Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von Felix Meritis: „welche auch nur rund 10 Jahre später entstand “ Ich überlege gerade, mit welcher Bandbreite ich das Internet vor zehn Jahren nutzte und mit welcher Bandbreite heute. Oder was Haydns op. 76 (1797/98) von Beethovens op. 59 (1806) unterscheiden mag. Zitat von Felix Meritis: „Ihm war ja schon Beethovens op. 1/3 zu bunt. “ Jo mei - er war halt auch fast 40 Jahre früher geboren. Frag mal einen 70jährigen, was er von der Arbeit eines 30jährigen Webdesigners hält ... Gruß MB

  • Weintrinkerehre Die Dreiliterkiste Aldi-Wein schüttet sich nie der Waldi ein

  • Teodor Currentzis

    Mauerblümchen - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Sadko: „Genau das ist ja das Problem. Du setzt Deine Meinung absolut “ Gut, dass Du Deine Argumentationsmechanismen (entschuldigung, das Wort ist eigentlich viel zu hoch gegriffen) so klar offenlegst. Kann sich jede(r) ein Bild machen.

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Weiter mit Vollsafthaydn. Joseph Haydn Sinfonie Nr. 95 c-moll Sinfonie Nr. 96 D-Dur New York Philharmonic Leonard Bernstein Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Und nochmals Mahler mit Jansons aus Amsterdam. Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 2 c-Moll ("Auferstehungssinfonie") Ricarda Merbeth, Sopran Bernarda Fink, Mezzosopran Netherlands Radio Choir Concertgebouw Orchestra Mariss Jansons Gruß MB

  • Teodor Currentzis

    Mauerblümchen - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „So eine Aussage ist aber ganz genauso eine ziemlich starke Nummer “ Zitat von zabki: „"Mahler 9 ist todlangweilig" ist schon eine Nummer, finde ich. “ Schön, dass es Euch auffällt! Dann sind wir uns ja einig. Jedenfalls nehme ich das so wahr. Gruß MB

  • Teodor Currentzis

    Mauerblümchen - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von zabki: „ich finde es zumindest pedantisch, wenn immer die ausdrückliche Subjektivierung von Urteilen eingefordert wird. “ Das ist ja ok. Zitat von zabki: „Zwingt die Leute doch nicht dazu, sich immerfort selbst aufs Maul zu hauen. “ Das nicht. Meine ich. Zu schreiben "Mahler 9 ist todlangweilig" ist schon eine Nummer. Gruß MB

  • Teodor Currentzis

    Mauerblümchen - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von zabki: „habe ich nicht verstanden. Welche "Verallgemeinerung"? “ Vielleicht wäre "Verabsolutierung" der noch angemessenere Begriff. Hätte a. d. geschrieben "Ich finde Mahler 9 unglaublich langweilig" - kein Hahn hätte danach gekräht. a. d. hätte nur die Wahrnehmung seiner musikalischen Auffassungsgabe potenziell beschädigt. Selbstverständlich ist er frei, das zu tun. Hat er aber nicht ... Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Knulp: „Großartige Einspielung! “ Da stimme ich zu! Irgendwie nicht seligmachend, aber mit höchstem Spaßfaktor. Im Auto wirklich großartig ... Hier weiter mit Jansons, Start seines Zyklus mit den Amsterdamern. (Oder "-dammern"?) Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 1 D-Dur Concertgebouw Orchestra Mariss Jansons Gruß MB

  • Zitat von Braccio: „Mich wundert, dass Beethoven 5, Dvorak 9 oder auch Tschaikowsky 6 nicht in den Top 15 sind “ Ja, stimmt ... erstaunlich. Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von b-major: „Es stopft sie voll und gaukelt ihnen dabei vor , Marzipan zu sein . “ Soso. Hier nochmals Alpines. Richard Strauss: Eine Alpensinfonie op. 64 Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Mariss Jansons Na, das waren doch zwei sehr hörenswerte Aufnahmen ... ordentlich mit Pegel gehört, geht da ganz schön die Post ab. Gruß MB

  • Teodor Currentzis

    Mauerblümchen - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Allegro: „Übrigens kam mir auch der Beifall gestern nach dem Konzert ganz "normal" und eben nicht besonders jubelnd oder frenetisch vor ... zumindest nicht für angeblich 1.800 Fans im Publikum .... es gab ja nicht mal standing ovations - zumindest habe ich keine gesehen ...“ Zitat von Hilih: „Ich war ja Donnerstag schon im Konzert. Die Bravos waren laut und zahlreich, die Trampler ließen die Halle erbeben, und Standing Ovations gab es selbstverständlich auch - reichlich.“ Wie soll man …

