Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Teodor Currentzis

    Wolfram - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Amfortas09: „Zitat von Wolfram: „Also ganz ehrlich, ihr glaubt doch nicht, dass die Scharen in seine Konzerte laufen “ Äh. sowas wurde von mir nirgendwo behauptet.. “ Das ist richtig. Aber irgendwie schwingt immer mit, dass er v.a. wegen der 'Mätzchen' so besucht wird. Habe ich vielleicht falsch verstanden. Sorry. Wolfram

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Wolfram - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von Gurnemanz: „Gustav Mahler Das Lied von der Erde. Eine Symphonie für eine Tenor- und eine Alt- (oder Bariton-) Stimme und Orchester (Nach Hans Bethges "Die chinesische Flöte") “ Na, wenn ich gewusst hätte, dass LvdE ok ist, dann.... Wolfram

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Wolfram - - Orchestermusik

    Beitrag

    Meine Güte, seid ihr deutsch! In Zeiten von Globalisierung: Ich shostakoviche, du shostakovichst und so weiter. Wolfram

  • Eben geglotzt

    Wolfram - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Heute war der erste Film dran: Wunderbar Alan Ladd und Veronica Lake im Zusammenspiel. Sehr schön auch manche Einstellungen, die Dialoge und die Gesamtatmosphäre. Aber insgesamt fand ich ihn doch ein wenig zu brav. Nun muss ich sagen, dass ich klassischen Film Noir in den letzten Jahrzehnten kaum gesehen habe, eigentlich nur Wilders 'Frau ohne Gewissen'. Daran gemessen, eben auch in den Charakteren, wie gesagt, ein wenig brav. Aber vielleicht gibt die 'Dahlie' eher den Standard der 'Reihe' wiede…

  • Teodor Currentzis

    Wolfram - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Amfortas09: „Vermutlich wird sich Aufmerksamkeit potentiellen Neo-Publikums eher aufs sog "Affentheater" richten und weniger Mucke erreichen “ Also ganz ehrlich, ihr glaubt doch nicht, dass die Scharen in seine Konzerte laufen, weil er am Pult rumhampelt, weil Mönche auftauchen und er das Licht wegdimmen lässt? Nur mit 'Mätzchen' hält man ein Publikum nicht bei der Stange. Da muss noch mehr dazukommen. Wobei die Erfahrung eines anderen Umgangs mit Sinfonik und ihrer Präsentation im Kon…

  • Zitat von Hilih: „An den lauten Stellen wurde kaum gehustet, aber jedes Mal, wirklich jedes Mal, wenn die Musik leise wurde, musste dringend laut und anhaltend gehustet werden, “ Vielleicht achtet man an den lauten Stellen auch selber nicht so darauf. Aber eigentlich denke ich, dass oftmals die Aufmerksamkeit bei leiseren Stellen nachlässt und es einem dann wieder einfällt, dass man ja eigentlich Husten hat und in der Tasche war doch noch was und überhaupt.... Ich glaube bei Horowitz in Hamburg …

  • Eben gehört und geguckt

    Wolfram - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Nochmal OT: Schatzgräber gab es vor Jahren in Hamburg, toll gesungen, nicht so gut dirigiert und auch keine aufregende Inszenierung. Trotzdem überall sensationell besprochen, Radio-Übertragung, dann CD-Ausgabe. Aber es lief nicht. Besucher- und Käufer machten nicht mit. Ich glaube halt, nur wenige Komponisten erleben ein wirklich durchschlagendes Comeback. Aber vielleicht ist die Zeit auch noch nicht reif dafür. Wolfram

  • Teodor Currentzis

    Wolfram - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von arundo donax: „Und davon abgesehen geht langweilig in puncto Werk für Fans durchaus - Hauptsache ist, dass der hochverehrte Magier überhaupt am Pult steht! “ Ich glaube nicht, dass das auf Dauer funktioniert. Wenn ein 'Star' oder 'Magier' die Erwartungshaltung nicht erfüllt, wenn er zwar auftritt, aber nur Langeweile präsentiert, wird er von seinen Fans ganz schnell den Löwen vorgeworfen. Umgekehrt bedeutet das natürlich auch, dass der 'Magier' in der Auswahl seiner Programme vielleich…

