Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Habe es gestern mal wieder mit Jazz probiert. Das Bill Evans Trio spielte Ich-weiß-nicht-mehr-was. Ließ mich total kalt. Nächster Versuch nächstes Jahr.

  • Zitat von Wieland: „Leider mit Stücken, die vermutlich jeder nur halbwegs SQ-affine bereits mehrfach in der Sammlung hat. “ Das habe ich kürzlich erst bei der CD von Capucon und Wang gedacht: Cellosonaten von Franck und Chopin. Prost, Mahlzeit. Wenn man das mit den aktuellen CDs von Kopatchinskaja vergleicht, kann man ins Grübeln kommen.

  • Gestern habe ich Mozarts Sinfonie 40 gehört. Unzweifelhaft ein Meisterwerk. Keinen Spaß gebracht hat es gleichwohl. "Och nö", hat meine Frau gleich nach den ersten Takten gesagt. "Darauf habe ich keine Lust." Totgenudelt. Es gibt heiß geliebte Meisterwerke, mit denen es mir so ergeht. Bei anderen kann ich mich umgekehrt nicht satt hören und freue ich mich über jede neue Kleinigkeit. Offenbar ficht sie häufiges Hören weniger an. Mögliche Kriterien für die Eignung als totgenudeltes Stück (ohne gro…

  • Ein Tag ohne Beethoven ist möglich...

    Knulp - - Komponisten

    Beitrag

    Ich höre mich gerade durch die Walisischen Lieder WoO 155 aus der Raucheisen-Box (in deutsch). Eines scheußlicher als das andere.

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Und wenn ich schon mal hier bin: Außerdem hatte ich heute ua.: Haydn Cellokonzert 1 mit Isserlis/Hogwood Beethoven Sinf 7 mit Gardiner Brahms op. 8 mit Florestan Stravinsky Sacre mit van Zweden (ich kann mir nicht merken, wie der heißt. Die New Yorker spielen große Klasse) Rimsky mit Sheherazade Beecham Gestartet habe ich mit Bach-Kantaten: BWV 4 mit Gardiner (alt) und BWV 131 Suzuki. War ein gemütlicher Tag. Zwischendurch Sohnemann beim Hockey zugeguckt.

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Es gibt für solche Zwecke Dragonfly in verschiedenen Ausführungen. Loht sich bestimmt für dich. Einfach mal im Hifi-Laden testen.

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Kann man gut mal hören

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Hm, ich habe Bostridge lange nicht mehr so schlecht Deutsch aussprechen hören wie in dieser Live-Aufnahme. Musikalisch toll, aber die beständigen Aussprachenachlässigkeiten irritieren mich.

  • Alfred Schnittke - Kammermusik

    Knulp - - Kammermusik

    Beitrag

    Vor wenigen Tagen erst habe ich Glass' Akhnaten wieder einmal gehört. Gänsehautmusik für mich. Darauf fiel mir Schnittkes Streichtrio ein, das ich in den letzten Tage mehrfach mit großer Freude gehört habe. Es gehört hier unbedingt empfohlten! Witzigerweise habe ich sehr lange gebraucht, bis ich die Anfangsmelodie erkannt habe (was ich inzwischen kaum glauben kann): Happy Birthyday! Schnittke gratulierte in dem Jahr 1985 Berg und Bach (und vielleicht auch Händel) und erschuf ein kammermusikalisc…

  • In der Sache habe ich leider nur Sinfonien gefunden, die schon in deiner Liste stehen. Dabei habe ich bei manchen Namen wie Cladara und Sperger gedacht, das hast du bestimmt noch nicht. Von wegen!

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Wer sich für Lutoslawskis Cellokonzert interessiert, findet hier reichhaltige Informationen: archiv.ub.uni-heidelberg.de/vo…sernen%20Vorhangs%202.pdf

  • Anders als Forianer - und ich denke an Alle und Keinen. Die haben immer Recht.

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Maurice: „ Aus der dicken Mozart-Box die Diveetimenti B-Dur, KV 287 & D-Dur, KV 205 Camerata Academica des Mozarteums Salzburg, Sador Vegh AS: 1988 “ In den Weihnachtsferien habe ich mit meiner Frau mal wieder gepuzzelt (schreibt man das so?). Dabei lief durchgehend diese Box. Dazu nachmittags Tee und abends Whisky. Sehr gemütlich.

  • Zitat von Doc Stänker: „und das ist so in etwa der Schrott, den der Threaderöffner in seinem 2. Beitrag erwähnte. Tut mir leid, ist aber so, das meiste dort aufgeführte ist Mist, deshalb kann der Threadtitel auch zu recht bestehen. “ Zitat von EinTon: „Der richtige Trash fand in den 80ern mE im (Italo-Euro)Discobereich statt “ Aus diesen Zitaten spricht ein wesentliches Merkmal der 80er-Musik-Rezeption (wohl auch der 70er, da war ich aber nicht dabei), das sie deutlich von der heutigen abgrenzt.…

  • Ein Tag ohne Beethoven ist möglich...

