Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das waren meine ersten Streichquartett-Aufnahmen überhaupt. Zu dem Zeitpunkt war mir das Genre noch ganz fremd. Aber dann gab es die LP-Box bei 2001 für DM 50 und da habe ich zugeschlagen. Ich erinnere mich nicht mehr, ob ich die Quartette chronologisch von vorn bis hinten durchgehört habe, aber spätestens bei op. 127 war ich "hooked". Seit gestern lese ich übrigens dieses Büchlein: Ich warte eigentlich noch auf eine ganz dicke Box mit ALLEN Juilliard Aufnahmen.

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    Wieland - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Die Aufnahme der 4. von Tishchenko ist ja wirklich grauenhaft, das könnte ich mir nicht anderthalb Stunden anhören. Ich habe in der Sammlung eine Olympia CD mit der 5. Symphonie ebenfalls unter Rozhdestvensky. Die habe ich in besserer Erinnerung, muss ich mal hervorkramen und dann noch eine mit dem Violinkonzert, echter Hammer. Aber die Streichquartette sind auch nicht zu verachten. Gruß Lutz

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    Wieland - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Und noch mal Berg Lyrische Suite Diesmal mit Corina und ihren Jungs »Präzise im Zusammenspiel, extrem in den Klangfarben, expressiv bis an die Schmerzgrenze. Die Wirkung ist atemberaubend." (Zitat WDR3 TonArt)

  • Eben gewälzt

    Wieland - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Wer eine überaus lesenswerte brilliante Analyse der zahlreichen gesellschaftlichen Probleme der Jetztzeit lesen mag, dem kann ich dieses Büchlein von Andreas Reckwitz wärmstens empfehlen. Auch wenn er DIE Lösung für all diese Probleme nicht parat hat, zeigt er doch auf, in welche Richtung es idealerweise gehen könnte.

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    Wieland - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Aus der RCA-Box: Beethoven Streichquartett 8 op. 59.2 Juilliard SQ Diese Aufnahme von 1959 ist offensichtlich auf LP nie veröffentlicht worden und erscheint somit zum ersten Mal überhaupt. Warum, darüber schweigt sich das Booklet aus. Danach: Schumann Streichquartett Nr. 2 op 41,2 Quatuor Hermes 10/10 Und gestern im Nachgang zum Konzert mit dem Novus Quartett: Berg Lyrische Suite Quatuor Diotima 10/10

  • Eben verarmt

    Wieland - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Konnte ich für € 20 nicht stehen lassen Die Carter/Schuman CD habe ich damit doppelt, würde ich für € 2 + Porto abgeben. Bei Interesse PN.

  • Das ultimative Dirigent(inn)en-Ranking

    Wieland - - Dirigenten

    Beitrag

    Na, dann muss ich ja wohl auch mal ran: Teodor Currentzis - Bruckner, Mahler, Schostakowitsch Esa-Pekka Salonen - 20. Jahrhundert Michael Tilson Thomas - Mahler, Ives, Copland Herbert Blomstedt - Bruckner, Mahler, Nielsen, Sibelius JoAnn Falleta - Musik des 20. Jahrhunderts Leif Segerstam - Sibelius, Pettersson Neeme Järvi - der Entdecker Martin Yates - der neue Entdecker Antoni Wit - Penderecki, Lutoslawski Lukasz Borowicz - Panufnik, polnisches Repertoire

  • Saariaho, Kaija – Geheime Gärten

    Wieland - - Komponisten

    Beitrag

    Zitat von andréjo: „Ich kenne auch noch ein Kammermusikwerk, ein Trio, das recht zugänglich ist und zur Genüge originell. “ Und dann gibt es ja noch die Musik für Streichquartett und drum herum mit META4:

  • Eben gehört

    Wieland - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Alexander Brincken (Jg 1952) ist ein wahlschweizer Komponist mit georgischen, russischen und baltischen Vorfahren (daher der deutsche Name). Er wurde in St. Petersburg ausgebildet, u.a. von Sergei Slonimsky. 1992 siedelte er in die Schweiz über und lebt dort mit seiner Ehefrau, einer Organistin, in Luzern. Er hat bisher fünf Symphonien komponiert, von denen die 4. jetzt bei Toccata erschienen ist. Das 55-minütige Werk huldigt - zumindest in den ersten zwei Sätzen - unverhohlen der austro-germani…

