Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 428.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Tichy: „Eine neue Gesamtausgabe der Berliner-Philharmoniker-Recordings erscheint am 22.11.2019 (wohl auch dann im Stream iwann): Anton Bruckner: Symphonien 1–9 Mit den großen Bruckner-Dirigenten unserer Zeit berliner-philharmoniker-record…/bruckner-symphonies.html “ Die 8. Symphonie mit Zubin Metha steht jetzt schon im Stream zur Verfügung. Der Rest bislang nicht.

  • Zitat von Tichy: „musikverein.at/konzert/eventid/43258 Ich bin mir zieeemlich sicher, dass Frau Mutter hier mitspielen wird “ Nun ist die Beteiligung von Anne-Sophie Mutter offiziell. Das Konzert der Wiener Philharmoniker soll aufgenommen und gefilmt werden. Geht es den Wienern hier nur ums Geld, oder steht eine Erweiterung des Repertoires in Richtung Filmmusik bevor? Mal sehen.

  • Eben geglotzt

    Tichy - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Zitat von garcia: „Aber sie lieben Kino, sie wollen neue für sie interessante Filme auf der Leinwand sehen. (mit Papa) “ Dann haben sie aber auch einen netten Papa, der sich nicht zu bequem ist Kinder mit ins Kino zu nehmen Zitat von garcia: „Überhaupt die Ästhetik: ich beobachte eben nicht daß sich Filme der TV-Ästhetik annähern, ich beobachte eher das umgekehrte, daß sich TV- Formate einer Kinoästhetik annähern. “ Das stimmt schon. Leider ist bei Filmen eher eine "game-ifizierung" zu beobachte…

  • Eben gehört

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Richard Strauss: Also sprach Zarathustra, Op. 30 London Philharmonic Orchestra Klaus Tennstedt Was für ein Blech! Große große Bögen, interessante Temporückungen. Die Dynamik ist stellenweise extrem, die Fuge "von der Wissenschaft" ist ja kaum noch wahrnehmbar. Dagegen der Ausbruch des "Genesenden"...huihui.

  • Eben geglotzt

    Tichy - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Zitat von garcia: „"Silence" interessiert mich noch, seinerzeit im Kino verpaßt - kennt den wer? “ Ja! Ein großes Herzensprojekt Scorceses und der wohl katholischste Film dieses ohnehin sehr katholischen Filmemachers. Mich hat der Film das erste mal richtig beeindruckt. Meditativ ja, aber mit gewaltigen Bildern und Einstellungen, sodass man sich gerne in diesen Sog der Geschichte reinziehen lässt. Ich hab ihn dann nochmal angeschaut, um etwas objektiver zu betrachten, was Scorsese eigentlich kon…

  • Eben geglotzt

    Tichy - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Zitat von Wolfram: „Da bin ich mir gar nicht einmal so sicher. Früher gab es in Hollywood mindestens die 5 großen Studios, die ja bis zur Monopolzerschlagung ihre jeweiligen Kinoketten besaßen. “ Die Konkurrenz vom "Sofa daheim" war allerdings auch weit niedriger, es gab quasi genug Zuschauer für alle. Zumindest bis zur ersten Fernsehkrise in den 60ern, daraufhin hat ja sogar Hitchcock einen 3d-Film gedreht, es gab CinemaScope, 70mm etc. Die wachsende Bequemlichkeit des Publikums hat hier für ei…

  • Eben gehört

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Agravain: „Hier eine Neubegegnung: Gustav Mahler: Symphonie Nr. 9 Seoul Philharmonic Orchestra Myung-Whun Chung “ Jetzt auch hier. Und es hat sich gelohnt! Zitat von Agravain: „Mal davon abgesehen, dass mich die gesamte Aufnahme überzeugt, so sind insbesondere die ersten Minuten des ersten Satzes der Hammer. “ Das stimmt, bis rauf zum accelerando. Wirklich wirkungsvoll! Für mich liegt die Aufnahme insgesamt sehr schön zwischen Stringenz und Loslassen, zwischen weichem Spiel und harten …

  • Eben geglotzt

    Tichy - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Zitat von Wolfram: „Was aber nie ersetzt werden kann, ist die große Leinwand. “ Ja natürlich! Und hoffentlich wird es noch lange Filmemacher geben, die auf die Leinwand bestehen. Christopher Nolan z.B. Ich sage ja nur daheim ist notfalls besser als gar nicht. Wer weiß, vielleicht zerfleischt sich der Streaming Markt ja auch selbst. Jetzt kommen Apple+ und Disney+ und HBO/Warner+ und wie sie alle heißen. Dann brauch der gute Filmfreund nicht nur 1, sondern 5 verschiedene Abos. Das ist eher das, w…

