Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 952.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ein Stein mit zwei Einschlüssen: drive.google.com/file/d/1U8h99…3bpfsVX/view?usp=drivesdk

  • Dann bricht das Fundament des Songs zusammen.

  • Alleine schon das wunderschöne Vorspiel lässt einen einfach nur staunen. Ich bin so froh, dass ich die Aufnahme mit dem Cover, wo die Briefmarke drauf ist habe !!!

  • Zitat von Melione: „... (Warum ich dann nicht konsequent sage, dass ein Musikstück, das auch nur einen Menschen "tierisch annervt", automatisch schlecht sei, müsste ich noch ergründen...) ... “ Meiner Meinung nach tust Du da ganz richtig: Es kann sein, dass dieser eine Mensch einfach ohne weiteres darüber nachzudenken sein persönliches Missfallen als rein subjektive Beurteilungsgrundlage nimmt. Meinungen allein können keine begründbare Beurteilung ersetzen !

  • Zitat von Melione: „... Solange ein Musikstück das Leben auch nur eines Menschen bereichert, so ist es, meine ich, gut. ... “

  • Cool, den Kanal hab ich abonniert. Danke!

  • ... heutzutage sehe ich das ähnlich wie Du. In dem Moment, wo jemand bewusst Klangereignisse in eine gewollte Reihenfolge bringt macht derjenige bereits mehr Musik, als ich jemals gemacht habe. Folglich kann ich die Qualität nicht auf Erfahrungen beruhend bewerten. Damit bin ich also sehr vorsichtig. Sagen wir Mal so: Musik, wo ich auf Anhieb merke, dass sie ausschließlich geschaffen wurde, um damit Geld zu bekommen stufe ich geringer ein als diejenige, wo ich primär so etwas wie Authentizität e…

  • Nee, nee Björk Gudmundsdottir und Damon Albarn bzw auch insbesondere ihre Musik werden doch noch gebraucht.

  • Blackstar

  • Schwarze Sonne: Da wird ja vorne an Strophe und Refrain mustergültig sinngemäß wiederholt ehe der Variationsabschnitt beginnt. Und danach wird hübsch brav mit Strophe und Refrain das Ganze aufgeräumt, ehe das Stück ein bisschen verrückt ausklingt... Was für ein Song, was für ein Vermächtnis Aber das hab ich an anderer Stelle bereits geschrieben.

  • Beim Bolero muss der Schlagzeuger über die gesammte Laufzeit konstant den gleichbleibenden Rhythmus halten. Zugegeben ein Recht komplexer Rhythmus, den man aber sicherlich auch einem Drumcomputer anvertrauen könnte. Ein Beispiel für vertrackt eingesetzten Drumcomputer: youtu.be/IUc0R8bbWQE

  • Ofentür Overtüre

  • Zitat von Palisander: „... Aber fakt ist doch, wenn junge Leute Spaß haben wollen und abrocken wollen, besuchen sie kein Klassikkonzert. Einfache Texte, einfache Beats - dass ist doch das was dann erwünscht ist. ... VG Palisander “ Substitution: Klassikkonzert durch "ausgesprochene Hörmusik" ersetzen. Ich weiss, diese Aneinanderreihung zweier Worte ist so was von unscharf und hingeklatscht, aber ich hoffe man versteht was ich damit meine. Mitgehmusik hat es doch schon immer gegeben. In der Baroc…

  • Separieren: Hier auch auf den Kontext im Absatz darüber zu verstehen. Ich hatte Glück bei meiner Prägung: In der Schule "Klassische Musik" und daheim Beatles, Pink Floyd, Queen, ABBA ... Meine Eltern mochten die sogenannte "Klassische Musik" nicht sonderlich. Daher war es für mich eine glückliche Fügung, dass ich die volle Qualität der Musik aus zwei voneinander unabhängigen Quellen abbekam. Dafür bin ich im Nachhinein einfach nur dankbar.

  • Als ich in grauer Vorzeit das Schulfach Musik erlebte wurde der Kategorie "Klassische Musik" ein Stempel des "elitären" aufgedrückt. Keine Ahnung, ob das nicht auch zumindest auf meine, davorliegende und einige nach mir folgende Generationen eine "die Musik separierende" Meinung vorgefasst hat. Ich glaube der heutige Musikunterricht geht da - hoffentlich - weniger manipulativ vor.

