Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 88.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ungeliebte Wörter

    Fliu - - Literatur: Erleben

    Beitrag

    Zitat von Quasimodo: „ Dann noch der zunehmende nicht-reflexive Gebrauch von "sich erinnern" (also ohne "sich"): "ich erinnere das gerne" statt "ich erinnere mich gerne daran".“ Das hab ich zum Glück noch nie gehört! Wie fürchterlich! :faint: Zitat von Hemiole: „Ebenso lehne ich das Wort "wo" ab, wenn es nicht im lokativen Sinne gemeint ist. - Die wo... “ Das österreichische Pendant hierzu lautet "die was". Auch schlimm Meist verwendet von Menschen, die normalerweise Mundart sprechen und von Zei…

  • Ich kann mir gut vorstellen, dass einem diese ewige Suche nach dem richtigen Instrument schlaflose Nächte bereiten kann.... Wir Sänger haben es da einfacher: Wir müssen uns einfach mit dem abfinden, was wir haben. Ist aber auch nicht immer so leicht

  • Zitat von Mia Wallace: „Mmmmhhhh, das müsste eigenlich möglich sein, sonst hätten wir in der zweiten Umfrage nicht 17 Instrumente bei 11 abgegebenen Stimmen.... “ Ok... ich habs nur bei den Sängern ausprobiert und einfach angenommen, dass es bei den Instrumenten genauso war Zitat von robert: „Zitat von Fliu: „Darf ich eine Beschwerde äußern?“ Hallo Fliu, danke für die Bemerkung, die sofort nach dem Lesen in die Tat umgesetzt wurde. Ab nun kann jeder Chor und Solist ankreuzen, bei den Instrumente…

  • Darf ich eine Beschwerde äußern? Was ist mit Leuten, die mehrere Instrumente spielen, oder sowohl solistisch als auch im Chor singen? Die können leider auch immer nur eine Option ankreuzen. Das verfälscht das Ergebnis Ich hab jetzt einfach mal Chor angeklickt, weil ich schon länger im Chor singe als solistisch.

  • Hihi, da hast du mich erwischt Das kommt davon, wenn man von zwei doch noch auf drei Vorschläge aufstockt

  • Das nenn ich mal einen Sonderpreis! Mit ähnlichem kann ich auch dienen (selbst fotografiert bei Merkur): merkur.JPG Unschlagbares Angebot! Aber Vorsicht, gilt erst ab 2 Stück und nur für "Friends of Merkur"!

  • Kann jeder singen lernen?

    Fliu - - Forum für Sänger

    Beitrag

    Zitat von arundo donax: „Hallo Fliu, wirklich viel einzuwenden habe ich gegen deine verständigen Zeilen nicht. Und du wirst es mir sicher verzeihen, wenn ich mich jetzt noch an Details aufhänge: “ Klar Zitat von arundo donax: „Zitat: „Am Blasinstrument bewegt sich der gewählte Ton intonationsmäßig in engeren Grenzen als am Streichinstrument.“ Jaaaa...iiiin. Wenn man auf die richtigen Klappen oder Löcher greift , kann man auf der Oböse (mit anderen Blasinstrumenten kenne ich mich weniger gut aus)…

  • Natürlich darfst du ;+) Ich hatte es zuerst auch beinahe genauso wie du aufgeschrieben - dachte dann aber, das kurze u in schmunzeln ließe sich nicht dem dem langen in rufen vereinbaren. Daher wurde aus ie nur mehr i ;+) Auch die "l"s ließ ich schließlich weg, aber ich denke, mit klingt es doch irgendwie besser

  • Kann jeder singen lernen?

    Fliu - - Forum für Sänger

    Beitrag

    Zitat von Cherubino: „Es wird immer wieder behauptet, das Gehör lasse sich trainieren, die Herausbildung des relativen Gehörs, das Vom-Blatt--Singen, das Erkennen falscher Intonation sei hauptsächlich Übungssache. ich kann das aus meiner Erfahrung nicht bestätigen, ich habe den Eindruck, mein Gehör lässt sich auch durch hartnäckige Arbeit daran kaum verbessern. Wie sind da eure persönlichen Erfahrungen?“ Mir geht es hier wie arundo donax: Bei mir hat sich das Gehör mit den Jahren des Chorsingens…

