Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 142.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Informationen zum Capriccio-Verein als Betreiber des Forums finden sich hier.
  • Ich entscheide mich für Johannes Brahms und 'Ein deutsches Requiem'. Der Windsbacher Knabenchor und das Deutsche Simphonie Orchester Berlin unter der Leitung von Karl-Friedrich Beringer.

  • Ohhh jaaaaaa! Das macht Spaß! Meine Liste sieht wie folgt aus: 01. Jean Sibelius 4 02. Franz Schubert 7 (h-moll) 03. Johannes Brahms 4 04. Carl Nielsen 4 05. Felix Mendelssohn 3 06. Jean Sibelius 5 07. Franz Schubert 8 (Große C-Cur) 08. Johannes Brahms 2 09. Carl Nielsen 6 10. Felix Mendelssohn 4 11. Jean Sibelius 6 12. Johannes Brahms 3 13. Sergei Prokofiev 6 14. Ralph Vaughn Williams 5 15. Charles Ives 4

  • Moin Jazzmenschen! Zwei Alben des Jazz haben es mir in der letzten Zeit angetan: Zum einen John Coltrane und das Album 'Blue World': Die Stücke dieses Albums wurden am 24. Juni 1964 im Studio von Rudy Van Gelder in Englewood Cliffs in New Jersey aufgenommen. John Coltrane spielte dabei mit McCoy Tyner am Piano, Jimmy Garrison am Kontrabass und Elvin Jones am Schlagzeug Varianten zuvor aufgenommener Titel seines Bandrepertoires ein. Die Musik war der Soundtrack für den Film Le chat dans le sac (D…

  • Aktuelles Album

    Herr Martinsen - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Moin Alle! Ich möchte mal wieder ein aktuelles Album vorstellen. Es ist von Richard Dawson und heißt '2020' Richard Dawson wurde 1981 in Newcastle upon Tyne geboren. Er ist Folk-Musiker, macht also eine Musik, die wir gar nicht so oft in der Sendung haben. Sein 2014er Album ‘Nothing Important’ fand großen Anklang. Auch das Album ‘Peasant’ aus dem Jahr 2017 erhielt ähnlich gute Kritiken und wurde bei The Quietus als ‘Album des Jahres’ ausgezeichnet. ‘2020’ ist das sechste Soloalbum von Richard Da…

  • Musikalische Vorhaben 2019

    Herr Martinsen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Herr Martinsen: „Ich habe mir zu Weihnachten einen Plattenspieler geschenkt, es gilt nun also sich eine hübsche Sammlung gern gehörter Platten anzuschaffen. Ich werde also nach längerer Zeit erstmal wieder die großen Klassiker und Lieblingsaufnahmen des Jazz und die Lieblingsalben des Rock/Pop/Indie kaufen und hören. Also Dinge wie The Cure, Roxy Music, Warpaint, Wilco, The Smiths, Interpol, Björk, Paul Simon, Leonard Cohen, Art Blakey, Julian Adderley, Paul Desond, Gerry Mulligan, Her…

  • Mal wieder 2019

    Herr Martinsen - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Auf in die Gegenwart, diesmal geht es im weitesten und näheren Sinne um Verlust und wie die jeweiligen Protagonisten damit musikalisch und lyrisch umgehen Wilco Wilcos Musik wurde von einer Vielzahl von Künstlern und Stilen inspiriert, darunter Bill Fay, The Beatles und Television. Und sie wiederum haben mittlerweile ebenfalls eine Reihe von KünstlerInnen beeinflusst. Die Band setzte zunächst den Alternative-Country von Uncle Tupelo fort, hat aber seitdem immer wieder neue, zum Teil auch experim…

  • Eben krass gehört, ey

    Herr Martinsen - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Zitat von Algabal: „So, jetzt die letzte (chronologisch ist es naklar die erste) aus dem Tal der Tränen (wobei fast alle anderen Kapellen der 1990er sich glücklich schätzen dürften, sowas wie diese vier NMA-Alben erdacht haben zu dürfen). Also diese: NMA: Thunder and Consolation (1989) Die ist ungefähr das für die NMA gewesen, was op. 25 für Prokofieff war. „NMA? Das sind doch die, die „Vagabonds“ gemacht haben und „Stupid Questions“ und „Green and Grey“, oder?“ Eigentlich eine tolle, tolle, tol…