  • Teodor Currentzis

    Wolfram - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von zabki: „in der oper gibts eine Bühne mit Bühnenhandlung, das "Licht aus" fordert die Wahrnehmbarkeit und Konzentration auf diese, ist aber kein Spezialeffekt, der das, was sich in der Musik tut, nochmal stimmungsmäßig zu überhöhen. “ 'Licht aus' zu Beginn gilt aber in den meisten Fällen wohl der Ouvertüre, also der Musik. Zitat von Knulp: „Gibt es Meinungen dazu, ob Currentzis es schafft, mit seiner besonderen Herangehensart, die ich Mätzchen zu nennen mir verkneife, der von uns geschä…

  • Und nun ein paar Gedanken zum III. Akt. - Meli ist toll und wirklich berührend in seiner Arie. Allerdings finde ich hier das Dirigat nicht hilfreich. Zu oft scheint es mir auseinanderzufallen. - Warum wird der Engel weggedreht? Das war doch sehr beeindruckend. - Netrebko bleibt ihrer Linie treu. Viele laute Töne und wenig Emotion. - Beim toten Cavaradossi wird noch der Puls gemessen. Man muss auch nicht alles ausinszenieren. Weniger ist oftmals mehr. - Tosca, also ihr Doublee, im Strahlenkranz i…

  • Mal ein paar Eindrücke zum II. Akt. - Entweder inszeniere ich konventionell und dann durchgehend oder ich lasse es. Aber dieses Einbauen von einigen 'Verfremdungen' (Ledermäntel, Zeitlupengang etc.) wirken nur aufgesetzt. - Netrebkos Gesang zusammen mit Chor hinter der Bühne war extrem unauffällig. Tosca muss das aber dominieren. - Salsi scheint ein netter Typ zu sein. Nur leider, leider, überhaupt kein Scarpia. - Wer hat nur das Kostüm der Tosca entworfen? Blau und rot – da wird einem die Farbs…

  • Ich habe bislang nur den ersten Akt gesehen und will meinen Senf hier diesbezüglich auch mal dazu geben. Ich fang mal, anders als im deutschen Feuilleton mit den Sängern an. Netrebko hat mich überhaupt nicht berührt. Die Schwarzkopf soll mal zu einem sehr bekannten Sänger nach einem Konzert gesagt haben: 'Schön, dass Sie mit Farben gesungen haben, auch wenn es nur eine war.' Und irgendwie kam die Netrebko bei mir auch so rüber. Das war mit zu einseitig, einspurig, zu sehr heruntergespult. Auch d…

  • Eben geglotzt

    Wolfram - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Zitat von garcia: „Steht auf meiner Liste und wird wohl demnächst zusammen mit dem Testament des Dr. Mabuse im Paket angeschafft. Über Film Noir Tips bin ich immer dankbar! Ich liebäugele mit diesem er könnte der Dritte im Paket sein... LG “ Aus der Reihe habe ich bei 'Joker' eine ganze Box, 7 Filme für 14,99, entdeckt: - Die blaue Dahlie - Du und ich (Fritz Lang) - Der General starb im Morgengrauen - Chicago Joe und das Showgirl - Der Mann mit der Narbe - Briefe aus dem Jenseits - Ausgestoßen (…

  • Das ultimative Dirigent(inn)en-Ranking

    Wolfram - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von music lover: „Zitat von Wolfram: „damit er wenigstens eine Stimme hat “ Als Countertenor hat er die doch sowieso “ Verdammt, nun wollte ich ihn retten und dabei kandidiert er schon für den Thread: 'Eure liebsten singenden Dirigenten mit Dauerwelle.' Wolfram

  • Das ultimative Dirigent(inn)en-Ranking

    Wolfram - - Dirigenten

    Beitrag

    Da schieb ich mich doch mal dazwischen. Ich habe lange nicht mitgemacht, weil ich aktuell nur noch selten ins Konzert gehe und von daher die gegenwärtigen Dirigenten viel zu wenig kenne. Und auch wenn ich einige mal gehört habe (z.B. Philippe Jordan in Bayreuth) und durchaus begeistert war, kann ich nicht sagen, dass ich sie besonders schätze, weil ich sie halt zu wenig kenne. Von daher, mit einer Ausnahme, beschränke ich mich nun auf lebende Dirigenten, die ich häufiger live erlebt habe. 1 - Ch…

  • Eben geglotzt

    Wolfram - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Und noch ein Kontrast zu Sternberg: Time Magazin schrieb damals (1936), dass das einer jeder Filme wären, bei denen die Kritiker dann nur noch Musik und Kamera loben würden. Was die Farbfotografie in diesem Fall angeht mit absolutem Recht. Das ist, gerade auch für das Entstehungsjahr, ein absoluter Traum, ein Genuss ohne Ende. Vor allem, weil es nur das war, was mich zum Weitersehen animierte. Der Rest ist Kitsch. Nun gibt es ja guten und schlechten Kitsch. Gut ist an der Geschichte und ihrer Um…

  • Gibt es schlechte Musik (/Kunst)?

