Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ihrer Zeit weit voraus?

    Amfortas09 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Kermit: „Erweiterung der Tonalität, Aushöhlen der Tonalität, Atonalität, “ Wenn das Kennzeichen bzw. Parameter für „Ihrer Zeit weit voraus“ wären und der Name Schubert fällt.. Zitat von Kermit: „Dazu zählen würde ich wweiterhin die Kern-Werke von Franz Schubert, “ .. dann drängen sich in meinem Brägen sofort - reflexartig mittlererweise - zwei Schubert-Mucken auf, bei denen ich den Eindruck habe, dass es da der Tonalität an den Kragen geht. Mir sind diese auch Kernwerke Schuberts. Das …

  • Eben geglotzt

    Amfortas09 - - Film etc. - Werke

    Beitrag

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    HR 2; Samstag; 15.12.18; 20:00 – 23:00 Carl Maria von Weber: Der Freischütz Agathe - Lise Davidsen Max - Andreas Schager Kaspar - Alan Held Kuno - Andreas Bauer Eremit - Franz-Josef Selig Ottokar - Markus Eiche Sprecher - Peter Simonischek Sprecherin - Corinna Kirchhoff u.a. MDR Rundfunkchor Leitung: Marek Janowski Aufnahme vom 29. und 30. November 2018 aus dem hr-Sendesaal ---------------------- WDR 3; Sonntag, 16.12.18; 23:00 – 00:00 Mathias Spahlinger: furioso für Ensemble Ensemble Modern Lei…

  • Zitat von Amaryllis: „Stimmt ... bei bisher sieben Listen trotzdem eher ein verhaltener Start. “ wär echt cool, wenn zahlreichere fetzige Opern-Besonderheiten/Raritäten die oberen Tabellenplätze erstürmen würden...wobei Wozzeck oder Die Soldaten mir eigentlich nicht als Raritäten rüberkommen, aber beides schon richtig mega-geile Opern-Mucken...

  • wobei, wenn ichs richtig checke, Nozze bereits 2 x vorhanden. Prognose: zu mindestens erneut mit Cl- oder EL-Tabellenplatz..

  • Amaryllis ! Von mir gleichfalls großes Dankeschön für deinen Opern-Ranking-Subbotnik ! ... momentan Wozzeck mit recht gutem Standing im 2018-Ranking....... Momentane Fetzigkeits-Parade: 1: ...Berg: "Wozzeck" (Abbado, 1987 live, Horenstein 09.11.50 ) 2 ... Mozart "Nozze " (z.B. Suitner 1964, Mühlbach 28.02.10) 3 ....Nono: „Al gran sole“ (Metzmacher, 02.08.09) 4 ....Verdi: “Otello" (z.B. Toscanini, Karajan mit Cut 1971, Jimmy 09.02.74) 5 ....B.A. Zimmermann „Die Soldaten“ (Metzmacher 20.08.12, Pet…

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    NDR-Kultur; Freitag; 14.12.18; 20:00 – 22:00 Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73 Emanuel Ax, Klavier NDR Elbphilharmonie Orchester Ltg.: Herbert Blomstedt Live aus der Elbphilharmonie Hamburg ------------------ SWR2 Mittwoch, 09. Januar; 2019; 23:0 -00:00 Johannes Kalitzke: „Orlacs Hände“ (1/2) Musik zum Stummfilm von Robert Wiene Stuttgarter Kammerorchester Leitung: Johannes Kalitzke Zitat: „Stummfilme mit neu komponierter Beglei…

  • Eben verarmt

    Amfortas09 - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Zitat von teleton: „gerade bei Dir hätte ich nicht gedacht, dass Du Dir solche CD´s (gem.Vorbeitrag) anschaffst, die ich eher als "ungenissbar" abhaken würde ... “ Ganz im Gegentum. Viele CDs Alexanders = ultimatives Mucken-Mega. Glaub mirs !!! Vor allem super-geile Cagerei. Einer meiner 6 Lieblingsnotenquäler und m.E. sowieso Schwergewicht Und davon auf CL-Platz seine Etudes australes mit Liebner als Tastenquälerin. Hat festen Stammplatz im Kader und auf Player, für unterwegs. Anbei mal davon S…

