Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 166.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ich konnte die Geringerschätzung von MB noch nie nachvollziehen. Aber ist man da mittlerweile in der Bewertung nicht weiter? Oder anders gefragt: gibt es heute noch zeitgenössische Musikwissenschaftler und dergleichen, die explizit MB unter seinen damaligen Komponistenkollegen "in die zweite Reihe stellen"?

  • Zitat von Khampan: „Sonate op 2/1 f-Moll im 1. und im 4. Satz sind zwei Wiederholungen vorgeschrieben, von denen die jeweils zweite nur selten ausgeführt wird. “ Obwohl ich generell dafür bin, dass notierte Wiederholungen auch beachtet werden, finde ich es gerade bei op. 2,1 4.Satz besser, die Wiederholung des zweiten Teils wegzulassen. Wie kann das Stück noch weitergehen, nachdem es über 4 Oktaven f-moll in das Schluss f gestürzt ist? Habe das gerade nochmal an zwei Beispielen nachgehört. Perah…

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    Scherzo - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    angeregt durch den Thread über die besten "Schlüsse" habe ich mir Lutoslawskis Cellokonzert wieder einmal angehört. und muss feststellen, dass dieses Werk einen der eindrucksvollsten Anfänge hat (d - d - d - d - d - d - d ...), in der Mitte ein phänomenales Unisono und sich am Ende auch für die intensivsten Schlüsse qualifizieren kann. Was will man mehr.

  • * 1 * Mahler, 2. Symphonie, 5. Satz * Habe ich früher schon mal öfters nur ab "Oh glaube" gehört, um die volle Dröhnung * 2 * Mahler, 3. Symphonie, 6. Satz * * 3 * Janacek, Sinfonietta, 5. Satz * Am Ende ewiges Des-Dur und man denkt das ist es jetzt. Aber dann weicht er nochmal nach as-moll und E-dur aus. Großartig. * 4 * Janacek, Glagolytische Messe, Intrada * Ist zwar kein reines Instrumentalwerke, aber ich denke die Intrada qualifiziert sich für hier. Die ganze Intrada! * 5 * Respighi, Pini …

  • Gerade bei Ebay gesehen auf der Suche nach Prokofiev Noten.. Der Übersetzungsautomat hat wieder erbarmungslos zugeschlagen: * Original * Übersetzung * Classical Symphony (full score) * Klassische Symphonie (volle Punktzahl) * 10 pieces from Romeo & Juliet * 10-teilig von Romeo & Juliet * Visions fugitive op. 22 * Visionen fliehen op. 22 oder auch Visionen Flüchtlinge op.22 * March and Scherzo from .... * März und Scherzo aus ... * Chant symphonique op. 57 * Sprechchöre symphonique op. 57 * Tocca…

  • Ungewöhnliche Musikinstrumente

    Scherzo - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „Falls nicht: Wo kann man heute so etwas kaufen? “ Bei dudelsackwerkstatt.de findet man das meiste. Da bin ich mal auf der Suche nach einem Dudelsack drüber gestolpert.

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Scherzo - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von Peter Jott: „Beruhigt mich, dass es scheinbar keine rein individuelle Störung bei mir ist! “ Da bin ich auch dabei Noch weniger kann ich den Andante-Teil aus dem Finale der 3. leiden.

  • Instrumentenkunde für Anfänger

    Scherzo - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „... Pustekuchen. Nach drei Takten wird er schreiend sein rechtes Pedal einfordern, mit dem er es gewohnt ist, kleinere grifftechnische Unzulänglichkeiten zu kaschieren. Und er wird mosern, dass er eine Taste nur schief ansehen muss, und schon erklingt der zugehörige Ton. Und mit dem Orgelpedal wird er, außer in einigen Frescobaldi-Toccaten, nichts anfangen können ... ... und wenn er sich länger damit auseinandersetzt, wird ihm aufgehen, dass er vielleicht sogar seine Fi…

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Scherzo - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von Mercurio: „. Beethoven 5 (erstaunlich, wie selten die hier genannt wird!) “ Vielleicht gehört das zu dem Mythos der "zu-oft-gespielten" Symphonie. In Wirklichkeit wird die gar nicht gespielt und gehört. In meiner knapp vierzigjährigen Konzertgängerkarriere habe ich die 5. bisher noch nie live erlebt. Ok, ich habe sie auch nicht aktiv "gesucht".