  • Ich habe hier drei Vorschläge, die beide nicht ganz richtig sind, aber das ist auch wirklich eine harte Nuss ;+) Ich habe kein ähnliches, aber starkes Verb gefunden, und das -eln lässt sich ja, wie bereits besprochen, nicht zufriedenstellend umformen. Ich hoffe, es gilt trotzdem schmunzeln, schminz, geschmunzen (von rufen, rief, gerufen) schmunzeln, schmaß, geschmessen (von sitzen, saß, gesessen) schmunzeln, schmanzl, geschmunzeln (von schwingen, schwang, geschwungen bzw. stinken, stank, gestunk…

  • Haydn: Die Messen

    Fliu - - Vokalmusik

    Beitrag

    Ich kann zu diesem Thema zwar nicht allzuviel beitragen, habe aber bereits alle Haydn-Messen im Chor gesungen und das sehr gerne Allerdings finde ich, dass sie sich oft sehr ähneln. Sie sind meist auch einfach vom Blatt zu singen, was natürlich beim Einstudieren ein Vorteil ist (ich war oft aus Termingründen nur bei der Generalprobe und der Aufführung anwesend) Andererseits neigt so mancher dazu, Haydn deswegen als einfallslos zu bezeichnen. Ich finde es interessant, dass dir tendenziell das Ben…

  • Haydn – immer noch unterschätzt?

    Fliu - - Komponisten

    Beitrag

    Zitat von FairyQueen: „Unter Anderem treten Badura-Skoda, Harnoncourt, Bartoli und sogqar Patricica Petibon auf! Und der Eisenstädter Chor singt auch die Theresienmesse , ich habe aber Fliu nciht entdeckt. “ Welcher Eisenstädter Chor denn genau? Es gibt hier ja recht viele Habe aber in beinahe allen zumindest zeitweise schon mitgesungen Und dabei auch alle Haydn-Messen aufgeführt.

  • Wie schwer ist das wirklich?

    Fliu - - Forum für Sänger

    Beitrag

    Zitat von thdeck: „Jedenfalls: Fairy, du bist schon mal auf der Shortlist, zusammen mit Fliu, was soll ich nur tun. :D“ Zitat von FairyQueen: „Lieber Thomas, keine Frage: nimm Fliu! Die ist jung wie eine Sandrina sein muss und ihre Schönheit kannst du hier auch allenthalben bewundern. :yes: :angel:“ Also ich bin da ganz anderer Meinung, denn es ist mehr Fairys Stimmfach als meines! Zitat von thdeck: „Im realen Berufsleben werden damit ohne Not ganze Lebensläufe zerstört. Natürlich gibt es Ungere…

  • Wetterfühligkeit

    Fliu - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    Kleiner Nachtrag: Wenn ich im Winter in einem Raum singen muss, wo die Luft durch die Heizung extrem trocken ist, habe ich natürlich auch Probleme damit, die sich beim Singen bemerkbar machen. Aber da das rein an der Trockenheit liegt und beispielsweise durch Lüften ausgeglichen werden kann, kann ich bei mir nicht von allgemeinen Problemen mit der Jahreszeit sprechen.

  • Wie schwer ist das wirklich?

    Fliu - - Forum für Sänger

    Beitrag

    Ich finde die Arie ebenfalls eingängig, musikalisch also nicht sehr schwer, technisch aber natürlich keineswegs für blutige Anfänger geeignet. Als (durchaus auch langjährige) Chorsängerin wird man diese Arie zwar singen können, aber sicher nicht aufführungsreif, da es einfach an der solistischen Schulung der Stimme fehlt. Man kann zwar die Töne treffen, aber der Stimmklang ist natürlich ein ganz anderer als bei einer ausgebildeten Stimme (oder Stimme in Ausbildung). Tonal hätte ich diese Arie sc…

  • Zitat von Carsten: „... eine wunderbare Textzeile des furchtbaren Barden Chris Norman (Ex-Smokie...) Den und ein paar mehr oder weniger witzige Verhörer gibt's hier . “ Hihi! "Oma fiel ins Klo" kenne ich ja schon aus der weiter oben erwähnten Agathe-Bauer-Geschichte, aber die restlichen Verhörer waren mir neu

