Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ruf der Wildnis

    Ingo Richter - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    ... eine wunderschöne Naturgeschichte aus der Perspektive eines Hundes mit einem altersweisen Harrison Ford schauspielerisch ganz auf Augenhöhe mit Clint Eastwood. Meiner Meinung nach sehr sehenswert!

  • Maria Scharwieß

    Ingo Richter - - Komponisten

    Beitrag

    Es ist bald wieder soweit: Jesus Oratorium 14. Teil Lutherische Spandau: Sonntag, 7.Juni 2020, auch 18 Uhr Konzert. Des weiteren komponiert und spielt sie immer mehr Orgelimprovisationen und - meditationen. Hier mal ihre neueste Meditation: youtu.be/USnBLR5Fj00

  • google.com/search?q=star+wars+…hilharmonie&htivrt=events

  • Star Wars in der Berliner Philharmonie, 30.03.2020, ab 20 Uhr: Ich und zwei meiner allerbesten Freunde werden da sein. Oh, wenn dann das Luke - Thema erklingt werden wir die Szene mit den beiden Sonnen auf Tantoine vor dem geistigen Auge haben. Große Voefreude

  • Derrick - eine Wiederentdeckung

    Ingo Richter - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    ... Der alte Mann und der Tod Ja, sorry - so heißt die Folge, die ich meine, danke! Bei den 12 Geschworenen gefallen mir sowohl das Deutsche Fernsehspiel, als auch die Version mit Henry Fonda, jede auf ihre Art im Prinzip gleich gut. Obwohl Henry Fonda die Rolle des ersten Zweiflers an der Schuld des Angeklagten für meinen Geschmack noch überzeugender verkörpert. Grossartig dieser Film, einfach nur grossartig, ja im Prinzip beide Interpretationen von damals.

  • Derrick - eine Wiederentdeckung

    Ingo Richter - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Zitat von maticus: „Kammerspielhaft muss ja auch nicht negativ gemeint sein. Im Grunde ist ja "Columbo" auch kammerspielhaft, auch wenn einem das in der sonnig-kalifornischen Umgebung nicht gleich so ins Auge sticht. maticus “ Klar, insbesondere in der Folge "Der alte Mann und das Meer". Aber auch in anderen Folgen. Kammerspiel ist überhaupt nicht negativ zu vetstehen. Was wäre die Filmwelt ohne dem Meisterwerk "Die 12 Geschworenen" - natürlich die SW - Version ? ...

  • Derrick - eine Wiederentdeckung

    Ingo Richter - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    Ja, den Kommissar: Da gibt es auch sehr viele Folgen bei YT. Ebenso wie vom Kriminalmuseum - für mich mittlerweile auch alles sehr interessant.

  • Derrick - eine Wiederentdeckung

    Ingo Richter - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    "kammerspielartig"- das ist sicherlich mit dafür verantwortlich, warum ich es damals so steif fand Na und James Garner in seinem Wohnmobil und so - wie hab ich das auch verschlungen. Da gab es auch noch Petrocelli, den Anwalt, der wahrscheinlich heute noch an seinem Haus baut

  • Zwei Wiederveröffentlichungen stehen an: Rainbow Children (das Album mit dem für mich grossartigen "Last December") und One Nite Alone Bei letzterem soll es sich um ein 5 disc set handeln. Ob dabei neben den ganzen Life-Aufnahmen auch das für mich zumindest wesentliche Studioalbum mit dem tollen "Arboretum" - Klavierstück mit dabei ist, darüber macht amazon zumindest in der kürzlich reingestellten Vorabbestellmöglichkeit keine Angaben. Nun ja, als MP3 ist das Studioalbum ja immerhin allein beste…

  • Derrick - eine Wiederentdeckung

    Ingo Richter - - Film etc. - Werke

    Beitrag

    You Tube machts möglich: Da sind unglaublich viele Folgen aus allen Drehjahrzehnten hinterlegt. Was mir als Kind und Jugendlicher bei allem sonstigen Interesse dafür hölzern vorkam empfinde ich jetzt eher unterhaltsam. Und dann die Unterschiede von Jahrzehnt zu Jahrzehnt, was insbesondere auch die Ausstattung und die jeweilige Stimmung betrifft. Das Hauptdarstellerduo - für mich eh einfach nur Kult. Klar kommt für mich an Columbo nicht ran, aber das ist ja eh eine ganz andere Liga für sich.

