Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eben krass gehört, ey

    Symbol - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Zitat von Algabal: „So, jetzt die letzte (chronologisch ist es naklar die erste) aus dem Tal der Tränen (wobei fast alle anderen Kapellen der 1990er sich glücklich schätzen dürften, sowas wie diese vier NMA-Alben erdacht haben zu dürfen). Also diese: NMA: Thunder and Consolation (1989) Die ist ungefähr das für die NMA gewesen, was op. 25 für Prokofieff war. „NMA? Das sind doch die, die „Vagabonds“ gemacht haben und „Stupid Questions“ und „Green and Grey“, oder?“ Eigentlich eine tolle, tolle, tol…

  • Siegfried Mauser muss nun definitiv wegen sexueller Nötigung ins Gefängnis: faz.net/aktuell/gesellschaft/k…-gefaengnis-16424327.html LG

  • Zitat von maticus: „Zitat von Wolfram: „Das ist schlichtweg purer Sexismus. “ Sicher ist es das. Zudem ist das Cover aber völlig beliebig und losgelöst vom Kontext. Eigentlich "müssten" diese CDs im Supermarkt an der Kasse (oder im Sexshop) angeboten werden, dann hätte das Cover wenigstens noch eine (wenn auch ethisch fragwürdige) Funktion. “ Eben gerade schaue ich nach längerer Zeit mal wieder in diesen Thread... Ich finde das Cover zu der "Don Giovanni"-Aufnahme auch geschmacklos - aber man ka…

  • Eben geglotzt

    Symbol - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Zitat von Tichy1988: „Bei Once Upon A Time In...Hollywood bin ich etwas zwiegespalten. Tarantino ist ein Meister des postmodernen Kinos, der aus Zitaten und Referenzen eine völlig neue und persönliche Geschichte erzählen kann. Dialoge können einfach nur Dialoge sein und sind doch oder gerade wegen ihrer Selbstzweckhaftigkeit oft das Highlight seiner Filme. Aber hier zünden irgendwie die Pointen nicht, eigentlich gibt es kaum welche. Alles wirkt ein wenig belanglos, mittelmäßig und ohne richtige …

  • Teodor Currentzis

    Symbol - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Zwielicht: „Die Rolle der Agenten und Manager sollte man nicht unterschätzen, Currentzis macht vermutlich kaum selbst seine Terminpläne. “ Definitiv - die Macht der Agenturen im Klassik-Betrieb ist erheblich (und hat m. E. partiell schädliche Dimensionen angenommen). Zitat von Zwielicht: „Mir fällt übrigens noch ein dritter Fall von Absage ein: Im November 2016 hat Currentzis kurzfristig das Premierendirigat von Mozarts Entführung an der Zürcher Oper abgeblasen und seinen Cembalisten M…

  • Teodor Currentzis

    Symbol - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Zwielicht: „Aber wenn ich z.B. Moritz Eggerts Bericht über Sampleprogramme für "Sibelius" (Stand September 2013) lese ("dass es nur für Komponisten Sinn macht, die Bedarf an akustischer Simulation von Musik ohne allzu viele spezielle Spieltechniken haben, sprich: Lachenmann und Ferneyough ließen sich nur schwer und unbefriedigend realisieren") und dann die Beschreibung eines der in besagtem Konzert uraufgeführten Stücke ("My My Country" von Martin Smolka) dazu in Beziehung setze, kann …

  • Teodor Currentzis

    Symbol - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Zwielicht: „Vielleicht Teil einer allmählichen Absetzbewegung Currentzis' in Richtung etablierter Institutionen des west- und mitteleuropäischen Musiklebens? Immerhin verläuft die Teilabsage geordneter als der berüchtigte Absprung von den Donaueschinger Musiktagen 2012: swr.de/swrclassic/donauesching…zis,article-swr-1602.html “ Diese Donaueschingen-Episode war mir gar nicht bewusst - sehr interessant... Was ich an der Geschichte nicht verstehe: natürlich gibt es keine "Aufnahmen" im ei…

  • Eben gehört

    Symbol - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Während ich etwas Arbeit erledige, läuft (leider nur) nebenbei diese hier: Eine tolle GA! Dieser langsame Satz von Nr. 2... LG

  • Beethoven 9

    Symbol - - Dirigenten

    Beitrag

    Ich habe mich in der letzten Zeit (angeregt durch Kirill Petrenkos Einstand als Chef der Berliner) mal wieder etwas mit Furtwänglers berühmter Aufnahme von Beethovens Neunter vom März 1942 befasst. Kurz gefasst: das ist das großartigste Tondokument orchestral-klassischer Musizierkunst, das mir bekannt ist. Diese Intensität und Spannung sind geradezu unerträglich, wobei es eben halt Furtwänglers geniale Leistung ist, das Orchester dabei nie überspannt oder nervös klingen zu lassen. Allein diese b…

