Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Maria Callas - La Divina

    Philbert - - Sänger

    Beitrag

    Zitat von bustopher: „Hanslick im Nachruf auf Rossini: "Rossini war jeder tiefere Herzenston versagt. Seine Musik ist immer glänzend, geistreich, tändelnd, auch da, wo wir sie innig, rührend oder leidenschaftlich wünschen." Im Übrigen hat auch G.B. Shaw (pro Wagner und contra italienischem Wohlklang) geschrieben, daß schließlich jeder eine Melodie erfinden könnte. Und was die deutschsprachigen Musikjournale in den Zwischenkriegsjahren über Rossini et al. schrieben, läßt sich an Polemik, an Ignor…

  • Eben gehört

    Philbert - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Donizettis Requiem für Vincenzo Bellini kenne ich in einer Aufnahme mit Leyla Gencer, die sich hier bildlich nicht veranschaulichen lassen kann. Ergreifend ...

  • Maria Callas - La Divina

    Philbert - - Sänger

    Beitrag

    Lieber Knulp, wir sind uns weitgehend einig. Ich wollte nur auf diesen Beitrag reagieren Zitat von Wolfram: „Callas und Belcanto und ihre Wirkung damit bedeutet natürlich auch, dass sie das das gesamte Opernrepertoire vielleicht nicht umgekrempelt, aber gerade um diese Opern der italienischen Romantik erweitert hat. Erst als man, nach der Puritani-Arie von 1949 und ihrem Armida-Auftritt von 1952, in Europa merkte (die Mexiko-Aufnahmen waren ja nicht verfügbar), welch ein Potential in diesen Komp…

  • Maria Callas - La Divina

    Philbert - - Sänger

    Beitrag

    Wie gesagt, das Festival wurde 1980 gegründet.

  • Maria Callas - La Divina

    Philbert - - Sänger

    Beitrag

    Zitat von Wolfram: „Deine Liste von Sopranistinnen ist vielleicht nicht ganz glücklich, da wohl nur Pagliughi eine ausgesprochene Belcanto-Sängerin war. Zeanis, Carteris, Cerquettis Repertoireschwerpunkt war zunächst ein ganz anderer. “ Und wie war's mit Callas? Ihr Repertoireschwerpunkt war auch ein ganz anderer, eher Verdi-zentriert. Regelmäßig hat sie nur Norma und Lucia gesungen. Norma war auch damals nicht im Repertoire von "ausgesprochenen Belcanto-Sängerinnen". Zitat von Knulp: „Wenn im f…

  • Maria Callas - La Divina

    Philbert - - Sänger

    Beitrag

    Damals wurden im Maggio Musicale Fiorentino Raritäten angesetzt wie ... la Donna del Lago mit Rosanna Carteri ..

  • Maria Callas - La Divina

    Philbert - - Sänger

    Beitrag

    Callas hat nur in drei Rossini Opern gesungen: Il Turco in Italia, Il Barbiere und Armida - und in nicht vielen Aufführungen. Mehr oder weniger gleichzeitig sang Zeani in Otello und Zelmira, Rosanna Carteri in La Donna del Lago, Guglielmo Tell und Mosè ... Von Bellini hat sie I Puritani gesungen, als sie noch nicht La Callas war - 1952 war Pagliughi dran - Norma, die früher schon Ponselle und Cigna erfolgreich an der Met gesungen hatten, La Sonnambula, die schon Pagliughi gesungen hatte, und Il …

  • Maria Callas - La Divina

    Philbert - - Sänger

    Beitrag

    Da waren auch Dirigenten wie Carlo Franci und Tullio Serafin am Werk. Zu den bereits genannten Sängerinnen kann man auch Lina Pagliughi, Virginia Zeani und Gina Cigna hinzuzählen.

  • Am besten gehst Du in Ceský Krumlov. Dort befindet sich ein Original-Baroktheater inklusive Kostüme, Dekors und Maschinerie - alles authentisch, auch die Sitzbänke. Nur die Kerzenbeleuchtung wurde durch LED-Kerzen ersetzt. Dort findet alljährlich innerhalb eines Festivals die Aufführung einer Barockoper statt. Heuer war's Händels Terpsichore festivalkrumlov.cz/en/program-…unique-baroque-theatre-2/ (die tschechische Fassung der Website ist ausführlicher).

  • Eben gewälzt

    Philbert - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Noch einmal: es gibt Stendal in Sachsen-Anhalt und Stendhal im Bücherregal! Dazu gibt es das - unvollendete- Lucien Leuwen, die Chroniques italiennes, und nicht zu vergessen das Vie de Rossini, was biographisch gesehen nicht so akkurat, aber als Gesellschaftsporträt unschätzbar ist!