  • Am 17.12. im Niedersächsischen Staattheater Humperdincks Hänsel + Gretel: oper-hannover.de/index.php?m=4…ck=43&ID_Vorstellung=4483 Am 23.12.18 in der Neustädter Hof- und Stadtkirche (Hannover) Bach Weihnachtsoratorium Singalong Kantaten 1-5 kirche-hannover.de/termine/kalenderdetail?id=177338

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    WDR 3 ; Dienstag; 04.12.18; 20:00 – 22:00 Beat Furrer: nero su nero Johannes Kalitzke: Türme des Vergessens für Orchester mit Knaben- und Altstimme, Uraufführung Helmut Oehring: POEndulum, Monodram für Sprecher und Orchester, Deutsche Erstaufführung Jeanne Roth, Alt; David Moss, Sprecher; Neue Philharmonie Westfalen, Leitung: Johannes Kalitzke Aufnahme aus der Philharmonie, Essen ---------------------- NDR-Kultur; Freitag, 07.12.18; 20:00 – 22:00 Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll…

  • YT-String mit Charles Wuorinens brandneuem 2. Streichtrio entdeckt: youtube.com/watch?v=01ve9y04o6E ab ca 44:30 newyorkcity.eventful.com/event…-trio-/E0-001-119295227-1 richtig geile Mucke... nach dem ersten Reinziehn drängt sich Feeling auf, vom stärkerem Andocken an sog. klassischer Moderne (da scheint mir bisher sowieso noch längst nicht alles ausgereizt) als vergleichsweise in Streichtrios von z.B. Ferneyhough, Mark Andre, Lachenmann oder Dusapin..... Zu Wuorinens 1. Streichtrio Alternativ-S…

  • in diesem Thread wirbeln momentan 12-Ton-Mucke und Expressionismus eng miteinander rum. Schlage vor, beides von einander trennen, denn: "Zwölftonmusik und Expressionismus wiederum sind doch Begriffe auf verschiedenen Ebenen" Ich würde auch 12-Ton-Mucke nicht zu sehr mit Neoklassizismus zusammenschmeißen. Bergs mega-fetzige Lyrische Suite ist z.Tl. 12-tönig, aber muss man die unbedingt mit Neoklassizismus identifizieren; oder sogar sein Violinkozert ? Diese Vorstellung macht mir Bauchschmerzen...…

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    DLF-Kultur; Sonntag; 25.11.18; 15:00 – 17:00 Warten, bis der Frühling kommt - Die Préludes von Frédéric Chopin Moderation: Volker Hagedorn ---------------- BR-Klassik; Dienstag; 27.11.18; 22:00 - 23:00 Bernd Alois Zimmermann: "Ich wandte mich um und sah an alles Unrecht, das geschah unter der Sonne" - Ekklesiastische Aktion von Roland Kluttig und Thorsten Preuß Zitat: „Es war sein letztes Werk, sein Testament: Am 5.8.1970 vollendete Bernd Alois Zimmermann seine ‚Ekklesiastische Aktion‘ „Ich wand…

  • VERDI: Otello – Drama und Psychologie

    Amfortas09 - - Oper

    Beitrag

    Zitat von Zwielicht: „Beeindruckend am Ende dieser Szene das gefühlt zwanzig Sekunden lang ausgehaltene hohe b auf gioia, zu Recht mit spontanem Szenenapplaus gewürdigt. “ hab mir eben auch mal Monolog "Dio mi potevi" vom Mitschnitt reingezogen. Hab aber viel Bauschmerzen in den Applaus vom Auditorium über Monacos hohes b einzustimmen. Das b zwar eine vom Wert her ganz Note (jedenfalls im Klavierauszug), aber m.E. zu lange ausgehalten. So kackt diese Chose mir ab zum bloßen Effekt. Und das verse…

  • Gibt es schlechte Musik (/Kunst)?

