Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ALLERLEI KLAVIERWELTEN Der 15.11.2018 brachte im Kleinen Konzertsaal im Gasteig (München) zunächst ein Ladenschlusskonzert der Musikhochschul-Klavierklasse Prof. Sylvia Hewig-Tröscher und danach ein Studiokonzert der Klavierklasse Prof. Yuka Imamine. Von 18 Uhr bis 22 Uhr konnte man da in allerlei Klavierwelten eintauchen. Persönliche Eindrücke: Im kürzeren Ladenschlusskonzert gab es Werke von Debussy, Mozart, Mendelssohn Bartholdy und Paderewski zu hören. Frau Prof. Sylvia Hewig-Tröscher bot je…

  • DIE AURA DER KÄLTE UND KNALLEFFEKTE IN DER NATUR Valery Gergiev dirigierte die Münchner Philharmoniker, Solistin war Yuja Wang, Philharmonie im Gasteig (München), 14.11.2018, persönliche Eindrücke Johannes Brahms´ Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83 und Gustav Mahlers Symphonie Nr. 1 D-Dur, öffentlicher Durchlauf vor einer Asientournee – die Münchner Philharmoniker zeigen sich fokussiert und klanglich bestens disponiert, klangsatt weiche Streicher, farbige Holzbläser, strahlendes Blech und kräftig…

  • Eben verarmt

    AlexanderK - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Wurde gestern schon in der Philharmonie im Gasteig in München angeboten: Yuja Wang: The Berlin Recital

  • Ich hab´s diese Woche zweimal in Konzerten in München gehört, es hat bisher noch keinen Thread hier, also probiere ich es mal. Weniger bekannt als das eindringliche, 1944 entstandene 2. Klaviertrio Dmitri Schostakowitschs ist sein einsätziges 1. Trio für Klavier, Violine und Violoncello, vom 17jährigen aufstrebenden Künstler 1923 komponiert. Bei einem Kuraufenthalt auf der Krim nach einer Tuberkuloseerkrankung lernte Schostakowitsch Tatjana Gliwenko kennen – die unerwiderte Liebe führte immerhin…

  • Ich habe dieses Werk in den letzten Tagen zweimal in München in Konzerten erlebt, beide ganz intensive, unmittelbare Liveerlebnisse (siehe Münchenkonzertthread). Kann mich Trichomonas´ im Eröffnungsbeitrag geäußerter Begeisterung nun vollends anschließen. Dieser unwiderstehliche Moll-Sog in den Sätzen 1 und 4, dieses wunderbare Lied ohne Worte des 2. Satzes, das wenn es so gespielt werden kann irrwitzig stuhlkantenschnelle Scherzo und im Finale die Choraleinbindung - ein singuläres Kammermusikwe…

  • C-MOLL-KLAVIERTRIOWELTEN Das Trio d´Accord im Lehrinstitut Bencic (München), 10.11.2018, persönliche Eindrücke Zwei der drei Werke dieses sehr gut besuchten Kammermusikabends im kleinen Rahmen konnte man in München drei Tage zuvor im Herkulesaal der Residenz auch hören, dort atemberaubend aufgezogene Weltklasse, hier schon alleine durch den Rahmen bedingt intimer, hausmusikalisch musikantischer, wenngleich genauso selbstverständlich makellos auf Spitzenniveau, interpretatorisch ausgefeilt und in…

  • Heute Sonntag 11.11.2018 kann wer will unter anderem Yuja Wang in 3sat mit dem Klavierkonzert für die linke Hand von Ravel erleben, eine zeitversetzte Konzertaufzeichnung aus Versailles. 3sat.de/page/?source=/musik/198142/index.html In BR-Klassik dann ab 19:05 Uhr für die reinen Radiofans: br-klassik.de/programm/radio/ausstrahlung-1568300.html

  • Heute Sonntag 11.11.2018 ab 15:05 Uhr in SWR 2, danach wohl im Podcast - Zur Person. swr.de/swr2/programm/sendungen…622876/1x1lr2l/index.html

  • Dank auch von mir, für die Anmerkung wie für die Korrektur!