  • Zitat von garcia: „Vor Beginn eines solchen Rankings hätte ich wohl Haus und Hof gewettet daß Mahler 6 und Schostakowitsch 4 unter den ersten Fünf landen “ Das vielleicht nicht ... aber ich meinte, starke Sympathien für Mahler 3, Bruckner und auch RVW wahrgenommen zu haben. Natürlich auch Schostakowitsch - aber eher Richtung 5, 8, 10, 13. Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Von Zeit zu Zeit hör ich die Alpen gern ... Richard Strauss: Eine Alpensinfonie op. 64 City of Birmingham Symphony Orchestra Andris Nelsons Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Was ist Persipan? Und was macht es in den Ohren? Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Hier die wahre Zehnte von Beethoven. Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68 Boston Symphony Orchestra Andris Nelsons Gruß MB

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Uns steht ein Beethoven-Jahr ins Haus. Ludwig van Beethoven Streichquartett F-Dur op. 59 Nr. 1 Streichquartett e-Moll op. 59 Nr. 2 Streichquartett C-Dur op. 59 Nr. 3 Belcea Quartet Gruß MB

  • Кнулп

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    ... und die hier zurzeit meistgehörte. Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 103 Es-Dur "Mit dem Paukenwirbel" Les Musiciens du Louvre Marc Minkowski Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Ihr habt mich mit Haydn ganz schön angefixt ... Joseph Haydn Sinfonie Nr. 93 D-Dur Sinfonie Nr. 94 G-Dur ("Mit dem Paukenschlag") New York Philharmonic Leonard Bernstein Lustvoll, saftig, bisweilen witzig. Gruß MB

  • Teodor Currentzis

    Mauerblümchen - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Knulp: „Gibt es Meinungen dazu, ob Currentzis es schafft, mit seiner besonderen Herangehensart, die ich Mätzchen zu nennen mir verkneife, der von uns geschätzten klassischen Musik neue Zuschauer/Hörer zu erschließen? “ Hmmmm ... folgende Frage brennt mir eher auf den Nägeln: Gibt es Meinungen dazu, ob Currentzis es schafft, mit seiner besonderen Herangehensart, die ich Mätzchen zu nennen mir verkneife, der von uns geschätzten klassischen Musik bei der gegebenen Zuschauermenge neue Eins…

  • Zitat von Allegro: „Hier also nun meine 15 Favoriten: “ Schööööön! Da sind ganz viele dabei, die ich wesentlich häufiger höre als meine Favoriten ... Das Oboeriche und Oboerichinnen "La Poule" mögen, kann ich verstehen ... bei dem zweiten Thema ... Gruß MB

  • Weiß Audi hier nur platt zu keilen, so tut er sich doch glatt verpeilen, denn wo erblüht der Ranke Schläue, bleibt Lehrern nur die schlanke Reue. Gruß MB

  • Teodor Currentzis

    Mauerblümchen - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von arundo donax: „Mich widert der ganze pseudoliturgische Zirkus einfach nur an. “ Ui. Große Gefühle. Gruß MB

  • Teodor Currentzis

    Mauerblümchen - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von zabki: „so sympathisch mir Abbado auch ist, das finde ich ebenso daneben. Hat A. übrigens auch das Licht wegdimmen lassen oder "nur" diese überlange Andachtspause gemacht?“ Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, hat er gegen Ende des letzten Satzes das Licht wegdimmen lassen. Zitat von zabki: „ist aber kein Spezialeffekt, der das, was sich in der Musik tut, nochmal stimmungsmäßig zu überhöhen.“ Hm. Im Vergleich zur gängigen Praxis war es durchaus ein Bayreuther Spezialeffekt. Ob er de…

  • Teodor Currentzis

    Mauerblümchen - - Dirigenten

    Beitrag

    Nu joh, der selige Claudio Abbado hat das in Luzern bei Mahler 9 ganz ähnlich gemacht ... "Gesamtkunstwerk" oder "Performance" oder wie man das heute nennen tut ... ... der noch seligere Richard Wagner hat sich dafür eingesetzt, dass sogar am Anfang eines Stücks in der Oper das Licht ausgemacht wird. Geradezu abscheulich ... was sich die Komponisten nicht alles einfallen lassen, um ihr erbärmliches Werk mangels Substanz wenigstens irgendwie äußerlich aufzumotzen ... ... und die depperten Opernhä…

  • Zitat von audiamus: „Bestimmt, wenn nur Old Surehand nicht ständig seine Hure schänd'. “ Reimt Audi hier so grauenvoll, so droht ihm strenger Frauengroll. Voll Zorn sie schwingt das Hackebeil: "Da bleibet keine Backe heil!" Doch Audi sprach: "Wenn du dem Tod den Rachen leihst, es mir den Mund zum Lachen reißt". Sprachs und schenkt' sich wie ein Raudi ein, füllt Frankenwein in Audi rein. Denn wer so wie ein Eber lacht, gibt nicht auf seine Leber acht. Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Tastenrabe: „Jedoch - das soll erwähnt werden - meinte ich mit Klassiker den Komponisten “ Na dann ... Gruß MB

