Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 836.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Bartók-Konzert demnächst auch bei mir: Donnerstag, 21.02.2019, 20:00 Uhr Heidelberg, Kongreßhaus Stadthalle Elena Mendoza: Salón de espejos für Orchester | Heidelberger Künstlerinnenpreis 2019 Béla Bartók: Klavierkonzert Nr. 2 Sz 95 Johannes Brahms: Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 73 Klavier: Tzimon Barto Philharmonisches Orchester Heidelberg Leitung: Elias Grandy

  • Zitat von maticus: „Wieviel Prozent der Plätze sind denn in der Elphi von diesem "suboptimalen" Klang betroffen? “ Das kannst Du ja gern mal dort nachzählen: https://www.elbphilharmonie.de/.../saalplan_elbphilharmonie_grosser_saal.pdf

  • Eben eine Premierenkarte erworben: Samstag, 09.02.2019, 19:30 Uhr Theater Heidelberg, Marguerre-Saal Peter Ruzicka: Benjamin. Musiktheater in sieben Stationen Libretto: Yona Kim Musikalische Leitung: Elias Grandy | Julian Pontus Schirmer Regie: Ingo Kerkhof Bühne: Anne Neuser Kostüme: Inge Medert Chordirektion: Ines Kaun Walter B.: Miljenko Turk Asja L. Yasmin Özkan Hannah A.: Shahar Lavi Dora K.: Denise Seyhan Gershom Sholem: James Homann Bertolt B.: Ks. Winfrid Mikus Chor, Extrachor und Kinder…

  • Alexander Nikolajewitsch Serow

    Gurnemanz - - Oper

    Beitrag

    Ich gebe zu, von diesem Komponisten habe ich noch nie gehört. Klingt interessant, was Du schreibst! Vor allem das, was Serows Nähe zu Tschaikowski und Mussorgski betrifft.

  • Eben verarmt

    Gurnemanz - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Und die auch noch: Arnold Schönberg: Serenade op. 24 Louis-Jacques Rondeleux, Baß, Guy Deplus, Louis Montaigne, Paul Grund, Paul Stingl, Luben Yordanoff, Serge Collot, Jean Huchot, Ltg.: Pierre Boulez

  • Eben verarmt

    Gurnemanz - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Zitat von Felix Meritis: „Den Kauf wirst Du sicher nicht bereuen! “ Das hoffe ich zuversichtlich! Mit Bartóks Klaviermusik bin ich noch nicht allzu vertraut, habe aber z. B. dort (Béla Bartók - Klaviermusik) bereits einen feinen Überblick gewonnen. Und Kocsis (mir bislang nur namentlich bekannt) mit Bartók habe ich an vielen Stellen günstig bewertet gefunden. Da kann man wohl nicht viel falsch machen.

  • So neu ist die Geschichte offensichtlich nicht. Bereits 2015 konnte man lesen: Zitat von https://www.welt.de/kultur/buehne-konzert/article141399328/Handys-im-Konzert-sind-ausdruecklich-erlaubt.html: „Jung, begabt, schwul, digital: Wer den Dirigenten Yannick Nézet-Séguin vor der ersten Europa-Tournee mit dem Philadelphia Orchestra erlebt, muss sich um die Zukunft der Klassik keine Sorgen machen. [...] „Ich will mich nicht verbiegen, habe bisher versucht, ehrlich zu sein.“ Auch als einer der wenig…

  • Eben verarmt

    Gurnemanz - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Das muß jetzt sein, auch wenn ich beim Erwerb von Boxen (hier sind 8 CDs drin) zur Zeit etwas zurückhaltend bin: Béla Bartók: Das Klavierwerk Zoltán Kocsis

  • Stimmt. Wobei der Fisch den Genuß normalerweise mit seinem Leben bezahlt. Den Angler freut's.

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    Gurnemanz - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Newbie69: „Irgendwie funktioniert das Einfügen der ASIN-Nr. heute nicht ... “ Vielleicht so: ? Ja, diese Aufnahmen von 2007 finde ich in der Tat großartig! Auch im Vergleich zu meinen Alternativen (Ungarisches Streichquartett 1961, Emerson String Quartet 1988, Takács Quartet 1996), die gewiß auch nicht schlecht sind. Jetzt warte ich auf die Neuaufnahme mit dem Quatuor Diotima, die in den nächsten Tagen herauskommen soll.