  • 11. November 1752 Uraufführung der Oper I portentosi effetti della madre Natura von Giuseppe Scarlatti am Teatro San Samuele in Venedig 1848 Uraufführung der komischen Oper Le Val d’Andorre von Jacques Fromental Halévy an der Opéra-Comique in Paris ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––– Alessandro Moreschi, der letzte Kastrat, * 1858 in Monte Compatri Ernest Ansermet, Dirigent, * 1883 in Vevey Elena Gerhardt, Mezzosopran, * 1883 in Connewitz Gertrude Grob-P…

  • Mit dem Internetzeitalter kamen die Klassikforen und damit auch meine Schärfung des Interesses für verschiedene Aufnahmedetails – Mono- und Stereoklang, interpretatorische Ansätze, vergleichendes Hören überhaupt als Grundlage von Einschätzungen. Und weil sie so oft als wegweisend wohin auch immer genannt werden und ich mit den Symphonien 3 und 4 durchaus angestochen wurde dafür: Einmal im Leben wollte ich sie nun doch gehört haben, die 1961/62 in der Jesus-Christus-Kirche in Berlin aufgenommene…

  • FRISCHER BEETHOVEN UND HAMELINS ERBE Ein Konzert der Klavierklasse Prof. Olaf Dreßler, München, Gasteig, Kleiner Konzertsaal, 9.11.2018, persönliche Eindrücke Überraschend gut besucht ist dieses Hochschul-Klavierkonzert. Vier junge Künstlerinnen und Künstler stellen sich am Steinway Flügel mit dem vor, was sie gerade erarbeiten, eine Standortbestimmung, eine Bewährungsprobe vor Publikum. Stefan Delanoff spielt Klavier mit lebendigem, sehr präsentem, erdigem, beherztem Zugriff. Das demonstriert e…

  • Zitat von Ingo Richter: „ Oh Mann, Queen ohne Freddie, läuft, aber nicht für mich. Aber Beethoven ohne Beethoven - nun ich kenne seine Musik nur so ... “ Anmerkung dazu: Ich denke da spielt es eine immense Rolle, dass wir im Zeitalter der Bild- und Tonträger und deren ständiger Reproduzierbarkeit und sofortiger Überprüfbarkeit durch Mitschnitte etc. leben. Gäbe es Aufnahmen etwa von Bach, Mozart, Beethoven, Liszt, aller Wagner Uraufführungen bis hinauf zu Orchesterkonzerten unter Mahlers Leitung…

  • 10. November 1754 Uraufführung des musikalischen Dramas L’Issipile von Ignaz Holzbauer in Mannheim +++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 1797 Uraufführung der Oper Le Dénouement inattendu von Henri Montan Berton An der Opéra-Comique in Paris +++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 1804 Uraufführung der zweiaktigen Oper Die Neger von Antonio Salieri am Theater an der Wien images-eu.ssl-images-amazon.co…/I/41kAM97i86L._SS500.jpg 1846 Uraufführung der Oper Orazi e Curiazi von Saverio Mercadante am Te…

  • Zitat von Kater Murr: „ Hier eine nennens- und empfehlenswerte Ausnahme: “ Keinen Sinn für fremde Kontostände. Danke!

  • 9. November 1732 Uraufführung der Oper Adriano in Siria von Antonio Caldara am Wiener Hoftheater 1831 Uraufführung von Conradin Kreutzers Oper Die Jungfrau in Prag ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 1881 In Budapest führt Johannes Brahms als Solist sein 2. Klavierkonzert B-dur op. 83 zum ersten Mal auf images-eu.ssl-images-amazon.co…/I/51DVj2yYBhL._SS280.jpg 1896 Uraufführung von Jean Sibelius’ Oper Jungfru i Tornet (Die Jungfrau im Turm) in Helsinki 1911 Uraufführung von Julius Bittners Ope…

  • GEHOBENE WELTKLASSE Zum Triokonzert Batiashvili - Capuçon – Thibaudet im Herkulessaal der Münchner Residenz, 7.11.2018 (persönliche Eindrücke) Das Münchner Opern- und Konzertpublikum hat ja reichlich Auswahl was die sich die Klinke in die Hand gebende Weltklasse betrifft beginnend vom Solistenreigen bis zu den großen Orchestern der Stadt, ganz zu schweigen von den unzähligen tollen Aufführungen und Konzerten „von der 2. Reihe abwärts“ bis zu Events in kleinstem Rahmen, die alle immer bereichernd…