  • Wetterfühligkeit

    Fliu - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    Zitat von Hemiole: „Selbst die menschliche Stimme ist im Winter weniger gut "drauf", als im Sommer. Das werden die Sangesprofis mit Sicherheit bestätigen! - Ich erreiche im Sommer jedenfalls leichter die Höhen, als im Winter! “ Was mich betrifft, kann ich diese Beobachtung nicht bestätigen. Das ist wohl eine individuelle Sache, genauso, wie meine Stimme nachmittags oder abends besser drauf ist und eine kürzere Einsingzeit braucht als morgens, während meine Lehrerin eine absolute "Morgensängerin"…

  • Ich habe das Gefühl, der Begriff "Noten lesen" wird hier sehr unterschiedlich verstanden, oder irre ich mich da? Für mich bedeutet Noten lesen, sagen zu können, das da in den Noten ist ein fis', das ist ein c''', was auch immer, und möglicherweise auch, das hier ist ein F-Moll-Dreiklang. Das kann ich, da ich es erstens in der Schule gelernt habe, zweitens eine Zeitlang Klavier gespielt habe und drittens seit Jahren in Chörenund Ensembles sowie solistisch singe. In den Noten mitlesen, während ich…

  • Was singt ihr gerade?

    Fliu - - Forum für Sänger

    Beitrag

    Zitat von FairyQueen: „Liebe Fliu, viel Freude mit den Brahms Liedern! Schau Dir auch mal "Feldeinsamkeit" oder "Immer leiser wird mein Schlummer an" Himmlisch! :angel: “ Zitat von Vitellia: „Daneben schaue ich immer mal wieder in diverse Lieder von u. a. Schumann, Brahms (liebe Fliu, Immer leiser wird mein Schlummer ist wirklich wunderschön) [...] “ Ich hab mir das zu Herzen genommen und mir gestern auch "Feldeinsamkeit" und "Immer leiser wird mein Schlummer" angeschaut... und jetzt kann ich mi…

  • Zitat von Holger: „OT: Ich hatte bei der Lektüre des Threads über das "Regietheater" ein Problem mit dem Begriff "Pleonasmus" - mal ganz ehrlich, hätten das alle hier gewußt? Über Wikipedia und andere Quellen habe ich mich dann schlau gemacht [...] “ Hihi, ging mir genauso!

  • Zitat von pfuetz: „Die Frage, die evtl. aber implizit dahintersteckt, nämlich, wieviele "Spezialisten" es hier gibt, und wieviele "nur-Hörer" (oder Laien (da stellt sich dann die Frage. "Wann ist man ein musikalischer Laie und wann ist man ein musikalisch ausgebildeter Spezialist?" )), wirst Du damit (sollte es mit eine Ursache Deiner Frage gewesen sein) wohl auch nicht beantwortet bekommen. Die ist evtl. besser zu beantworten, imdem man den Vorstellungsthread liest,und feststellt, daß hier KAUM…

  • Zitat von Andi: „Ich wollte mit der Abstimmung eigentlich nur herausfinden, ob meine Einschätzung richtig ist, dass die meisten hier mit diesem Begriff nichts anfangen können. Grund war, dass ich das in einem Posting mal eben so behauptet hatte, mir dann nachher aber unsicher war. Um mehr ging es nicht. Ich finde es reichlich daneben, wenn mir jetzt hier irgendetwas anderes unterstellt wird.“ Da du im anderen Thread (der ja von vielen gelesen wird) Christian dafür kritisiert hast, Fachbegriffe w…

  • Auf mich trifft keine Antwortmöglichkeit zu. Ich kenne den Begriff der Kadenz aus dem Sängerbereich, was aber nicht heißen muss, dass er hier dasselbe bedeutet, denn ich meine mich zu erinnern, dass das Wort Kadenz auf mehrere verschiedene Dinge angewandt werden kann. Was plagal heißt, weiß ich auch nicht, aber ich habe den zugrunde liegenden Beitrag von Christian jedenfalls im Großen und Ganzen verstanden und finde auch nicht, dass man jedes Wort genau verstehen muss, um den Sinn zu erfassen. I…

  • Zitat von Andi: „Zitat von ChKöhn: „Die plagale Kadenz war nur ein unwesentliches Detail am Rande.“ Entschuldigung, aber wieso hast Du sie dann erwähnt, wenn sie unwesentlich war? Mich hat dieser Begriff verwirrt, weil ich damit überhaupt nichts anfangen konnte. (Wahrscheinlich war ich auch nicht der einzige hier, dem das so ging.) [...] Allerdings finde ich es auch nicht gut, wenn jemand ohne Grund mit Fachbegriffen um sich wirft, mit denen die meisten hier nichts anfangen können. “ Nun ja, es …

  • Was singt ihr gerade?