  • Moin alle! Mal wieder ein bisschen was aktuelles. Diesmal es wird prog-rockig. Es soll um ‘In Cauda Venenum’ von Opeth, ‘Resistance’ von IQ und um ‘Le Grand Voyage’ von Klone gehen. Drei Bands, die allesamt eine spannende Geschichte hinter sich haben. Opeth: Opeth ließen spätestens mit dem Album ‘Heritage’ die früheren Death-Metal-Einflüsse komplett hinter sich und bezogen sich vor allem auf den Progressive-Rock der 70er Jahre. Mit ‘Pale Communion’ und ‘Sorceress’ wurde dieser Weg fortgesetzt. A…

  • Zitat von garcia: „Ein bissl wendet dieser Thread sich in meinen Augen von "bester Songwriter/in" zu "das sind meine Lieblingsmusiker", was ja nicht unbedingt dasselbe sein muß Ein Name fehlt mir jedoch, obgleich ich ihre Musik nicht sonderlich mag und sehr selten höre, aber dieser Name sollte schon hier vorkommen: Joni Mitchell. Aber unterm Strich bleibe ich bei Lennon/MC Cartney, Jagger/Richards, Dylan, Young und Van Morrison. Das sind bleibende Werte, was die erschaffen haben, und wer dessen …

  • Zitat von Newbie69: „Dann werde ich mal ... 1.) Jochen Distelmeyer/ Blumfeld 2.) Thom Yorke 3.) Heather Nova 4.) David Bowie 5.) Bryan Ferry. “ Ohhh, sehr feine Liste! Wirklich sehr fein!

  • Ich versuch's mal: 1. Leonard Cohen 2. Bryan Ferry 3. Paul Simon 3. Björk Guðmundsdóttir 4. Julia Holter 4. Kate Bush 5. Peter Gabriel Okay, ich musste ein bisschen tricksen, anders ging es aber leider nicht.

  • Ich bin natürlich mal wieder im aktuellen Jahr unterwegs, wie immer. Ihr kennt mich ja so langsam, ne. Aus Australien kamen und kommen in jüngster Vergangenheit immer wieder tolle Sachen, deswegen fange ich mal mit zwei Alben von australischen Menschen an. Zum einen mit Amyl and the Sniffers, die in diesem Jahr ein Debütalbum mit gleichem Namen veröffentlichten. Ihre erste EP ‘Giddy Up’ nahmen sie in nur 12 Stunden auf. Ihr Sound wird mit Bands der späten 70er und Anfang der 80er Jahre wie The S…

  • Zitat von Algabal: „Sagt mal, kennt einer diese hier: Joe Henderson: The Elements (1973) Joe Henderson (ts, afl, fl, p), Alice Coltrane (p, harfe, harmonium, tamboura), Michael White (vl), Kenneth Nash (wood flute, perc), Charlie Haden (b), Baba Daru Oshun (tabla, perc), Ndugu (dr) Habe ich heute beim Second Hand-Händler meines Vertrauens gekauft - und was für eine Erstbegegnung! Diese Platte ist echt der Hammer!!! Vielleicht mein Jazz-Album des Jahres? Was Haden hier spielt - Wahnsinn! Das groo…

  • Ich bin ja gern' mal instrumental und Post-Rockig unterwegs, deshalb gibt es diesmal gleich drei Alben auf eien Streich: Aus China kommen Wang Wen. China kann Post-Rock, und wie! 'Invisible City' heißt das Album, was ich hier erwähnen möchte, weil es irgendwie typisch Post-Rock ist und dann aber doch wieder so gar nicht. Das zweite im Bunde ist von World's End Girlsfriend und heißt 'Last Waltz'. Der Künstler, der hinter diesem Projekt steht heißt Katsuhiko Maeda und kommt aus Japan. Hier verlass…

  • Hui! Spannend! Und schwer! Und spannend! Und schwierig! Ich versuch's mal, aber ohne Reihung: 1. Lovesong - The Cure 2. Four Seasons in one Day - Crowded House 3. Suzanne - Leonard Cohen 4. Hearts and Bones - Paul Simon 5. I know it's over - The Smiths 6. Bachelorette - Björk 7. Rome - Phoenix 8. Private Investigations - Dire Straits 9. Svefn-g-englar - Sigur Rós 10. Ya Hey - Vampire Weekend Und ich höre so viel unterschiedliches Gedöns, dass ich bestimmt irgendeinen Song vergessen habe. Und ein…

  • Ich begeistere mich gerade mal wieder für Mammút. Das Album 'Kinder Versions' hat es mir angetan. Sehr hübsches Indie-Rock-Pop-Album. Ein typisches Herr Martinsen-Album könnte man sagen. Aus diesem Jahr sind bis jetzt 'In the Shape of a Storm' von Damien Jurado 'I'm easy to find' von The National - ja, es ist ein bisschen lang und typisch The National, aber ich mag's. ;D Und vor allem 'Emitter' von The Pirate Ship Quintet, die ganz oben auf meiner Liste stehen. Sehr cooler Post-Rock. icon_smile.…