    Wolfram - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Kater Murr: „Dieser Abstand ist aber m.E. bei Bach und Beatles, die nur 250 Jahre trennen und die beide zur abendländischen Kulturgeschichte gehören, nicht groß genug, dass die Inkommensurabilität offensichtlich wäre. “ Ich glaube trotzdem, dass das hieße, Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Natürlich haben sie Gemeinsamkeiten, sollten beide an Bäumen wachsen, Bestäubung der Blüte im Frühjahr und ein Kerngehäuse wäre auch ganz nett. Aber wie kann man entscheiden, welche Frucht das höhere …

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Wolfram - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von Braccio: „Zitat von Wolfram: „Zitat von Khampan: „Manchmal muss man einfach akzeptieren: Ehre wem Ehre gebührt. “ Na, da bin ich ja beruhigt. Zitat von Khampan: „Endlich muss ich mich nicht mehr so alleine fühlen. “ Genau, wo sind all die anderen? Wolfram “ Sibelius 5 hätte es bei mir auch fast geschafft. Ich musste aber aus alter Zuneigung die Nr. 3 nehmen. “ Ich denke, dass ich damit leben kann. Wolfram

  • Wer nicht lesen will, muss hören!

    Wolfram - - Literatur: Erleben

    Beitrag

    Zitat von arundo donax: „Dabei habe ich es mir aber geleistet, die Sachen, die mir ganz widrig erschienen (wie eben die von Kafka) trotz des großen Namens sehr bald links liegen zu lassen. Die eigentliche Notwendigkeit liegt (vor allem mit fortschreitendem Alter) vielleicht doch eher im Ausklammern/Ignorieren... “ Das mit dem fortgeschrittenen Alter kann ich gut nachvollziehen , sage mir auch immer wieder, dass für bestimmte Sachen mir mein Leben zu kurz ist. Aber es gibt so ein paar Künstler, d…

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Wolfram - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von Khampan: „Manchmal muss man einfach akzeptieren: Ehre wem Ehre gebührt. “ Na, da bin ich ja beruhigt. Zitat von Khampan: „Endlich muss ich mich nicht mehr so alleine fühlen. “ Genau, wo sind all die anderen? Wolfram

  • Wer nicht lesen will, muss hören!

    Wolfram - - Literatur: Erleben

    Beitrag

    Mit dem Lesen von Kafka tue ich mich ja schwer. Deshalb heute dies hier in einer eigens eingerichteten Fassung durch Ernst Schnabel: Es hat mich immerhin dazu gebracht, die vollständige Lesung zu bestellen: Irgendwie muss ich mich dem Kerl ja mal nähern. Wolfram

  • Eben geglotzt

    Wolfram - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Als totales Kontrastprogramm heute dieser hier: Ein routiniert inszenierter Film (1951) von Henry Koster, spannend und durchaus ok bis sehenswert. Dietrich spielt hier eher die zweite Geige, alles dreht sich um James Stewart. Insgesamt einer von den vielen Filmen, die die Dietrich wohl mehr um der Erhaltung des Marktwertes und des Geldverdienens gedreht hat. Man leidet nicht beim Anschauen, aber man hat auch nicht das Gefühl, dass das Leben ärmer gewesen wäre ohne diesen Film. Zum Glück hat sie …

  • Eben geglotzt

    Wolfram - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Da ich 'Blonde Venus' gerade verliehen habe, kam nun die vorletzte Zusammenarbeit der beiden dran. Wieder eine Antwort auf Garbo, diesmal auf ihre 'Königin Christina'. Zunächst einmal fand ich das Spiel der Dietrich, ihre Entwicklung vom jungen Mädchen zur jungen Frau zur Herrscherin sehr faszinierend. Aber das ist vielleicht gar nicht einmal der Aspekt des Films. 'The Scarlet Empress' ist in Ausstattung, in Dekor und Kostümen, von der Inszenierung her, solch eine atemberaubende Mischung aus Kos…

  • Eben geglotzt

    Wolfram - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Danach dann die finanziell erfolgreichste Zusammenarbeit: Selten hat er die Dietrich schöner fotografiert und wieder hat Travis Banton diese völlig absurd-faszinierenden Kostüme für sie kreiert. Und dazu dann noch diese Ausleuchtung! Großartige Besetzung mit Dietrich, Brooks, Wong und Oland, die ihre jeweiligen Typen bis zum Exzess stereotyp anlegen. Alles zusammen ergibt es einen Abenteuer-Film, der von der Handlung her gar nicht so sehr interessiert. Sternberg erschafft eine Atmosphäre aus Exo…