    Fliu - - Forum für Sänger

    Beitrag

    Ich hoffe, so einen Thread gibt es noch nicht! Ich habe jedenfalls keinen gefunden, fand das entsprechende Thema in anderen Foren aber immer recht interessant. Hier kann also jeder unserer Sänger berichten, was er gerade übt, aufführt oder überlegt einzustudieren. Nachdem wir in den letzten Monaten im Unterricht an "Que fais-tu, blanche tourterelle?" aus Gounods Roméo et Juliette und an der "Habanera" aus Bizets Carmen gearbeitet haben, hat mir meine Lehrerin nun ihr Brahms-Album mitgegeben. Ich…

  • Zitat von Andi: „Zitat von Fliu: „Naja, dass einem nicht immer alle Antworten zusagen, liegt in der Natur eines Diskussionsforums. Es treffen eben verschiedene Meinungen aufeinander. Aber da das wohl bei so gut wie jedem Thema der Fall ist, müsste man als Konsequenz beinahe jede Frage als gewagt bezeichnen ;)“ Lies doch einfach mal genau, was ich am Anfang geschrieben habe: Es ist ziemlich gewagt für einen Neuling in diesem Forum. Und das würde ich jetzt sogar auf "jede Frage" erweitern, nachdem…

  • Zitat von Andi: „Zitat von Fliu: „Ich wüsste nicht, was daran gewagt sein sollte “ Ich schon Gleich die ersten beiden Antworten haben das bestätigt. Die erste zieht die Frage ins Lächerliche, und die zweite sagt: Alles schon mal dagewesen. Und dann kommt da noch ein Klavierprofessor, der nicht glauben mag, dass sich ein Normalsterblicher unter einer plagalen Kadenz nichts vorstellen kann. Aber der Rest verlief dann schon deutlich erfreulicher. Andi“ Naja, dass einem nicht immer alle Antworten zu…

  • Zitat von ChKöhn: „Zitat von Fliu: „ Tonarten erhören setzt ja auch ein absolutes Gehör voraus, und das haben nur wenige Menschen. Mit einem sehr guten relativen Gehör kann es natürlich auch manchmal funktionieren, aber das hat auch nicht gerade jeder Zweite Ich persönlich kann einen Ton mittlerweile relativ genau bestimmen, sofern ich die Möglichkeit habe, ihn nachzusingen. Dadurch, wie sich der Ton anfühlt, weiß ich ungefähr, um welchen es sich handelt. Versuche ich, den Kammerton a' zu singen…

  • Zitat von Andi: „Es ist ziemlich gewagt für einen Neuling in diesem Forum, ein solches Thema anzupacken. Ich möchte es trotzdem versuchen.“ Ich wüsste nicht, was daran gewagt sein sollte Zitat: „Was ist die angemessene Vorgehensweise beim Musikhören: ein eher verstandesbetonter Zugang, der die Musik möglichst genau analysiert, bewertet und ihre Teile mit Fachbegriffen benennt ("Kopf")? Ein eher gefühlsbetonter Zugang, der die Musik möglichst uneingeschränkt subjektiv wirken lässt? Gibt es überha…

  • Zitat von mela: „ [*]Knoten / Zysten auf den Stimmbändern - Das habe ich schon öfter gehört. Naiv hätte ich gedacht, dass hierfür wirklich eine massive Überlastung notwendig ist. “ Hier stellt sich natürliche die Frage, wie man "massiv" definiert. Man muss auch bedenken, dass Stimmen und ihre Robustheit individuell verschieden sind. Was den einen stockheiser macht, lässt den anderen noch längst keine Auswirkungen spüren. Ich kenne eine Lehrerin, die durch zu lautes (bzw. nicht gestütztes) Sprech…

  • GEMA-Petition

    Fliu - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Syrinx: „Zitat von thdeck: „Der Staat (d.h. wir alle) muss nur dafür sorgen, dass jeder eine reelle Chance hat, Musik zu produzieren und zu vermarkten. Dann wird es auch für alle die passenden Angebote geben.“ Eben diese reelle Chance wird ja für Kleinveranstalter zu Nichte gemacht durch eine 600% Erhöhung. Zitat von thdeck: „Wenn ich es richtig verstanden habe, bist du eine Art Veranstalter, und dir sind die Gebühren zu hoch. Das ist dann halt Pech, aber da ich aus einer Handwerkerfam…