  • Eine Ofentür: youtu.be/0g4N0CfC-7g und noch eine: youtu.be/2CNOqAht9W4

  • Mitschnitte Aber ja doch, somit wissen wir bei allen Tonschöpfungen ab Verfügbarkeit der Aufnahmetechnik über deren ursprünglichster Interpretation Bescheid. Im Prinzip wird uns auch noch in Jahrhunderten die Erstinterpretation von A Day In The Life vorliegen. Und ja, manchmal finde ich ein Cover besser als das Original: Bilder einer Ausstellung! Hier übrigens noch ohne dem Vorliegen einer Erstaufnahne ... OK, das Beispiel hinkt ein wenig: Das "Cover" ist hier eine Bearbeitung nebst Orchestrieru…

  • Reproduktion Sollte man das mit den Coverbands tatsächlich mit Nicht-Liszt spielt Liszt vergleichen? Man tut sich damit anscheinend schwer, weil man gerade in der Popmusik dann den "Star" vermisst. Aber vielleicht konnte man sich das sinngemäß früher auch nicht vorstellen. Oh Mann, Queen ohne Freddie, läuft, aber nicht für mich. Aber Beethoven ohne Beethoven - nun ich kenne seine Musik nur so ...

  • Zitat von Symbol: „Musik in der ästhetischen Tradition der europäischen Kunstmusik. LG “ ... und wo bleibt da die aussereuropäische Kunstmusik? Und was ist dann mit Messiaens Turangalila - Symphonie?

  • Mauerblümchen Danke für diese vertiefenden Ausführungen zur Reproduzierbarkeit. Hätte ich nie so toll formulieren können - habe auch gehofft, dass diese wichtigen Aspekte hier so präzise auf den Punkt gebracht werden. Ich fände es sehr interessant, wie Franz Liszt seine Musik interpretiert hatte. Er war ja ein begnadeter Pianist. Reproduktion kann auch eine Transkription sein. So gibt es auch von so einigen der Popularmusik zugeordnete Stücken aus meiner Sicht sehr überzeugende Transkriptionen, …

  • Zitat von Mauerblümchen: „Zitat von Capella-Wolfgang: „bei absoluter Notentreue “ Gegenbeispiele: Generalbassspiel mit Cembalo oder Orgel - improvisiert nach Bezifferung. Ferner Kadenzen in Konzerten die von den Komponisten nicht immer notiert sind. Verzierungen beim da-capo von Opernarien. Zitat von Capella-Wolfgang: „ein Werk im Geist seiner Uraufführung “ Wenn Stokowski Bach bearbeitet, ist das keine Klassik? Oder Strawinsky? Zitat von Capella-Wolfgang: „Der Dirigent ist dabei ein Diener am W…

  • Zitat von Hudebux: „Klassische Musik ist eine mehr oder nützliche Schublade in unserem Kopf. “

  • Zitat von Ingo Richter: „@ putto: ... also genau diejenigen, die nur Musik aus der Klassikepoche hören wollen? Kein Bach, kein Wagner, kein Mahler, kein Schönberg, aber auch kein Thomas Tallis, kein Monteverdi ... und und und. Spass beiseite: OK - unter "klassischer Musik" wird hier ja auch hier mehr eine weitergefasste Kategorie, wie beispielsweise auch bei der Medienvermarktung verstanden. Was zeichnet nun die sogenannte "klassische Musik" aus. Was ist deren Hauptmerkmal? Orchester, analoge In…

  • ... eine interessante Frage, die ich mittlerweile nicht mehr so richtig beantworten kann. Für mich ist alles, was ich immer wieder gerne höre sozusagen "klassisch" oder anders ausgedrückt ein "Klassiker". Jetzt seid ihr dran!