  • Zitat von Algabal: „Ach, ach, ich bin halt immer herablassend, oder? “ Hat das jemand gesagt? Zitat von Algabal: „Sei mal nicht so schnell “angekratzt”. “ Eben. Gruß MB

  • Zitat von Algabal: „Aber das liegt nicht an ihm und seinen Symphonien, sondern an uns (bzw. an euch). “ Das klingt in meinen Ohren ein wenig anklagend, vielleicht sogar herablassend. Ich schlage die Formulierung "Resonanzphänomen" vor, die Schuldzuweisungen vermeidet. Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Hier mal wieder Strauss alpin. Richard Strauss: Eine Alpensinfonie op. 64 Royal Scottish National Orchestra Neeme Järvi Klanglich immer noch toll, aber "das Wesentliche steht nicht in den Noten" ... Gruß MB

  • Zitat von Symbol: „Man findet bei Mahler nahezu alles: Natur, Bizarres, Lustiges, Triviales, Tod, Auferstehung, Engel, Gott, den Himmel, Trauer, Liebe, Erotik, Erlösung, Tragik, Katstrophe, Nacht, Tag, Heiligen Geist, Metaphysik, Abschied, Schmerz, Lebewohl, Nichts. “ Zitat von Symbol: „Allerdings war Mahler nicht nur Semantiker. Er konnte auch noch verflucht gut komponieren, mit einem enormen Sinn für Klangfarben, Melodik, Form und Spannungsbögen. “ Das finde ich sehr schön zusammengefasst. Mah…

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Tastenrabe: „und wieder ein Klassiker ... “ Echt? Der 1961/62er Zyklus - unbestritten. Aber die Eroica daraus war wohl eher nicht der Grund für den Ruhm dieses Zyklus ... wenn Eroica und HvK, dann doch eher mit dem Philharmonia, oder? Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Eben krass gehört. Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 ("Italienische") Kammerakademie Potsdam Antonello Manacorda Gruß MB

  • Zitat von Braccio: „Zum aktuellen Stand: Mahler 9 hat die 200 Punkte gerissen, Abstand auf Beethoven 7 aber immerhin nur noch knapp 50. In den Top 10 weiterhin viermal Mahler, außerdem drei Beethoven, zwei Bruckner, 1 Brahms. “ Ich finde es schon erstaunlich, dass Mahler uns noch so viel zu sagen hat ... und nicht Rihm, Nörgard, Tüür e tutti quanti. Nach gewissen (welchen?) musikwissenschaftlichen Maßstäben sind die Sinfonien von Haydn und Beethoven gewiss noch wichtiger und wirkungsmächtiger, a…

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von garcia: „eine Schnittke hätte unbedingt reingehört “ Nee. Nicht bei Top 15. Bei Top 50 bestimmt ... Gruß MB

  • Zitat von putto: „während bspw. die Fuge eine Motette ohne Text ist “ Echt jetzt? Diese Betrachtung ist mir völlig neu. Bis ins Spätbarocke war Fuge oder eine fugierte Form (z. B. Händels Messias-Ouvertüre nach der langsamen Einleitung) einfach ein Standard in der Instrumentalmusik. Die Fuge hat einen eingebauten Motor, der das Stück vorantreibt - Exposition ist mehr oder weniger klar, dann ein Zwischenspiel, eventuell motivisch auf einen Kontrapunkt angelehnt, dann wieder eine Durchführung, spä…

  • Zitat von putto: „Ich glaube nicht, dass man jetzt hier eine Art Einführung in die Formenlehre absetzen muss? “ Nein, aber in die Bedeutungsgeschichte der Gattung. Gruß MB

  • Die Sinfonie ist vor allem eine gehobene Gattung. Sie hat einen besonderen Nimbus. Das unterscheidet sie von einer Ouvertüre oder einer Sinfonischen Dichtung. Und letztere leiden darunter ja auch - wer kennt die sinfonischen Dichtungen Dvoraks und wer kennt seine Sinfonien? Ich glaube, qualitativ liegen die sinfonischen Sichtungen Dvoraks nicht so weit von den letzten drei Sinfonien entfernt. Was zur Bekanntheit offenbar nicht ausreicht. Den Nimbus hatte die Sinfonie wohl schon recht früh nach d…

  • Zitat von Felix Meritis: „Ich halte eine Haydnsymphonie und eine Mahlersymphonie für ziemlich inkommensurabel, das wollte ich sagen. “ Das kommt auf das tertium comparationis an, würde ich sagen. Wenn man nur die Länge vergleicht, ist die Sache einfach. Nicht ganz inkommensurabel bei 15 Minuten für einen frühen Haydn und 100 Minuten (?) bei Mahler 3, aber doch fast eine Größenordnung auseinander. Aber reine Längenvergleiche sind vielleicht zu einfach (deswegen vielleicht in manchen Bereichen so …