  • 8. November 1926 Uraufführung des Musicals Oh, Kay! von George Gershwin am Imperial Theatre in New York City 1930 Uraufführung der Operette Im weißen Rößl von Ralph Benatzky am Großen Schauspielhaus Berlin ––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––– Louise Kirkby-Lunn, Alt, * 1873 in Manchester (vermutliches Geburtsdatum) images-eu.ssl-images-amazon.co…/I/41ubdbLtNNL._SS280.jpg Sir Arnold Bax, Komponist, * 1883 in London Roy Wood (Ulysses Adrian Wood), Sänger, M…

  • 7. November 1829 Uraufführung der komischen Oper Le Dilettante d'Avignon von Jacques Fromental Halévy an der Opéra-Comique in Paris +++++++++++++++++++++++++++++++++ 1876 Uraufführung der Oper Der Kuß von Bedřich Smetana in Prag 1892 Öffentliche Uraufführung der Oper Chowanschtschina von Modest Petrowitsch Mussorgski in Kiew 1896 Uraufführung der Oper Jungfruburen (Mädchenkammer) von Jean Sibelius in Helsinki +++++++++++++++++++++++++++++++++ 1908 Uraufführung der Operette Die lustigen Weiber vo…

  • 6. November 1667 Uraufführung des musikalischen Dramas Le pretensioni del sole von Johann Caspar Kerll in München +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 1837 Uraufführung der Oper Caractacus von Michael William Balfe im Drury Lane Theatre in London +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 1902 Uraufführung der Oper Adriana Lecouvreur von Francesco Cilea am Teatro lirico in Mailand 1982 Uraufführung der Oper Wuthering Heights von Bernard Herrmann in Portland. –––––––––––––––––––––––––––––…

  • DER NOBLE MUSIKLIEBHABER Ein Franz Liszt Recital mit Svein Amund Skara im Kleinen Konzertsaal im Gasteig (München), 4.11.2018, persönliche Eindrücke „Spektakuläre Klavierabende“ kündigen die Werbeflyer an, „ein Virtuose, den man sich merken muss“! Der Saal ist etwa zu zwei Drittel voll, der Steinway Flügel steht bereit. Heraus kommt ein hochgewachsener nobel wirkender Herr, der Edvard Griegs Glockengeläute op. 54/6 als klavieristisch volltönende Ouvertüre in den Raum wirft. Danach kein Applaus, …

  • 5. November 300. Jahrestag: 1718 Uraufführung der Oper Ifigenia in Aulide von Antonio Caldara am Hoftheater in Wien 1895 Uraufführung der sinfonischen Dichtung Till Eulenspiegels lustige Streiche für Orchester, op. 28 von Richard Strauss im Kölner Gürzenich unter der Leitung von Franz Wüllner 1955 Wiedereröffnung der Wiener Staatsoper mit Ludwig van Beethovens Fidelio mit Martha Mödl und Anton Dermota unter der Leitung von Karl Böhm –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––…

  • Meine nächsten Konzertbesuche in München: Franz Liszt Recital Svein Amund Skara Heute SO 04.11.2018, 20:00 Uhr | Gasteig, Kleiner Konzertsaal Edvard Grieg Glockengeläute opus 54 Nr. 6 Franz Liszt Sonate in h-Moll Franz Liszt Études d'exécution transcendante: Nächste Woche: Triokonzert - Batiashvili I Capuçon I Thibaudet MI 07.11.2018, 20:00 Uhr | Residenz, Herkulessaal Lisa Batiashvili, Violine Gautier Capuçon, Violoncello Jean-Yves Thibaudet, Klavier Schostakowitsch: Klaviertrio Nr. 1 c-moll op…

