Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 88.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Liebes Forum, Schon wieder hab' ich über eine halbe Stunde an meinem Stück gesessen und Ausbesserungen vorgenommen. Hier das Ergebnis: youtube.com/watch?v=mSG21kCq_AQ Vielleicht findet sich ja ein Dirigent, der dieses Stück mit seinem Orchester einmal primavista durchspielen würde? Ich würde mich unheimlich darüber freuen!

  • Hallo, Leute! Ich hab' mich gestern abend nochmal über eine ganze Stunde hingesetzt (ich hab tatsächlich auf die Uhr geschaut!) und nochmas Verbesserungen an meinem Werk (erster Satz der poetischen Sinfonie in 7 Sätzen) vorgenommen. Die Profis unter euch wissen darüber ein Lied zu singen: Töne schleifen bis zum Anschlag, so dass sie schön glänzen - wenn nicht fürs Ohr, so doch wenigstens fürs Auge. Anschließend habe ich noch in der Nacht die gesamte digitale Musiker-Truppe aus dem Bett gerissen,…

  • Liebe Mitglieder und Teilnehmer dieses Forums, ich habe zwischenzeitlich der ersten Satz meiner insgesamt 7 Sätze umfassenden Sinfonie überarbeitet. Ich habe diesem Satz zudem den Untertitel "Die letzte Kreuzfahrt" (The last cruise") in Erinnerung an Daniel K. gegeben, Die traurige Begebenheit um Daniel K. (sein Sprung von der Aida ins kalte Meer) hatte in mir Bilder und Stimmungen wachgerufen, die die Richtung dieser Umarbeitung bestimmten. Der neu gestaltete erste Satz ist als Video unter yout…

  • Kleine Überarbeitungen

    Arnold Wohler - - Forum für Komponisten

    Beitrag

    Liebes Forum, ich möchte mein Stück "Where will the ducks go? für Orchester" in leicht abgeänderter Form Euch nochmals vorstellen. jamendo.com/album/178678/arnol…r-where-will-the-ducks-go youtube.com/watch?v=tlo4wbqiH6M Ich bedanke mich fürs Rein- und Anhören. Leider handelt es sich bei diesem Klangbeispiel auch wieder um eine Midi-Datei, was natürlich für die, deren Gehör durch regelmäßige Konzertbesuche verfeinert wurde, stets eine Zumutung darstellen muss. Aber vielleicht hört ja der Eine und…

  • Liebe Forumsmitglieder und -besucher, ich möchte Euch den dritten Satz meiner "Poetischen Sinfonie" vorstellen. Leider handelt es sich auch hierbei um eine "Midi-Datei", die, so hab das hier im Forum gelernt, für auserlesene Ohren nicht zu ertragen sind. Trotzdem möchte ich meine Musik in dieser Form weiterhin vorstellen, da die Einspielung mit realen Musikern doch recht kostenintensiv ist. Erwähnen möchte ich, dass ich an meinen Kompositionen immer wieder Veränderungen vornehme: Passagen umstel…

  • Hallo, liebe Forumsmitglieder und -besucher! Hier der 2.te Satz meiner poetischen Sinfonie: Auch hier handelt es sich wieder um eine Midi-Datei, die für feine Ohren stets eine Zumutung sind. youtube.com/watch?v=bIMzCoRErRg Vielen Dank für Anhören!

  • Liebe Forumsmitglieder und -besucher, erlauchtes Publikum! Es ist wieder soweit! Ich möchte Euch wieder ein kleines Werk von mir vorstellen. Es umfasst 7 kleinere sinfonische Sätze und sind als freie musikalische Dichtungen zu verstehen. Leider handel es sich bei den Hörproben um Midi-Dateien, die einem durch jahrelange Konzertbesuche geschulten und sensibilisierten Hörer einen starken Widerwillen auslösen können. Es wäre schön, wenn sich dennoch hier und da ein Hörer für die Stücke finden würde…

  • Die Partitur habe ich mit Bleistift und Radiergummi erstellt. Den ersten Satz habe ich, um dies zu veranschaulichen, nochmals ins Youtube gestellt, abrufbar unter youtube.com/watch?v=VuZxn8QPxj0 Viele Grüße A. Wohler