  • Zitat von Amfortas09: „Dazu müsste ich meinen inneren Schweinhund brutalst abschlachten. “ Frohes Schlachtfest! Dazu ordentlich Kohl und Pinkel, dann schmeckt's! Ich gehe demnächst noch dorthin: Mittwoch, 23.01.2019, 20:00 Uhr Heidelberg, Kongreßhaus Stadthalle Lera Auerbach: Icarus (2006) Dmitri Schostakowitsch: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 Es-Dur op. 107 (1959) Sergei Rachmaninow: Symphonie Nr. 2 e-Moll op. (1908) Theremin: Carolina Eyck Violoncello: Alban Gerhardt Philharmonisc…

  • Zitat von Amfortas09: „Yeah, yeah, yeah, … in Bälde endlich Live-Schrekerei !!! Am 06.04.19 werden wir uns in Hannover Die Gezeichneten reinziehn. “ Na dann: Ein großartiges Erlebnis wünsche ich Dir! Ein kleiner Bericht würde mich freuen, z. B.: Kam das auch orchesterklanglich gut rüber (das Haus groß genug?)? Ungekürzt (vor allem der Beginn des 3. Akts?)?

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    Gurnemanz - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Béla Bartók: Streichquartette Nr. 2, Nr. 4, Nr. 6 Belcea Quartet Eindringliche, tief berührende Musik!

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    Gurnemanz - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Wieland: „Offensichtlich durften sie bei der DGG nur Repertoire einspielen, welches das Amadeus Quartett nicht interessierte. “ Nicht ganz; es ist da seinerzeit schon einiges eingespielt worden, auch Beethoven: discogs.com/de/artist/1353169-Drolc-Quartett und amazon.de/40089-DROLC-QUARTET-…+quartet+beethoven+string.

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    Gurnemanz - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Béla Bartók: Streichquartette Nr. 1, Nr. 3, Nr. 5 Belcea Quartet Extrem!

  • Zitat von Symbol: „Mir ist jedenfalls nicht klar, wieso manuelle Korrekturen, die bei einer sportlichen körperlichen Betätigung vollkommen üblich sind, bei einer künstlerischen körperlichen Betätigung auf einmal pauschal in den Bereich des Nutzlosen oder sogar Anrüchigen einzuordnen sein sollen. Ich wäre dankbar, wenn man mir das erklären könnte. “ Etwas erklären, was gar nicht behauptet wurde? Wenn ich nichts übersehen habe, versucht hier niemand, "manuelle Korrekturen [...] pauschal in den Ber…

  • Zitat von Babayaga: „[...] da kennst Du schon mal (mindestens) zwei hoch interessierte Konzertbesucher! “ Sehr verlockend!! Allerdings ist der Termin bei mir momentan unklar (die eine Karte ist wohl auch schon weg).

  • Zitat von Zwielicht: „Harriet Krijgh “ Oh, die Dame werde ich demnächst wieder erleben, mit Haydn (Wo wir so hingehen - Anstehende Besuche von Oper / Theater / Konzert). Ich habe sie noch in recht guter Erinnerung, damals mit Elgar (vgl. Konzerte im Rhein-Neckar-Raum). Ich fand sie beeindruckend! Am 7.11.19 gastiert das Artemis-Quartett in Frankfurt, mit Schubert (Quartettsatz+D887) und Bartók (Nr. 6); das wäre eine Überlegung wert...

  • Was ist eigentlich dagegen einzuwenden, der Lehrer/die Lehrerin das Kind erst fragt, ob es mit einer Berührung einverstanden ist? Die Anweisung aus dem Brief, den arundo donax zitiert, ist da m. E. noch zu zurückhaltend, das Einverständnis wird dort nicht thematisiert: Zitat von arundo donax: „Wenn eine Berührung des Kindes unumgänglich ist, machen Sie das Kind vorher darauf aufmerksam, dass die Berührung nur dazu dient, dem Kind etwas deutlich zu machen und ihm zu helfen. “

  • Dank auch von mir, lieber Waldi! Lehrreiches Rätsel!