  • Zitat von philmus: „Zitat von Doc Stänker: „Hört man den Rest der Queen nach Freddies Tod und Titel mit Paul Rogers ist die Magie weg, der Macho Rogers passt nicht zum schwuchtelig schwülen Sound eines Freddie Mercury, eine Magie die ich allerdings selten ausstehen konnte. “ ich mag diese "schwuchtelige Magie", und auch für mich ist Queen ohne Friedrich Quecksilber nix. Zitat von Ingo Richter: „Sehr schön auch die respektvolle Beleuchtung seines - so finde ich es hier bestätigt - "tschaikowskiha…

  • youtu.be/EJo6YoAMeF0

  • Was Noten betrifft kann ich da leider nicht unterfüttern. Aber man braucht sich doch bloss Bohemian Rhapsody anhören ...

  • ... den Song "Bicycle" finde ich aber auch seeeeeeeehr gut und überzeugend - surr, surr, surr. Wo ist der Smily mit dem Fahrrad?

  • Zitat von Mauerblümchen: „Ich oute mich mal als Queen-Fan. Jedenfalls so ungefähr bis zu dem Album "The Game", danach habe ich die Gruppe nicht mehr so intensiv verfolgt. Höhepunkt ist für mich das Album "A Night at the Opera". Nicht nur, aber auch wegen der "Bohemian Rhapsody", doch auch wegen "Death on Two Legs" und "The Prophet's Song". Queen selbst haben zurecht darauf hingewiesen, dass man "The March of the Black Queen" (auf dem Album Queen II) als Vorgänger zur Bohemian Rhapsody hören kann…

  • youtu.be/Wd6qZS1_1aU

  • Bohemian Rhapsody

    Ingo Richter - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    ... dieser Film ist so authentisch und ergreifend, dass ich geweint habe. So was passiert mir bei Filmen sehr selten. A Nicht At The Opera schätze ich neben einigen ganz wenigen anderen Musikwerken sehr. Es gehört ja nicht umsonst zu meiner persönlichen Top Ten von zusammenhängenden Musikwerken jeder Art. Sehr schön auch die respektvolle Beleuchtung seines - so finde ich es hier bestätigt - "tschaikowskihaften" Lebenswandels. Brian May hat es hier als Mitproduzent geschafft ein wenig, aber nicht…

  • Drehleier

    Ingo Richter - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    Uraltes Konzept, hier sehr überzeugend gezeigt. Jetzt weiss ich auch wovon sich unter Anderem Leonardo Da Vinci bei seiner Viola Organista womöglich hat inspirieren lassen... Jedenfalls auch eine Möglichkeit, wie man auf rein akustischen Weg andere Instrumente imitieren kann. Faszinierend : youtu.be/gYJg9cLk1us

  • ... na hoffentlich werden da auch archivfeste Rohlinge genommen. Cross reference: Haltbarkeit Flash Medien bisherige persönliche Erfahrung

  • ... youtu.be/nc2651a35Wg

  • Bald offiziell erhältlich: youtu.be/rrIbUjYzUpTI Movement for grand piano and most exciting human voice. ... das Füllhorn öffnet sich langsam.

  • Eben krass gehört, ey

    Ingo Richter - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Manic Monday ist von Prince Rogers Nelson! Das Eintrittstor für die Bangles für den internationalen Erfolg.

  • The Beatles

    Ingo Richter - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Ich bin ja nicht so ein Zerpflücker, aber das hier finde ich interessant: youtu.be/c-wXZ5-Yxuc

  • Ergänzung Mozart: Haffner Serenade

  • Eben gehört

    Ingo Richter - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Hilih: „Schwarz wie die Nacht - Shostakovichs Elfte “ für mich die allerhärteste Musik die ich kenne - habe die Kondraschin - Aufnahme. Wenn im zweiten Satz nach der sich aufbauenden schier unerträglichen Spannung der Schlagwerk - Einsatz beginnt. Ein sehr eindringlicher Soundtrack zum damaligen Wandel in Russland ...

  • Zitat von EinTon: „Zitat von Zwielicht: „Zu dem Thema Mozart vs. Haydn hatte ich hier schon einmal Stellung genommen (der ganze Thread dort ist übrigens recht interessant zu lesen). Ich bin mir sicher, dass es denjenigen, die beide gegeneinander ausspielen, fast nie um die Musik geht, sondern primär um das Image. Haydn ablehnende Mozartfans sind häufig von frühen Höreindrücken und einer bestimmten Form affirmativer Rezeption geprägt, hören oft auch viel Oper. “ Ich habe es immer mal wieder mit H…