  • Musik in ihrer Zeit

    Symbol - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von bustopher: „Zur Musik: an extremeren Beispielen wird es deutlicher: Glauben wir, daß Bach Vorgriffe auf die serielle Musik vornehmen konnte? “ Serialismus im eigentlichen Sinne gibt es bei Bach natürlich nicht, aber Vorgriffe auf ein Ausreizen der Grenzen der Tonalität finden sich durchaus: zum Beispiel in der h-moll-Fuge aus dem WTK I (stark chromatisch konzipiertes Thema, Tritonus-Sprung im Kontrapunkt) oder im a-moll-Präludium des WTK II (durchgehend sehr chromatisch). Mit etwas Fan…

  • Musik in ihrer Zeit

    Symbol - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von bustopher: „Du kannst Dir nur Dinge vorstellen, die Du Dir vorstellen kannst. Das Unvorstellbare ist genau das: unvorstellbar. Nicht denkbar. Wir haben noch nicht einmal Begriffe dafür... “ Schon klar, aber ist das nicht eine sehr subjektive Klassifizierung, die massiv von der Vorstellungskraft abhängt? Hätte wirklich etwas dagegen gesprochen, sich z. B. bereits im Jahr 1500 auszumalen, dass irgendwann einmal ein Wagen erfunden wird, der keine Pferde mehr benötigt? Falls das unmöglich …

  • Musik in ihrer Zeit

    Symbol - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von bustopher: „Auf der erkenntnistheoretischen Ebene: Alles unser Tun und Fühlen wird determiniert davon, was wir wissen. Diese Determinierung ist streng, es gibt keine Ausnahme davon. Vorstellbar ist nur das, was wir denken können. Damit ist auch die Kunst dieser (zeitabhängigen!) Restriktion unterworfen. Beispiel: pomejianische Arabeskenmaler konnten sich in Extrapolation ihres Wissens zwar Fabelwesen vorstellen, die untypische, aber für sich jeweils bekannte Kombinationen von Merkmalen…

  • Eben krass gehört, ey

    Symbol - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Steve Winwood als Vertreter von Americana? Der ist doch Brite... Andererseits muss das nicht unbedingt etwas heißen, Roger Whittaker hat ja auch deutschen Schlager gesungen. LG

  • Ich möchte endlich für mein Recht kämpfen, als Kerl Mitglied bei Mrs. Sporty zu werden! Vielleicht kann mich die Frau Mama der jungen Dame ja entsprechend juristisch vertreten. LG

  • Zitat von Kater Murr: „Und diese sind nicht besonders unterschiedlich, sondern bestätigen immer wieder einen "unmittelbaren" Eindruck (grob gesagt "plattes Jubelfinale") und eine Figur der Relativierung, nämlich dass das nicht ernst gemeint sei. Weil es nicht ernst gemeint sein könnte. “ Das verstehe ich nicht ganz. Es scheint doch eher eine durchaus gängige Meinung zu sein, diesen Schlusssatz als tendenziell etwas missglückt anzusehen und dies dann auch gleich noch als Begründung heranzuziehen,…

  • Eben krass gehört, ey

    Symbol - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Zitat von Algabal: „Zitat von Lasse: „Videoclips, die ich in meiner Jugend auf VIVA “ Echt, VIVA hat Boa-Videos gezeigt? “ Jau! Und MTV Europe seinerzeit auch, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht. Those were the days... LG

  • Der Oper-o-Mat

    Symbol - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Bei mir wurde es die Zauberflöte. Damit gewinne ich zwar nicht den Innovationspreis, aber mit dem Ergebnis komme ich sehr gut klar. LG

  • Zitat von putto: „Ich muss jetzt Philbert unterstützen: Glaubt Ihr, Schlager schreiben sich von selbst und leichter als missglückte Stilkopien alter Meister? Dass Mross damit Erfolge erzielen könnte, ist eigentlich auch als Kompliment lesbar. Ich glaube nicht, dass mit dem Trompetenkonzert Erfolge möglich wären, nicht einmal mit Mross. “ Hierzu nur kurz die Anmerkung, dass Stefan Mross m. W. nicht der Komponist der von ihm vorgetragenen Stücke ist. Es gibt außerdem Zweifel an seinen Qualitäten a…