    Amfortas09 - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Gurnemanz: „Solche Bewertungsmaßstäbe gibt es, im Kompositionsunterricht werden sie angewendet, Kompositionslehrer lehren sie. Das Problem dabei ist nur, daß solche Maßstäbe bzw. Kriterien dafür, was gute von schlechte Kompositionen voneinander unterscheidet, nicht ein für allemal feststehen, sondern historisch bedingt sind. Sie sind im Fluß, ändern sich ständig. Schon deshalb ist es Unsinn, an eine Beethoven-Symphonie denselben Maßstab für Qualität anzulegen wie für eine Mahler-Sympho…

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    BR-Klassik; Dienstag; 20.11.18; 20:00 – 22:00 Robert Schumann: Violoncellokonzert a-Moll, op. 129 - Interpretationen im Vergleich Aufnahmen mit den Cellisten Steven Isserlis, André Navarra, Heinrich Schiff, Jacqueline du Pré, Peter Wispelwey und anderen von Elgin Heuerding --------------------- BR-Klassik; Dienstag; 20.11.18; 22:00 – 23:00 Karlheinz Stockhausen: Klavierstück X Sabine Liebner, Klavier ---------------------- BR-Klassik; Freitag, 23.11.18; 18:30 – 22:00 Foyer: Informationen und Ges…

  • Zitat von putto: „Bin ich der Einzige, der "zu Hause" Sehenswürdigkeiten niederen Ranges mit Begeisterung abgrast? Welche Erfahrungen habt Ihr? Was lohnt? “ z.B. gechilltes Flanieren durch Stadtteile, möglichst im Herbst ..z.B. Alt-Charlottenburg oder Invalidenstraße in der Hertha-City, Linden-Nord in 96-Town oder Giudecca in Venedig und dabei sich Hinterhöfe reinziehn.. = Sehenswürdigkeiten ohne "offizielle" Sehenswürdigkeiten ....

  • Eben gehört

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Geile Überraschung vom Player in der Morgenstunde: DLF-Kultur-Mitschnitt: Hanns Eisler: Vierzehn Arten den Regen zu beschreiben Friedemann Eichhorn, Violine Madeleine Caruzzo, Viola Jing Zhao, Violoncello Hagar Shahal, Flöte Pascal Moraguès, Klarinette Giuseppe Guarrera, Klavier Leitung: Yuval Zorn YMCA West-Jerusalem; Aufzeichnungen vom 04.-08.09.2018 Bisher kam mir diese mega-fetzige Eislerei noch nie so süffig-zart, sirenenartig-lockend und transparent in die Lauscherchen. Mitschnitt + Mucke …

  • VERDI: Falstaff - Kommentierte Diskografie

    Amfortas09 - - Oper

    Beitrag

    Einen YT-Live-Falstaff (stereo) unter Lori erschnüffelt, mit recht großem Fetzigkeits-Level: youtube.com/watch?v=qFuYBULEpZs gechilt, intensiv und filigran, flockig kommt das da vom Orchester rüber, ohne schwermütigen Elemente darin zu unterschlagen. Erinnert einen an Muti-Live. Puristen weniger, aber Fischer-Dieskau-Nerds haben dabei Spaß, wie er auch chargiert. Fuge am Ende sogar mit größeren Drive als konzertanter Muti aus Chicago vom 21.04.16. Allerdings einige Gaps im String. Lassen aber si…

