Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 56.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eine Frage zu einem Orchester.

    Andantino - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Guten Tag. Weiss vielleicht ein Leser ob das Orchester von Harnoncourt noch existiert, oder bereits aufgelöst wurde ? Vielen Dank. Rolf

  • Warten auf ...

    Andantino - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Guten Morgen. Gerne hätte ich eine heiss ersehnte Neuerscheinung hier eingestellt. Aber vermutlich wird sie nicht veröffentlicht. Es handelt sich um den vor einem Jahr angekündigten " Don Giovanni " mit Theodor Currentzis auf SONY. Aber weit und breit keine Vorankündigung. Schade. Die beiden andern Einspielungen gefallen mir. Weiss jemand näheres ? Rolf

  • Zitat von Cherubino: „Zitat von Yorick: „Ich glaube, dein Beispiel geht nach hinten los“ Nein, das glaube ich nicht. Wer "Salome", "Amadeus", "Taking Sides" oder "Don Carlos" im Theater gesehen hat und danach meint, er wüsste jetzt, wie Herodes Antipas, Mozart, Furtwängler oder Philipp II. so drauf waren, der hat die Stücke nicht verstanden. Zitat von Yorick: „denn ich kenne viele, allzuviele; deren Mozartbild, so sie eines haben, von diesem Film und von der lächerlichen und albernen Figur des P…

  • Hörenswertes von Humperdinck

    Andantino - - Komponisten

    Beitrag

    Zitat von Perikles: „Ich bin großer Fan von Humperdincks Oper "Hänsel und Gretel". Vor ner Woche hab ich die Ouvertüre bei der Arbeit für einige Zeit noch auf Endlosschleife laufen lassen... Mein "Problem" nun: Mit dieser Oper endet meine Kenntnis von Humperdincks Musik bereits... Deshalb nun meine Frage in die Runde: Was könnt ihr mir von ihm empfehlen? Ich glaube, er hat noch die ein oder andere Oper geschrieben... Gibt's auch Klavierwerke, Kammermusik oder symphonische Werke, die hörenswert s…

  • Zitat von Hudebux: „Das Musikhaus Jecklin schliesst Ende September seinen CD-Laden in Zürich, den letzten in der Schweiz. Näheres hier "http://www.nzz.ch/aktuell/zuerich/stadt_region/jecklin-schliesst-letzten-cd-laden-1.17547848" Zur Zeit ist Räumungsverkauf. 30% Dann gibt es in Zürich nur noch einen Laden mit überzeugender Klassikabteilung: Musik Hug Hudebux“ Und was ist mit RENA ? Ich bin seit fast vierzig Jahren dort Kunde. Sicher sind sie alles andere als günstig.

  • "Nationalopern"

    Andantino - - Oper

    Beitrag

    Bei uns Schweizern Rossinis Wilhem Tell ? Ganz sicher nicht.

  • Ich habe auch sehr viele dieser Einlagen rausgenommen. Wenn welche an den CDs klebten, habe ich sie sorgfältig zu lösen versucht. Sämtliche Rückstände auf den Cds habe ich mit einem feuchten, gut ausgewrungenen Microfasertuch tadellos saubergekriegt. Ohne jedes Reinigungsmittel. Nur mit Wasser. Rolf.

  • Eben gehört und geguckt

    Andantino - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Peter Brixius: „Als ein wunderschönes Mitbringsel aus Wien habe ich heute Morgen Wolfgang Amadeus Mozart: Der Schauspieldirektor unter Peter Ronnefeld in einer Aufführung von 1963 gesehen. Eine liebenswerte Einstudierung mit wundervollen Mozartsängern, also Wunder über Wunder, die meinen nebelverhangenden Sonntagmorgen aufhellten und Herz und Sinn erfreuten. Dem edlen Spender, dem lieben Peter aus Wien herzlichen Dank, dass ich diese Auführung kennenlernen konnte. Liebe Grüße Peter“ Ic…

  • Das ist wirklich eine schlechte Nachricht. Ich habe einige Einspielungen mit ihm und J. Fischer auf PentaTone. Auch die 4. von F. Schmidt. Dass er der Bruder von S. Bychkov war, wusste ich . Also vielen Dank für die Information.

