Beiträge von Doc Stänker

    Ich muss mich korrigieren, ich habe da noch ne DoppelCD gefunden (2-mal dasselbe Konzert, davon 1 mal technisch bearbeitet) Und gleich mal gehört und dann verglichen.

    Aus klangtechnischer Sicht sind nur die Studioaufnahme vom November 1961 und die bayrische Liveaufnahme vom 29.1.1965 konkurrenzfähig.

    Die Aufnahme vom 18.5.1951 Live aus Wien mit den Wiener Sinfonikern, Ilona Steingruber und Hilde Rössel-Majdan ist zwar in Mono, klingt aber erheblich besser als die vom Juli 1951 mit dem Concertgebouw. Außerdem ist Frau Rössel-Majdan die bessere Sängerin als Kathleen Ferrier.

    Rössel-Majdan verantwortete auch das Urlicht in der 1963 veröffentlichten (1961 aufgenommen) berühmten Studioaufnahme, wo im letzten Satz auch Frau Schwarzkopf mitwirkte, wohl weil ihr Ehemann es so wollte.

    Egal: Die Aufnahme aus Wien ist sehr hörbar, etwa 74 Minuten lang und in den Sätzen 2 und 3 geradezu lyrisch. Ein Rezensent des grammophone meinte gar, dass sie die beste verfügbare Aufnahme Klemperers sei. Auf jeden Fallist sie empfehlenswert!

    Gruß aus Kiel

    es gibt wohl 8 Aufnahmen der 2. Mahler Snfonie mit Klempere

    Es gibt aktuell 9! Dabei gelingt ihm das Kunststück 1950 ca. 70 Minuten und 1971 99 Minuten benötigt zu haben
    (Quelle. Werner Unger Diskographie)
    Aus klangtechnischer Sicht sind nur die Studioaufnahme vom November 1961 und die bayrische Liveaufnahme vom 29.1.1965 konkurrenzfähig.

    Kurios ist das letzte Mastering der 2. aus London 1961. Es ist mit über 80 Minuten mehr als 1 Minute länger als die erste CD Ausgabe dieser Aufnahme, was wohl daran lag, das in den Anfangstagen der CD man nicht mehr als 78- 79 Minuten auf den Silberling bannen konnte. ("Das macht doch nix, das merkt doch keiner": Hans Scheibner)
    Leider habe ich die DoppelLP nicht mehr zum Vergleichen.

    Gruß aus Kiel

    Peter Higgs ist tot. (mit 94)

    Er hat die Elementarteilchenphysik gehörig durcheinander gebracht und es dauerte fast 50 Jahre, bis sein prognostiziertes Boson entdeckt wurde.

    Erst dann gab es den Nobelpreis 2013.

    Gruß aus Kiel
    PS. Das Higgs Boson wird "Gottesteilchen"genannt, Higgs war Atheist.
    (So wie es sich für einen Physiker gehört, der Doc!!)

    Mir entgangen: Achim Reichel ist nun auch schon 80 Jahre alt.

    Ich fand ihn immer besser als Lindenzwerg, auch wenn viel Belangloses dabei war.
    Doch verglichen mit heutigen Gruppen wie Santiano(?) sind seine seefahrtangehauchten Lieder schon wieder Hochkultur.

    Egal. Ein absoluter Höhenpunkt seines Schaffens waren die Vertonungen von Jörg Fauser Texten,- "Der Spieler" sollte bekannt sein.
    Aber die beste Vertonung handelt von der der Trostlosigkeit einer Raststätte an der Autobahn im Bayrischen.
    "Hart am Ball".
    Hier die Allstars Version:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Gruß aus Kiel

    Ich liebe Schumann Sinfonie Nr.2.

    Warum weß ich eigentlich auch nicht so richtig.
    Egal.
    Gestern und heute waren Schuricht, Szell, (2-mal), Gielen, Klemperer, Ansermet, Gardiner und Levine am Start.

    And the Winner was: James Levine. Leider viel zu wenig beachtet!! Vor ein paar Jahren für ganz kleines Geld zu haben,- alle Viere!

