Aktuelles

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

"Ein Klavier, ein Klavier": Jeden Tag eine Klaviersonate / ein Soloklavierwerk

446

b-major

Klassikradio - Pro/Contra

90

Kater Murr

Eben günstig erworben

600

b-major

Rolling Capriccio - Die besten Songwriter

17

b-major

Eben gehört

837

Braccio

Letzte Aktivitäten

  • b-major -

    Hat eine Antwort im Thema "Ein Klavier, ein Klavier": Jeden Tag eine Klaviersonate / ein Soloklavierwerk verfasst.

    Beitrag
    Mit Barda kann ich die 3 Chopin Sonaten auch am Stück hören .
  • Kater Murr -

    Hat eine Antwort im Thema Klassikradio - Pro/Contra verfasst.

    Beitrag
    Es geht ja nicht um das Frankfurter Rundfunk-Orchester, nichtmal um das Programm hr 2, sondern allein um dessen Gestaltung. Irgendwann vor ca. 15 Jahren gab es schonmal "hr klassik" parallel zu hr2 (Da hatten sie anscheinend Geld übrig...) Das wurde…
  • Gurnemanz -

    Hat eine Antwort im Thema Klassikradio - Pro/Contra verfasst.

    Beitrag
    Migrationshintergrundmusik also. :|
  • putto -

    Hat eine Antwort im Thema Klassikradio - Pro/Contra verfasst.

    Beitrag
    und zwar als Hintergrundmusik.
  • Gurnemanz -

    Hat eine Antwort im Thema Klassikradio - Pro/Contra verfasst.

    Beitrag
    Aha. Jetzt weiß ich, daß es auch Musik mit Migrationshintergrund gibt. :versteck1:
  • putto -

    Hat eine Antwort im Thema Klassikradio - Pro/Contra verfasst.

    Beitrag
    Zitat von EinTon: „Zum Begriff der "Durchhörbarkeit" siehe: de.wikipedia.org/wiki/Durchh%C…it_von_Rundfunkprogrammen “ Interessant. Vor allem:Zitat: „Alternativ kann man über die Software die Musik über die Strecke von ein oder zwei Stunden langsam…
  • putto -

    Hat eine Antwort im Thema Klassikradio - Pro/Contra verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Kater Murr: „Daher ist es mir im youtube und podcast-Zeitalter inzwischen auch fast egal, was mit dem Rundfunk passiert. Dürfte sich mittelfristig als einer der milderen Kollateralschäden herausstellen.“ Der Rundfunk ist mir egal aber…