  • Zitat von Waldi: „Das etwas verquälte Deutsch des Zitats sollte seinen Autor doch kenntlich machen... “ Am Verquälten quäle ich mich etwas: Meinte Wagner mit "Meister" B? Oder ist das ein Komponist ohne Buchstaben?

  • Musikalische Vorhaben 2019

    Gurnemanz - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „Die Aufnahmen mit dem Drolc-Quartett habe ich leider nicht. “ Sorry, da habe ich etwas verwechselt. Habe möglicherweise diese Besprechungen von uliwer gemeint: Reger, Max: Streichquartett g-Moll op. 54 Nr. 1 Reger, Max: Streichquartett A-Dur op. 54 Nr. 2

  • Zitat von Trichomonas musicalis: „Kann irgendwer etwas zur Aufnahme des Mikrokosmos-Q. sagen (erschienen bei Hungaroton)? “ Diese vor über 5(!) Jahren gestellte Frage wurde m. W. bis heute nicht beantwortet. Beim Recherchieren interessanter Aufnahmen bin ich auch auf diese Einspielung gestoßen, kann allerdings nichts Eigenes beisteuern. Evt. helfen diese Besprechungen weiter: magazin.klassik.com/reviews/re…ew&REID=10875&RECID=17255 klassik-heute.com/4daction/www_medien_einzeln?id=19568 Die Aufna…

  • Musikalische Vorhaben 2019

    Gurnemanz - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Felix Meritis: „Gibt es hier zur Genüge! “ Daß ich da auf Dich zählen darf, ist mir wohlbewußt.

  • Musikalische Vorhaben 2019

    Gurnemanz - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „Ja. Habe ich als äußerst empfehlenswert im Hinterkopf - wenn man die Stücke schon gut kennt ... “ Irgendwo meine ich gelesen zu haben, daß Du die Mannheimer eher etwas kritisch siehst und die Reger-Aufnahmen mit dem Drolc-Quartett vorziehst. Die finde ich übrigens auch nicht übel, werd's irgendwann mal wieder hören. Meine eigene Meinung in Kürze dort. Und hier gibt es auch noch etwas über die Quartette allgemein: Reger, Max - die Kammermusik. Fortsetzung gern in den gen…

  • Siegfried und Gunther, die in der Götterdämmerung gemeinsam ihr Blut verköstigen, zählen hier vermutlich nicht...

  • Musikalische Vorhaben 2019

    Gurnemanz - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Friese: „Die Bartok-Biographie habe ich übrigens schon angefangen zu lesen. Ich hatte zwei Wochen Urlaub und die Biographie ist sehr lesenswert! “ Noch ein Bartókianer, wie schön! Zitat von Friese: „In meinem Urlaub habe ich aber noch einen musikalischen Vorsatz fürs neue Jahr gefasst. Wobei ich nicht weiß, ob Gurnemanz den hier passend findet.... “ Ooch, alle Vorhaben, die musikalische Themen betreffen, finde ich hier passend. Auch Vorsätze, was den Erwerb von Tonträgern angeht. Wobei…

  • Musikalische Vorhaben 2019

    Gurnemanz - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „Webern würde mich reizen ... “ Mich auch. Da schlummert übrigens noch etwas in den Katakomben des Forums: Webern durchgehört. Wenn ich es richtig sehe, ist das damals bei op. 3 bzw. 4 stehengeblieben...

  • Musikalische Vorhaben 2019

    Gurnemanz - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Newbie69: „Mein Ziel wäre es ferner, mir das ein oder andere Buch dieser Komponisten zu besorgen. “ Was Bartók betrifft, so schließe ich mich mittlerweile dieser Empfehlung gern an: Das Buch von Zieliński habe ich mir besorgt; es ist höchst lesenswert! Freut mich, liebe Newbie69, daß auch Du Dich mit Bartók näher beschäftigen willst!

