Aktuelles

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Welche Bedeutung hat Harmonielehre für Musizierende?

23

Felix Meritis

Eben gehört

2.046

Agravain

Jeden Tag ein Streichquartett

1.980

Felix Meritis

"Komponisten-Wunderkind" Alma Deutscher

53

putto

John Williams - Größen der Filmmusik

73

Tichy

Letzte Aktivitäten

  • Felix Meritis -

    Hat eine Antwort im Thema Welche Bedeutung hat Harmonielehre für Musizierende? verfasst.

    Beitrag
    Ja, für mich eine hohe Kunst, die ich sehr genieße. Aber bei Bach kann man ja auch chromatische Harmonik mit der Brechstange erleben. Zum Beispiel die Gigue aus der sechsten 6. Partita (ab 25:27). Ein vollkommen irres Stück, natürlich auch des…
  • putto -

    Hat eine Antwort im Thema Welche Bedeutung hat Harmonielehre für Musizierende? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Felix Meritis: „Vom Barock braucht man da gar nicht erst anzufangen! Cembalostücke von Rameau oder J.S. Bach (gestern wieder die Sarabande aus der vierten Partita angehört - unglaublich!) beispielsweise sind harmonisch unglaublich…
  • Agravain -

    Hat eine Antwort im Thema Eben gehört verfasst.

    Beitrag
    Hier Musik vom caro Sassone: Georg Friedrich Händel: Armida abbandonata (Dietro l’orme fugaci) HWV 105 Emanuela Galli - Sopran La Risonanza Fabio Bonizzoni :wink: Agravain
  • Felix Meritis -

    Hat eine Antwort im Thema Jeden Tag ein Streichquartett verfasst.

    Beitrag
    Daraus gestern die ersten drei Quartette. Wie immer bei Reinecke sehr nett anzuhören - sehr schumannesk.
  • putto -

    Hat eine Antwort im Thema Welche Bedeutung hat Harmonielehre für Musizierende? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Melione: „Zitat von putto: „Wobei Du ja Schönberg emotional komplett falsch interpretierst “ Wusste bisher gar nicht, dass so etwas möglich ist“ Wir haben doch schon darüber andernorts diskutiert. Wenn Du darauf hinaus willst, dass…
  • putto -

    Hat eine Antwort im Thema "Komponisten-Wunderkind" Alma Deutscher verfasst.

    Beitrag
    Aha, den hatte ich nicht so auf dem Schirm. Mehr "Tiefgang" sehe ich bei Deutscher aber nicht wirklich, stattdessen etwas völlig anderes, ebenso bei den von Eggert genannten Komponisten. - Deutscher: Übersteigerung melodiedominierter Harmonieseeligkeit…
  • Tichy -

    Hat eine Antwort im Thema John Williams - Größen der Filmmusik verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Tichy: „musikverein.at/konzert/eventid/43258 Ich bin mir zieeemlich sicher, dass Frau Mutter hier mitspielen wird ;) “ Nun hat Anne-Sophie Mutter ihre Beteiligung in einem Interview selbst bekannt gegeben. Das Konzert der Wiener…
  • Felix Meritis -

    Hat eine Antwort im Thema Welche Bedeutung hat Harmonielehre für Musizierende? verfasst.

    Beitrag
    Vom Barock braucht man da gar nicht erst anzufangen! Cembalostücke von Rameau oder J.S. Bach (gestern wieder die Sarabande aus der vierten Partita angehört - unglaublich!) beispielsweise sind harmonisch unglaublich raffiniert und aufregend.
  • Felix Meritis -

    Hat eine Antwort im Thema Welche Bedeutung hat Harmonielehre für Musizierende? verfasst.

    Beitrag
    Es stimmt doch überhaupt nicht, dass die Harmonik in der Wiener Klassik völlig vorhersehbar wäre! Die Musik folgt strukturgemäß einem Tonartenplan, aber im Detail - natürlich oft in den Durchführungen - bekommt man Spannendes zu hören. Haydn…
  • Agravain -

    Hat eine Antwort im Thema Eben gehört - ALTE MUSIK verfasst.

    Beitrag
    Hier: The Eton Choirbook III: The Pillars of Eternity Kompositionen von Richard Davy, William Cornysh, Walter Lambe und Robert Wylkynson The Sixteen Harry Christophers Wunderbar! :wink: Agravain