  • Ich starte meine jährliche Skriabin Retrospektive, von op. 1 bis op. 74 Im ersten Gang zunächst die Klaviermusik. Main-Acts sind Maria Lettberg, Bernd Glemser, Elena Kuschnerova und Alexander Ghindin Das macht gut zwölfeinhalb Stunden Musik

  • Das ultimative Orchesterwerk-Ranking

    Scherzo - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von Khampan: „Verrätst du uns noch deine bevorzugte Aufnahme, nur so für die Statistik (und weil es mich interessiert)? “ Bei Turangalila habe ich noch keine schlechte Version gehört (und das habe ich immerhin schon dreimal live gehört). Aber die Version, die ich bevorzugt höre, ist die mit dem Orchestre De l'Opera Bastille unter Chung und mit Y. Loriod und J. Loriod

  • Zitat von Khampan: „Auffallend ist dass Beethoven fast nie mf bzw. mezzoforte schreibt. “ Das war mir gar nicht bewusst. Ich habe mal den ersten Band von Arraus Sonatenausgabe durchgeblättert. In der Tat keine mf ausser denen, die Arrau "sinngemäß" ergänzt (und gekennzeichnet) hat. Selbst diese sind in der Regel nur Steigerungshinweise für ein Crescendo auf dem Weg vom piano zum forte. Wie sagte schon Lothar Matthäus: Again what learned

  • Zitat von Newbie69: „Ich muss allerdings zugeben, dass ich schon immer so meine Probleme mit den abrupten Wechsel zwischen Piano und Forte bei vielen Beethoven-Werken hatte “ Ja, so verschieden sind die Geschmäcker... Das hat mir schon immer besonders gefallen. smiley94.gif Claudio Arrau hat in seiner Beethoven-Klaviersonatenausgabe sogar extra neue Dynamikzeichen für diese abrupten Übergänge erfunden, indem er an p und f ein kleines umringtes s (=subito = plötzlich) als Subskript gehängt hat.

  • Das ultimative Orchesterwerk-Ranking

    Scherzo - - Orchestermusik

    Beitrag

    Bei dem EINEN ultimativen Inselstück müsste ich mich entscheiden zwischen Messiaens Turangalila-Symphonie und Brahms 2. Klavierkonzert. Und Messiaen würde knapp das Rennen machen.

  • Zitat von Sadko: „Nur eines: Nimm Nabucco und Carmen bitte nicht als Maßstab für Opern.. Es gibt viel bessere. “ Nö, mein eigenes iTunes-Wiedergaben-Ranking zeigt, dass Carmen the-one-and-only ist ...und schon gehe ich wieder in der Opern-Tacet-Modus...

  • Zitat von lothar: „Bei Scriabin würde ich empfehlen, sein gesamtes Schaffen chronologisch zu hören, damit man seine Entwicklung nachvollziehen kann, “ Yes! Das habe ich inzwischen mit seinem Klaviersolowerk schon zweimal vollzogen. Ich kenne keinen anderen Komponisten, wo einem auf diese Weise die Entwicklung so plastisch vor Ohren geführt, weil 1. der Unterschied in der musikalischen Substanz zwischen op. 1 und op. 74 so groß 2. der Weg von 1 nach 74 in so vielen kleinen Schritten vollzogen wir…

  • Zitat von putto: „Naja, die "Große", Kammermusik, Lieder ... “ ich meinte natürlich nur Symphonien.

  • Zitat von putto: „Wieso befürchtet? “ Kindheitstrauma. Die h-moll war mein "Einstieg" in Schuberts Symphonien und ich fand sie damals laaaangweilig. 30 Minuten Allegro moderato und andante con moto ist nicht das was ich als 16 jähriger in einer Symphonie finden wollte . Und ja, ich fand sie damals und heute wirklich unvollendet. Das hat dazu geführt, das ich sein (Symphonien) Oeuvre erstmal lange Zeit ignoriert habe. Der Wiedereinstieg gelang dann durch eine Aufführung der 5. durch ein Laienorch…

  • Zitat von putto: „Der Einstieg bei Schubert führt natürlich durch die Unvollendete. “ Das habe ich befürchtet

  • Zitat von Ecclitico: „Aber ihr werdet doch nicht allen Ernstes einem Schubert-Einsteiger zu dessen erster raten? “ Hm, natürlich ist das keine h-moll oder C-Dur Symphonie, aber was wäre denn ein guter Einstieg bei Schubert?

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Scherzo - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von philmus: „Aber die Tarantella ist doch einer der geilsten Einzelsätze überhaupt.. “ Das ist für mich wie frühe Rockmusik. Es gibt doch auf Youtube einige Gitarristen, die klassische Sätze für E-Gitarre transkribiert haben (z.B. Beethoven op. 27,2 3.Satz ). Ich denke die Tarantella würde so auch sehr gut funktionieren.

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Scherzo - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von Braccio: „Da Du keinen 13. Platz nominiert hast, wird Sibelius 5 gezählt. “ Mist, da habe ich durch last minute Änderungen aus Versehen Tschaikowsky 6 rausgekegelt. Aber kein Problem, die Liste ist so auch ok.

  • Capriccios Symphonien-Ranking 2019

    Scherzo - - Orchestermusik

    Beitrag

    Here is the vote from the Scherzo jury: 1. Mahler 2 2. Messiaen Turangalila 3. Mahler 3 4. Beethoven 7 5. Bruckner 9 6. Beethoven 3 7. Tschaikowsky 4 8. Mendelssohn 4 9. Schumann 4 10. Schostakowitsch 4 11. Schubert 9 (C-Dur) 12. Janacek Sinfonietta 14. Prokofiev 2 15. Mozart 41 16. Sibelius 5 (falls die Sinfonietta "zu klein" ist )

  • Marie Fredriksson, Frontfrau von Roxette ist gestern im Alter von 61 Jahren gestorben.