  • Zitat von motiaan: „Moin, spannend, muss ich nachher mal hören. Gibt es bei Spotify oder bei Amazon als MP3 Download: Patricia Bosshard + Simon Grab ‎– Mri “ Ja, diese Soundscapes sind schon ganz gut, aber kommen - wie sollte es auch anders sein - nicht an ein Selbsterleben heran. Schade auch, daß es bei der Aufnahme nicht wenigstens einmal eine Passage mit diesen extrem rythmischen Bässen gibt, wie ich sie erleben durfte. Klar, als Körperschall können sie nur vor Ort wahrgenommen werden, den So…

  • Gestern 3D - Scan im MRT: Neben zwei längeren klangvollen sehr rythmischenTechnosequenzen gab es dabei noch etwas ganz Anderes, was ich dem Gerät gar nicht zugetraut hätte, nämlich äusserst obertonmodulierte und richtig filigrane Töne mit einem unglaublichen räumlichen Effekt. Das war definitiv mehr als nur Stereo aus sinngemäß zwei Lautsprechern.

  • @ motiaan, viel Spaß und danke für den Link Werde ich mir runterladen. Aber kommt bestimmt nicht an "life" ran. Diese Körperbässe - echt fett!

  • Oh, ich und zabki sind nicht die Einzigen: deutschlandfunkkultur.de/roehr…ml?dram:article_id=333689

  • Normalerweise nur eine Begleiterscheinung dieses bildgebenden Verfahrens. Das recht laute äusserst polyrhythmische und auch klangfarbenreiche Geräusch, oder doch "Musik" ?!? das während der Bildaufzeichnung vom imposanten Gerät produziert wird. Ich kann nur sagen, daß es mir sehr gefallen hat. Das war für mich die bis dato beeindruckendste elekronische Schallerzeugung, die ich bisher geniessen durfte. Für mich war das 10 min purer allerfeinster Techno, der mich gar nicht mal daran denken liess, …

  • Super, schön mitzubekommen, daß hier wirklich was aufgebaut wird. Motiviert mich dem Verein treu zu bleiben !

  • youtu.be/rkmQh41FnKM

  • Auch Soundtrack der Hitze : youtu.be/F2Akljz3ImU

  • Mich faszinieren von seinen "Seitenwerken" ganz besonders die Wesendonk - Lieder. Da gibt es Eines, wo das thematische Material vom Tristan so schön kammermusikalisch ausgesungen wird - herrlich!

  • Ich vermisse hier bei allen theoretisch fachlich vielleicht begründbaren Kritiken von Anfang an den grundsätzlichen Respekt dem Schaffenden gegenüber! Für mich ist das Trompetenkonzert ein Gewinn !!!

  • Oh, stimmt, Harry Potter IV ist genau von 2005 also zeitgleich ...- aber Dein Sound ist da, wie Du schon sagst schon von der FM aus diesem Zeitraum inspiriert. Und das Adagio weist da mit seiner etheriischen Ausstrahlung meiner Meinung nach mehr in unsere Zeit hinein. Was die Filmmusik selbst betrifft wird es derzeitig ja leider immer belangloser und austauschbarer, leider - aber das ist ein anderes Thema.

  • Zitat von EinTon: „Jetzt gibt's zwar wohl gleich wieder Haue von den Gralshütern, aber ich werfe mal den in den Mittachtzigern sehr erfolgreichen Nik Kershaw in die Runde. Dessen Songs finde ich sehr originell geschrieben. Insbesondere harmonisch haben sie viel zu bieten, vermeiden abgedroschene Muster und beinhalten häufig überraschende Modulationen und Rückungen, speziell "Human Racing": youtube.com/watch?v=WmJa4OQBkmI aber auch dies: youtube.com/watch?v=AYMAtbq0bjY “ Oh ja, The Riddle mit sei…

  • ... der zweite Satz klingt wie eine sehr feierliche Krönungs - oder Amtseinführungszeremonie. Das sehr gebundene Klanggeschehen mit noch mehr eingebetteter Trompete passt dazu sehr gut. Die auf dem Klangteppich (nicht negativ gemeint) thronende Trompete setzt einen feierlichen Glanz, fast so wie das glühende Feuer eines edlen Metalls beim Giessen. So empfinde ich das - auch filmmusikinspiriert eben .

