Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 933.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Letztens habe ich in diesem Thread Peter Handke erwähnt, was mich wieder einmal daran erinnert hat, dass ich noch kein einziges Buch von ihm gelesen habe (und es wäre sehr ungeschickt, sich eine Meinung zu bilden über einen Autor, dessen Werke man nicht gelesen hat, nur auf Grundlage der Kontroversen um seine Meinung zu den Jugoslavienkriegen, obwohl bekanntlich in 95% seiner Texte Serbien gar nicht vorkommt). Letztens habe ich mir, um diesen Mangel zu beheben, (natürlich nicht bei Amazon, sond…

  • Zitat von Wolfram: „Der Schriftsteller Alfred Kolleritsch ist 89-jährig in Graz gestorben. “ Das ist sehr schade! RIP

  • Ganz allgemein (und gar nicht gegen Dich gerichtet, sondern gegen die Radiosender/Zeitungen): Dieses dauernde "Nachhören-Können" oder die Podcasts nerven. Ich hab anderes zu tun, als minutenlang einen gesprochenen Text anzuhören, den ich ein paar Sekunden lang überfliegen könnte und dann entscheiden könnte, ob ich mich damit befassen will oder nicht.

  • Zitat von Caesar73: „Zitat von Sadko: „Muss das sein?! “ Was muss sein, Sadko? “ Ich wollte kommunizieren, dass ich die Formulierungen von Philbert für alles andere als freundlich und somit für vermeidbar halte, aber ich bin nicht die Forenpolizei (außerdem selbst nicht so zimperlich), ich wollte mich nicht unnötigerweise einmischen.

  • Zitat von Philbert: „Rosamunde, Deine Meinung ist mir völlig egal, denn ich habe auch trainierte Ohren und habe mich mit richtigen Kennern unterhalten. Ich mag einfach Duschensängerinnen und habe auch die Top Sopranistin Fleming in peinlichen Situationen gehört. Lucrezia Borgia in der Scala, ein Begriff? Ich lese aber Deine Ausführungen mit viel Vergnügen. Bitte mehr davon! “ Muss das sein?!

  • Weil ich grad eine Stunde Zeit hatte, hab ich Drago Jančars kurzes Buch (ca. 100 Seiten) "Kurzer Bericht über eine lange belagerte Stadt – Gerechtigkeit für Sarajevo" gelesen (ehe ich am kommenden langen Wochenende sein „Wenn die Liebe ruht“ lesen werde). Es handelt sich natürlich nicht um einen Roman, sondern um eine Beschreibung des Kriegszustandes in Sarajevo, der aber nicht rein dokumentarischer Natur ist, sondern auch literarischer, weil dem Autor in hervorragender Weise gelingt, einen Abr…

  • Zitat von music lover: „Bei ihren Konzerten weiß der Konzertbesucher von vornherein, dass ihn gleich eine Weltklasseleistung erwartet. Ob er das dann selbst hört oder nicht, ist eine andere Frage. “ Aha, und alle, die sie (mit guten Gründen) nicht für eine Weltklassepianistin halten, sind gehörlos?

  • Ich kanne die Sendung überhaupt nicht (wenn ich überhaupt Radio höre, dann österreichische Sender), aber ich finde die Einstellung einer Literatursendung natürlich sehr schade (Podcasts sind kein gleicherwertiger Ersatz). Passt aber auch gut in unsere heutige Zeit, in der leider immer weniger gelesen wird.

  • Dirigentinnen ?