  • Zitat von Peter: „Mir ist gestern abend wieder ein Wumbaba eingefallen, als ich mit Freunden in einer Bar saß und gerade Hot Chocolates "I believe in Miracles" lief. Bis ich es nicht besser wusste, verstand ich früher immer: I believe in Mirko.“ Dieser Verhörer dürfte recht häufig sein - hierzu empfehle ich dringend die Geschichte von Agathe Bauer, die im Radio zahlreiche Verhörer in einer netten Erzählung vereinte

  • Zitat von Areios: „ Hast du dir alle Hörproben durchgehört? “ Ich habe mir zwar jeweils mehrere Hörproben angehört, jedoch nicht alle. Das erklärt, wieso mir der "doppelte" Rameau entgangen ist Danke für den Hinweis. Die ursprüngliche Frage bleibt jedoch: Zitat: „Gibt es außer den besprochenen Punkten, dass im Kunstlied nicht gerollt wird und bei Opernarien ein Rollen möglich, aber eher altmodisch ist, noch andere "Regeln", etwa epochenabhängige?“

  • Aus aktuellem Anlass erwecke ich diesen Thread erneut zum Leben Ich habe mir gerade auf Amazon die Hörproben verschiedener CDs von Patricia Petibon angehört und bin auf einen sehr variablen Umgang mit dem "R" gestoßen. So verwendet sie auf ihren beiden Aufnahmen "Les Fantaisies de Patricia Petibon" (Barber, Händel, Caldara, Offenbach, Rameau, Bernstein) und "French Touch" (Offenbach, Gounod, Abel, Massenet, Chabrier, Messager, Hahn) das Rachen-R, während sie es bei "Airs Baroques Francais" (Rame…

  • Eben gehört - 2009/10

    Fliu - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Pff.. Aber danke für die Glückwünsche

  • Eben gehört - 2009/10

    Fliu - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Das bestimmt nicht... sie ist nämlich eigentlich auch Sopran

  • Eben gehört - 2009/10

    Fliu - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von FairyQueen: „Ich kann leider kein Cover dazu einstellen, aber ich höre gerade beim Nach-Mittagsessens-Espresso zum zweiten Mal: STIMMBANDE- endlich Die brandneue Cd des Vokalensembles unserer Fliu. Mich überzeugt dies hochmusikalische, stilistisch vielseitige und wunderbar homogen aufeinander eingestimmte Burgenländer Rasselbande in schwarz-buntem Outfit sehr! Das Repertoire recht von der Renaissance über Volkstümliches bis zum Cover-Pop-Song. Alles in schönster 6-stimmiger Harmonie, w…

  • Zitat von helge: „ Frauen gruppieren sich doch eher um "Typen", die auch von ihrem Äußerlichen, von ihrem Charisma oder ihrer Eloquenz her überzeugen können (oder konnten). Das ist zumindest meine Beobachtung. Ich weiss gar nicht, ob es nur an der Musik liegt. “ Also das wäre mir völlig neu Da ich mich hauptsächlich für die Musik selbst interessiere und weniger für die Komponisten, weiß ich bei den meisten nicht mal, wie sie aussahen oder gar wie ihre Persönlichkeit war. Zitat von helge: „Irgend…

  • Zitat von FairyQueen: „Wie wäre es mit dem Kompromiss, zwar eine Reihenfolge aufzustellen und die Verpflichtung, dass jeder erst nach Ende des Beitrags des Vorgängers schreiben darf(wg des von Fliu angesprochenen Chaos), aber ansonsten mehr zeitliche Freiheit zu gewähren. Also z.B. je nach Kreativität der schreiber mal drei Beiträge an ienem Tag oder auch mal zwei Tage gar nichts? “ Diesen Kompromiss finde ich grandios :klatsch: Zitat von Rideamus: „Das einzige und wachsende Problem, das sie mir…

  • Zitat von Maldoror: „Oder wir beginnen einen Thread: "Schreiben unter Einfluß legaler Drogen" wo am Anfang und am Ende eines Beitrags das jewils Konsumierte angegeben werden muß - da können wir dann einmal im Monat einen Gin-Samstag, ein Absinthisten-Wochenende und so weiter veranstalten . . . . . .“ :mlol: :mlol: :mlol: :mlol: :mlol: