Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 562.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Januar wird guuut ... ... zu mindestens in musikalischer Hinsicht. Fr., 18.01.19, Oetker-Halle Bielefeld: Béla Bartók Klavierkonzert Nr. 2 G-Dur (Piano: Martin Helmchen) Anton Bruckner Symphonie Nr. 9 d-Moll Bielefelder Philharmoniker Leitung: Alexander Kalajdzic. Das Bartók-Klavierkonzert Nr. 2 ist eh mein Favorit - und Martin Helmchen ist ohnehin großartig. Auf Bruckner freue ich mich aber ebenfalls sehr. Das wird ein tolles Konzert ...

  • Eben gehört

    Newbie69 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Lieben Dank an alle Bartók-Poster! Habe nun seine Klavierkonzerte für mich entdeckt und höre derzeit dieses Album (als mp3-Download):

  • @Amaryllis: Auch von mir ein großes Dankeschön! Bei mir hat sich nicht viel geändert, obwohl ich zwei sehr interessante und packende Opern für mich entdeckt habe: Wozzeck und Jakob Lenz. Würde sie aber (noch?) nicht zu meinen 15 Lieblingsopern zählen. 1. Wagner: Tristan und Isolde 2. Monteverdi: L‘ Incoronazione di Poppea 3. Wagner: Das Rheingold 4. Wagner: Götterdämmerung 5. Wagner: Die Walküre 6. Wagner: Siegfried 7. Wagner: Parsifal 8. Mozart: Don Giovanni 9. Verdi: Don Carlo 10. Wagner: Tann…

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Neulich las ich einen Kommentar eines meiner Lieblingsschauspieler (Matthias Brandt), der Jazz-Fan ist, zu einem Album v. Julian und Roman Wasserfuhr. Ich möchte jetzt nicht über dieses Album disktuieren (da ich von ihnen nicht ein einziges Album besitze, obwohl ich sie neulich noch live erlebt habe), sondern eher um die Definition "Angeber-Jazz", die mir völlig neu war. Unter "Produktinformation" ... actmusic.com/Kuenstler/Julian-…mation-Relaxin-in-Ireland Da heißt es: "Ich mag den Mut zur Einf…

  • Eben gerade billig

    Newbie69 - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Vielen Dank, lieber Wieland! Die Mahler-Edition habe ich mir nun ebenfalls bestellt.

  • Eben gehört und geguckt

    Newbie69 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Anne-Sophie Mutter und Maximilian Hornung spielen Brahms: Konzert für Violine und Violoncello Symphonie-Orchester des Bayerischen Rundfunks (Mariss Jansons), November 2015, Herkulessaal der Residenz München: br.de/mediathek/video/br-klass…:592f305d39245c00125cd1c1

  • Eben gehört

    Newbie69 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    "Maximilian Hornung: Shostakovich, Tsintsadze – Cello Concertos of 1966" Tsintsadze: Konzert Nr. 2 in 5 Episoden für Cello & Orchester Schostakowitsch: Cellokonzert Nr. 2 Deutsches Symphonie-Orchester Berlin (Andris Poga). Dieses Album hat mir einen Zugang zu Schostakowitsch ermöglicht, obwohl ich es bislang nur 1 x gehört habe. Tsindsadze gefällt mir aber ebenfalls sehr gut. Ein (für mich) äußerst interessantes und neues Hörerlebnis. Würde ich wahnsinnig gern mal live erleben. Ich werde mich di…

  • @Braccio: Vielen Dank für deine Rückmeldung! Das wird dann vielleicht mein zweites Album. Das Album, das ich bestellt habe, wurde bereits verschickt. @Friese: Auch dir lieben Dank! Von Tsintsadze kannte ich bislang noch gar nichts und von Shostakovich auch noch nicht allzu viel. Hatte neulich nur eine recht interessante Shostakovich-Doku im Fernsehen gesehen, die mich ein wenig neugierig auf ihn machte. Die Hörproben haben mich dann überzeugt und so entschied ich mich nun für dieses Album.

  • @Friese: Ich habe mir nun erst mal sein aktuelles Album bestellt, also "Maximilian Hornung: Shostakovich, Tsintsadze - Cello Concertos of 1966".