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    WDR 3; Sonntag; 04.11.18; 23:00 – 00:00 Mark Andre: ...selig sind..., Zwischenräume des Entschwindens, für Klarinette und Elektronik Jörg Widmann, Klarinette SWR Experimentalstudio Klangregie: Michael Acker -------------------- DLF-Kultur; Dienstag, 06.11.18; 20:00 – 22:00 Antonín Dvořák: Sinfonische Suite aus der Oper „Rusalka“ Franz Schubert: „Litanei auf das Fest Aller Seelen“ D 343 „Des Fischers Liebesglück“ D 933 Richard Strauss „Traum durch die Dämmerung“ „Ruhe, meine Seele!“ „Allerseelen“…

  • Zitat von wes.walldorff: „<= Uih … unser Chefermittler “ Jaaaaaaaa Chefermittler wie geil ist das denn ... Zitat von wes.walldorff: „auf Operettenwegen, warum auch nicht vom Abrahams Paule habe ich seit Unzeiten nüscht mehr gehört - soll ja zu den "Operettisten aus der 2.Reihe" zählen, die man hierzulande gerne unterschätzt . . . “ hab Hawaii-Blume mir bisher nicht reingezogen. Aber es machte einen tierisch Trailer an => „..Das war ein Müssen, war ein Zwang! ..“ Und außerdem hatte ich meine Leut…

  • Am 17.11. ziehn wir uns in Hildesheim Paul Abrahams Die Blume von Hawaii rein: tfn-online.de/spielplan/operoperette/die-blume-von-hawaii/

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Gerade eben Vorab-Infos zu György Kurtágs Fin de partie (Endspiel) gefunden: dissonance.ch/upload/pdf/143_01_hb_mos_kurtag.pdf

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    DLF-Kultur; Samstag; 27.10.18; 22:00 – 23:00 Hanns Eisler: Lieder aus dem amerikanischen Exil 1938-1948 Holger Falk, Bariton Steffen Schleiermacher, Klavier ---------------------- SWR2 ;Samstag, 17. November; 20:00 22:00 Johannes Brahms: Klaviertrio Nr. 2 C-Dur op. 87 Klaviertrio Nr. 3 c-Moll op. 101 Klaviertrio Nr. 1 H-Dur op. 8 Atos Trio: Annette von Hehn (Violine) Stefan Heinemeyer (Violoncello) Thomas Hoppe (Klavier) Konzert vom 17. Januar 2018 im Kurfürstlichen Palais, Trier ---------------…

  • Zitat von Zwielicht: „Und weil die angeredeten Freunde Isoldes schon fürs einprogrammierte Publikum des Musikdramas stehen, wird das Undenkbare doch hörbar. Isolde und ihre Zuhörer »ertrinken«, wie sie sagt oder vorsagt, in der »höchsten«, nämlich »unbewußten« »Lust« eines »wogenden Schwalls«, eines eines »tönenden Schalls«. “ Das wäre dann doch auch super-tolle Methode einer simultanen Self-Selfpromotion. Passt m.E. auch. Der Markt wurde für Künstler bestimmend....

  • Zitat von zabki: „Ist für Tristan das "Sterben" längst passiert, oder erwägt er wenigstens, daß es längst passiert ist (So starben --> Also starben) ? “ Hatte bis jetzt um dieses „starben“ immer großen Bogen gemacht. Ich tippe einfach mal 2. Variante, also dass er es erwägt und/oder daraus noch abgeleitet, er imaginiert sich möglichweise auch diesen Zustand, wie es sein sollte oder könnte (?), wenn sie bereits gemeinsam der Nachtwelt quasi zugestorben wären. So checke ich dein "Also starben".. .…

  • Zitat von philmus: „ob "Eindeutigkeit" eine wirklich brauchbare Kategorie für den Stoff dieses Werkes ist??? “ Äh, vermutlich nicht. Tristan & Isolde = Lieblingswagnerei meinerseits. Nur nervt es mich tierisch, wenn ich beim Tristan was nicht richtig checke bzw. sogar missverstehe Hab allerdings nun nichts gegen mehrere Deutungsvarianten => Mein Brägen ohne Tunnelsyndrom. Und falls Mangel an Eindeutigkeit = brauchbare Kategorie für T+I , dann kommt das darin einen schon extrem rüber. Zitat von Z…