  • Musikalische Vorhaben 2019

    Gurnemanz - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Liebe Musikbegeisterte! Das neue Jahr ist ja nun schon wieder ein paar Tage alt, aber noch stehen wir ganz am Anfang. Bekanntlich gibt es einige Leute, die den Jahreswechsel zum Anlaß nehmen, sich das eine oder andere vorzunehmen. Dies möchte ich hier aufgreifen, aber eher im speziellen Sinn: Unter den guten Vorsätzen gibt es auch solche, daß man sich vornimmt, neue musikalische Gebiete zu erforschen, seien es musikgeschichtliche Epochen oder einzelne Gattungen oder auch einzelne Komponisten. Da…

  • Zitat von Beryllo: „Danke für deinen Beitrag, Anne. “ Dank auch von mir! Deine Erläuterung finde ich sehr informativ und durchaus erhellend.

  • Vielleicht ist eine absurd scheinende Antwort richtig? Also: B = J. S. Bach?

  • Zitat von amelia grimaldi: „"Choräle, Messen, Visionen" “ Ein erlesenes Programm! Viel Hörvergnügen, liebe amelia grimaldi!

  • Mein erstes Konzert 2019: 20.01.2019, 11:00 Uhr Staatstheater Darmstadt, Großes Haus Vorspiel im Foyer: Béla Bartók: aus den „44 Duos für zwei Violinen“ Chaya Czernowin: „Amber“ Joseph Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 C-Dur Hob.VIIb:1 Béla Bartók: Konzert für Orchester Staatsorchester Darmstadt Harriet Krijgh, Violoncello Dirigent: Kerem Hasan

  • Eben verarmt

    Gurnemanz - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Erste Bestellungen 2019: Béla Bartók: Sonate für 2 Klaviere und Schlagzeug; Im Freien; Sonatine; Claude Debussy: En blanc et noir, Wolfgang Amadeus Mozart: Andante und Variationen KV 501 Martha Argerich, Stephen Kovacevich, Klavier, Willy Goudswaard, Michael de Roo, Schlagwerk Béla Bartók: Sonaten für Violine und Klavier Nr. 1 und 2; Sonate für Violine solo Barnabás Kelemen, Violine, Zoltán Kocsis, Klavier

  • Danke für den Hinweis! Ein Satz aus dem Zeit-Artikel: Zitat: „Unter 30-jährige Musikerinnen verdienten 2017 demnach im Durchschnitt 10.883 Euro pro Jahr, Männer im gleichen Alter 13.649 Euro. “ Ungleiche Bezahlung auch hier...

  • Zitat von Felix Meritis: „Er meinte, man müsse von Komponisten auch die schwächeren Werke spielen, um ihr Tun nachvollziehen zu können. “ Das spricht für Boulez, finde ich! Ich habe mal irgendwo eine Äußerung von ihm gelsen, daß er nicht darauf aus sei, die Werke in irgendeiner Weise mustergültig aufzuführen, sondern daß er an Werken bestimmte Aspekte finde, die ihn persönlich näher interessieren und die er dann herausarbeiten will. Wenn ich mich richtig erinnere, ist das auf Mahler gemünzt. Bei…

  • Zitat von zabki: „am wenigsten kann ich von den zitierten Werungen das Absprechen von Vielschichtigkeit bei Bartok nachvollziehen. “ Vielschichtigkeit würde ich Bartók gewiß nicht absprechen. Boulez tut das ja auch nicht; er meint aber wohl, mehr davon bei Berg vorzufinden. Inwiefern, weiß ich auch nicht; da müßte man seine Ausführungen näher studieren. In der genannten Sammlung "Anhaltspunkte" findet sich auch zu Berg einiges.

  • Zitat von Felix Meritis: „Ich glaube, das ist ein relativ frühes Interview. “ Nur hier muß ich Dich ein wenig korrigieren: Die Zitate stammen nicht aus einem Interview, sondern aus einem Lexikonartikel über Bartók, der 1958 in der Encyclopédie de la Musique erschien. Dort gibt es auch Artikel Boulez' über Debussy, Schönberg, Berg und Webern. Alles (und einiges mehr) enthalten in: Pierre Boulez: Anhaltspunkte. Essays. Bärenreiter/DTV 1979. Bemerkenswert finde ich, daß Boulez sich gelegentlich rec…

  • Zitat von Felix Meritis: „Boulez “