    Knulp - - Komponisten

    Beitrag

    Mich interessiert vielmehr, ob ihr für das opus-Hochhören einen Fahrplan habt (Mathematiker, die ihr seid, habt ihr bestimmt ausgerechnet, bis wohin man pro Monat kommen muss). Habt ihr? Oder geht es darum, als erster fertig zu sein?

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Heute u. a. die 25. aus dieser Box. Die Aufnahme ist mir noch nie so alt vorgekommen (sie war auch noch nie so alt wie heute). Keine Transparenz, nur soßenhafte große Linie. Wirklich enttäuschend. Die späteren Sinfonien habe ich als gut in Erinnerung (aber auch 20 Jahre nicht gehört). Kleiber mit Schubers Achter (also der Siebten). Ähnlich alt. Funzt aber noch. Dann Bruckner 4 mit Böhm (noch älter, immer noch schön). etc. Ihr erkennt vielleicht: Ich habe nicht allein gehört und es sollte bitte …

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zum Liszt ein Gegenentwurf:

  • Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonie g-Moll KV 183 Carl Philipp Emanuel Bach Konzert für Violoncello und Streicher A-Dur Wq 172 Hamburger Sinfonie Wq 182/5 Kurt Weill Sinfonie Nr. 2 Ein sehr erfreuliches, unterhaltsames Konzert! Eigentlich hatte ich vor, weiter "nur" über den Cellisten Ioniță zu berichten. Das allein würde dem Konzert aber nicht gerecht, daher ein kurzer Bericht zum gesamten Konzert: Mozarts Sinfonie g-moll KV 183 hatte Schwung und wurde mit dem erforderlichen Witz gespielt. Es war …

  • Interessante Ideen! Bitte nur ein Geschehnis/Ort pro Beitrag.

  • Zitat von Algabal: „Darf hier nur “Klassik”? Adieu Algabal “ Nö, kannst auch Andrea Berg und so.

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Vom Himmel kommt er, kanonisch verändert, aus dieser beispielhaften gezeigten und anderen Boxen.

  • Neulich hörte ich mal wieder Orgelmusik von Bach und dachte: Da wäre ich gern dabei gewesen! In der Kirche zu sitzen und Bach himself beim Improvisieren zuzuhören, etwas Größeres gibt es nicht. Wenn dereinst die Zeitreise erfunden wird, da will ich hin! Allerdings, dachte ich bald, wäre das womöglich keine kluge Wahl. Wie Bach an der Orgel klang, können wir uns anhand der überlieferten Werke recht gut vorstellen. Also lieber bei der Uraufführung der Matthäuspassion dabei sein? Oder hören wie ein…

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Diese Aufnahme von Nelsons gefällt mir übrigens auch (ich meine das Beethoven-Konzert, Berg habe ich lange nicht gehört). Ist allerdings aus 2008.

  • Ein Tag ohne Beethoven ist möglich...

    Knulp - - Komponisten

    Beitrag

    Die Cellosonaten in dieser Aufnahme zu hören, bringt mir riesigen Spaß. Isserlis ist oberstes Regal und Levin steuert das Seinige auf dem Fortepiano bei. Fortepiano? Ja, Klimerkasten, schreibt ein Amazon-Rezensent pejorativ. Aber gerade diese bisweilen äußerst wüste Klimperei ist ein wesentlicher Grund für meinen Hörspaß. Es klingt anders, es ist aufregend, es bringt Spaß. Meine erste und zweite Aufnahme wird immer eine mit "echtem" Klavier sein, aber als dritte kann ich mir diese Aufnahme gut …

  • Andris Nelsons

    Knulp - - Dirigenten

    Beitrag

    Es ist erfreulich, dass inzwischen einige von uns Aufnahmen mit Nelsons gehört haben. Dennoch ist die Urteilsgrundlage äußerst dünn, wenn man bedenkt, dass es insgesamt pro Hörer vielleicht 3 Stunden Musik waren. Eine gerechte Beurteilung ist auf dieser Basis unmöglich, setzt meines Erachtens zudem das Erleben von Liveaufführungen voraus. So gesehen, bedeutet das, was wir hier äußern nur: Ich kenne nur ganz wenig von ihm. Dieses Wenige hat mir nicht gut, gut, ganz gut etc. gefallen. Mehr ist es …