  • Eben gehört - 2010/11

    Andantino - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Dirigent: „diese musik passt vortrefflich zum aufbauen der weihnachtspyramide, heute endlich aus dem erzgebirge eingeflogen. die figuren und die holzarbeit sind kunstwerke, verteilt auf 145 cm und 5 etagen. eins der schönsten weihnachtsoratorien, den ich je gehört habe. klare stimmen, herrlicher orchesterpart einfach genial lg“ Ich habe diese Einspielung auch, und bin genau deiner Meinung. Aber dieses völlig unpassende Cover. Ist das eine Eiswüste ? Da hätte ich sogar etwas passenderes…

  • Eben gehört - 2010/11

    Andantino - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Algabal: „Bei mir lief eben Liszts h-moll Sonate mit Brendel: Lässt mich weiterhin kalt diese Musik. Adieu, Algabal“ Nicht gerade schöne Hände, dieser Alfred B.

  • Nimm eine DVD, wenn du die Möglichkeit hast. Ich habe sie, und besitze drei,vier Gesamtaufnahmen aus der Royal Opera in London , und aus St. Petersburg. Ich finde, dass bei einer reinen Audio Produktion schnell Langeweile sich einstellt.

  • Eben verarmt - 2010/11

    Andantino - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Zitat von Cosima: „Portofrei-Aktion bei jpc . Habe gerade festgestellt, dass ich eine Alternative zu Barshais 10. gebrauchen könnte. Gergiev ist ja noch nicht soweit. “ Eine gute Wahl, Cosima. Mit Petrenko habe ich neben dieser CD auch seine weiteren Shostakovich, sowie Rachmaninov Einspielungen. Und die Klangqualität dieser Naxos CDs ist aussergewöhnlich gut.

  • Ich bin auch so einer, der unzählige, bezahlte Downloads in mp3 Qualität ( 320 Kbits) auf den Festplatten hat.Und viele davon, besonders Klaviermusik, auf CDs brennt. Und ich bin mit der Klangqualität, wenn ich diese über meine grosse Anlage spiele, mehr als zufrieden.

  • Ich habe nur drei DVD mit Filmen dieses Regisseurs. La Strada, I Vitellone, und noch einen. Blöderweise ist mir der Titel momentan entfallen. Es geht um Trickbetrüger , die als Kleriker brave Leute übertölpeln. Mit Broderick Crawford. Alle andern Filme von ihm interessieren mich nicht.

  • Bach, J. S.: Weihnachtsoratorium BWV 248

    Andantino - - Vokalmusik

    Beitrag

    Grafen CD. Kuriose Formulierung. Und überhaupt, Harnoncourt hat insgesamt 3 Versionen eingespielt. Davon eine schon recht alte Video - Aufnahme.

  • Leroy Anderson. War mal in aller Munde. Ist allerdings schon viele Jahrzehnte her.

  • BIZET: Carmen – Kommentierte Diskographie

    Andantino - - Oper

    Beitrag

    Eine ganz besonders "gefährliche" Carmen ist Regina Resnik. Ich besitze seit Jahren ihre Gesamtaufnahme. DECCA. Dirigent ist Thomas Schippers.

  • Händel und die Opera Seria

    Andantino - - Barockoper

    Beitrag

    Zitat von FairyQueen: „Lieber Ramist, läuft für dich "Theodora" unter Opera seria? Ich gehe mal davon aus Kennst du die Glyndebourne Aufführung(gibt's auf DVD ) mit Dawn Upshaw inder Titelrolle und einer ultramodenren Inszenierung von Peter Sellars? DIE hat mir diese Oper erst glaubhaft vermitteln können- so kann es auch gehen! Ansosnten konnte ich mich genauso auch für Giulio Cesare unter McVicars restlos begeistern- es muss GUT und glaubwürdig sein- ob modern oder nciht spielt da keine Rolle. …

  • MONTEVERDI: L'Orfeo

    Andantino - - Barockoper

    Beitrag

    Zitat von Tschabrendeki: „Zitat: „ Der Anblick der Musiker, die mit dem Cembalo auf dem Rücken zur Kirche liefen, ist unvergesslich. “ :mlol: :mlol: :mlol: Zitat: „ Ich bin ein besonderer Fan derjenigen von René Jacobs “ Lieber Michel, in meinem Orfeo-Erlebnis wurde ich entscheidend von einem ungarischen Musikhistoriker, Tibor Tallián, geprägt, dessen Vorträge über Operngeschichte ich während des Germanistikstudiums besuchte. Er erklärte, für die frühe Oper, wie Orfeo, sei eine stark instrumenti…