  • Zitat von zabki: „würde ich im Kontext eher so verstehen: ich sehe Isolde - ist sie es wirklich, "kann ich mir trauen" ... so wie später beide (etwas konventioneller): ist es kein Traum? “ Im ersten Akt (5. Szene) scheinen sich beide sicherer/gewisser, dass ödes Realitätsprinzip plötzlich Traum wurde, als dass ihr Wiedersehen im 2. Akt (2. Szene) Tatsache und kein Traum ist. Ja, ja. Okay. Im 1. Akt gleichfalls Frageform. Tristan Was träumte mir von Tristans Ehre? ISOLDE Was träumte mir von Isold…

  • Zitat von zabki: „hm - das ist doch eine Rückblende? “ im Prinzip ja. Aber so ganz sicher scheint er sich nicht zu sein: TRISTAN Kann ich mir trauen?... und beide machen sich - find ich - ziemlich an, selbst wenn Tag dabei eigentlicher Urheber: TRISTAN Das Licht! Das Licht! O dieses Licht, wie lang verlosch es nicht! Die Sonne sank, der Tag verging, doch seinen Neid erstickt' er nicht: sein scheuchend Zeichen zündet er an, und steckt's an der Liebsten Türe, dass nicht ich zu ihr führe....... ISO…

  • Zitat von Zwielicht: „Tristan ist schon näher am Tod als Isolde, die das zunächst nur als Möglichkeit erwägt - so könnte man spintisieren “ würde der Handlung nach Sinn machen, weil er ja vor ihr auscheckt. Isolde (als in der Tageswelt Zurückgebliebene) empfindet das als Strafe oder sogar Rache (?) von Tristan: Zu spät! Trotziger Mann! Strafst du mich so mit härtestem Bann? Ganz ohne Huld...

  • Zitat von Zwielicht: „Interessanterweise nur in der Partitur, nicht in den gängigen Libretto-Ausgaben (jedenfalls, soweit ich sehe). “ Für meinen externen Tablett-Speicher hab ich aus Archiv.Org eine olle Libretto-Ausgabe von Carl Waack mit Notenbeispielen. Da stehts auch so drin. Mein Klavierauszug ist grade verliehen....

  • P.S. .. und das Nun banne das Bangen, holder Tod, sehnend verlangter Liebestod! wäre möglichweise auch sowas wie Stockholm-Syndrom, quasi Identifikation mit dem Angreifer Tod . also Bangen nicht bloß vor der Starre von Identität, vor Tageswelt, sondern auch Bangen vor eros-tilgendem Tod ? ..

  • Zitat von Mauerblümchen: „Genau. Eigentlich ein Lehrstück über misslingende Kommunikation. Hätten die nur mehr miteinander geredet ... “ Und selbst wenn sie im 2. Akt versuchen etwas miteinander zu reden, funzt das nicht so richtig. In der Hannover-Inszenierung von Langridge kriegt der arme Tristan von Isolde sogar richtig eine gescheuert „O eitler Tagesknecht!“ Ja, okay, ist auch eine Art von Kommunikation. Isolde fragt: Dies süsse Wörtlein: und, was es bindet, der Liebe Bund, wenn Tristan stür…

  • Zitat von Zwielicht: „Vielleicht alle Menschen...? So im Sinne von Beethovens "Oh Freunde, nicht diese Töne"? “ ist mir plausibel ... dann fragt man sich wiederum, wozu braucht Wagners Tristan als Werk oder die Person Isolde dann sowas wie kollektive Deckung.. doch nicht durch verkacktes Realitätsprinzip. ..oder lauert da sowas wie Konformismus ? ... Zitat von Zwielicht: „Wobei das "säht" ja bald durch "seht" ersetzt wird, als ob sich Isolde ihrer Sache allmählich sicherer würde. “ ist mir gleic…