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    @Mela: Lieben Dank für deine Rückmeldung!! Sehr interessant. Ich muss da mal reinhören. EDIT: Gefällt mir gut!

  • Cello-Talk

    Newbie69 - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    Zitat von Knulp: „Gibt es wirklich Profi-Cellisten, die auf die Saiten schauen? Kann ich mir im ersten Moment kaum vorstellen, handelt es sich doch um einen Anfänger-Fehler. Typisch für Schüler der vielleicht ersten zwei Jahre, die sich auf dem Griffbrett noch nicht orientieren können. Wenn das Tempo nicht ganz schnarchnasig ist, hat man fürs Gucken normal gar keine Zeit. Überdies würde das Reagieren auch zu lange dauern. Stattdessen spielt man allein nach Gehör. “ Oh, ja, die gibt es durchaus. …

  • 08.12.18, Bad Salzuflen, Konzerthalle im Kurpark, Nordwestdeutsche Philharmonie (Michael Francis) und Maximilian Hornung: Robert Schumann: Konzert für Violoncello a-moll op. 129 Edward Elgar: Sinfonie Nr. 2 Es-Dur op. 63. Dieses Programm habe ich heute schon in Gütersloh erleben dürfen (inkl. Einführungsvortrag). Maximilian Hornung war einfach großartig!!! Was für ein Erlebnis!! Als Zugabe zu Schumanns "Konzert für Violoncello" gab' s noch Bachs "Suite für Violoncello (Prélude)".

  • Cello-Talk

    Newbie69 - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    Zitat von Knulp: „... Hach, das Stück geht mir heute wieder nahe: beseelter Blick aufs Griffbrett. Damit wäre es ein Gegenpol zum beliebten heftigen Rumpfwackeln mit energischen Kopfschüttlern. ... “ Herrlich!!!! Zum Rest melde ich mich später oder morgen noch. Habe heute nicht viel Zeit. Vielen Dank für deine Rückmeldung, Knulp!

  • @Friese: Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung!

  • Cello-Talk

    Newbie69 - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    Ich habe mal eine Anfängerfrage und hoffe, ihr fallt jetzt nicht über mich her. Beschäft mich jedoch ein wenig: Mir ist schon öfter aufgefallen, dass es Cellisten gibt, die eher "blind" spielen, also so gut wie gar nicht auf die Saiten schauen und andere schauen öfter und/ oder fast durchgehend auf die Saiten. Woran liegt das wohl? Ich gehe einfach mal davon aus, dass die meisten Cellisten "blind" spielen können/ müssten. Weshalb schaut man dennoch auf die Saiten? Um sich besser konzentrieren zu…

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Oh, ja. Da kann ich Mauerblümchen nur beipflichten. "The Other Side" ist ein tolles Album. "What was said" kenne ich allerdings noch nicht ...

  • Eine allgemeine Frage: Welche Alben/ Einspielungen v. Maximilian Hornung könnt ihr besonders empfehlen?

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Ich habe ja seit einiger Zeit Timo Lassy für mich entdeckt und mein derzeitiges Lieblingsalbum ist "Live with Lassy", das ich rauf und runter höre. smiley58.gif smiley58.gif Sehr mitreißend, wie ich finde. Da die Hörproben lediglich im mp3-Link enthalten sind und diese ja nicht mit Cover angezeigt werden, versuche ich mal, den kompletten Link einzufügen: amazon.com/Kontrafouris-Lotjon…&keywords=live+with+lassy Ich habe mal nachgegoogelt und diese Musikrichtung ist wohl ein Crossover aus Hardbob …

  • EDIT: Falscher Thread ... @Braccio: Freut mich wirklich sehr!

  • Sehr gern, lieber Braccio! Kurz noch zur CD und zur DVD: CD: Live In Hamburg 2015 DVD: Live At Leverkusener Jazztage 2014.

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Zitat von Braccio: „Okay, hatte ich mir fast gedacht . Welches Album wohl zuerst? “ "Klangspuren", würde ich sagen: CD + DVD ...

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    @Braccio: Oooooh, da kann ich dir das Michael Wollny Trio wärmstens ans Herz legen.