  • MONTEVERDI: L'Orfeo

    Andantino - - Barockoper

    Beitrag

    Aus diesem Post im Thread über den Dirigenten Jordi Savall hat sich der Beginn einer Diskussion um Aufnahmen von Monteverdis "L'Orfeo" entwickelt. Da diese Oper wie wohl kaum eine andere einen eigenen Thread verdient, nehme ich diese gerne zu Anlass, diesen ins Leben zu rufen und die betreffenden Beiträge hierhin zu verschieben. Le Merle Bleu Guten Tag Thomas. Ich habe einige Einspielungen mit diesem Künstler. Sogar das Mozart-Requiem. Auch Boccherini, und eine wunderbare DVD mit ihm als Dirigen…

  • Zitat von Tschabrendeki: „Hallo liebe Cappriccosi, Ich lernte den Namen Jordi Savall mit dieser Aufnahme kennen: Wer die kennt, glaub ich, wird unterschreiben, dass die süchtig macht. Zwar bin ich für "Salat-Platten" meistens nicht zu haben (Salat-Platten nenne ich, wo unter irgendeinem Aufwand verschiedenes zusammengetragen wird), doch diese ist wirklich so gelungen, hat eine Atmosphere, dass man sie immer wieder gerne hört. Wie bei mir so üblich, hab ich dann nachgeforscht und möglicht viele s…

  • Zitat von Severina: „Liebe Mina, Big P. fiel für mich immer in meine persönliche Kategorie der "Zuhörtenöre": Ich habe ihn wahnsinnig gerne gehört, ihn live auf der Bühne aber nur schwer ausgehalten. Die Kluft zwischen Ideal und Realität war für mich einfach unüberbrückbar, wobei ich jetzt nicht in erster Linie seine Körperfülle meinte, sondern die Verweigerung jeder szenischer Gestaltung. Ich weiß, seine Fans sehen das anders, für sie war Pavarotti auch ein großer Schauspieler ("sein hinreißend…

  • Zitat von malsehn: „Hallo liebe Musikliebhaber, Ich habe dieses Konzert zwar schon lange nicht mehr gehört, meine mich aber zu erinnern, dass es sich hier um Gute-Laune-Musik handelt, die Schuberts Diktum, wonach alles Musik traurig sei, widerlegt. Ein schönes und irgendwie auch spritzige Konzert, finde ich. Ich kenne die oben genannte Aufnahme mit Milan Turkovic als Solisten und den Bamberger Symphonikern unter Hanns-Martin Schneidt. g025.gif“ Das gefällt mir. "malsehn" kann also auch anders. B…

  • Zitat von oper337: „Lieber Waldi! Für mich ist wohl die beste Gesamtaufnahme die, unter Heinrich Hollreiser, mit Hilde Güden als Saffi und Karl Terkal als Barinkay, Erich Kunz als Zsupan und Walter Berry als Homonay. Selbst Anneliese Rothenberger als Arsena ist noch nicht so mariniert, wie in den späteren Aufnahmen. Übrigens die von Dir vorgestellte Aufnahme mit Sena Jurinac als Saffi rangiert bei mir an 2. Stelle. Dann gibt es ja noch die Aufnahme mit Hilde Zadek [der man bei "O habet Acht" die…

  • Mitte der 80 er Jahre sah und hörte ich Araiza viele Male im Opernhaus Zürich. Auch in Rollen, die ihm weniger lagen. Von denen fand ich ihn in "Rigoletto" noch am erträglichsten. Konnte ihn und seine ganze Familie auch kennenlernen. Seine Interpretation der "Müllerin" wurde damals durchgehend als misslungen, oder ähnlich bezeichnet. Dies war der Grund, dass keine weiteren Aufnahmen auf DGG entstanden.

  • Valery Gergiev

    Andantino - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von ThomasBernhard: „Zitat von Cosima: „ Interessant! Ich liebe den Blaubart. “ Hey! Ich schick Dir gleich mal eine Unterlassungserklärung zur Unterschrift zu, das ist mein Satz! Danke für den Hinweis, wird dann mein mit Spannung erwarteter siebenundzwanzigster (falsch geschätzt) Blaubert. Willard White ist entgegen seines Namens ein richtig "schwarzer Baß" (langsam bin ich reif für die Kalauer-Kasse) imgartists.com/?page=artist&id=144&c=2“ ....Kalauer Kasse. Ein "Marxist", ich bin auch ei…

  • Ich möchte mal anfragen, was denn hier erwartet wird. Einfach wie so viele es machen, ganze Kapitel aus mehr oder weniger dicken Büchern abschreiben ? Mit geringfügigen persönlichen Aenderungen ? Also das ist mir zu simpel. Das Leben Mahlers hier nochmals Revue passieren zu lassen, ist auch langweilig.