  • ... kommt darauf an. Wenn die "irgendwie griechischen Waffen" (muß man Archäologen bemühen, um deren Authentizität zu bezeugen) oder die "moderne Soldatenuniform mit MG" nur Teil einer Konzertaufführung in Verkleidung oder einer "stand and deliver" sind, interessiert es mich nicht. Ich will von einer Aufführung mitgenommen werden (was es auch bedeuten soll) - sozusagen während der Aufführung die Analytik ausschalten, auch wenn ich sie dann später bezüglich ebendieser wieder einschalte. Mit ist v…

  • Ich weiß nicht, was eine Regietheaterinszenierung ist. Ich unterscheide lediglich zwischen welchen, die mir zusagen und denjenigen, die es nicht tun. Kostümkitsch mit 0-8-15 Bewegungen tut es in der Regel nicht.

  • Zitat von Felix Meritis: „Ich nehme schon an, dass putto solche Darbietungen in Gehrock, Kniestrümpfen und Perücke besucht. “ und fährt zum Theater in der offenen Kutsche und selbstverständlich schon Monate vor einer Aufführung weder fernschaut noch Radio hört, geschweige denn Medikamente zu sich nimmt und ein paar Dutzend Dienstboten anheuert, damit sie sich - selbstverständlich ungewaschen - im Parterre laut unterhalten. Ein paar Mätressen dürfte er auch mitnehmen, um sich die Zeit während der…

  • Zitat von putto: „Allerdings gibt es schon noch einen wichtigen Punkt: In historischer Aufführungspraxis harmonieren alle Bereiche “ ... bis auf das Publikum ...

  • Eben gewälzt

    Philbert - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Zitat von garcia: „Stendal ist ein ziemlich weißer Fleck auf meiner literarischen Landkarte “ Stendal ist ein Flecken auf der sachsen-anhaltinischen Landkarte. Willkommen im Kreis der Beylistes!

  • Zitat von Knulp: „Wo gibt es den Tod in der Klaviermusik? “ Chopin: sonate funèbre Nr 2 in b-moll op.35 Beethoven: Sonate Nr 12 As-Dur mit dem langsamen Satz in as-moll: Marcia funebre sulla morte d’un eroe Auch das Largo e mesto d-moll in der Sonate Nr 7 Schubert: Grande marche funèbre c-moll D859 Von den Six grandes marches et trios D819 der Nr5 in es-mollTrauermarsch youtube.com/watch?v=AF3LSjetK0A

  • Zitat von Wieland: „Gibt es derzeit eine bessere Schubert-Interpretin [als Mitsuko Uchida]? Ich glaube nicht. “ Ich habe jüngst in Oxford Imogen Cooper mit den letzten 3 Sonaten live elebt. Mich überzeugt Mitsuko Uchida (auf CD) nicht so sehr, aber ich war von Imogen Cooper gefesselt ...

  • Blonde Dirigenten (Frauen eingeschlossen)?

    Philbert - - Dirigenten

    Beitrag

    ... wurde von Alan Gilbert ersetzt ...

  • Blonde Dirigenten (Frauen eingeschlossen)?

    Philbert - - Dirigenten

    Beitrag

    Riccardo Muti: heute rabenschwarz, früher rabenschwarz. Gustavo Dudamel: dunkelhaarig Andris Nelsons: dunkelhaarig Yannick Nézet-Séguin: dunkelhaarig JoAnn Falletta: brünett Claire Gibault: dunkelhaarig Emmanuelle Haïm: auburn ... Valery Gergiev, Ivan Fischer, Jonathan Nott, Philippe Jordan, Alain Altinoglu, Sakari Oramo, Kent Nagano, Alondra de la Parra, Oksana Lyniv, Shieyon Sung ... kein blondes Haar weit und breit. sogar Christian Thielemann kann sich nicht leisten, heldenblond zu sein. Es s…

  • Eben gewälzt

    Philbert - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Ehrlich gesagt finde ich das Original besser. Das, was Du daraus gemacht hast, ist amtssprachlich und leblos. Nichts für ungut.

  • Eben gewälzt

    Philbert - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Zitat von Knulp: „Nicht sie muss ich erklären, sondern mein fast sechs Jahre nach ihrem Tod wieder erwachtes Interesse an ihr, denke ich bisweilen “ Liest sich an wie eine Anweisung in einem für Freaks geschriebenen C-Programm.

  • Die Goldene Stimme aus Prag, Karel Gott, ist verstummt (Quelle: Tschechischer Rundfunk).

  • Ich würde mich sehr darauf freuen, Milan Siljanov mit Orchester zu hören. Bislang habe ich ihn in Liederabenden mit Klavier erlebt und er war sehr beeindruckend. Viel Spaß beim Konzert!