  • Liebe Leute, nun lasst uns hier doch mal wieder etwas runterkommen. Ich denke, dass die Botschaft an Torsten klar ist, dass die bisherigen Teilnehmer an dieser Diskussion erhebliche Einwände gegen seine Kompositionen haben. Ich finde, dass wir diese Einwände sachlich und ohne Polemik vorbringen sollten. Torsten hat um ein Feedback gebeten, dies hat er hier (wenn auch nur von ein paar Leuten) erhalten. Ich finde nicht, dass wir seine Bemühungen ins Lächerliche ziehen sollten, auch wenn und obwohl…

  • Zitat von ComposerTS: „Feedback ist durchaus willkommen. Was ich bisher herausgezogen habe, ist dass sowohl Mauerblümchen als auch Symbol "spannungsreichere" Musik bevorzugen, die mit viel "Technik" gespickt sein muss, damit sie gefällt. Habe ich das in etwa richtig verstanden? “ Ich bevorzuge vor allem Musik, die das erfüllt, was sie verspricht. Du hast den Anspruch formuliert, "klassische Musik heute" zu schreiben, das kam ja nicht von mir (oder von Mauerblümchen). Also messe ich Deine Stücke …

  • Zitat von Felix Meritis: „Zitat von Symbol: „und selbst auf das Niveau z. B. eines Clementi muss man erstmal kommen. “ Das ist noch etwas untertrieben. Clementi war immerhin ein von Beethoven verehrter Meister. Meiner bescheidenen Einschätzung nach ist Clementi ist eindeutig ein erstklassiger Komponist aber steht natürlich etwas im Schatten Beethovens, so wie Martinu im Schatten Bartóks, Strawinskis und des russischen Doppelpacks steht. Für Kritik war er sicher empfänglicher als so mancher Meist…

  • Zitat von ComposerTS: „Sein intellektuelles Argument ist, WENN ich dies das und jenes machen würde... DANN würde ihm das Stück vielleicht gefallen. Das ist aber als Komponist gar nicht meine Absicht. Meine tatsächliche kompositorische Absicht habe ich in der Komposition bereits verwirklicht. Ich wollte das genauso komponieren und HABE das auch genauso komponiert. Ich habe das ausgedrückt, was ich ausdrücken wollte. “ Es geht hier m. E. nicht um Geschmack, sondern darum, dass Deine Musik relativ …

  • Zitat von ComposerTS: „Es gibt ca. 7 Milliarden Menschen auf diesem Planeten. Und bei jedem Musikstück, Gemälde, Skulptur, Film, Buch etc. wird es ein paar von diesen 7 Milliarden Menschen geben, denen das gefällt, und ein paar, denen es nicht gefällt. Die Menschen sind nun mal verschieden und haben da auch unterschiedliche Geschmäcker. Mauerblümchen, ich schließe mal aus Deinen Ausführungen, dass Dir meine Stücke nicht gefallen. Das ist Dein gutes Recht, und ich wünsche Dir viel Spaß mit denjen…

  • Zitat von maticus: „Der "Freitag". freitag.de/autoren/andre-sokol…nzert-von-kirill-petrenko “ Vielen Dank für die Links zu den Artikeln! Der Herr Sokolowski schreibt ja ein fürchterliches Deutsch... LG

  • Eben krass gehört, ey

    Symbol - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    "Love on sale" ist ein wunderbarer Song... LG

  • Zitat von Beryllo: „Dazu getz noch die Auflösung, was die Schnittmenge der Kriterien von Symbol und dem Doc ist: Dieter Bohlen. Yeah. “ Mit solch hochkulturellem Zeugs befassen wir uns nicht. Wir hören nur Sachen von Jack White (nicht dem von den White Stripes!) und dem Wendler. LG

  • Zitat von maticus: „Zitat von Symbol: „Was mir aber wirklich übel aufstieß war der Zwischenapplaus mitten im Finale in der Generalpause nach der "vor Gott"-Stelle. Da haben wir die Pflege unserer Kultur also tatsächlich so schleifen lassen, dass viele Leute offensichtlich nicht wissen, dass das ein Moment der Stille ist - in einem der bekanntesten Musikstücke, die der deutschsprachige Kulturraum jemals hervorgebracht hat. “ Ich stimme ja Deiner gesamten Rezension fast überall zu, aber hier finde…

  • Ich habe die Übertragung des Open-Air-Konzerts am Samstag gesehen, leider habe ich die Übertragung vom Freitag nicht gehört. Zu diesem Open-Air-Konzert: das ist natürlich ein Format mit Unwägbarkeiten - lautes und ggf. nur teilweise aufmerksames Publikum, problematische Akustik, schwieriges Zusammenspiel. Aus den letztgenannten Gründen mag Petrenko an diesem Abend teilweise einen Dirigierstil gewählt haben, der für seine Verhältnisse beinahe schon eher sachlich war - dafür hielt er den Laden zus…