    Sadko - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Rosamunde: „OK, dann sagt Du das, weil es wenig Dirigentinnen gibt und nicht weil Frauen es nicht können. Habe ich das richtig verstanden? “ Natürlich kann ich nicht behaupten, dass Frauen prinzipiell nicht dirigieren können - dazu müsste man eine großangelegte Studie machen, zufällig ausgewählten Männern und Frauen das Dirigieren beibringen, sie längere Zeit mit Orchestern arbeiten lassen und dann sorgsam evaluieren. Und selbst WENN man dann ein Ergebnis hat, hat man ja nur das Ergebn…

  • Die 1937 in Graz geborene Gudrun Dengler-Schmeiser (Cembalistin und Expertin für Barockmusik) ist in den Morgenstunden des 4. Mai 2020 nach schwerer Krankheit in Graz verstorben. Sie war Mutter des am 22. Juli 2019 verstorbenen Hansgeorg Schmeiser (Univ-Prof. und Flötist der Wiener Volksoper).

  • Dirigentinnen ?

    Sadko - - Dirigenten

    Beitrag

    Leute, bitte keine künstliche Aufregung. Geschrieben habe ich den meiner Meinung nach sachlichen Beitrag: Zitat von Sadko: „Ganz ehrlich: Ich kenne EINE gute Dirigentin (Marin Alsop) und EINE, die ich nicht so schlecht find (Simone Young), aber die anderen...? Gar nicht zu vergleichen mit vielen ausgezeichneten Männern in diesem Beruf, sorry. “ zu dem ich auch nach wie vor stehe. Keinesfalls habe ich eine von Rosamunde geortete Zitat von Rosamunde: „Ich wollte nur wissen, ob es Begründungen für …

  • Soeben habe ich den Roman "Die Nacht, als ich sie sah" (To noč sem jo videl) von Drago Jančar fertiggelesen. Hat mir „Nordlicht“ schon wirklich gut gefallen, habe ich von „Die Nacht, als ich sie sah“ einen noch deutlich besseren Eindruck. Waren im „Nordlicht“ für mich manche Leerläufe vorhanden, habe ich „Die Nacht, als ich sie sah“ von der ersten bis zur letzten (von ca. 200) Seiten durchgelesen, fast ohne Pause, und mich dabei keine Sekunde gelangweilt. „Nordlicht“ stammt aus dem Jahre 1984, …

  • Schön, dass Du für diese Oper einen Thread eröffnet hast! Ich bin ja wahrlich kein Freund der italienischen Oper, aber die Cavalleria mag ich! (wenngleich ich den Bajazzo natürlich viel höher einschätze). Ich finde die Siciliana wunderschön, mag die Chorszenen (für mich eine einfach schöne Schilderung des Ostermorgens, auch wenn da "nix" passiert) und wenn man da gute Sänger hat (zB Waltraud Meier + Peter Seiffert, oder vor zwei Jahren der völlig unterschätzte Boldizsár László), dann kommt die O…

  • Dirigentinnen ?

    Sadko - - Dirigenten

    Beitrag

    Zitat von Rosamunde: „Zitat von Fallada: „Zitat von Yukon: „"Dirigieren ist kein Frauenberuf", wie Gert Albrecht noch 1990 meinte “ Das meine ich 2019 immer noch! Fallada “ na also .....das verdient wirklich eine 2. Nachfrage, denn vielleicht meinst Du, weil es noch nicht viele gibt? (obwohl sich das ja nun rapide ändert). Hast Du denn professionelle Erfahrung oder sprichts Du als Publikum? Oder hast Du irgendwelche andere nette Gründe (ich persönlich lasse schon mal alle 5 gerade sein, bei dem …

  • Was eigentlich ist Kultur?

    Sadko - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Der Beitrag von maticus verdient nicht, durch den Kakao gezogen zu werden. Danke jedenfalls für die Eröffnung der Diskussion, die Fragestellungen finde ich sehr interessant und wertvoll für das Forum! Ich habe darüber allerdings noch kaum nachgedacht, daher kann ich keine fertige Antwort präsentieren, aber: Ich meine, dass die Kernthemen des Capriccio-Kulturforums (in wohltuendem Unterschied zum T-Klassikforum) die sogenannten "schönen Künste" sind, also vor allem natürlich Musik, Theater, Film,…

  • Die Klarinette

    Sadko - - Instrumentenkunde

    Beitrag

    Sowas bringt man natürlich nur in der Zeitung, wenn man mit dem Artikel auch Politik machen möchte, denk ich.