  • Format der Partitur

    Arnold Wohler - - Forum für Komponisten

    Beitrag

    Das große Format der Partitur bringt es mit sich, dass die einzelnen Stimmen im Video nicht besonders gut leserlich sind. Würde ich einzelne Stimmen näher heranzoomen, würde wiederum das Ganze aus dem Blickfeld geraten. Und weil das Stück eigentlich mehr "Klangmassen" vor sich herschiebt, ist es m.E. für einen ersten Eindruck wichtiger eben diese "Klangmassen" anhand der Partitur beobachten zu können: Was dabei die einzelnen Instrumente im Einzelnen Spielen, geht im Grunde genommen in dem Ganzen…

  • Geehrte Forumer, hiermit möchte ich Euch die Gelegenheit geben, mein Stück für 27 Streicher anhand der Partitur zu verfolgen. Das entsprechende Video ist unter youtube.com/watch?v=UCb4SGiPrrU abrufbar. Leider handelt es sich immer noch um ein Midi-Datei, weshalb ich gerne meinen Aufruf nochmals tätige: Ich suche dringendst Dirigenten und Streicher, die dieses Stück einmal ausprobieren möchten! Vielen Dank fürs Anhören und Ansehen. Viele Grüße A. Wohler

  • Wie ich es notiert habe, so sollte es ausgeführt werden: col legno battuto: hier ist offensichtlich das Legatozeichen ein Widerspruch (?). Danke für den Hinweis. Viele Grüße A. Wohler

  • Sehr geehrte Forumer, ich möchte Ihnen heute die Möglichkeit bieten, mein Duo für Geige und Klavier mit Notentext (schon wieder als so ne olle Midi-Datei!) anzuhören. Ich wünsche viel Vergnügen und viel Interessantes zu entdecken. Wenn jemand es selbst spielen möchte: ich würde mich sehr freuen. Das Viedeo ist unter youtube.com/watch?v=imKpzXKTW5E abrufbar. Viele Grüße A. Wohler

  • Liebe Forumer, schließlich möchte ich auch in die Partitur des den 5ten Satzes meiner "Römischen Sinfonie" Einblick gewähren. Das entsprechende Video ist unter youtube.com/watch?v=Gc2BZQVq5DY abrufbar. Vielen Dank fürs Anhören und Anschauen! Viele Grüße A. Wohler

  • Hallo Maurice & Motiaan Danke für Eure (vernichtende?) Kritik meiner Kompositionen. Ich schwanke zwischen dem Gefühl des Gekränktseins und dem der Dankbarkeit und natürlich auch: dem der Hoffnung, dass das, was ich mache, doch einen (musikalischen) Sinn aufweist. In diesem Sinne „wirkt“ Eure Kritik durchaus nach. Ob als Gift oder als eine Medizin – was ja oft das Gleiche ist, weil dies eine Frageder Dosierung ist – weiß ich noch nicht recht zu sagen. Ich hab' sie auf jeden Fall im „Hinterkopf“ (…

  • Liebe Forumsteilnehmer, ich möchte Euch Einblick in die Partitur des dritten Satzes meiner "Römischen Sinfonie" geben. Alle Orchestermusiker und Dirigenten dürfen sich aufgefordert fühlen, die Partitur auf ihre praktische Durchführbarkeit hin zu prüfen. Ich nehme jeden Hinweis auf diesbezügliche Schwachstellen der Partitur dankbar.entgegen. Das Video mit Musik und Partitur ist unter youtube.com/watch?v=kLZkTz1q22U abrufbar. Viele Grüße A.Wohler

  • Liebe Forumsdiskutanten/innen, ich stelle den 2ten Satz meiner "Römischen Sinfonie" mit Partiturbild nochmals vor, nachdem ich einige Veränderungen von Geige und Posaune vorgenommen habe. Mich würde interessieren, wie ihr dieses Stück im Hinblick auf seine Spielbarkeit bewertet - hier sind natürlich insbesondere die Instrumentalisten und Dirigenten angesprochen: Ist die Partitur mit den Informationen versehen, die für die praktische Umsetzung notwendig sind? Dies soll nicht bedeuten, dass ich er…