  • Zitat von Skandinavius: „Aber genug davon - was haltet ihr von Salonen? “ Der landet bei meinem persönlichen Ranking von lebenden Dirigenten unter den ersten fünf. Habe ziemlich viele Aufnahmen mit ihm, natürlich auch Mahler 3. Auch eine meiner liebsten Aufnahmen dieses Werkes. Habe ihn leider bisher nur einmal live erleben dürfen, u.a. mit Mussorgskys Bilder. Auch der Komponist Salonen spricht mich an. Zitat von Skandinavius: „doch eine alte Philharmonia-Aufnahme ist noch besser. “ Du meinst si…

  • Eben gewälzt

    Wieland - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Bitterböse kafkaeske Satire auf das britische Brexit-Desaster. Eine Parlamentskakerlake erwacht eines morgens im Körper des Premierministers und fällt wichtige Entscheidungen "im Namen des Volkes". Ideal für eine zweistündige Zugfahrt.

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Wieland - - Orchestermusik

    Beitrag

    Auch die 67 wertvollen Beiträge von Alan Hovhaness scheinen bisher keine Befürworter zu finden.

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    Wieland - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Das 7. Streichquartett von Karl Weigl entstand 1942 im US-amerikanischen Exil. Klassisch viersätzig, lyrisch geprägt, aber auch mit munteren fast volksmusikhaften Einschüben, gewinnt das Quartett bei mir mit jedem Hördurchgang (bin jetzt beim 3.). Ist allerdings auf dem Entwicklungsstand von um die Jahrhundertwende. Das Thomas Christian Ensemble macht seine Sache gut, auch wenn man manchmal zu hören glaubt, dass es kein permanentes Ensemble ist, dass jahrelang nichts anderes gemacht hat, als Qua…

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Wieland - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „Manchmal fühle ich mich hier richtig wohl ... Gruß MB “

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Wieland - - Orchestermusik

    Beitrag

    Ohne Gewähr: 1. Mahler 9 (übermorgen mit Currentzis in Stuttgart!) 2. Mahler 3 3. Mahler 2 4. Bruckner 7 5. Bruckenr 9 6. Bruckner 8 7. Schostakowitsch 8 8. Schostakowitsch 10 9. Nielsen 4 10. Sibelius 6 11. Berlioz Symphonie fantastique 12. Beethoven 3 13. Franck Symphonie 14. Weinberg 21 15. Arnold 7

  • Heute neu in Stuttgart: Das Novus String Quartet aus Südkorea mit Respighi Quartetto dorico Berg Lyrische Suite für Streichquartett Schubert Streichquartett Nr. 14 d-Moll D 810 "Der Tod und das Mädchen" Heime Müller vom Artemis Quartet und derzeit das Belcea Quartet mentoren die Jungs.

  • Für Januar angekündigt, die dritte und letzte Folge der Streichquartette von Stanford, diesmal die Nr. 1, 2 und 6. Damit liegen dann alle 8 in der Interpretation durch das Dante Quartet vor.

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    Wieland - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Ernest Bloch Streichquartett Nr. 1 Portland String Quartet Warum es von diesem mE phänomenalen Werk nicht schon ein Dutzend Aufnahmen gibt, ist mir nach wie vor schleierhaft. Die Portlands machen ihre Sache aber sehr gut und insofern ist das für mich bis auf weiteres die Aufnahme, die ich am häufigsten höre. Die legendäre Aufnahme des Griller Quartett ist leider nur in mono.

  • Karl Weigl (1881-1949)

    Wieland - - Komponisten

    Beitrag

    Zitat von Cherubino: „Wenn man mal im Uni-Betrieb gearbeitet hat oder noch arbeitet, hat dieser Halbsatz schon eine gewisse unfreiwillige Komik... “ Na ich glaube, wir dürfen die Situation eines zwangsemigrierten Hochschullehrers an einer amerikanischen Universität nach Kriegsende nicht mit der heutigen eines deutschen Universitätsprofessors vergleichen.

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    Wieland - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Einverstanden Mit adventlichen Grüßen Wieland

  • Der 1952 in Leningrad geborene und seit 1992 in der Schweiz lebende Komponist Alexander Brincken wurde im Forum meines Wissens bisher nicht erwähnt. Er hat u.a. 4 Symphonien geschrieben, von denen die 53-minütige Vierte demnächst bei Toccata erscheint. Laut Booklet schreibt er in einem spätromantischen Stil mit Einflüssen, die von Berlioz über Bruckner und Strauss bis zu Martinu reichen. Irgendwo habe ich eine CD mit seinem 2. Streichquartett.