  • interessant, wie die Meinungen auseinander gehen. Koch hab ich früher auch nicht so schlecht gefunden, aber seit ich seinen Barak gehört habe, zwei Wochen nachdem ich den phantastischen Barak des damals 79jährigen (!) Franz Grundheber gehört hatte, kann ich auf Koch völlig verzichten (zu leise, sehr teilnahmslos gesungen, ohne Gestaltung - und aus dem Barak könnte man ja wirklich was machen). Pieczonka singt das zwar ganz nett und hat eine schöne Stimme, gerät aber im 3. Akt deutlich an ihre Gre…

  • Sprache, Wissenschaft und Qualität

    Sadko - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Hallo Bustopher! Ich möchte auch noch meinen ´(kurz gehaltenen) Senf dazugeben. Zitat von bustopher: „Das genau ist für mich einer der Knackpunkte: Einen deutsch ausformulierten Text oder "im Kopf [auf deutsch] getroffene Formulierungen 1:1" (mit all dem darin u.U. enthaltenen Sprachbombast) in eine Fremdsprache zu übersetzen (gilt natürlich für jede Sprache in beliebige Richtung), statt ihn a priori in der Fremdsprache zu formulieren. Das ist ein Vorhaben, das je nach Komplexität des darzustell…

  • Zitat von Peter Jott: „Noch bis 25. April verfügbar: Kirill Petrenkos Debut 2013 an der Bayerischen Staatsoper mit Die Frau ohne Schatten in der sehr sehenswerten Regie von Krzysztof Warlikowski. “ Hallo! Danke für den Link. Ich war zweimal live dabei und halte die Aufzeichnung nur wegen des großartigen Johan Botha (jemand wie ihn gibt es derzeit nicht) und der Tatsache, dass es ungekürzt war, für hörens/sehenswert. Alles andere kann man mE vergessen. Okay, die Kaiserin war nicht so schlecht.

  • Literatur ist systemrelevant!

    Sadko - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Zitat von Ecclitico: „Hier die neueste Peinlichkeit dieser Kiyak: zeit.de/kultur/2020-04/kapital…itaet-corona-krise-konsum Wobei ich gar sagen kann, was mich mehr ekelt: Die Aufgeblasenheit dieser Möchtegern-Aufsteigerin. Oder die Zustimmung eines Teils der Leserschaft. “ Hab grad den Wikipedia-Artikel der (mir glücklicherweise völlig unbekannten) "Schriftstellerin" gelesen. Wieso darf sie, die sie in einer Kolumne einen anderen Menschen als "lispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur" be…

  • Ich kann Violinkonzerten generell nichts abgewinnen, aber Bergs Violinkonzert ist die große Ausnahme, das habe ich sehr gerne! Zitat von Mauerblümchen: „Neben dem bereits erwähnten Bach-Choral gibt es ein zweites Zitat in diesem Konzert. Es ist die in der Partitur als solche bezeichnete „Kärntner Volksweise“. Diese trägt den Titel „Ein Vogel auf’m Zwetschgenbaum“. Leider liegt mir nur eine englische Übersetzung des Textes vor. Darin wird in eindeutig zweideutiger Weise die Möglichkeit besungen, …

  • Das Kärntnerlied

    Sadko - - Traditionelle Musik weltweit

    Beitrag

    Rein zufällig habe ich soeben eine Aufnahme jenes Liedes gefunden, das Alban Berg in seinem Violinkonzert verwendet hat. Die Aufnahme befindet sich auf der CD "Typisch 5 Gailtaler" (einer der obenerwähnten Musikgruppen), im Booklet steht dazu nur, was wir ohnehin schon wussten: Ein altes Volkslied, welches verdeutlicht, wie auch Klassiker bisweilen aus dem Volksliedschatz schöpfen. Alban Berg hat einen Teil der Melodie in seinem Violinkonzert verwendet. So ist ein Kärnterlied auch in der 12-Ton …