  • Zitat von Zwielicht: „Komplementär fragt Isolde (in ihrem sog. Liebestod) die anderen: Seht ihr's, Freunde? Säht ihr's nicht? Am Schluss funktioniert die Kommunikation auf keiner Sinnesebene mehr. Sei es, weil Isolde einer wahnhaften Scheinwelt verfällt, sei es, weil die anderen in ihrer öden Tagesrationalität nicht in der Lage sind, Isolde ins Wunderreich der Nacht zu folgen... “ Wobei sich momentan die Frage aufdrängt, ob Isolde sich ihrer Wahnwelt tatsächlich ganz sicher/gewiss ist, weil sie …

  • Wir ziehn uns demnächst im Niedersächsischen Staatstheater rein: Puccini: Madame Butterfly am 03.11 (Samstag) oper-hannover.de/index.php?m=4…ck=27&ID_Vorstellung=4455 und nochmal Wagner: Tristan & Isolde am 02.12 (Sonntag) oper-hannover.de/index.php?m=4…k=556&ID_Vorstellung=4624

  • Danke für Info. Zitat von Zwielicht: „deren Ergebnis dann wiederum von Brangäne missverstanden wird... “ Meinst du im 2. Akt (1. Szene): BRANGÄNE: ...... ..... Doch deine Schmach, deine schmählichste Not, - mein Werk, muss ich Schuld'ge es wissen! ISOLDE Dein Werk? O tör'ge Magd! Frau Minne kenntest du nicht? Nicht ihres Zaubers Macht? Des kühnsten Mutes Königin? des Weltenwerdens Wälterin? .....

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    NDR-Info; Samstag; 20.10.18; 21:00 – 22:00 Heilige Mörderin (1/2) Kriminalhörspiel Nach dem gleichnamigen Roman von Keigo Higashino Übersetzung aus dem Japanischen: Ursula Gräfe Komposition: Andreas Bick Bearbeitung und Regie: Janine Lüttmann Mit Peter Kurth, Sascha Icks, Sonja Beißwenger, Samuel Weiss, Anne Müller, Wolf-Dietrich Sprenger, Gerd Wameling, Tilo Werner, Karoline Eichhorn u.a. NDR 2018 / Ursendung Zitat: „Ein fast perfekter Mord. Yoshitaka Mashiba, ein gutaussehender, wohlsituierter…

  • Frage an alle Tristan-Nerds: Zitat vom 1. Akt: Und warb er [Tristan] Marke dir zum Gemahl, wie wolltest du die Wahl doch schelten, muss er nicht wert dir gelten? Von edler Art und mildem Mut, wer gliche dem Mann an Macht und Glanz? Dem ein hehrster Held so treulich dient, wer möchte sein Glück nicht teilen, als Gattin bei ihm weilen? ISOLDE (starr vor sich hinblickend) Ungeminnt den hehrsten Mann stets mir nah zu sehen, wie könnt ich die Qual bestehen? BRANGÄNE Was wähnst du Arge? Ungeminnt? - (…

  • ARNOLD SCHOENBERG Die Jakobsleiter youtube.com/watch?v=_Hfn7TmKHMs Radio Philharmonic Orchestra Hilversum Choir Conductor Bruno Maderna 1972 "Live Broadcast" Vorhin eigeschmissen. Ja ja, okay okay, okay.. Klangquali = extrem historisch, Orchester oft bloß schemenhaft .. Doch dieser String lässt einen nicht mehr los, sondern ist im Begriff sich wie gieriger Blutegel in Lauscherchen sirenen-like reinzufressen... intensive Leiter-Chose. …. Geil gibt Günter Reich den Gabriel. Unterschiede zwischen G…