  • Eben geglotzt

    Tichy - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Zitat von garcia: „"Irishmen" im Kino hat sich zerschlagen... er lief im Hamburger Passage Kino in der Mönckebergstrasse nur 3 Tage und da war ich krank. Nun nicht mehr. Warum?? Und im Savoy wo ich dann hinwollte gibt es ihn zwar noch aber nur in OV, und so gut ist mein Englisch nicht “ Ich habe das umgekehrte Problem. Er läuft in München nur um 20:00 Uhr in OmU. Und bei 210 Minuten Länge ist mir das unter der Woche eindeutig zu spät am Ende. Zitat von garcia: „Ich trauere um das was Netflix mit…

  • Eben gehört

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    In den Abend nun mit meinem persönlichen Lieblingssoundtrack: Williams wohl farbigste Musik und ein Fest der Orchestrierung ("The Arrival of Tink and the Flight to Neverland"!). Manchmal melancholisch, dann wieder bewusst sentimental im großen Filmmusikstil. Egal...11 große Themen, eines schöner als das andere. Dieser OST ist wahrscheinlich mit "Schuld" gewesen an meiner gewachsenen Liebe für Orchestermusik. Der Film ist übrigens schlecht

  • Eben gehört

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Braccio: „Und wie war die 288. von Segerstam? “ Fast so gut, wie die 257.! Mein Favorit bleibt aber die Nr. 237., dicht gefolgt von Nr. 250.

  • Es gibt ja auch ein paar Stücke, in denen sich Rhythmus, Harmonie und Melodie komplett überschneiden. Schuberts Impromptu As-Dur (D.935) ist so ein Beispiel. Hier reicht die Harmonielehre dann sowieso nicht wirklich aus, um den ganzen Zauber zu verstehen. Ich glaube aber schon, dass alle guten Musiker die Grundprinzipien von Harmonie verstehen (müssen), ob intuitiv oder trainiert. Von den Dingen wie Melodie, Rhythmus und Harmonie ist letztere das mächtigste. Dank der Harmonik entsteht doch der g…

  • Eben gehört

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Brahms 1. Symphonie am Vormittag. Mit Leif Segerstam (oder Brahms selbst?) aus Turku: Wie zu erwarten war, ist der Orchesterklang eher auf der kühlen Seite. Kein Brahms zum schwelgen, dafür zu nüchtern und transparent gehalten. Aber das Segerstamsche Legato sorgt schon für die ein oder andere hypnotische Passage. Turku spielt schlank und schön

  • "Jewish Town" und die anderen beiden Themen sind auch in der Version von Gil Shaham hörenswert:

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    In Dreams (OST) - Elliot Goldenthal Na das ist doch mal was zum wach werden Avantgardistische Techniken als fein ziselierte Horrormusik.

  • Zitat von Braccio: „ Prokofjews Sonate Nr. 7, Alexander Melnikov “ Und? Wurde auf BR Klassik ja schwärmerisch besprochen.

  • Zitat von Gurnemanz: „Wen nennt... Zitat von Tichy: „Rebecca Saunders “ ... denn? “ Helmut Lachenmann, Enno Poppe, Ustvolskaya, Varese, Georges Aperghis

  • Zitat von putto: „Bei der Aufgabenstellung ist der Begriff "Handwerk" schon etwas irritierend. Aber gemeint ist wohl etwa das, weswegen man als "großer Meister" gilt: originell und einflussreich und "qualitativ". “ "from a technical point of view, how brilliantly constructed is their music". Ich bin zugegeben ebenfalls etwas schockiert über diese Gewichtung. Eine objektive Verteilung kann man das sicher nicht nennen, Absagen von der Teilnahme hin oder her.

  • So, um mal aus dem Artikel zu spoilern. Bei der Nennung der 5 sollten die befragten Komponisten grob folgende Kriterien berücksichtigen: a) Originalität b) Einfluss c) Handwerk Befragt wurden diese Komponisten-/innen: John Luther Adams, Kalevi Aho, Eleanor Alberga, Richard Allain, Tony Banks, Gerald Barry, Mason Bates, Jeff Beal, Luke Bedford, David Bednall, Iain Bell, Michael Berkeley, Ned Bigham, Judith Bingham, Richard Blackford, Victoria Bond, Neil Brand, Charlotte Bray, Gabin Bryars, Diana …

  • Hätte ich gesagt "3-5 % der klassischen Zuhörerschaft" anstelle von "1000", wäre es wohl nicht zur Diskussion gekommen Es handelte sich um ein Gefühl, ohne Richtigkeitsanspruch. Wien und München sind in meinen Augen auch Mekkas für Neue Musik. Und es ist im Übrigen auch gut und erfreulich, dass beispielsweise die musica viva in München (zu der ich ab und zu auch gehe) konstant hohe Besucherzahlen aufweist. Aber anhand von "likes" auf YouTube Rückschlüsse auf die Popularität und Verbreitung von M…

  • Zitat von zabki: „Steve Reich. Music for 18 musicians “ Steve Reich gehört aber eben nicht zur (west-)europäischen Linie.

