Letzte Aktivitäten

Das Forum ist nun wieder online! Für Fragen und Probleme gibt es hier einen neuen Thread.
Neuregistrierungen sind vorübergehend nicht möglich!
  • Rosamunde

    Beitrag
    Chopin Sonate Nr 2

    Yuja Wang



    Technisch souverän und musikalisch sehr viel überzeugender als viele andere - ohne hysterisch alles bis ins letzte auszureizen. Für mich ist dies eine Chopin-Lesart, wie man sie sich nur erträumen kann.…
  • Wieland

    Hat eine Antwort im Thema Eben gehört - NEUE MUSIK verfasst.
    Beitrag
    Ich hatte die Dreier CD von John Luther Adams mal erwähnt. Ich wollte eigentlich schreiben, dass ich daraus bisher nur Become River und Become Ocean gehört habe. Eine Recherche hier im Forum belegt aber, dass ich auch schon Become Desert gehört habe,…
  • Ekke

    Hat eine Antwort im Thema J.S. Bach: BWV 988 - Die Goldberg-Variationen verfasst.
    Beitrag
    Gerade läuft die RBB-„Blindverkostung“ zu den Goldberg-Variationen. Ich mag das Sendeformat ja ohnehin.

    Und dann vorhin kurz reingehört - und in der Aria schon abgebrochen: David Fray


    Mir zu Celi-mäßig. Nachher werde ich diese
  • Mauerblümchen

    Hat eine Antwort im Thema Jeden Tag ein Streichquartett verfasst.
    Beitrag
    Hier wieder Haydn am Morgen.

    Joseph Haydn: Streichquartett g-Moll op. 20 Nr. 3


    Hagen-Quartett



    Gruß
    MB

    :wink:
  • music lover

    Hat eine Antwort im Thema Eben gehört verfasst.
    Beitrag
    Hier eine zweite Version mit denselben Protagonisten, 2016 aufgenommen:
    youtube.com/watch?v=q2bmEURqggA
  • Quasimodo

    Beitrag
    29. November

    1705 Uraufführung der Oper Saffo von Giovanni Pacini am Teatro San Carlo in Neapel



    –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

    Gaetano Donizetti, Komponist, * 1797 in Borgo Canale (Bergamo)

  • music lover

    Hat eine Antwort im Thema Eben gehört verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Josquin)

    Ein unglaubliches Klavierkonzert! Ich kenne es bisher nur in der Version mit Giorgi Mikadze am Klavier (zu diesem Grenzgänger zwischen Klassik und Jazz https://de.wikipedia.org/wiki/Giorgi_Mikadze). Hier sein Live-Mitschnitt vom…
  • (Zitat von Général Lavine)

    Mit der Familie Neuhaus/Bunin scheint VICTOR Bunin offenbar nichts zu verbinden. 1936 als Sohn eines Komponisten geboren, graduierte er am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium und wurde Schüler von Victor Merzhanov und Samuil…
  • Rosamunde

    Beitrag
    Nochmal die Etudes Symphoniques, Schumann, aber diesmal gespielt von Maria Grinberg.
    Ich kam etwas durcheinander, weil sie anstelle der üblichen 3. Etüde eine der posthumen Variationen spielt, die mir unbekannt war. Eine bemerkenswert schöne.

  • (Zitat von b-major)

    Bunin kenne ich in erster Linie als guten Chopin-Interpreten. Er gewann ja 1985 den Warschauer Wettbewerb und lieferte danach die üblichen DG-Aufnahmen ab - ohne wirklich zu nachhaltigem Ruhm zu gelangen. Dabei verfügt er ja über
  • Josquin

    Hat eine Antwort im Thema Eben gehört und geguckt verfasst.
    Beitrag
    Hier tanzen die Schafe:


    Jean-Joseph Cassanéa de Mondonville (1711-1772)
    Titon et l'Aurore



    Reinoud van Mechelen, Gwendoline Blondeel, Emmanuelle de Negri, Marc Mauillon, Julie Roset, Renato Dolcini
    Les Arts Florissants
    William Christie

    Regie: …
  • music lover

    Hat eine Antwort im Thema Jazz mit Laser und Nadel: Gerade goutiert verfasst.
    Beitrag
    Mich gelüstet es heute nach diesem Tim Whitehead-Album


    Großartige Originals des Leaders und seines Co-Leaders Giovanni Mirabassi (6 Titel)! Leider muss man bei 3 Titeln auch Altbekanntes von anderen Komponisten in Kauf nehmen, was im…
  • Mauerblümchen

    Hat eine Antwort im Thema Eben gehört verfasst.
    Beitrag
    Das Leben ist kurz - darum lasst uns gute Musik hören:



    Georg Friedrich Händel: Israel in Egypt HWV 54

    Nancy Argenta, Emily van Evera, Timothy Wilson, Anthony Rolfe Johnson, David Thomas, Jeremy White
    Taverner Choir
    Taverner Players
    Andrew Parrott

  • Knulp

    Beitrag
    Lieber Mauerblümchen, vielen Dank nochmals für deine großartigen Kantaten-Beiträge, die mich stets aufs Neue kompetent unterrichten!

    Nr. 169 hatte ich nicht besonders in Erinnerung. Um so erfreulicher die heutige Hör-Überraschung. Zu endecken gibt es:…
  • b-major

    Beitrag
    "Der andere Pianist" . So nannte Michelangeli ihn . Sergio Fiorentino war nie gut zu vermarkten , und anders als ABM spielte er auch , wie hier bei seinem Gaspard deutlich wird . Die Kreisleriana von Schumann hat ABM nicht (öffentlich) gespielt , aber…
  • Mauerblümchen

    Hat eine Antwort im Thema Jazz mit Laser und Nadel: Gerade goutiert verfasst.
    Beitrag
    Nocturnal Thoughts. Wheel o'fate what is't you say?

    Jan Lundgren: Into the Night

    Jan Lundgren, piano
    Emile Parisien, soprano sax
    Lars Danielsson, bass



    Gruß
    MB

    :wink:
  • Felix Meritis

    Hat eine Antwort im Thema Eben gehört verfasst.
    Beitrag
    In den letzten Tagen wieder begeistert gehört: Schumanns Klaviertrios gespielt vom Florestan Trio. Schwung, Emotion aber auch sehr feine Klinge. Gerade das g-Moll Trio profitiert in meinen Ohren hier enorm. Trotz aller Versponnenheit kommt das Werk hier…
  • Rosamunde

    Hat eine Antwort im Thema Walter Gieseking - Klavier und Schmetterlinge... verfasst.
    Beitrag
    „Die symphonischen Etüden? Kenn ich nicht“, hätte ich gesagt. Doch nun heute morgen angestellt und siehe da, sofort waren sie mir sehr vertraut. Neulich ist es mir schonmal bei einem Klavierquintett so ergangen. Nie gehört, dachte ich....mal…
  • Felix Meritis

    Hat eine Antwort im Thema Jeden Tag ein Streichquartett verfasst.
    Beitrag
    Schöne Anekdote! Als Laie traue ich mich selbst so etwas natürlich nicht. Ich knurre nur vor mich hin. :schimpf1:
  • ChKöhn

    Hat eine Antwort im Thema Jeden Tag ein Streichquartett verfasst.
    Beitrag
    (Zitat von Felix Meritis)

    Kann ich nachvollziehen. Ich erinnere mich an ein Artemis-Konzert (noch in der Ursprungsbesetzung), bei dem u.a. Beethovens f-moll-Quartett auf dem Programm stand. Giselher Klebe, der in der Reihe direkt vor mir saß, sorgte für…