  • ZELENKA, Jan Dismas

    Andantino - - Komponisten

    Beitrag

    Also Holger. Ich musste laut herauslachen. Dein Humor ist wirklich von der besten Sorte. Rolf.

  • Geschätzter Erzherzog. Shostakovich liebte den Fussballsport. Dieses Stück, das du hörtest, ist aus dem Ballett "The Golden Age". Gruss Rolf.

  • ZELENKA, Jan Dismas

    Andantino - - Komponisten

    Beitrag

    Hemiole, damit du mit deiner Begeisterung für Zelenka nicht ganz alleine (bis jetzt) dastehst, teile ich dir gerne mit, dass auch ich seine Musik immer öfter höre. Ich habe ganz verschiedene Messen und andere sakrale Werke auf DENON und CAPPRICCIO. Auch konzertante Musik. Es grüsst Dich Rolf.

  • Ich habe eine Einspielung der 8., weiss jedoch nicht, ob diese CD - Ausgabe identisch mit der früheren LP - Version ist. Es ist eine LIVE Aufnahme. Selten genug bei Solti. Sie kam kurz nach dem Tod des Maestros in den Handel.

  • RE: Precipitato-Syndrom

    Andantino - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Antracis: „ Au weia! Eigentlich hatte ich diese CD nur beiläufig ausgeliehen, weil mit die Sonaten von Prokofieff noch unbekannt waren und jetzt bin ich offenbar am akuten Precipitato-Syndrom erkrankt. (Befällt Musikliebhaber offenbar häufiger beim Erstkontakt mit diesem Stück) Der dritte Satz der 7. Sonate donnert quasi in der Endlos-Schleife und nach einer kurzen "You-Tube"-Studie könnte ich locker 5-7 Einspielungen davon bestellen. Aber ich werds jetzt nochmal über Kopfhörer donnern…

  • Hallo Fugato. Auch mir gefallen einige Werke, die ich habe, sehr gut. Zum Beispiel die Oper "Endimione". Schöne, undramatische Musik. Oder seine Bläsersextette und anderes. Seine Cembalosonaten, die der blutjunge Mozart bearbeitete, sind sehr wohlklingend. Es grüsst Dich Rolf.

  • Ich habe neben den Opern, Sinfonien und Konzerten nur zwei Interpretationen der Preludien und Fugen. Da ist einmal die interessante Kopplung von Olli Mustonen. Er spielt auf 4 CD abwechselnd Bach und Shostakovich. RCA Und ebenfalls Scherbakov. Wohnt und unterrichtet in Zürich. Es grüsst Rolf.

  • Geschätzter Tschabrendeki. Kennst Du sein Oratorium : La Deposizione dalla Croce ? Ich habe eine erstklassige Aufnahme aus ca. 1990. Martin Haselböck, und sehr gute Solisten. Isokoski, Röschmann Derek L. Ragin, Wildhaber, Selig. NOVALIS. Es grüsst Rolf.

  • Ich habe 10 Boxen mit je 3 CDs der Sinfonien Haydns mit Hogwood. Und ich würde diese vermissen, wenn ich sie nicht hätte. Auch wenn einige fehlen. Er hat ja auch einige der Londoner Sinfonien auf Einzel CD eingespielt. Ich hab sie, aber weiss im Moment nicht welche dies sind.

  • Wirklich ein herrliches Werk. Ich habe drei Interpretationen, die auch in der Liste oben erwähnt werden. Dies sind die Einspielungen mit Goebel, Manze/Egarr und die älteste mit F. J. Maier.

  • Ich würde mir das Geld sparen für diese Art Krimis. Heutzutage schreibt jeder Stümper "Kriminalromane". Einfach klauen wo es geht. Da rühm ich mir meine angelsächsischen Autoren. Wie Sayers, Chesterton u.a.

  • Das ist ja ein sehr gescheiter Artikel. Eben von einer Koryphäe. Ich kann einzig dazusagen, dass ich verschiedene Einspielungen habe. Von Monteux über Fasano bis Gardiner und Jacobs. Und alle spielen die bekannte Ouverture. Nur einer nicht. H. v. Karajan. Die ist allerdings eine Aufnahme aus der Wiener Staatsoper. Mit Simionato. (Aber das weisst Du sowieso). Grüsse R.