  • Hallo motiaan, mit den Klängen kenn' ich mich garnicht aus. Das haben Techniker für mich gemacht (hab' ich schon 'mal geschrieben). Aber vielen Dank für Deinen Kommentar zur Komposition. Viele Grüße A. Wohler

  • Liebe Teilnehmer des Forums, wie zu erwarten war, stelle ich ein Video vor, durch das das Notenmaterial des 2tern Satzes meiner "Römischen Sinfonie" in Augenschein genommen werden kann. Das Video ist unter youtube.com/watch?v=qHu9ykiKW14 abrufbar. Ich freue mich auf Eure profunden Kommentare und bedanke mich fürs Ansehen und Anhören. Viele Grüße A. Wohler

  • Video mit Partutur

    Arnold Wohler - - Forum für Komponisten

    Beitrag

    Geehrte Teilnehmer des Forums, ich möchte Euch Einblick in die Partitur meines Stückes für Kammerorchester geben. Das entsprechende Video ist unter youtube.com/watch?v=mgDBOjQ86Po abrufbar. Viele Grüße A. Wohler

  • Liebe Forumsteilnehmer, wieder habe ich ein Video von dem ersten Satz meiner "Römischen Sinfonie" erstellt. Immer noch handelt es sich um eine Midi-Datei. Das Video zeigt die Partitur dieses Satzes. Es würde mich freuen, Eure diesbezügliche Meinungen zu erfahren. Das Video ist unter youtube.com/watch?v=oD57FuO7cno abrufbar. Vielen Dank fürs Anhören und Euren analytisch-kritischen Blick in die Partitur. A. Wohler

  • Liebe Teilnehmer dieses Forums, ich möchte die Gelegenheit ergreifen und Euch den 5ten Satz meiner "Römischen Sinfonie" nochmals vorstellig machen. Ich habe mir die Mühe gemacht, den Sound zu optimieren. Dazu war eine Truppe hochrangiger Techniker vonnöten; die haben mir den Computer auseinander genommen und neu zusammengebastelt. Die Kenner unter Euch aber - und ich weiß, es sind derer nicht wenige hier in diesem Forum - werden, so Leid mir das tut, sicherlich ihre Probleme haben - handelt es s…

  • Danksagung

    Arnold Wohler - - Forum für Komponisten

    Beitrag

    motian, vielen Dank für Deinen Kommentar! Viele Grüße A. Wohler

  • Liebe Teilnehmer ders Forums, ich möchte Euch den zweiten Satz meiner "Römischen Sinfonie" hier nochmals vorstellen. Leider handelt es sich immer noch um eine Midi-Datei. Die Kenner und Orchesterliebhaber unter Euch werden also auch hier wieder nicht ihre Lust, sondern ihre Last haben. Ich bitte dies zu entschuldigen. Ich hab' allerdings versucht, den Klang ansprechender zu gestalten bzw. zu optimierten (weshalb ich auch diesen Satz nochmals vorstelle). Vielleicht finden sich ja einige Dirigente…

  • Liebe Interessenten, liebe Teilnehmer des Forums, nun möchte ich Euch auch den fünften Satz meiner "Römischen Sinfonie" mit einer besseren Klangrealisation vorstellen. Die digitalen Umsetzungen meiner Kompositionen verstehe ich als eine Vorstufe hin zu einer Erprobung mit einem richtigen Orchester. Das Stück ist als Video abrufbar unter youtube.com/watch?v=RT-_V5pedDg Vielen für Anhören und für Eure Kommentierungen! Viele Grüße A. Wohler

  • Hallo Ingo, sicherlich ließe sich auf elektronischem Wege Einiges aus meinen Konpositionen machen. Dies ist jedoch nicht der von mir gewünschte Weg. Mein gewünschter Weg, den ich gehen möchte, ist zumindest der Versuch einer Umsetzung der Partitur mit "lebendigen" Instrumenten. Natürlich ließe sich durch eine gute elektronische Wiedergabe auch jenes von Dir vernommene "Klirren" der Midi-Konserve gut vermeiden, von dem ich mir aber nicht sicher bin, wo dieses genau auftritt oder ob dieses die ges…