  • Zitat von Doc Stänker: „Zitat von Symbol: „Neil Diamond “ Es ist eben schön, wenn man so gar keine Ahnung hat, gell? “ Dazu kann ich nichts sagen. Der berufene Experte für diesen Zustand dürftest Du sein. Zur Klarstellung: Diamond ist sicherlich ein wichtiger und bedeutender Songwriter. Ihm haftet in den USA m. W. so etwas wie "bad taste" oder "Musik für ältere Leute" an (ähnlich wie für Cliff Richard im UK), aber das muss ja nichts heißen. Mein Punkt ist ein anderer. Meine Nennung der Gibb-Brüd…

  • Erst den Snob vom Dienst geben und dann Neil Diamond nominieren... LG

  • Eben krass gehört, ey

    Symbol - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Zitat von Josquin Dufay: „ Joy Division Unknown Pleasures (1979) “ LG

  • Zitat von Doc Stänker: „Aber wenn ich sehe, wer hier alles aufgefahren wird, und dabei zum Beispiel Leute wie Burt Bacharach, Willie Nelson, Paul Anka (My Way) oder gar Cole Porter als Songwriter übersehen werden, dann bleibt mir nur die Flucht in die Ironie. “ Was hat Dich bisher daran gehindert, diese Namen beizutragen? Wieso sollen andere dies übernehmen, wenn sie (aus welchen Gründen auch immer) andere Songwriter nennen wollten? Es wäre sehr viel fruchtbarer gewesen, wenn Du einfach diese So…

  • Ich denke, dass der Witz mit unseren beiden Amigos jetzt hinreichend ausgereizt worden ist. Die Gibb-Brüder waren von meiner Seite ein ernstgemeinter Beitrag in dieser Kategorie. Wenn jemand dies für absurd hält, möge er/sie es gerne sachlich begründen. LG

  • Zitat von b-major: „Irgendwie gewinne ich den Eindruck , als ob Du Karl-Heinz und Bernd den Erfolg nicht gönnst . “ Doch, von mir aus können die beiden Milliardäre mit ihrem Zeug werden. Trotzdem bleiben sie deutlich schlechter und unbedeutender als die drei Gibbs. LG

  • Zitat von Doc Stänker: „Wenn ich einem Reporter/Fotografen Glauben schenken darf, der die Gebrüder Ulrich bei Fernsehshows begleitet und den ich einst im Zug nach Berlin traf, wo er mich ne Stunde mit Geschichten unterhielt, dann sind die beiden mindestens in Deutschland so erfolgreich wie die Gebrüder Gibb es waren, auch wenn in deren Publkum etliche Rollatoren bewegt werden. “ Das halte ich für eine sehr steile These. Die Bee Gees haben allein vom Saturday Night Fever-Soundtrack eine unglaubli…

  • Zitat von b-major: „Zitat von Symbol: „scheintot “ Von wegen ! Die stoßen noch Luft und Gas. aus . “ Wieso wurden diese beiden Säuselottos eigentlich in einem Thread über die besten Songwriter erwähnt? LG

  • Zitat von b-major: „Du kennst Karl-Heinz und Bernd echt nicht ? Die sind doch auch von der alten Schule und voll integriert . “ Ah, gerade ergoogelt. Ich schrieb, dass ich von der alten Schule sei - von scheintot war nicht die Rede! LG

  • Klassikradio - Pro/Contra

    Symbol - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Amfortas09: „Zitat von lothar: „Ich bin für die Abschaffung der privaten Sender, produzieren doch nur Müll und nehmen den öffentlich-rechtlichen die Hörer weg.smiley39.gif “ dito. “ Der Umbau von hr2 zur leicht anhörbaren Weichwelle (ähnliches wurde vor Jahren bereits beim NDR und dessen Kultur-Programm verbrochen) ist allerdings nicht gerade eine Werbeveranstaltung für die hohe Qualität des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. LG

  • Zitat von Doc Stänker: „Heutzutage sind ja die Gebrüder Ulrich sehr erfolgreich. “ Wer ist das, und was haben die gemacht? Ich bin von der alten Schule und kenne daher lediglich Lars Ulrich, den Drummer von Metallica. LG

  • Zitat von music lover: „Zitat von Graf Wetter vom Strahl: „Gemeint sind allerdings nicht Singer/Songwriter “ Wir sollen Songwriter nominieren, aber nicht Singer/Songwriter? Gut, dann bin ich raus. Die großen Songwriter waren alle Singer/Songwriter. Was ja auch der Großteil der hier nominierten Personen beweist. “ Angesichts der Nominierungen des Threaderöffners scheint diese Vorgabe nicht allzu verbindlich zu sein. LG