    Gruß aus Kiel

    Noch mal Kafka.
    Ich rätsel, welches seine beste Ezählung ist.
    Ist es
    "Die Verwandlung", sicher die bekannteste,
    "Das Urteil", sehr verstörend,
    "In der Strafkolonie", die die Schrecken der Konzentrationslager vorweg nahm,
    "Der Bau", aus dem Leben eines Maulwurfs,
    "Vor dem Gesetz" das Werk mit dem Tor, das nur für einen geöffnet wurde,
    "Bericht an eine Akademie", übrigens genial gelesen/vorgetragen von Klaus Kammer, wenn man es noch bekommen kann?
    Nein für mich ist es
    "Ein Landarzt" Da passt alles und das Ende, "einmal dem Fehl(!!)Läuten der Nachtglocke gefolgt,.." macht alles klar.

    Gruß aus Kiel
    PS. Nichts gegen Murakami, ich habe ihn gern gelesen, aber verglichen mit Kafka liefert er doch eher "Kleingeld."

    Dieses Jahr wird ein Kafka Jahr, jedenfalls schaut es so aus.

    Eine Fernsehserie, die Kehlmann mit verantwortet, und ein Kinofilm über Kafkas letzte Liebe, Dora Diamant, stehen uns ins Haus.
    Und alle basieren auf einer Biografie. Rainer Stachs 3-bändige 1500 Seiten Biografie in drei Bänden. Stach war auch als Berater bei den Filmen zugegen.
    Was für ein Wunderwerk diese Biografie ist!

    Ich arbeite mich gerade erneut durch Band 2: "Die Jahre der Entscheidung", der übrigens als erstes erschien.
    Links und rechts zur Seite: Kafkas "Tagebücher" und "Briefe an Felice" sowie die Erzählungen, denn mit "Das Urteil" vollendete er seine erste ihn zufriedenstellende Erzählung.
    Das alles eingerahmt vom Zeitkolorit und den persönlichen Umständen Kafkas, die Stach minutiös und virtuos erzählt.
    Da braucht es den Film eigentlich nicht mehr, aber "schaun wir mal".

    Gruß aus Kiel

    PS. Mit Gregor Samsa schildert er sich wohl selbst, denn als er von seinem Schwager zum Mitgeschäftsführer einer Asbest Farbik ernannt wurde und sich darum nicht kümmerte, verlies ihn eine zeitlang selbst die Solidarität seiner Lieblingsschwester Ottla, so dass er endgültig zum Ausgestoßenen in der Familie wurde.

    Dieses hat nur mittelbar etwas mit Karl Wallinger zu tun, weil er einmal in der Band war.

    Nichtsdestoweniger ein großer Liveauftritt von Mike Scott und den Waterboys. Steve Wickham an der Fiddle ist einfach unverzichtbar.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Gruß aus Kiel

    USA. Einige Fakten über die Elendsgebiete nach Abzug der Industrie wie Teile von Virginia es sind.

    • hohe Arbeitslosigkeit
    • große Armut
    • häusliche Gewalt aller Orten
    • Kriminalität
    • Machismus
    • Alkohol- und Drogenmissbrauch
    • schlechte Schulen
    • keine Perspektiven für die Jugend
    • viele Kinder landen bei Pflegefamilien, die oft nur Staatsgeld kassieren wollen und Kinder verwahrlosen lassen
    • keinerlei Aufstiegschancen
    • Ernährung meist Junkfood
    • religiöse Bigotterie
    • und dann ab ca. 2000 das Aufkommen der Opioide als Schmerzmittel wie Oxycodon und Fentanyl, die millionenfach verschrieben wurden und die zu einer völlig neuen Drogensuchtwelle führten, unter der die USA mit ca. 50.000! Toten pro Jahr leiden

    Wie man aus dem als Mensch raus kommt, hat J D Vance gezeigt mit seiner Biografie, die ihn als neuen Trump Fan in den Senat geführt hat.

    Es geht auch anders als David Copperfield Kopie unter dem Namen
    Demon Copperhead von Barbara Kingsolver, mit einem Jungen als „Ich“ Erzähler, dessen Jahre vom Alter von 10 bis ca.15 der Roman auf 880 Seiten verfolgt. Oft gut zu lesen, manchmal langatmig. Nach 400 Seiten spätestens hat man die Masche von Frau Kingsolver raus und ahnt, das nach der nächsten schönen Zeit wieder ne Katastrophe lauert. Das Ende ist wie bei Chaplin „Modern Times“ Eine Reise in unbekannte Zukunft, aber voller Optimismus.

    Empfehlenswert und hoch dekoriert mit diversen Preisen.

    Gruß aus Kiel

    CAD: Versuch es mit Onshape! Ein Cloudbasiertes 3d System, geschaffen von den Gründern von Solidworks, die nachdem sie SW an Dassault verkauften, ne neue Herausforderung suchten.

    Dahinter steckt jetzt Parametric Technologies (PTC); damit ist es kein esotherischer Pipifax, sondern höchst professionell.

    Onshape ist kostenlos für Private, wenn ihre Konstruktionen publiziert werden.

    Es läuft in allen gängigen Browsern, ist Betriebssystem-unabhängig.

    Abmelden und loslegen. Nix installieren, keine Lizenz einspielen, nie wieder Servicepacks, da alles in der Cloud.

    Gruß aus Kiel

    Einfach im Internet suchen. Da kostet es ab ca. 10€. (Schlüssel und Link zum Download)
    Im Übrigen ist eine OEM Lizenz inhaltlich eine Retail Lizenz.
    Der Unterschied ist der Vertriebsweg. Windows OEM Versionen werden an PC Hersteller von MS geliefert und in der Regel vorinstalliert.
    (In grauer Vorzeit, wo sich Hardware stark unterschied, wurden Betriebssysteme noch auf die Hardware zugeschnitten, bzw. modifiziert. Daher kommt das Original -Equiment-Manufacturer Signet bei Software.
    Aber es gibt es überall OEM Produkte, nur nicht so offensichtlich, wie es im Windows Namen steht. Joghurt von Müller, der bei EDEKA dort unter anderem Namen vertrieben wird ist auch ne OEM Version vom Müller Joghurt)

    Du brauchst also KEINE NEUE VERSION:
    Gruß aus Kiel

    PS. Die Firma, für die ich einmal tätig war, stellte Software her, die sie an OEM Partner vertrieb. Das war mein Job, diese zu betreuen.

    Oh jeeee. Dein Problem ist nicht das „OEM“ sondern das „Pro“. Microsoft Pro ist keine „Demoversion“ sondern eine „geschützte“ Software, die ausschließlich die Installation von Apps aus dem Amazon AppStore (und somit von. Amazon „geprüfter“ und als „sicher“ eingestufter Software) zulässt.

    Oh nee, das ist nicht korrekt, eher sogar Quatsch, weil es nix grundsätzlich mit amazon zu tun hat.
    Win Pro ist die "Professionelle "Version von Windows und gedacht für Firmennetzwerke und nicht für Einzelplätze an sich. Pro hat zusätzliche Features für Datenschutz und Datensicherheit und für das Acticve Directory = Nachfolger der Domäne.
    Bei Pro im Einzelplatz hat man 2 User, einen Administrator und einen "Benutzer". Der Benutzer kann standardmäßig nix installieren, wenn er keine Admin Rechte hat. Das könnte Ingo passiert sein.
    (Wenn ich mich nicht irre, muss man bei der Installation als Einzelplatz dem Admin ein passwort vergeben,... ist lange her)
    Wenn er die Admin Rechte als Benutzer verliehen bekommt, dann geht natürlich alles!
    So wie bei mir. Ich habe Win Pro auf dem Rechner, weil ich den ganzen zusätzlichen "Daddelkram" von Win Home nicht haben wollte, und ich Familienmitglieder als User einrichten wollte, die dann entsprechend wenig oder viel dürfen. Natürlich mit gegenseitig abgeschirmten Dateiverzeichnissen.
    Win Pro ist Win Home klar überlegen und wer administrieren kann, kann damit viel anfangen. Also keinesfalls "downgraden."

    Gruß aus Kiel

    Hans C. Blumenberg seine TV-Dokumentation auch deshalb.

    Hier ist sie.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Gruß aus Kiel

    Kalorienreduziert!
    Bruch Violinkonzert Nr.1
    Erica Morini, RIAS Orchester, Aufnahmedatum ? angeblich 1958.
    Ich kannte als Kind nur die Aufnahme Menuhin/Susskind und da lief im 2. Satz der Schmalz nur so aus den Lautsprechern der Musiktruhe.
    Diese hier ist schlanker, sprich hörbarer und Fricsay begleitet sehr gefühlvoll. Frau Morini war eine ausgezeichnet Geigerin.

    So kam nach zig. Jahren mal wieder Bruch auf den Teller.
    ("Kraft in den Teller, Knorr auf den Tisch" Der Kaiser)

    Gruß aus Kiel