  • Der portugiesische Komponist Joly Braga Santos (1924-88) hat hier im Forum bereits einige Fans, vor allem wg seiner sechs Symphonien. Auch die Kammermusikfreunde können sich jetzt ein Bild dieses Komponisten machen, seine 2 Streichquartette sind werden bei Toccata erscheinen.

  • Karl Weigl (1881-1949)

    Wieland - - Komponisten

    Beitrag

    Es scheint jetzt auch eine kleine Karl Weigl Renaissance zu geben, jedenfalls sind in den letzten Wochen einige CDs mit Neuaufnahmen bisher unbekannter Werke erschienen. Deshalb erscheint es sinnvoll, dem Komponisten einen eigenen thread zu widmen. Karl Weigl (1881-1949) war ein weiterer österreichischer Komponist, dessen Karriere durch die politischen Wirren des 20. Jahrhunderts nachhaltig beeinflusst um nicht zu sagen beschädigt wurde. Der Komponist aus dem Umfeld von Mahler und Schönberg, der…

  • Die nächste Christopher Gunning CD ist im Anmarsch, sie enthält die Symphonien 2, 10 und 12. Den dritten Satz der 2. kann man bei Amazon prime und die komplette einsätzige 10. bei idagio hören und sie bestätigen die positiven Eindrücke der anderen Aufnahmen, die ich kenne. Das ist perfekt gemachte moderne aber tonale Orchestermusik, die ihre Nähe zur Filmmusik gar nicht verleugnen will. Gunning weiß was ein "good tune" ist und davon finden sich einige. Bei der 10. steht er immer noch voll im Saf…

  • Eben verarmt

    Wieland - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Heute im Briefkasten:

  • Zitat von music lover: „Zitat von Wieland: „Irgendwann in absehbarer Zukunft werde ich noch einmal umziehen (zurück in den Norden (HH)). “ Klingt gut!! “ Na ja, die zwei Dekaden im Schwabenland waren dem Beruf geschuldet. Ich bin schon durch, meine Frau hat noch 2 Jahre und dann geht es halt zurück. Als Nordlicht fühlt man sich an der Waterkant halt am wohlsten. Haben letztes Wochenende ein Reetdach-gedecktes Haus hinterm Deich besichtigt (Kollmar), war aber zu klein. Wir schauen jetzt eher im N…

  • Ich habe auch viele CDs und LPs, die ich noch nicht gehört habe. Ich habe aber auch viele Fachbücher, die ich nicht gelesen habe. Aber wenn ich etwas Nachschlagen möchte, sind sie da. So ist das auch mit den CDs/LPs. Meine Sammlung entstand größtenteils vor der Einführung irgendwelcher Streaming- oder Download-Dienste. Hätte es die schon vor 30 Jahren gegeben, hätte ich niemals so viele Tonträger angehäuft. Aber nun sind sie da. Irgendwann in absehbarer Zukunft werde ich noch einmal umziehen (zu…

  • Hindemith - die sieben Streichquartette

    Wieland - - Kammermusik

    Beitrag

    Zitat von Hueb': „Die recht neue GA des Amar Quartetts (Naxos) kenne ich (noch) nicht. Angesichts der vorzüglichen Juilliard-Aufnahme dürfte jene aber einen nun schwereren Stand haben. “ Die Amar Quartet Aufnahme gibt es aber jetzt auch als sehr günstige Box. Das sind sehr gute Aufnahmen, wie auch zahlreiche Kritiken (s. Rückseite der Box) belegen. Von den Juilliards habe ich nur 3 und 5. Direkt im Vergleich mit Amar habe ich sie aber bisher nicht gehört.

  • Eben gehört

    Wieland - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Die (Wieder-) Entdeckung des jüdisch-österreichischen Komponisten Karl Weigl schreitet voran und hat mit der Ersteinspielung seiner 4. Symphonie einen weiteren Höhepunkt erreicht. Das ist ein Werk, das mich unmittelbar anspricht. Es wurde 1936 komponiert und schwankt im Tonfall zwischen heiterer Melancholie und bedrohlicher Aufgeregtheit. Weigl war zu dieser Zeit in Österreich zwar noch relativ sicher, aber er sah die Zeichen an der Wand, die ihn zwei Jahre später zwangen, seine Heimat fluchtart…