  • Andris Nelsons

    Knulp - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Sadko: „zerdehnt “ Ich habe anlässlich dieses Threads bis eben längere Zeit in Bruckners Neunte reingehört. "Reingehört", weil mich Nelsons Dirigat nicht packte und ich die Sinfonie daher ausgeschaltet habe (gucke jetzt lieber Fußball). Das ist alles recht bedächtig gespielt und der Spannungsaufbau erreicht mich nicht bzw. das Erzeugen von Binnenspannung gelingt nicht gut. Zerdehnt trifft es gut, finde ich. Die Brahms-Aufnahmen habe ich vor einigen Monaten gehört und habe ich als gut i…

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von AlexanderK: „Gestern noch: Franck, Chopin und Piazzolla Gautier Capuçon und Yuja Wang Toll die Werkauswahl und für mich auch die Interpretation. Und heute das Münchner Konzert dazu... “ Soeben eine Kritik gelesen in Concerto. Gefälliges Spiel ohne Mut zu Ausdruck, heißt es dort zusammengefasst.

  • Andrei Ioniță ist in der Saison 2019/2020 artist in residence bei den Hamburgern Symphonikern und spielt daher mehrere Konzerte (es gibt ein günstiges Abo nur für diese Konzerte, sehr empfehlenswert). Die Konzerte können diesem link entnommen werden: symphonikerhamburg.de/orchester/andrei-ionita-369/. Das erste Konzert fand am 12. Januar 2020 statt. Es gab: Zoltán Kodály Sonate op. 8 Robert Schumann Drei Fantasiestücke op. 73 Dmitri Schostakowitsch Sonate d-Moll op. 40 in der Besetzung: Andrei I…

  • Cutler: "2016 Was a Sad Year for Pop Music" - für Cello und Klavier.

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Diese CD beeindruckt mich, sie zu archivieren ist allerdings eine Mühsal. Einfach nur das Hartmann-Konzert beachten?

  • Bei Rheinsberg assoziiere ich sofort das Bilderbuch für Verliebte.Großstadtmenschen bereisen das Land, besuchen unter anderem Schloss Rheinsberg und tun dies und das, worauf es gar nicht ankommt, weil das Famose dieses Buchs diese gelassene Heiterkeit ist, die die Menschen beinahe fliegen lässt. Gemünzt auf den Waldhornisten: Wie die beiden Verliebten aus ihrem Großstadtleben aussteigen, könnte der Waldhornist aus dem Orchesterdienst aussteigen. Nun muss er mitspielen, damit sich dieses Ereignis…

  • Ein Tag ohne Beethoven ist möglich...

    Knulp - - Komponisten

    Beitrag

    Bei mir heute Klaviertrios. Eine Aufnahme, die ich immer noch gern mag.

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Stockhausen habe ich sehr lange nicht gehört. Dieser Tierkreis, Version für Klarinette, Flöte, Trompete und Klavier, klingt unerwartet schön. Dazu könnte man z. B. auch Tee trinken. Bild wird nicht wiedergegeben. Asin: B000009HZV

  • Ein Tag ohne Beethoven ist möglich...

    Knulp - - Komponisten

    Beitrag

    Ich vermute ja lange schon, dass der Nimbus der Kriegsaufnahmen auch deshalb entstanden ist, weil die Aufnahme selbst dumpfer, grimmiger klingen als die moderne Stereokonkurrenz. Spaßeshalber kann man ja mal eine andere Kriegsaufnahme zum Vergleich hören: 20./.21. März 1944: Furtwängler und die Berliner spielen Ravels Daphnis et Chloé. Da geht es hörbar um alles!

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Was ich momentan höre, hast du auch nicht: Zwei amüsante Aspekte: Das erste Stück ist von Moeran und heißt Prelude for Cello and Piano. Man scheint sich über den Wert des Werkes nicht einig zu sein. Auf einer Moeran-Webseite ist folgendes zu erfahren: Geoffrey Self hat über das Stück geäußert: "It is a retrogressive piece, doomed to a humble place in grade examination lists." Dem wird entgegengehalten: "The Prelude for Cello and Piano suffers an unfairly bad reputation. Very british, indeed. Sie…

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Danke!

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Ich fand Immerseel vor längerer Zeit interessant. Jetzt lässt er mich zunehmend ratlos zurück. Die Trompeten bei der Sinfonietta z. B.: Wollen die nicht strahlender klingen oder besser zusammenspielen oder soll das so?

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    So schön ...

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Da staune ich immer wieder über das heute sehr hohe Orchesterniveau - und dann das: Soweit ich mich erinnere, habe ich von CD noch nie eine derartig schlechte Orchesterleistung gehört. Dagen ist das Bath Festival Orchester ein Spitzenensemble.

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Ich habe soeben in Heinz Schuberts Hymnisches Konzert hineingehört. Das ging auch nicht am frühen Morgen.