  • Eben geglotzt

    Wolfram - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Bei mir weiter mit Marlene und Sternberg. Ihre 2. amerikanische Zusammenarbeit: Sozusagen Paramounts Antwort auf Mata Hari. Das ist schon ein wenig gequält. Dietrich als kühle Spionin ist ganz faszinierend, aber eigentlich hebt für mich der Film erst ganz am Ende mit der Erschießungsszene ab. Das ist so durchgeknallt und gleichzeitig im Subtext durchaus selbstquälerisch inszeniert. Wolfram

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Wolfram - - Orchestermusik

    Beitrag

    Ich befürchte, das wird ziemlich konventionell bei mir. 1 - Beethoven 9. 2 - Mahler 2. 3 - Beethoven 7. 4 - Beethoven 8. 5 - Mahler 5. 6 - Bruckner 8. 7 - Mendelssohn 5. (Reformationssymphonie) 8 - Berlioz Symphonie fantastique 9 - Mahler 9. 10 - Bruckner 9. 11 - Schostakowitsch 7. 12 - Brahms 3. 13 - Mahler 6. 14 - Sibelius 5. 15 - Dvorak 9. Wolfram

  • Gibt es schlechte Musik (/Kunst)?

    Wolfram - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von putto: „Es geht sicher nicht nur darum, ob der Komponist seine Aufgabe ordentlich gelöst hat. “ Ich würde dir insofern zustimmen, dass Merkmale hinzukommen (oftmals nicht messbar) oder hinzukommen könnten, die aber nur innerhalb des Genres von Bedeutung sein können. Ob aber z.B. 'Verbreitung' etwas über gut oder schlecht aussagt - da bin ich mir nicht sicher. Wolfram

  • Gibt es schlechte Musik (/Kunst)?

    Wolfram - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Kater Murr: „Ein "guter Schlager" oder ein "erfolgreicher Popsong" mag sein gesetztes Ziel perfekt erfüllen. Aber verglichen mit der Matthäuspassion ist das eben ein eher bescheidenes Ziel, “ Zitat von Kater Murr: „Aber selbst ein perfekter Ausdruck des Zeitgeistes des Summers of '69 oder 2019 oder was weiß ich, ist halt nicht mit der Zielsetzung von Tristan, Matthäuspassion etc. vergleichbar. “ Sagst du. Sage ich ja auch. Aber wer legt fest, dass das eine Ziel wichtiger ist als das an…

  • Zitat von Josquin Dufay: „Unter Amazon habe ich immerhin 250 Artikel im Bereich "Klassik" gefunden. Vorsichtig geschätzt bestimmt 100 verschiedene Veröffentlichungen. “ Dann habe ich es falsch überschaut. Gott sei Dank, man kann ja nur froh sein, dass so viel erreichbar ist. Wolfram

  • Teodor Currentzis

    Wolfram - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Gurnemanz: „Am 22.12. werde ich ihn im Konzert erleben; was ich da zu hören bekomme, das ist mir wichtig! “ 'An den Taten....' ist wohl wirklich immer noch das Beste und ich hoffe, dass es da keine Zweifel geben wird. Genieß es! Wolfram

  • Teodor Currentzis

    Wolfram - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Gurnemanz: „So wie wir uns hier gerade mit dem befassen, was Teodor Currentzis so denkt: Schließlich hat er sich über sein Verständnis von Musik geäußert. “ Wir wissen allerdings nicht, warum er gerade an diesem Tag dies und das zu dem Thema gesagt hat. Und ich denke, dass das für Komponisten, Dirigenten und auch 'normale' Menschen gilt. Warum jemand etwas sagt und tut, werden wir in letzter Konsequenz nie wissen können. Sagt er die Wahrheit oder lügt er? Ist er genervt von seinem schl…

  • Zitat von putto: „Cilea freut sich an Effekten, die Überraschungen und Abwechslungen bewirken, auf der anderen Seite werden manche Wiederholungen oder Sequenzen etwas eintönig. “ Vielleicht war Puccini aber auch hemmungsloser an der Ausnutzung solcher Effekte. Damit will ich sagen, dass er schon ein sehr gutes Gespür für die Steigerung dramatischer Situation durch die Musik und den Gesang hatte. Ich habe bei ihm immer das Gefühl, das er genau wusste, was kommen musste und auch genau wann. Er hat…

  • Gibt es schlechte Musik (/Kunst)?