  • Schumann, Robert: Dichterliebe op. 48

    Sadko - - Kunstlied

    Beitrag

    Hallo Philbert! Du hast Deinen Beitrag zwar nicht an mich gerichtet, aber ich habe ihn mit großem Interesse gelesen und möchte mich für die genaue Schilderung bedanken. Die Aufnahme von Protschka/Deutsch kannte ich nicht, ich habe sie eben gehört, gefällt mir sehr gut! (abgesehen davon, dass ich Helmut Deutsch vor fast genau einem Jahr mit der Dichterliebe gehört habe und er da ziemlich oft danebengehaut bzw. gut hörbar mitgegrunzt hat). Aber ist "wüssten"/"wüßten" nicht sowieso eine kurze Silbe…

  • Danke für die zahlreichen Beiträge! Zitat von arundo donax: „Aber ich überlasse dieses Diskussionsfeld gerne anderen und bin hier schon wieder weg! “ Zitat von arundo donax: „Mir graust es angesichts der Selbstverständlichkeit, mit der von vielen Seiten mittlerweile bei jedem wer weiß was für informationstechnische Möglichkeiten vorausgesetzt werden. Der Geigenbauer, mit dem ich ab und an Nonett spiele, besitzt nicht einmal einen Internetzugang und lebt trotzdem sehr gut - auch solche Leute gibt…

  • Eben gehört und geguckt

    Sadko - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Eben, die Aufnahme leg ich mir sicher nicht zu, eine Schwalbe (eine tolle Klytämnestra) macht noch keinen Sommer.

  • Ich versteh Wolfram durchaus sehr gut. Zitat von maticus: „gut, dass das mit der Digitalisierung mal voran schreitet. (Wobei ich keineswegs ein Digitalisierungs Fanboy bin.) “ Das find ich überhaupt nicht gut. Ich denke, die Digitalisierung ist viel zu weit vorangeschritten. So was wie Konzertstreams und Videokonferenzen wird von mir natürlich auch weiterhin ignoriert. Und später (noch bin ich ja Lehramtsstudent) werd ich mit meinen Schülern sicher keinen digital unterstützten Unterricht machen.…

  • Kommt ja drauf an, was für einen Computer Wolfram hat. Bei einem "richtigen" Computer ists nicht selbstverständlich, und auch nicht alle Laptops haben ein Mikrophon.

  • Eben gehört und geguckt

    Sadko - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Josquin: „Ich habe das Werk schon besser kreischen gehört. “ Ui, aber gerade Jane Henschel kreischt doch ausgezeichnet (zumindest so mein Eindruck von ihrer Herodias, als Klytämnestra kenne ich sie nicht)

  • Lieber Wolfram! Du sprichst einen sehr wichtigen Punkt an, und genau das waren auch meine Bedenken, mich zuerst dagegen zu wehren. Obendrein ist doch schon lang bekannt, dass digitales Lernen in der Schule ziemlich kontraproduktiv ist etc. Ich weiß nicht, wie es andere machen werden, aber ich werde jedenfalls nach Corona (wann auch immer das sein wird) mein Leben so führen, wie ich es davor geführt habe. Also zum Beispiel natürlich jede Woche nach Niederösterreich zum Klarinettenunterricht fahre…

  • Schumann, Robert: Dichterliebe op. 48

    Sadko - - Kunstlied

    Beitrag

    Zitat von Caesar73: „Wie gefällt Euch die Interpretation Wunderlichs? “ Lieber Christian! Ich habe mir Deinen Link angehört, und finde, dass er das recht gut singt. Aber ich teile Philberts Meinung, dass es Wunderlich zu "elegisch" anlegt, für mich klingt es zu sehr nach (gekünsteltem) Vortrag, nach jemandem, der die Noten bekommen hat, um das Lied zu singen. Meiner Meinung sind ihn bei diesem Lied Peter Schreier oder Ian Bostridge eindeutig überlegen. Den beiden kaufe ich ab, dass sie sich mit …

  • Zitat von zabki: „könnte mir denken, daß es mit Kindern problematischer ist. “ Hab mich grad mit einer Bekannten unterhalten, deren Vater Musiklehrer an einer Musikschule ist, und laut ihr funktioniert es auch bei seinen jüngeren Schülern über Skype sehr gut!

