Aktuelles

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Informationen zum Capriccio-Verein als Betreiber des Forums finden sich hier.

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Das Streichquintett: problematische, dem »reinen« Quartett unterlegene Gattung?

137

Rosamunde

Helmut Lachenmann - Rattern, Kratzen, Schaben, Quietschen, Hauchen - Musik!!

60

AlexanderK

Ein Tag ohne Beethoven ist möglich...

908

AlexanderK

Eben gehört

1.770

Maurice

Jeden Tag ein Streichquartett

2.602

Amfortas09

Letzte Aktivitäten

  • Rosamunde -

    Hat eine Antwort im Thema Das Streichquintett: problematische, dem »reinen« Quartett unterlegene Gattung? verfasst.

    Beitrag
    Ich spreche ins Unreine: Was mir auffällt, ist dass das musikalische (motivische?) Interesse in diesem Satz (ausschliesslich?) im Auftakt besteht. In der Durchführung wird mit dieser Idee dann genau durch die Verschiebungen und Verwirrungen, die Du…
  • AlexanderK -

    Hat eine Antwort im Thema Helmut Lachenmann - Rattern, Kratzen, Schaben, Quietschen, Hauchen - Musik!! verfasst.

    Beitrag
    Des hob i ois Weana in Minga glernt, schau ma moi dann seh ma a scho. ;)
  • AlexanderK -

    Hat eine Antwort im Thema Ein Tag ohne Beethoven ist möglich... verfasst.

    Beitrag
    Im Beethovenjahr 2020 möchte ich doch noch einmal (besser gesagt dreimal) durch die neun Symphonien, diesmal mit schriftlichen Impulsen von Christian Thielemann, formuliert für das 2020 bei Beck (München) veröffentlichte Buch „Meine Reise zu…
  • Peter Jott -

    Hat eine Antwort im Thema Ein Tag ohne Beethoven ist möglich... verfasst.

    Beitrag
    Nach längerer Zeit habe ich mal wieder eine Klaviersonate vergleichsgehört, diesmal die kleine op. 54 (Nr. 22 F-Dur): Evgenia Rubinova kann mich hier nicht überzeugen: ein starr wirkender Zugriff, dynamisch wenig ausdifferenziert, das…
  • Khampan -

    Hat eine Antwort im Thema Das Streichquintett: problematische, dem »reinen« Quartett unterlegene Gattung? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Areios: „Das war meines Wissens einfach lange Zeit die übliche Notation vom längeren triolischen Abschnitten in einzelnen Stimmen. Ich bin mir aus dem Gedächtnis ziemlich sicher, dass in “Wohl mir, dass ich Jesum habe” der Chor auch in…
  • Maurice -

    Hat eine Antwort im Thema Eben gehört verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Khampan: „In der Produktinformation steht das auch: RCA/Sony Ende der 1980er Jahre, Finlandia-Zyklus (live) 1993. “ Danke für die Info. Das habe ich überhaupt nicht bemerkt. Dadurch, dass die Firmen inzwischen so oft zusammengeschlossen…
  • Rosamunde -

    Hat eine Antwort im Thema Das Streichquintett: problematische, dem »reinen« Quartett unterlegene Gattung? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Giovanni di Tolon: „So ungewöhnlich ist die Notierung eines triolischen und gradtaktigen Miteinanders nun auch nicht. “ Zitat von Areios: „Das war meines Wissens einfach lange Zeit die übliche Notation vom längeren triolischen…
  • Amfortas09 -

    Hat eine Antwort im Thema Jeden Tag ein Streichquartett verfasst.

    Beitrag
    gestern zum 1. x was vom Spektral Quartet mitgekriegt .. op. 30 mit weniger Nachhall als beim Asasello-Team. ......Strukturen - soweit von Lauscherchen reinziehbar - kommen markant, hart + deutlich rüber .... und gleichzeitig Chose ausdrucksvoll und…
  • Areios -

    Hat eine Antwort im Thema Das Streichquintett: problematische, dem »reinen« Quartett unterlegene Gattung? verfasst.

    Beitrag
    Das war meines Wissens einfach lange Zeit die übliche Notation vom längeren triolischen Abschnitten in einzelnen Stimmen. Ich bin mir aus dem Gedächtnis ziemlich sicher, dass in “Wohl mir, dass ich Jesum habe” der Chor auch in Vierteln, die…
  • Giovanni di Tolon -

    Hat eine Antwort im Thema Das Streichquintett: problematische, dem »reinen« Quartett unterlegene Gattung? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Khampan: „Dieser Thread hat mich auf das Beethoven-Quintett C-Dur op. 29 neugierig gemacht, das ich seltsamerweise noch gar nicht kannte. Zitat von Kater Murr: „Das Finale des Beethoven-Quintetts ist m.E. einer der bizarrsten Sätze der…