    Wolfram - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Ecclitico: „Hat Bohlens Musik wirklich Gewicht, oder erinnern wir uns eher an den Namen, weil er als "Bohlen" in seiner Branche seit 30 Jahren präsent ist, aber die letzten 25 Jahre nicht als Musiker? “ Für einen Bohlen-Fan hat seine Musik Gewicht und wird sie vielleicht immer haben. Für einen Wagnerianer vielleicht eher nicht. Kann man nun von oben herab entscheiden, dass das eine besser ist als das andere? Zitat von Ecclitico: „Und doch hinterlassen manche Werke mehr Spuren als ander…

  • Gibt es schlechte Musik (/Kunst)?

    Wolfram - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Symbol: „Jein. Christian Köhn hat mal (sinngemäß - ich hoffe, ich gebe es richtig wieder) geschrieben, dass sich die Kriterien aus dem Stück ergeben. “ Also muss sich ein Kunstwerk an dem messen lassen, was es erreichen will. Ich glaube, dass ist richtig. Wenn Caravaggio seine Laute so gemalt hätte wie George Braque wäre das damals schlichtweg falsch und schlecht gewesen (und umgekehrt natürlich auch). Aber die Malweise in die jeweilige Zeit versetzt, den Intentionen des Künstlers zuge…

  • Eben gewälzt

    Wolfram - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Es gibt ja bestimmte Autoren, mit denen ich schon seit Jahrzehnten fremdel. Kafka gehört leider dazu. Also habe ich nun wieder einmal einen Versuch gestartet und zwar mit dem 'Verschollenen'. Und wieder habe ich ihn erstmal unterbrochen, um mich ganz hemmungslos der Unterhaltungslektüre hinzugeben. (Foto funktioniert leider nicht) Jules Verne: - Die Jagd nach dem Meteor - 800 Meilen auf dem Amazonas Der olle Verne ist einfach gut. Spannend, sehr humorvoll, abenteuerreich, und immer wieder erkenn…

  • Eben geglotzt

    Wolfram - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Danach zurück zur ersten amerikanischen Zusammenarbeit: Die Verwandlung einer 'deutschen Hausfrau' (Sternberg) in eine Femme Fatale. Dazu einen glänzenden Gary Cooper, einen ebensolchen Adolphe Menjou, die legendäre Kussszene während des Auftritts der Dietrich im marokkanischen Kabaretts, eine über allem lastenden schwül-erotische Atmosphäre - bester Sternberg. Wolfram Morgen geht es weiter mit den anderen vier US-Produktionen (leider habe ich 'Blonde Venus' gerade verliehen).

  • Eben geglotzt

    Wolfram - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Ich habe mal wieder Lust auf Marlene: Die letzte Zusammenarbeit mit Josef von Sternberg. Eine faszinierende Studie in Masochismus und Gefühlschaos, wunderbar fotografiert in einem Dekor, das vielleicht nur Sternberg hinbekommen konnte. Zudem eine Dietrich, die 'wie eine Motte um das Licht' hier zwischen den Männern herumfliegt. Ich war sehr begeistert. Wolfram

  • Gibt es schlechte Musik (/Kunst)?

    Wolfram - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von Ecclitico: „kurzfristig: Welchen Eindruck macht das Konzert, das Buch, der Museumsbesuch, wie lange hält er an? “ Sehr subjektiv, denn da kann bei der selben Person Helene Fischer möglicherweise weit vor einem Besuch des Louvre landen. Zitat von Ecclitico: „mittelfristig: Wie lange ist das Werk, die Aufführung, etc. im Gespräch? Wie lange wird es gespielt? “ Womit alte Werke immer klar im Vorteil wären. Also Bach wäre automatisch besser als Berg weil älter. Was ist übrigens mit der 'Au…

  • Eben gewälzt

    Wolfram - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Zitat von garcia: „Wolfram, den "Freuden der Jugend" hab ich mir via ZVAB in der 2001-Originalausgabe mal bestellt und freue mich sehr drauf. Das wird meine Weihnachtslektüre werden... “ Lieber Garcia, du wirst nicht enttäuscht sein. Eine interessante Studie eines pubertierenden Jungen. Schon sehr schräg, aber manches doch noch nachvollziehbar. Wolfram

  • Zitat von bustopher: „die Tabelle für Deutschlang mag nicht erscheinen.. 2. Versuch: “ Kein Wagner dabei? Was ist nur mit diesem Volk los? Wolfram