  • Liebe Musikliebhaber und -kenner dieses Forums, nun habe ich auch den 4ten Satz meiner "Römischen Sinfonie" klanglich etwas herausgeputzt. Er ist als Video unter youtube.com/watch?v=p122AMX1auE&t=31s abrufbar. Leider handelt es sich auch hier um eine Midi-Datei, was auch der Grund dafür ist, dass ich mein Anliegen hier gerne wiederhole: Ich suche ein Orchester, das bereit wäre, meine Komposition einmal zu probieren - es muss ja nicht gleich zur Aufführung gelangen! Hier im Forum sind doch so vie…

  • Um es für mich positiv zu wenden: Diese Kommentierung liefert auf jeden Fall eine passende Interpretation zu meinem Bild, das im Video zu sehen ist: Denn "der" sieht auch nur schwarz. A. Wohler

  • Adagio con spirito

    Arnold Wohler - - Forum für Komponisten

    Beitrag

    Liebe Teilnehmer des Forums, hiermit möchte ich Euch, eine wie ich meine, klanglich etwas ausgereiftere Version von dem dritten Satz meiner "Römischen Sinfonie" zu Gehör bringen. Natürlich handelt es sich auch hierbei wieder um eine "Midi-Datei", die unter youtube.com/watch?v=IRDanDkle1Q&t=103s abrufbar ist. Ich freue mich natürlich auch diesmal auf jeden Kommentar zu diesem Klangbeispiel und bin sehr gespannt, was Ihr dazu meint. Und an die Orchestermusiker gerichtet, möchte ich meinen Wunsch n…

  • Liebes Forum, ich habe den 2ten Satz "Tempo di menuetto" meiner "Römischen Sinfonie" durch weitere Bläser ergänzt und versucht, einen halbwegs akzeptablen Midi-Klang für Euch zu erstellen. Vielleicht hat ja der Eine oder Andere Kontakt zu einem Orchester oder spielt sogar selbst in einem solchen und hat Interesse daran, diesen Satz einmal auszuprobieren ? Die Neuauflage dieses 2ten Satzes ist unter youtube.com/watch?v=8GUMtWR4h3c&t=65s abrufbar. Ich danke Euch fürs An- und Hineinhören und bin wi…

  • Auf Biegen und Brechen werden heutzutage den Inszenierungen klassischer Werke eine Ästhetik auferlegt, die der Zuschauer bereits aus Film und Fernsehen her kennt. Warum sollte es dem Wagnerischen Werk diesbezüglich anders ergehen? Je mehr die Bilder der Inszenierung an diese Ästhetik im Sinne einer permanenten emotionalen Effekthascherei anknüpfen, desto mehr darf sich der Zuschauer so richtig verstanden und wie zuhause vor dem Fernseher fühlen. Er braucht sich nicht mehr um den Gehalt der Werke…

  • Hallo, liebes Forum, ich habe versucht, die Kritik an meinem Stück als Impuls für Veränderung auf- und anzunehmen und "haue nun (an manchen Stellen) auf den Putz". In diesem Sinne würde es mich freuen, wenn Ihr einmal unter diesem Aspekt in die neue Version von "Maestoso sostenuto für Orchester" hineinhören würdet. Sie ist unter youtube.com/watch?v=Te_Iub-POuU oder auch unter youtube.com/watch?v=vbtWbKWwHOU&t=81s als Video abrufbar. Viele Grüße verbunden mit den besten Wünschen zum Neuen Jahr A.…

  • Liebe Teilnehmer des Forums, ich verstehe Eure Kritik an dem Sound meiner Stücke. Ich habe deshalb den ersten Satz meiner "Römischen Sinfonie" (mit meinem Comuter) neu <eingespielt>. Es würde mich freuen, wenn Ihr einmal in die neue Aufnahme hineinhören würdet und Eure Meinung dazu äußern würdet - sie ist unter youtube.com/watch?v=C5g89P7EE10&t=517s abrufbar. Ich bedanke mich dafür schon jetzt für Eure werte Aufmerksamkeit und wünsche Euch allen eine "Frohe Weihnacht" und einen guten Rutsch ins …

  • Na, prost denn - auf den Ruhm!