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Dann starte ich mal … Ich habe mich in diesem Jahr sehr darüber gefreut, dass in „San Francisco“ nun eine Straße nach Tony Bennett benannt wurde: „Tony Bennett Way“. jazziz.com/san-francisco-names…in-honor-of-tony-bennett/ Musste ein wenig darüber schmunzeln, da ja der Hintergrund bekannt ist ("I left my heart in San Francisco"), aber ich fand diese Geste einfach sehr schön. Kommt halt nur etwas spät, wie ich finde, da er ja nun schon 91 Jahre alt ist. Wie viele Straßennamen kennt ihr eigentlich…

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Liebe Forenmitglieder, dieser Thread soll dazu dienen, sich über sämtliche jazzrelevante Themen auszutauschen, für die sich ein separater Thread nicht lohnt. Hier können auch ausführlichere Diskussionen, die in anderen Jazz-Threads eher untergehen und/ oder als störend empfunden werden können, stattfinden.

  • Heute - mal wieder - der Pianist "mit den soghaften Klängen" (siehe Artikel): actmusic.com/News/Kuenstler/Ku…zburg-fuer-Michael-Wollny Gestern wurde ihm der Kulturpreis der Stadt Würzburg überreicht. Ich freue mich riesig auf mein nächstes Wollny-Konzert (leider erst im März) - mit Heinz Sauer, der mittlerweile 85 Jahre alt ist.

  • Sa., 15.12.18, Cinestar- u. Cinemaxx-Kinos: "La Traviata" (MET) Musikalische Leitung: Yannick Nézet-Séguin Violetta: Diana Damrau Alfredo: Juan Diego Flórez. Flórez und Damrau ... da musste ich mir ein Ticket kaufen ...

  • Eben krass gehört, ey

    Newbie69 - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Weiß nicht so recht, ob ich in diesem Thread richtig bin, da italienische Musik ... Vasco Rossi: Modena Park (2017) Ich finde ihn noch immer großartig. Mein ital. Lieblingssänger in puncto "Pop und Rock" ... Habe ihn bislang (leider nur) 2 x live erlebt und das waren mit die besten Konzerte meines Lebens. Und seine Reibeisenstimme hat noch immer das gewisse Etwas. Über das Cover kann man natürlich streiten ...

  • Ich freue mich schon auf mehrere Jazz-Konzerte im nächsten Jahr (vor allem auf mind. drei Konzerte mit Michael Wollny). Die nächsten beiden Konzerte (wobei es sich hier um ein Kombi-Ticket handelt und es mir in erster Linie um Vincent Peirani und Émile Parisien ging) finden im Februar statt: WDR3 Jazzfest, Theater Gütersloh, 02.02.2019: Vincent Peirani - „Living Being“ (20.00 Uhr) Vincent Peirani: Akkordeon (und Gesang) Émile Parisien: Sopransaxofon Tony Paelemann: Keyboards Julie Herné: E-Gitar…

  • Heute und demnächst im TV

    Newbie69 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Eben noch zufällig reingezappt: "Sweet Spot: Cellist Maximilian Hornung" br.de/mediathek/video/sweet-sp…:5bb60397db5e9f00183e5b55 Hat mir sehr gefallen. Ich fand die Moderatorin zwar stellenweise ein wenig dreist, aber er hat wiederum stets charmant reagiert. Er hat, wie ich finde, großartig gespielt. Freue mich nun noch mehr darauf, ihn bald live erleben zu dürfen.

  • Peter Mattei - der schwedische Spitzenbariton.

    Newbie69 - - Sänger

    Beitrag

    Oh, das war sicherlich sehr ärgerlich, dass er ausgerechnet an eurem Abreisetag aufgetreten ist. Die Fahnen, die du erwähntest, sind im Twitter-Account von "Peter Mattei News" zu sehen: twitter.com/peter_mattei?lang=de Das haben sie wirklich schön gemacht mit den Fahnen. Reiseunlustig bin ich - eigentlich - ebenfalls, da ich sehr an meiner Katze hänge (und sie wiederum auf mich fixiert ist) und ich jedes Mal ein schlechtes Gewissen habe, wenn ich mal verreise. Daher sind' s bei mir auch immer nu…

  • Eben gehört

    Newbie69 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Seit langem mal wieder Eric Le Sage, "Schumann Project". Daraus derzeit "Kinderszenen, Op. 15" (1.: Von fremden Ländern und Menschen). Gestern u. a. in einer musikalischen Lesung gehört und seither mein Ohrwurm. Hat ja aber eh Ohrwurmcharakter und gehört ohnehin zu meinen Schumann-Favoriten. Wird wohl heute ein Schumann-Tag ...