  • Eben gehört

    Scherzo - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „Hier Pianistisches zum eigenen Examen. Sergej Rachmaninoff: Klavierkonzert Nr. 1 fis-Moll op. 1 “ Hast du das schon mal gespielt?

  • Zitat von bustopher: „Ansonsten bin ich bei der Verwendung von Tablet gespalten. “ Zusätzlich zu deinen Einschätzungen und Erfahrungen, die ich alle unterstütze, habe ich noch folgende Beobachtungen gemacht: pro: - da capo al fine, dal segno..., Coda ... Herumspringereien lassen sich bei den meistens Apps sehr angenehm einstellen und ausführen mit Links, die man dynamisch definieren kann. Das ist deutlich angenehmer als im Notenheft mehrere Seiten nach vorne oder hinten springen zu müssen. Manch…

  • Es gibt mittlerweile sehr gute Apps für tablets, die fast keine Wünsche offen lassen, wenn es um „digital sheet music“ geht. ich benutze z. B. ForScore. Für Eintragungen in die Partitur benutze ich mittlerweile einen digital Pen. Mit dem Finger geht es auch, ist aber zu unpräzise.

  • Zitat von Felix Meritis: „Und, "funktioniert" das? “ Das funktioniert bestens. Ich habe schon das Meiste aus der 1. Partita im Gottesdienst als Vor- oder Nachspiel gespielt. Und das ohne jeglichen Eingriff, d. h. manualiter und ohne Registerwechsel. Jetzt bin ich gerade am Einstudieren der Sinfonia aus der 2. Partita. Wenn man mal den “französischen Ouvertürenteil” daraus mit vollem Werk gehört hat, kommt einem die gezupfte oder gehämmerte Version relativ “klein” vor.

  • 80. Geburtstag: Wendy (Walter) Carlos, Komponistin und Pionierin der Synthesizermusik, * 1939 in Pawtucket, Rhode Island, USA

  • Zitat von music lover: „War das Konzert nicht genial? “ Ihr Glücklichen. Das war ihr einziges Konzert in Deutschland. Ich hätte lieber gesehen, dass das mehr in Deutschlands Mitte stattfindet. Na ja, dann muss ich halt warten, bis der Komet wieder mal bei uns vorbeikommt.

  • Eben gehört

    Scherzo - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „Ach ja - kann es sein, dass die Tagesschau-Fanfare in Des-Dur steht, also wie der Schlusssatz? Die schloss sehr dicht an das transzendente Ende an ... “ Zur Zeit ja, aber erst seit 2014 wieder. Das Original fing in F-Dur an (1956 - 1970), dann ging es nach G-Dur (bis 1980), dann Des-Dur (bis 1997), danach wieder G-Dur mit einer kleinen Abwandlung der Tonfolge. Ab 2014 wird wieder die Version von 1980-1997 in Des-Dur gespielt. Da gibt es bestimmt auch eine Diplomarbeit d…

  • Dirigentinnen ?

    Scherzo - - Dirigenten

    Beitrag

    Dirigieren ist kein Frauenberuf Zitat von Fallada: „Das meine ich 2019 immer noch! “ Warum das denn?

  • auch am 24. Oktober gestorben: Fats Domino (Antoine Dominique Domino Jr.), Pianist, Sänger und Songwriter, † 2017 in Harvey, Jefferson Parish

  • Dieser Herr sollte heute nicht fehlen: Wolfgang Friedrich Rübsam (* 16. Oktober 1946 in Gießen), Organist, Pianist und Komponist

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    Scherzo - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Agravain: „Es ist Zeit, eine Bildungslücke zu schließen. “ dito hiermit: und ich dachte ich kenne zumindest alle größeren Werke von O.M. .....

  • Eben gehört und geguckt

    Scherzo - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von b-major: „Bach WV 846,853,849,864,865 “ WTK mit Pedal? Da hätte es bei meinem Klavierlehrer aber Haue gegeben.

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    Scherzo - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Khampan: „Gestern aus selbiger Box "Éclairs sur l'au-delà" gehört, Sohn (der nix mit Klassik am Hut hat, aber nicht vermeiden kann dass er einiges mitbekommt) kommt rein und fragt auf Anhieb "ist das Turangalila?" “ "Kinder lernen am Vorbild der Eltern": Alles richtig gemacht!!

  • Zitat von Khampan: „Außer Werktiteln werden, if possible, gleich noch die Komponistennamen mit übersetzt ("Brücke"...). Andere Fehlleistungen: Symphony for Strings -> Symphony für Zeichenfolgen “ Großartig Empfehlenswert sind auch die Gesamtaufnahmen von Anton Bridgner und Gustav Paihnter (oder heisst der Gustav Grinder?) PS: Da gibt es doch von Ernst Toch ein Fuge für Zeichenketten oder mit Zeichenketten (Ratibor, ....)

  • Isang Yun *1917 bei Tongyeong, heute Süd-Korea von dem ich peinlicherweise nur den Namen kenne.

  • Dieser Herr ist auch heute vor 30 Jahren Mexico-City gestorben.