  • Liebes Forum, verbunden mit den besten Wünschen zur Weihnachtszeit möchte ich Euch ein kleines Arrangement für Flöte, Horn, Gitarre und Streicher von mir vorstellen. Im Prinzip handelt es sich um ein Pottpourii von Weihnachtsmelodien. Vielleicht hört ja der Eine oder Andere jene oder die andere Weihnachtsmelodie heraus? Das wäre super! Vorab möchte ich mich aber bei jenen, die sich durch ein besonders feines Gehör durch langjährige Konzerterfahrung auszeichnen, entschuldigen. Handelt es sich doc…

  • Liebes Forum, ich möchte auf eines meiner Videos aufmerksam machen, in dem ich "Für 27 Streicher" mit einem besseren, weil realitätsnäheren, klanglichen Resultat zur Darbietung bringe. Es würde mich freuen, wenn Ihr einmal hinhören und insbesondere auch den 2ten Satz unter dem Aspekt des klanglich Resultates anhören würdet. Vielen Dank! Das Video ist bei Youtube unter youtube.com/watch?v=-JmS0zEs4pE&t=7s abrufbar. Viele Grüße Arnold Wohler

  • Reiz des Materials

    Arnold Wohler - - Forum für Komponisten

    Beitrag

    Hallo, liebes Forum, vielen Dank für die Aufnahmebereitschaft meines Stückes. Ich habe für dieses Stück (Für Kammerorchester) ein weiteres Video gemacht (youtube.com/watch?v=rYYr0fSj9IY&t=117s) und mich dabei um ein klanglich ansprechendes Ergebnis bemüht. Die Frage, warum dieses Stück 12-tönig komponiert ist und die Frage, wie ich dazu komme, parallel dazu traditionell harmonisch zu komponieren (Nordische Sinfonie), weiß ich eigentlich auch nicht recht zu beantworten. Ich denke, es ist eine Art…

  • Hallo, MrFezaeh, vielen Dank für die Kommentierung und die freundlich gesinnten und ermutigenden Worte! Das Stück leitet sich von einem Song von mir her (Wondring where the ducks go). Auch dieses kann man sich anhören bzw. als Video ansehen unter: youtube.com/watch?v=f0Q-tg0Ex-c Viele Grüße A.W.

  • Hallo, liebes Forum, ich möchte die Gelegenheit ergreifen und ein weiteres Werk von mir vorstellen. Es ist im Stile der Romantik komponiert. Es handelt sich dabei um ein "Song" von mir, das ich quasi für Orchester arrangiert habe - obgleich es sich doch um eine selbstständige Komposition handelt. Auch für dieses Werk würde ich mir wünschen, es einmal von "realen" Musikern dargeboten zu bekommen. Vielleicht findet sich ja ein Dirigent (Kapellmeister), der sich für dieses Stück interessiert und es…

  • Dankeschön! Ich denke, in diesem Sinne hat auch die moderne Malerei mit der (neuen) Musik gemein, dass sie ein Material variiert in Szene setzt. Dies geschieht in diesen 10 Stücken ebenfalls: Material wird gewendet, angeleuchtet, auf den Kopf gedreht, hier und da gekürzt und erweitert usf. Manchmal glückt einem dieses Prozedere und etwas wird sichtbar (hörbar) ... Viele Grüße A. Wohler

  • Hallo, monsieur Satie, vielen Dank für diese Frage, die wohl schwierigste von allen. Es ist wohl von jedem der Aspekte, die Du aufgezählt hast, mit im Spiel: der motorisch-spontane unreflektierte Reflex am Instrument, das spielerisch-gedankliche Umkreisen eines Materials und seine Einengung auf ganz bestimmte numerische Größen, auf die ich mich, wenn's im kompositorischen Prozess <brenzelig> wird, d.h., wenn ich Gefahr Laufe, abzuschweifen und den roten Faden zu verlieren, rückbeziehen kann. Ich…