  • Zitat von Zwielicht: „P. Järvi hat immerhin alle Neune plus der "Nullten" mehrfach mit verschiedenen Orchestern aufgeführt, teilweise in Frankfurt auch eingespielt. Frühere Bruckner-Interpretationen mit ihm fand ich, soweit gehört, nicht immer überzeugend, aber die Zweite mit den Berlinern 2019 ist wirklich ausgezeichnet geraten - hier passt sein straffer Bruckner-Stil auch besonders gut (ich habe sie in der Digital Concert Hall gehört). “ Dito, eine sehr gelungene Aufführung. Zitat von Zwielich…

  • Bruckner / Berliner Philharmoniker

    Tichy - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Eine neue Gesamtausgabe der Berliner-Philharmoniker-Recordings erscheint am 22.11.2019 (wohl auch dann im Stream iwann): Anton Bruckner: Symphonien 1–9 Mit den großen Bruckner-Dirigenten unserer Zeit berliner-philharmoniker-record…/bruckner-symphonies.html Seiji Ozawa Symphonie Nr. 1 Paavo Järvi Symphonie Nr. 2 Herbert Blomstedt Symphonie Nr. 3 (Urfassung, da war ich live dabei) Bernard Haitink Symphonie Nr. 4 Symphonie Nr. 5 Mariss Jansons Symphonie Nr. 6 Christian Thielemann Symphonie Nr. 7 Zu…

  • M. Jansons hat ja noch keinen eigenen Thread Wie auch immer, besonders als Münchner Konzertgänger bin ich natürlich auch besorgt um dessen Gesundheitszustand. Nach einer "Zwangspause" im Sommer musste MJ ein weiteres Konzert in New York absagen. Das erste konnte dieser nur mit Mühe und Not durchstehen, wie die NY Classical Review schrieb: newyorkclassicalreview.com/201…-bavarian-radio-symphony/ Nun berichtet auch die Süddeutsche über die Absage weiterer Konzerte: sueddeutsche.de/kultur/mariss-ja…

  • Eben gehört

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Lionel: „Hören kann man Masseurs auch auf dem Jazz-Album mit Werken von Schostakowitsch wo er den Trompetenpart im Konzert für Klavier, Trompete und Streicher spielt. “ Danke für die Info! Der "lyrische Walzer" aus diesem Album lief zu meinem Hochzeitstanz

  • Eben gehört

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Maurice: „Ich habe bestimmt 20 Einspielungen mit der Fünften, aber an WUCHT finde ich immer noch Soltis Einspielung unerreicht, mit dem legendären Adolph "Bud" Herseth an der Solo-Trompete “ Hier kannst Du natürlich noch einmal eine besondere Expertise einbringen . Bei Solti klingt die Eröffnung in der Tat explosiv! Aber wer auch immer bei Chailly in Amsterdam an der Trompete sitzt, scheint mir im Sinne Mahlers noch "strenger", noch mehr "wie ein Kondukt" zu spielen. Nicht, dass ich di…

  • Eben gehört

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Agravain: „Anlässlich des 65. Jubiläums des Erscheinens von Tolkiens „The Two Towers“ hier nun: “ Auf Spotify sind auch die "Complete Recordings" verfügbar. Volle 3 CDs, anstatt nur einer

  • Hier die Etüden Op. 8 von Skrjabin, zum Gehör gebracht von Olli Mustonen: Klar und schön durchleuchtet, wenn auch auf der anschlagstechnisch etwas "härteren" Seite.

  • Eben gehört

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „ Hier nochmals die Neunte. Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 9 D-Dur Koninklijk Concertgebouworkest Riccardo Chailly Nicht, dass dies die Erfüllung aller meiner Wünsche an das Herausarbeiten der transzendenten Aspekte in den Sätzen drei und vier wäre. Aber hier ist die Balance von Herz und Hirn für meine Ohren schon wesentlich besser gelungen als bei Boulez oder Gielen. Und das Orchesterspiel ist ebenso fantastisch wie die Klangtechnik. “ Bitte lieber MB hör dir aus diesem Zy…

  • Eben gehört

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Hat nicht sogar Hans Zimmer die neueste Version des Jingles produziert? Dafür klingt es ja fast noch zahm. Erbitte einen Analyse-Thread zum Tagesschau Thema