  • Also das Allegro Maestoso finde ich schon filmmusikinspiriert. Erinnert mich ein wenig an Patrick Doyle's Score zu Harry Potter IV ("Der Feuerkelch") Nicht so zwingend, aber inspiriert. Wenn ich mir das als richtige Interpretation mit echten Instrumenten vorstelle gefällt es mir persönlich noch besser. Aber vollstes Verständnis - wer kann sich das als Hobbyist schon leisten. Was mir persönlich besonders gut gefällt ist die in das bisweilen auf mich auch ein wenig postminimalistisch wirkende Klan…

  • als regelmässiger Läufer kann ich den Titel auch recht gut nachvollziehen - "Runner". Deshalb auch meine Überschrift "musikdramatische "Klanglandschaft" Die Sichtweise mit der Metamorphose hat auch was. Dieses Stück lebt nach meinem Höreindruck auch sehr vom geschickten Einsatz von Obertönen.

  • youtu.be/v_PJggtP9ms

  • Mal ein kleiner Appetithappen aus Utopia youtu.be/RIGgn1s3AvI

  • Schon mal ein kleiner vorgreifender Zwischeneindruck bezüglich BGs 2017er Arbeit "Utopia": Für mich betritt sie damit nun vollends eine ganz besonders faszinierende Welt der "teilweise auf mechanische Art entstandene letztendlich auch elektronische und konzeptionelle" Musik. Meditativ ohne auch nur dem leisesten Anklang von New Age wirken diese Stücke bereits jetzt schon auf mich, meiner Meinung nach. Nun dazu später mehr, wenn hier "Biophilia" und "Vulnicura" (Original Album und Kammermusikvers…

  • Maria Scharwieß

    Ingo Richter - - Komponisten

    Beitrag

    ... ihr "Trost" - Thema als Meditation für Orgel: youtu.be/p9Q-yTJ5rHA

  • Reed organ

    Ingo Richter - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    Wenn zwei coole Musiker jeweils mit Melodica deren Zungenregistern so richtig Gefühl einblasen kommt beispielsweise so etwas heraus: youtu.be/-vqRuoctWnk

  • Janelle Monáe

    Ingo Richter - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Die Schlussnummer zu Archandroid: youtu.be/TT-Q57NIFFLU Der Link ist nicht scharf, aber direkt von YT aus kommt man ran!

  • Die Ukulele

    Ingo Richter - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    Leider ohne Klangbeispiel: Bei mir an der "Costa Tegel" spielt des Öfteren ein Südamerikanischer Strassenmusiker ganz wunderbar auf der Panflöte, wobei er sich selbst auf einer ganz winzigen mit 8 Doppelsaiten bespannte Gitarre (Cavaquinho?) begleitet. Da fühlt man sich sofort bis in die tiefste Wildnis der Hochanden versetzt. Das kleine Saiteninstrument hat einen sehr hellen ja lieblich luftigen Klang. Der Korpus (nicht die Decke mit dem Schalloch und der Brücke für die Bespannung) sieht aus, w…

  • ... auch wenn kein Requiem, dennoch hier auch unbedingt für mich erwähnenswert: Das "Pie Jesu" von Lili Boulanger

  • Das hier: Zitat Wikipedia: "1998: Requiem for My Friend (Krzysztof Kieślowski gewidmet; Verwendung in The Tree of Life)" von Zbigniew Preisner Ergreifend!

  • Die Ukulele

    Ingo Richter - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    drive.google.com/file/d/1-5slc…oeuux3n/view?usp=drivesdk

  • Zitat von garcia: „Meinst Du "Vaterland"? “ Danke - ein Film, der mich beeindruckt hat - zum Glück nur Film ...

  • ... oder in dem Film, wo er einen Gestapo-Ermittler spielt, der dabei gehörig Skrupel bekommt - komm bloss nicht mehr auf den Filmtitel ...

  • ... werde ich mir heute abend daheim anhören, danke

  • Die Ukulele

    Ingo Richter - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    youtu.be/6YgYXHrDiuk

  • Zitat von motiaan: „Hallo Ingo, ... Sequenzer (From 70 To 07) Die ersten 16 Minuten sind prima. Danch kommen die 1000 Mal gehörten Schulze-Chöre und -Flächen, die mir nichts mehr geben. “ Ah, OK, ich muss zugeben, Klaus Schulze hatte ich vorher kaum gehört, vielleicht gefällt es mir deshalb auch nach der ersten Viertelstunde weiterhin so gut