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    Wieland - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    „Karl Weigl’s music will not be lost, one will come back to it when the storm will have passed" (Pablo Casals). Die hohe Wertschätzung, die Karl Weigl bei Zeitgenossen wie Pablo Casals und Arnold Schönberg besaß, deutet auf seine wichtige Rolle im Wiener Musikleben in den Jahren zwischen dem 1. und 2. Weltkrieg hin. Die Nazis machten dem ein Ende, Weigl wurde wie viele jüdische Zeitgenossen ein Heimatloser, der in den USA nicht mehr an seine Vorkriegserfolge anschliessen konnte. Die Streichquar…

  • Danke für die Ergänzung, die Berg/Weigl habe ich vermutlich sogar. Die Nimbus auf jeden Fall. Aber auch so lange nicht gehört, dass ich derzeit nichts dazu sagen mag.

  • cpo plant offensichtlich eine GA der 8 Streichquartette von Karl Weigl, Folge 1 mit den letzten beiden erscheint in wenigen Tagen. Greifbar waren bisher nur SQ 1 und SQ 5 mit dem Wiener Artis Quartett auf Nimbus.

  • Zitat von zabki: „für mich sieht die Liste so aus, als hätte ein Teil der Befragten die Fragestellung so verstanden, daß nach - im weiteren Sinn - zeitgenössischen "Vertretern der Zunft" gefragt war. “ Es war u.a. danach gefragt, wer in der Musikgeschichte wesentliche neue Aspekte gesetzt hat. Insofern ist bei zeitgenössischen Komponisten schon klar, das fast alle Stravinsky sagen. Aber was macht dann Benjamin Britten auf Platz 11 und Haydn nur auf Platz 16? Und wo ist Hector Berlioz? Ziemlicher…

  • Heinz Winbeck Die Symphonien

    Wieland - - Komponisten

    Beitrag

    Heinz Winbecks 5. Symphonie „Jetzt und in der Stunde des Todes“ steht abseits der vier anderen Symphonien und stellt in der gesamten sinfonischen Literatur vermutlich ein Unikum dar. Während bei den Symphonien 1-4 der zeitgenössische Bezug nie in Frage stand auch wenn es tonale Passagen und Zitate gab, so handelt es sich bei der 5. Symphonie um ein Werk, das man beim oberflächlichen Hören (und ein solches gab es unter Kritikern wohl auch) für ein rückwärtsgewandtes noch einmal die Spätromantik z…

  • Das Henschel Quartett hat immer mal wieder einen Austausch an der 2. Violine. Seit kurzem hat Teresa la Cour diese Position inne. Am 6. November gastiert die erneuerte Formation in Stuttgart mit folgendem Programm: Schumann Streichquartett A-Dur op. 41/ 3 Janáček Streichquartett Nr. 1 "Die Kreutzersonate" Mendelssohn Streichquartett Nr. 2 a-Moll op. 13

  • Das renommierte und mehrfach preisgekrönte tschechische Pavel Haas Quartet bringt eine CD mit drei Streichquartetten von Schostakowitsch heraus.

  • Gestern abend zum ersten Mal gehört. Heinz Winbeck Symphonie Nr. 5 "Jetzt und in der Stunde des Todes" DSO Berlin Dennis Russell Davies

  • Eben gehört

    Wieland - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Im Andenken an den kürzlich (23.10.) verstorbenen Geiger Hansheinz Schneeberger: Max Bruch Violinkonzert Nr. 1 Schneeberger RSO Stuttgart Carl Schuricht

  • Heinz Winbeck Die Symphonien

    Wieland - - Komponisten

    Beitrag

    Die Symphonien von Heinz Winbeck handeln alle mehr oder weniger vom Tod. Besonders seine 4. Symphonie "De Profundis", ein Requiem auf die sterbende Mutter. Dies ist wohl sein persönlichstes Werk und das von Zeitdauer und "Materialeinsatz" umfangreichste. Wir bewegen uns in Dimensionen, die auch Mahler 8, die Gurrelieder oder Brians Gothische kennzeichnen. Die Partitur ist - laut Booklet - aufgeschlagen 80 cm hoch und 1 m breit. Klanglich bewegen wir uns in einer Welt, die auch Ligeti, Penderecki…

  • Zitat von Gurnemanz: „Da bin ich am Überlegen, ob ich nicht zumindest die eine oder andere Veranstaltung besuchen möchte. Das Programm finde ich recht üppig, sprich attraktiv: streichquartettfest.de/ “ Na, dann könnten wir uns ja in der Pause oder danach treffen.