  • Zitat von thomathi: „Obwohl drei ausverkaufte Aufführungen beim Publikum ein Erfolg waren, zog Rossini das Stück zurück, weil er die Musik anderweitig nutzen wollte. “ Eher umgekehrt. Zuerst muß gesagt werden, daß das in Dresden aufgeführte Werk Il Viaggio a Reims heißt (den Titel habe ich in der Rezension nicht gefunden). Es ist keine Oper im richtigen Sinne, sondern ein Einakter, der von Rossini als Kantate beschrieben wurde, obwohl das Libretto die Bezeichnung dramma giocoso trägt. Solche Gel…

  • piuttosto: tutti i bei tenori

  • Ich habe nichts gegen ihn persönlich ... nur sein Geschwafel ist eher Bunte-Niveau als Welt oder Fono Forum ...

  • Hier der Link zum Interview in der Süddeutschen: sueddeutsche.de/kultur/nikolau…osterfestspiele-1.4605716 @brunello: Brug (eher die Redaktion der Welt) hat's inwischen in ÖVP korrigiert. Aber es war bezeichnend fürs Niveau seiner Äußerungen. Der Name Brug in einer Kultur-Rubrik ist schon an sich ein Oxymoron.

  • Übrigens, in der Süddeutschen Zeitung von heute gibt es in Interview mit Nikolaus Bachler darüber.

  • Tatsächlich ist Paul Badura-Skoda zwar gesundheitlich angeschlagen, aber noch befindet er sich unter den Lebenden (habe ich von einem seiner ehemaligen Schüler erfahren, der mit dem Umkreis von PBS in Kontakt ist).

  • Ja ... wiedermal Brug-Geschwafel. Aber wenigstens erfährt man beiläufig von der Existenz der Partei ÖFP.

  • Ein maskierter Hinweis hilft aber auch nicht!

  • Nur eine kleine Randbemerkung: In diesem Thread geht es um Schuberts Winterreise.

  • Dass der Staat Steuern für welchen Verein auch immer einsammelt ist total anachronistisch.

  • Obstetriker oder Geburtshelfer. Den Beruf gibt es. Dein Freund erfüllte wahrscheinlich andere Voraussetzungen nicht.

  • Bei BIS ist Peter Matteis Einspielung erschienen. Die Stimme ist sehr schön, ein Timbre aus Samt und Seide. Die Aussprache ist vorzüglich, die Diktion klar. Der Atem ist fast unerschöpflich und das Legato meisterhaft. Dabei fangen allerdings die Probleme an. In Gefrorene Tränen z.B. ist die Phrase: "Ihr dringt doch aus der Quelle der Brust so glühend heiß" auf einem Atem gesungen. Ein schöner Bogen, der aber leider nichts von "glühend heiß" hat. Das gleiche in Erstarrung: wunderschöne Legato-Mel…

  • Der Oper-o-Mat

    Philbert - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Die Stränge sind definitiv nicht alle gleich lang. Heute selber experimentiert.

  • Ich würde sagen, es war ein Glücksfall. Die paar Male, als ich Kristine Opolais gehört habe, wünschte ich mir, jemand anders würde singen. In Rumänien läuft zur Zeit das George Enescu Festival.

  • Der Oper-o-Mat

    Philbert - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von bustopher: „Ich kann ankreuzen, was und wie ich will - es kommt immer irgendwas von Wagner raus... Komisch. Meine Präferenzen liegen ganz woanders. Ist das vielleicht eine Anleitung zur Bewußtseinserweiterung...? So nach dem Motto: "...kennst du wahrscheinlich nicht..."? Aber vermutlich ist "Wagner" automatisch vorgegeben, wenn man 2 Stunden sitzen kann, ohne auf's iPhone gucken zu müssen.. “ Ich übernehme jedes Wort ... wobei die 2 Stunden (+x) ohne aufs iPhone zu gucken mich eher an …

  • Zitat von thomathi: „Fast mühelos meisterte Sie die Probleme des schwierigen Alt-Französisch. “ Die Gedichte Marots sind nicht in "Alt-Französisch". Er hat sie nur mit der damaligen Rechtschreibung (die nicht mal richtig kodifiziert war) niedergeschrieben. In den modernen Ausgaben wird die Orthographie angepaßt. Es gibt zwar ein paar archaische Redewendungen, aber sie sind minimal und der Text ist echt unproblematisch. Étrennes z.B. sagt man heutzutage nur für Neujahrsgeschenke, damals war's ein…

  • Ich meinte es aber ernst. Des Trompetenkonzert erinnerte mich an eine LP, die ich vor ca 40 Jahren von einem Freund bekam, der kürzlich erfahren hatte, daß ich Klassische Musik mag. Sie hieß "Trompeten-Träume in Gold". Ungefähr das gleiche hörte ich, als zufällig eine Volksmusik-Sendung eingeschaltet war und jemand wie Stefan Mross Trompete spielte. Ehrlich, das Stück ist auf Stefan-Mross Niveau. Ein Hakan Hardenberger oder Ludwig Güttler spielt doch in einer anderen Liga. Das gleiche mit dem St…