Aktuelles

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Informationen zum Capriccio-Verein als Betreiber des Forums finden sich hier.

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Jazz mit Laser und Nadel: Gerade goutiert

4.999

Maurice

W. A. Mozart: Così fan tutte - eine vollkommene Oper?

103

zabki

Wagner: Ring - Deutsche Oper Berlin 2020/2021

12

Rosamunde

DER HISTORISCHE KALENDER - Geburtstage / Todestage / Uraufführungen etc.

2.996

Michael Schlechtriem

Eben krass gehört, ey

4.873

Algabal

Letzte Aktivitäten

  • Maurice -

    Hat eine Antwort im Thema Jazz mit Laser und Nadel: Gerade goutiert verfasst.

    Beitrag
    Zitat von b-major: „Was Wunder , wo doch Carl Perkins (schräg) am Klavier saß .GRINS “ Ja, ich weiß. Doch ich finde ihn nicht so "schräg", wie er gesessen hat. Die arme Socke hatte eh kein langes Leben, Er verstarb ja bereits im März des…
  • zabki -

    Hat eine Antwort im Thema W. A. Mozart: Così fan tutte - eine vollkommene Oper? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von ChKöhn: „Du hattest Dich auf den Schluss bezogen, wo angeblich als Fazit stehe, dass "die große, romantische Liebe ein Phönix aus Arabien (sei), über den man sich eben keine Illusionen machen sollte". Das Problem bei dieser Deutung ist.…
  • b-major -

    Hat eine Antwort im Thema Jazz mit Laser und Nadel: Gerade goutiert verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Maurice: „"Carl's Blues" AD: 22.04.1957, 29.08.1957 & 06.01.1958 , alle Los Angeles auf Contemporary Jack Sheldon (Trompete, 11) - Gerald Wilson (Trompete, 13,15) - Harold Land (Tenorsax) - Carl Perkins (Klavier) - Curtis Counce (Bass) -…
  • Maurice -

    Hat eine Antwort im Thema Jazz mit Laser und Nadel: Gerade goutiert verfasst.

    Beitrag
    Tubby Hayes ; "Tubb's Groove" AD: 1961 Tubby Hayes (Tenorsax, Vibes) - Terry Shannon (Klavier) - Jeff Clyne (Bass) - Phil Seaman (Drums) Dann weiter mit "Tubbs" AD: 1961 Tubby Hayes (Tenorsax) - Erry Shannon (Klavier) - Jeff Clyne (Bass) - Bill…
  • Rosamunde -

    Hat eine Antwort im Thema Wagner: Ring - Deutsche Oper Berlin 2020/2021 verfasst.

    Beitrag
    Vielen Dank, Peter und Wolfam (schon im Voraus) . Zitat von Peter Jott: „Das zentrale Klavier, aus dem (teils im wörtlichen Sinne) alles erwächst, steht wohl für schöpferische Potenz – Wagners oder des Menschen an sich – bzw. die Kraft (oder…
  • ChKöhn -

    Hat eine Antwort im Thema W. A. Mozart: Così fan tutte - eine vollkommene Oper? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Rosamunde: „Das Problem Deiner Deutung ist, dass sie so einiges, was hier gesagt wurde einfach unter den Teppich kehrt “ Ich bekenne mich schuldig, für wichtiger zu halten, was Da Ponte und Mozart gesagt haben. Zitat von Rosamunde: „Das…
  • Rosamunde -

    Hat eine Antwort im Thema W. A. Mozart: Così fan tutte - eine vollkommene Oper? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von ChKöhn: „Das Problem bei dieser Deutung ist. Das steht da einfach nicht. Statt dessen steht da, dass sich die alten Paare wieder finden, sich gegenseitig verzeihen und auf eine glückliche Zukunft mit gegenseitigem Vertrauen hoffen. “ Das…
  • Maurice -

    Hat eine Antwort im Thema Jazz mit Laser und Nadel: Gerade goutiert verfasst.

    Beitrag
    Curtis Counce : Exploring the Future AD: 08.04.1958 , Los Angeles Rolf Ericson (Trompete) - Harold Land (Tenorsax) - Elmo Hope (Klavier) - Curtis Counce (Bass) - Frank Butler (Drums) Vitaler West Coast Jazz ist eher selten zu hören, aber hier…
  • Peter Jott -

    Hat eine Antwort im Thema Wagner: Ring - Deutsche Oper Berlin 2020/2021 verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Wolfram: „Ich spinntisiere jetzt mal ein bisschen, weil ich die Inszenierung ja noch nicht gesehen habe, aber nach deiner Beschreibung klingt es so, als würde das Theatralische und Musikalische (Klavier) eine entscheidende Rolle spielen.…
  • Michael Schlechtriem -

    Hat eine Antwort im Thema DER HISTORISCHE KALENDER - Geburtstage / Todestage / Uraufführungen etc. verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Waldi: „György LEHEL, Dirigent, + 1989 Budapest “ Warum ist er eigentlich so früh gestorben? Seine Hungaroton Aufnahmen waren und sind Begleiter für mich seit den 70ern.