erkannt! ;) Das ist mir bislang auch noch nie passiert ... :S Prima, dass Du Dich der Opernmeisterschaft annimmst, sie ist bei Dir bestimmt in guten Händen! :thumbup: Und wie gesagt: Falls Du irgendwelche neuen Regeln einführen bzw alte ändern willst, kein Problem, das darfst Du gerne machen!


    DiO

    So, bevor es zu den Ergebnissen der Opernmeisterschaft 2017 geht, zwei persönliche Anmerkungen: 1. Bei der Auswertung ist mir doch glatt aufgefallen, dass ich dieses Jahr einen Riesen-Faux-Pas hingelegt habe... na wer weiß es?!? ape01 :alter1: Aber auch für den Thread-Autor gibt es keine Extrawurst ... :neenee1: 2. Nach knapp 10 Jahren Opernmeisterschaft bin ich etwas "amtsmüde" geworden und würde den Lausebengel gerne in die Obhut anderer geben, falls daran weiter Interesse besteht. Fühlt sich jemand berufen, den Staffelstab zu übernehmen? Der- oder Diejenige kann auch gerne bei Bedarf die Regeln etwas ändern...


    Aber nun zur Auswertung der insgesamt 26 eingereichten Listen mit 178 verschiedenen Opern ... es war diesmal eine ziemliche klare Sache an der Spitze.



    1(1)Le Nozze di Figaro (Mozart)108
    2(4)Simone Boccanegra (Verdi)85
    3(2)Don Giovanni (Mozart)77
    4(3)Tristan und Isolde (Wagner)72
    5(8)Die Walküre (Wagner)67
    6(43)Lohengrin (Wagner)63
    (7)Elektra (Strauss)63
    8(6)La Traviata (Verdi)62
    9(9)Wozzeck (Berg)60
    10(25)Götterdämmerung (Wagner)57
    11(11)Don Carlo(s) (Verdi)54
    12(5)Cosí fan tutte (Mozart)53
    (16)Falstaff (Verdi)53
    14(18)Jenufa (Janácek)50
    15(41)Boris Godunov (Mussorgsky)48
    16(46)Lady Macbeth von Mzensk (Schostakowitsch)46
    17(21)Salome (Strauss)42
    18(28)Les Troyens (Berlioz)39
    19(28)Der Rosenkavalier (Strauss)37
    (14)Eugen Onegin (Tschaikowksy) 37
    21(13)Fidelio (Beethoven)36
    (17)La Boheme (Puccini)36
    (NEU)L'Orfeo (Monteverdi)36
    (18)Rigoletto (Verdi)36
    (47)Siegfried (Wagner)36
    (10)Turandot (Puccini)36
    27(31)Otello (Verdi)35
    28(12)Die Meistersinger von Nürnberg (Wagner)34
    29(14)Das Rheingold (Wagner)32
    30(NEU)Die Frau ohne Schatten (Strauss)31
    (NEU)Die Soldaten (Zimmermann)31
    32(37)Das schlaue Füchslein (Janácek)29
    (NEU)Lucia di Lammermoor (Donizetti)29
    34(18)Die Zauberflöte (Mozart)28
    (26)Katja Kabanova (Janácek)28
    36(NEU)Ariodante (Händel)27
    (NEU)L'incoronazione di Popea (Monteverdi)27
    (NEU)La Forza del Destino (Verdi)27
    39(27)Tosca (Puccini)26
    40(24)Aus einem Totenhaus (Janácek)25
    (31)Der Freischütz (Weber)25
    42(31)Parsifal (Wagner)23
    43(23)Norma (Bellini)22
    (NEU)Pelléas et Melisande (Debussy)22
    (34)Der Fliegende Holländer (Wagner)22
    (NEU)Idomeneo (Mozart)22
    47(47)Alcina (Händel)21
    48(NEU)Al gran sole carico d'amore (Nono)20
    (NEU)Arabella (Strauss)20
    (34)Les Contes d'Hoffmann (Offenbach)20



    Wie immer alles ohne Gewähr.


    Die Capriccio-Opernmeister:


    2017 Le Nozze di Figaro
    2016 Le Nozze di Figaro
    2015 Die Walküre
    2014 Tristan und Isolde
    2013 Tristan und Isolde / Don Giovanni
    2012 Don Giovanni
    2011 Le Nozze di Figaro
    2010 Don Giovanni
    2009 Le Nozze di Figaro


    DiO