  • Peter Mattei - der schwedische Spitzenbariton.

    Newbie69 - - Sänger

    Beitrag

    Zitat von Musikkristin: „Jetzt warte ich mal, ob seine "Winterreise" suf CD kommt. Hoffentlich. Servus von Kristin “ Oh, ja. Das wäre großartig.

  • Peter Mattei - der schwedische Spitzenbariton.

    Newbie69 - - Sänger

    Beitrag

    Zitat von Musikkristin: „Hallo wieder einmal, der traut sich was. Hoffentlich tut das seiner Stimme gut. Eine echte Herausforderung wahrscheinlich, aber das braucht er wohl. Bin ja mal gespannt was man davon erfährt. “ Super, dass du mal wieder vorbeischaust, liebe Musikkristin! Ja, auch ich bin sehr gespannt und ich hoffe natürlich, dass er mit dieser Oper (in deutscher Sprache ...) endlich mal wieder nach Deutschland kommt. Das wäre einfach genial. Zitat von Amaryllis: „Wie wäre es mit einem W…

  • Weiter geht' s ... Zur dunklen Jahreszeit ist es einfach nur schön, wenn man eine große Vorfreude auf gewisse Events hegen kann. Theater Gütersloh, 10.01.19, Annette Dasch & Fauré Quartett Musik für Violine, Viola, Violoncello und Klavier von Johannes Brahms, Lieder von Gustav Mahler und Richard Wagner (für Sopran und Klavierquartett). Opéra Royale de Wallonie (Liège), 27.01.19 Faust (Charles Gounod) Musikalische Leitung: Patrick Davin Faust: Marc Laho Marguerite: Anne-Catherine Gillet Méphistop…

  • Alles gut, lieber Maurice! Ich besitze übrigens nicht ein einziges Album von Till Brönner ...

  • @Maurice: Mal schauen. Habe mir heute mal das aktuelle Album als mp3-Download heruntergeladen und Jeff Goldblum ist tatsächlich nicht gerade ein "Klaviervirtuose", aber das Album an sich (das, zugegebenermaßen, aus Jazz-Standards besteht) steigert meine Vorfreude. Till Brönners Einsätze gefallen mir sehr. Und eigentlich bin ich auch nur als Begleitung dabei (meine Schwester hat mich dazu überredet), aber mittlerweile freue ich mich sehr auf dieses Konzert ...

  • Zitat von Newbie69: „21.11.18, Admiralspalast, Berlin: Jeff Goldblum & The Mildred Snitzer Orchestra “ Wie ich heute (erst) erfuhr, wird Till Brönner ebenfalls dabei sein ...

  • 03.12.18, Stadthalle Gütersloh: Nordwestdeutsche Philharmonie Leitung: Michael Francis Violoncello: Maximilian Hornung Programm: Robert Schumann: Konzert für Violoncello a-moll op. 129 Edward Elgar: Sinfonie Nr. 2 Es-Dur op. 63. Schauspiel: 09.12.18, Theater Gütersloh: Phaedra (v. Jean Racine) Regie: Stephan Kimmig Bühne: Katja Haß Es spielen: Corinna Harfouch , Alexander Khuon, Jeremy Mockridge, Linn Reusse u.a.

  • Zitat von b-major: „Hier schwingt es ! ASIN B003XOI3M2 - mal wieder kein Bild möglich , da alternative Einstellmöglichkeit nicht mehr funktioniert . Stört kaum jemanden , oder ? “ Wenn du bei Amazon ein anderes Format anklickst (wie z. B. "CD"), funktioniert' s ...

  • Tord Gustavsen Trio, "The Other Side" (als mp3-Download): @Mauerblümchen: Vielen Dank für den Tipp!