  • Aber der deutschsprachige Raum war doch ebenso Teil der Umfrage? Und wenn Deutschland momentan nur noch eine Hand voll (auch international) bedeutender Komponisten hat, verschiebt sich natürlich die Gewichtung, z.B. Richtung UK oder USA. Keine Ahnung, wen gibt's denn hier noch neben Rihm und Widmann, Haas und Lachenmann? Ich verstehe daher Dein Verständnis von 'Konsens' nicht ganz, außer dass es sich aus Lehrwerken und Lexikas zu speisen scheint (was wie schon gesagt für mich hier absolut irrele…

  • Zitat von putto: „Jetzt ist es mit internationalem Konsens vorbei und man fokussiert auf die mehr oder weniger lokale Fauna. Fazit: Von Monteverdi bis Stockhausen im Wesentlichen der musikgeschichtliche/lexikale Konsens mit leichten britischen/amerikanischen Akzenten. Vorher und nachher zu vergessen. “ Wer gibt denn genau den internationalen Konsens vor? Wenn heute mehr 'bedeutende' Komponisten aus UK oder USA stammen oder dort tätig sind, dann gewichtet sich der Konsens natürlich anders (wie Du…

  • Zitat von motiaan: „Es zeigt auch ein wenig, wen heutige Komponisten für einflussreich halten. “ Joa das schon. Klar kommt es bei Statistiken immer drauf an, wer gefragt wird. Und wann. Es ist auch eine Tatsache, dass außerhalb vom deutschsprachigen Raum nicht gerade wenige den Minimalismus für die erste wirklich radikale und vor allem entscheidende Musikrevolution nach der Dodekaphonie halten. Insofern ist vielleicht doch nicht ganz überraschend, das John Adams fehlt. Der war ja zum einen 10 Ja…

  • Zitat von zabki: „für mich sieht die Liste so aus, als hätte ein Teil der Befragten die Fragestellung so verstanden, daß nach - im weiteren Sinn - zeitgenössischen "Vertretern der Zunft" gefragt war. “ Mag sein, so war es aber ausdrücklich nicht gemeint. Aber das z.B. die paar Minimalisten die anderen Minimalisten nominiert haben, ist ja wie gesagt wenig überraschend im Sinne einer Parteiergreifung. Daher bin ich eher überrascht, dass Adams hier fehlt und weniger, dass Bruckner fehlt.

  • Im Oktober hat die BBC 174 der führenden Komponisten/-innen befragt, welche 5 Vertreter ihrer Zunft die besten aller Zeiten seien. Die meistgenannten davon wurden schließlich in einer TOP 50 zusammengefasst. Die Liste dürfte für Diskussionen sorgen : 1. Bach 2. Stravinsky 3. Beethoven 4. Mozart 5. Debussy 6. Ligeti 7. Mahler 8. Wagner 9. Ravel 10. Monteverdi 11. Britten 12. Sibelius 13. Messiaen 14. Bartók 15. Shostakovich 16. Haydn 17. Saariaho 18. Brahms 19. Reich 20. Chopin 21. Vaughan Willia…

  • Martin Grubinger & Percussive Planet Ensemble mit einem überragenden Tribut vom Schleswig Holstein Musikfestival: youtu.be/yMoF_kwegf0 Auch mit Exoten wie "Born on the 4th of July" und "Catch me if you can" oder dem "Olympic Theme"

  • Eben gehört

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „Trotz des bekannten Aussetzers der gesamten Posaunengruppe im Finale - eines der größeren Erlebnisse, welche man von der Konserve haben kann, wie ich meine. “

  • Sibelius' Bühnenmusik "Der Tod (Kuolema)", Op. 44 zum gleichnamigen Schauspiel von Arvid Järnefelt von 1903 wäre noch zu nennen. Daraus ist der Valse triste natürlich berühmt geworden. Ein Tanz mit dem Tod selbst.

  • Eben gehört

    Tichy - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Johannes Brahms - Symphonie Nr. 4 in e-Moll, Op. 98 Jakub Hrusa Bamberger Symphoniker Es gilt im Prinzip das oben gesagte bzgl. der 3. Symphonie. Während die ersten beiden Sätze sehr zahm und beinahe schon gelassen rüber kommen (dabei aber stellenweise sehr sehr schön musiziert, der Schluss des Andante ist einfach zum Schmelzen), hat mich das Finale dann echt mitgenommen. Da ist irgendwie ein Ernst beim musizieren spürbar, eine wirklich durchdachte Phrasierung. Das betrifft auch die Herausarbei…

  • Das passt doch Die Hymne aus "Jurassic Park" basiert ja auch zu großen Teilen auf dem "Amen-Motiv" bzw. Gospelharmonien. Nur ist es hier nicht die Kirche Gottes, sondern die Kirche der Wissenschaft