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    AlexanderK - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Gestern erstes Reinschnuppern: Earle Brown (1926-2002): Home burial (1949) Sabine Liebner Ein knapp über vier Minuten kurzes technisch nicht zu anspruchsvolles Klavierstück nach einem Gedicht von Robert Frost (1874-1962), für eine Tänzerin komponiert. Stilistisch hat es mich in seiner sanften Loslösung vom Tonalen an Schönbergs Klavierstücke op. 19 erinnert, die ich in der Jugendzeit am Klavier einstudiert habe und die mir damals sehr ans Herz gewachsen sind. Die "Ist das nicht eigentlich egal o…

  • Hab mich gleich am ganz eigen großen gesanglichen Thema des 3. Satzes, neulich in einem Konzert in kleinerem Rahmen in München mit Mitgliedern der Münchner Philharmoniker gehört, festgehalten. Das Cello gibt es vor, die Violine führt es weiter, später im Satz greift es die Viola wieder auf und wird es vom Cello abgerundet – ein melodisch ausschwingendes Thema eines Komponisten, dem wohl das Gesangliche besonders wichtig war. Robert Schumanns (1810-1856) Klavierquartett Es-Dur op. 47 für Klavier,…

  • EINTAUCHEN IN RÜCKERT-KLAVIERLIEDWELTEN Ein Rückert – Liederabend mit Julian Prégardien (Tenor) und Rudi Spring (Klavier) im Stadttheater Lindau, 29.10.2018, persönliche Eindrücke Wen aller hat der in mehr als 40 Sprachen bewandert gewesene Dichter, Sprachgelehrte, Übersetzer und Orientalist Friedrich Rückert, geboren 1788 in Schweinfurt, gestorben 1866 in Neuses, dazu inspiriert, seine Texte zu vertonen? Sicher fällt dem Musikinteressierten da sofort der der Welt abhandengekommene Gustav Mahler…

  • Eben verarmt

    AlexanderK - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Zitat von maticus: „ Mieczysław Weinberg: Violinkonzert Op. 67 (1959) Linus Roth, Deutsches Symphonie-Orchester Berlin, Mihkel Kütson Geht gleich mit voller Kraft los, mit diesem sinnlosen, fanfarenartigen 1-Noten-Motiv. maticus “ Gestern beim überraschend gut sortierten Müller im Einkaufszentrum Lindaupark in Lindau gefunden und mitgenommen - eine Wiener Aufnahme dieses Werks. Jetzt weiß ich ja wie es losgehen wird, danke!

  • VON KAMMERMUSIK BIS DISCOROCK Zur „Hommage an Nicolas Economou“ im Prinzregententheater (München), 27.10.2018, persönliche Eindrücke Zum 25. Todestag des zypriotischen Pianisten, Komponisten und Dirigenten Nicolas Economou, unter anderem Klavierpartner von Martha Argerich und Chick Corea, Filmkomponist für Margarethe von Trotta und Rockopernkomponist, der 1993 mit nur 40 Jahren bei einem Autounfall ums Leben kam, lockten „Martha Argerich + friends“ ins ziemlich vollgesteckte, auf einen ganz beso…

  • Ziel erreicht!

  • FLIEGENDE ELEFANTEN, BRUCKNERERSCHEINUNG, PSYCHOTHRILLER „Puzzle, Schemen, Visionen“ im Kleinen Konzertsaal der Philharmonie im Gasteig (München), 27.10.2018, persönliche Eindrücke Im Rahmen von „Antennengluehn – Nacht der Neuen Musik“ veranstaltet vom Studio für Neue Musik des Tonkünstler München e.V., ist dieses Samstagnachmittagskonzert mit ausschließlich zeitgenössischer Musik sehr gut besucht. Den ersten Teil bestreitet der Pianist Andreas Skouras, danach stellt das junge Zentaur-Quartett e…

  • Gemeint ist denke ich der Beginn des Finalsatzes.