  • STRAUSS: Elektra – Werk und Werkgeschichte

    Sadko - - Oper

    Beitrag

    Zitat von Rosamunde: „vielleicht auch weil Elektra eindeutig in einem anderen Zeitalter spielt und man sich im Bezug auf Moral deshalb die Hände in Unschuld waschen konnte, aber Rosenkavalier ja in der gleichen Gesellschaftsprdnung spielt, also sicher einen rohen Nerv getroffen hätte mit zu expliziten Darstellungen der Abenteuer eines Adeligen. “ Genau, kann auch sein! Oder weil Strauss nach der Elektra eben mit dem Rosenkavalier bewusst einen Schritt zurück gemacht hat bzw. weil vielleicht kein…

  • Capriccio Breaking News

    Sadko - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Zitat von ChKöhn: „Die musikwissenschaftliche Forschungsstelle im Beethoven-Haus Bonn gab heute bekannt... “ DAS ist echt gut! War übrigens der einzige Aprilscherz, der mir heuer untergekommen ist; irgendwie hab ich den Eindruck, die Leute sind dazu nicht so recht aufgelegt (auch verständlich).

  • Aus aktuellem Corona-Anlass eröffne ich diesen Thread, und weil gerade eben folgende, ein paar Tage alte, Postings gelesen habe: Zitat von arundo donax: „Unterricht via Skype kann ich meinen Schülern nicht anbieten, weil mir die dafür notwendigen technischen Voraussetzungen fehlen. Aber ich habe eben tatsächlich meinen ersten Telefonunterricht gegeben. Es ist natürlich erst einmal sehr eigenwillig, jemanden, den man nicht sieht, zu unterrichten, und ich weiß auch nicht, wie geschickt oder ungesc…

  • Ein Tag ohne Beethoven ist möglich...

    Sadko - - Komponisten

    Beitrag

    Off topic: Ich find ja, dass der beste Line Rider der zum Donauwalzer ist. Der is echt genial gemacht Viel Spaß

  • Hat eigentlich einer derer, die sich jetzt negativ über jpc äußern, schon mal im Verkauf gearbeitet? Mal zur Klarstellung: Wenn eine Bestellung abgeschickt ist, ist sie abgeschickt. AUS KULANZ kann das Unternehmen vielleicht noch was ändern/stornieren/hinzufügen, aber das ist und bleibt eine Kulanzleistung, über deren Ausbleiben man sich nicht beschweren darf.

  • Literatur ist systemrelevant!

    Sadko - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Zitat von Wolfram: „Meine Angst ist nur, dass viele Buchhändler auf der Strecke bleiben werden, wie aber so viele andere Einzelhändler auch. “ Diese Sorge habe ich auch! Buchhändler hatten es ja auch schon vor der Corona-Zeit schwer genug. Man kann es nicht oft genug sagen: Bitte kauft/bestellt bei den lokalen Buch- und Musikhändlern! Der Amazon hat bei uns noch keine Steuern gezahlt.

  • Lieber Waldi! Deinem letzten Beitrag kann ich vollkommen zustimmen (außer dass ich natürlich "Studenten" geschrieben hätte statt des Gender-Neusprech-Ideologie-Wortes "Studierenden"), Du hast aus meiner Sicht den Nagel auf den Kopf getroffen. Genau das ist einer der wesentlichen Punkte, an denen der Universitätsbetrieb krankt - nur dass das auch so bleiben wird, weil sich keiner traut, das anzusprechen.

  • Literatur ist systemrelevant!

    Sadko - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Uh, eine Buchmörderin!