  • Eine Konzertkritik aus München: abendzeitung-muenchen.de/inhal…8e-9c50-b9bbd574723d.html

  • 28. Oktober 1788 Uraufführung der komischen Oper Der lahme Husar von Justin Heinrich Knecht in Biberach an der Riß ++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 1893 Uraufführung der 6. Sinfonie h-moll op. 74 von Pjotr Iljitsch Tschaikowski unter Leitung des Komponisten in St. Petersburg 1915 Uraufführung von Eine Alpensinfonie von Richard Strauss durch die Dresdner Hofkapelle unter Leitung des Komponisten in Berlin 1948 Uraufführung der Oper Drei Haare des Väterchens Allwissend von Rudolf Karel am Natio…

  • Eisenach wurde hiermit - bitte um Verständnis - von München in die Provinz verlegt. SEHR ERNSTHAFTE KAMMERMUSIKWERBUNG Ein Haus-Kammerkonzert mit Mitgliedern der Münchner Philharmoniker im Lehrinstitut Bencic (München), 26.10.2018 Zu allen Mitwirkenden dieses sehr gut besuchten Konzerts, das zwei Klavierquartette und ein Streichtrio vorstellt, gibt es auf der Homepage der Münchner Philharmoniker Biografisches zu lesen: Yuriko Nakano (Klavier), Bernhard Metz (Violine), Konstantin Sellheim (Viola)…

  • 27. Oktober 1726 Uraufführung der Kantate Ich will den Kreuzstab gerne tragen von Johann Sebastian Bach in Leipzig 1827 Uraufführung der Oper Il pirata von Vincenzo Bellini am Teatro alla Scala di Milano 1901 Sergei Rachmaninow ist selbst Solist bei der Uraufführung seines 2. Klavierkonzertes c-moll op. 18 in Moskau 1923 Uraufführung der Oper Holofernes von Emil Nikolaus von Reznicek an der Städtischen Oper Berlin mit Michael Bohnen in der Titelrolle und Henriette Gottlieb als Judith ecx.images-…

  • 1940: Die Sowjetunion unter Stalin, die Welt vor einer Kriegsausweitung – und Dmitri Schostakowitsch komponiert sein einziges Klavierquintett. Musik als solche oder als Kommentar zur Zeit oder als verschlüsselter oder gar offener Ausdruck der eigenen Verunsicherung? Der zwischen Staatskritik und -anerkennung hin- und hergerissene Komponist wurde für dieses Werk mit dem Stalin-Preis Erster Klasse ausgezeichnet. Das Werk hat fünf Sätze und dauert knapp über 30 Minuten. Es fällt auf, dass sich in j…

  • 26. Oktober 1701 Uraufführung der Oper Die wunderschöne Psyche von Reinhard Keiser am Theater am Gänsemarkt in Hamburg +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 1796 Uraufführung der Oper Christophe et Jérôme ou La Femme hospitalière von Henri Montan Berton an der Opéra-Comique in Paris +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ 1811 Uraufführung der Oper L’equivoco stravagante (Durch List zum Ziel) von Gioacchino Rossini am Teatro dal Corso in Bologna 1899 Uraufführung der Operette Wiener Bl…

  • Franz Schubert: Oktett F-Dur (D 803)

    AlexanderK - - Kammermusik

    Beitrag

    Ein etwas verspäteter Dank auch von mir für diesen Anstoß, sich dieses wunderbare Werk endlich auch mal intensiv anzuhören. Der 1. Satz mit seiner Wanderer-Adagio-Einleitung und dem Sonatensatz mit seinen drei Themen, das zweite ja zuerst die Klarinette, dann das Horn aussingen lassend, eben farbige Wiener Kammermusik vom Feinsten, bis zur Stretta-Coda mit Nachklang, das innig-biedermeierliche Adagio des 2. Satzes mit seinen „Achtung!“-Passagen, das scherzohafte Allegro vivace des 3. Satzes, ein…

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    AlexanderK - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Der nächste persönliche Höreindruck, einmal mehr begeistert von einer Streichquartettentdeckung: Das Streichquartett Nr. 2 von Sándor Veress, komponiert von November 1936 bis März 1937, ist so wie ich es höre noch toller als das 1. Quartett dieses Komponisten, eines dieser versteckten ganz tollen Streichquartette des 20. Jahrhunderts. Es dauert beim auch hier grandios spielenden Basler Streichquartett (Basel String Quartet) 29:07 Minuten. Habe es so gehört: Der 1. Satz (Allegro) bringt aufregend…