  • Wir schreiben das Jahr 2019 und MONO hat eine neues Album veröffentlicht. 'Nowhere, Now here' heißt es. Da freuen sich die Post-Rock-Fans, zurecht, wie man auf diesem Album hört. Gut, man kann der Band vorwerfen, dass sie nichts neues mehr macht, mir ist das egal, ich mag MONO wie MONO nun mal Musk macht. Da brauche ich vorerst auch nichts "neues". Mir gefällt das was sie da machen schon seit Jahren, so auch auf diesem Album. Es ist ein typisches Post-Rock-Album, und wenn ich sage typisch, dann …

  • Zitat von Lionel: „Moanin' (AD: 30. Oktober 1958, Van Gelder Studios, Hackensack, New Jersey) Art Blakey, Drums Lee Morgan, Trompete Benny Golson, Tenorsaxophon Bobby Timmons, Klavier Jymie Merritt, Bass Armin “ Ein unfassbar gutes Album! Da lasse ich mich gern inspirieren und werden es heute noch hören.

  • Musikalische Vorhaben 2019

    Herr Martinsen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Um hier vielleicht einem kleinen Missverständnis vorzubeugen, ich höre selbstverständlich weiterhin CDs. Gerade im klassischen Bereich haben diese meiner Meinung enorme Vorteile. Die Vorteile der LP liegen für mich ganz persönlich eher im Bereich Jazz und Rock/Pop/Indie usw., da brauch ich keine zusätzlichen Songs, die das Album nur aufblähen. Die Erfahrung der letzten Jahre, in denen ich sehr viel neue Alben hören 'musste', haben gezeigt, dass Alben gerade in Zeiten von Playlists eher dazu neig…

  • Musikalische Vorhaben 2019

    Herr Martinsen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Wolfram: „Zitat von Herr Martinsen: „Ich habe mir zu Weihnachten einen Plattenspieler geschenkt, “ Habe gerade wehmütig die Reste meiner LP-Sammlung im Keller entdeckt und gedacht, dass ich sie eigentlich aus Nostalgiegründen in der Wohnung unterbringen müsste. Aber wo??? Ich trauere dem (haptischen) Vergnügen mit der LP schon sehr nach, bin aber trotzdem dankbar für die CD. Schon aus Platzgründen. Aber ich kann deine Hinwendung zum Plattenspieler sehr gut verstehen, auch aus klangtech…

  • Musikalische Vorhaben 2019

    Herr Martinsen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Ich habe mir zu Weihnachten einen Plattenspieler geschenkt, es gilt nun also sich eine hübsche Sammlung gern gehörter Platten anzuschaffen. Ich werde also nach längerer Zeit erstmal wieder die großen Klassiker und Lieblingsaufnahmen des Jazz und die Lieblingsalben des Rock/Pop/Indie kaufen und hören. Also Dinge wie The Cure, Roxy Music, Warpaint, Wilco, The Smiths, Interpol, Björk, Paul Simon, Leonard Cohen, Art Blakey, Julian Adderley, Paul Desond, Gerry Mulligan, Herbie Hancock, The Modern Jaz…

  • Ich schwelge in Erinnerungen. Und lasse meine Jugend Revue passieren. Da bietet sich u.a. Talk Talk an. Eine Band, die eine erstaunliche Entwicklung hingelegt hat und die es leider nicht mehr gibt. Ein schlechtes Album haben sie meiner Meinung nach nicht gemacht, auch das recht Synthiepoplastige 'The Party's over' mag ich sehr. Ich höre aber jetzt erstmal 'It's my Life'. Ein kommerziell sehr erfolgreiches Album, was schon ein bisschen anders war, immer noch Popmusik aber schon ein wenig elaborie…

  • Eben krass gehört, ey

    Herr Martinsen - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Zitat von Algabal: „Zitat von Herr Martinsen: „Warpaint! Phantastisches Album! Großartige Band! “ Ja, tatsächlich! Habe ich übrigens überhaupt aufgrund Deines Hinweises vor einigen Jahren hier im Thread kennengelernt. Danke nochmals dafür! Adieu Algabal “ Wow! Das freut mich wirklich sehr! Und sehr gerne! Ich hab das was sie da machen mal an anderer Stelle in diesem weiten Internet Postprogressivepsychedlicdancefloorpop genannt.

  • Eben krass gehört, ey

    Herr Martinsen - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Zitat von Algabal: „Auf Platz 5 bei mir Warpaint mit ihrem ebenso betitelten 2. Longplayer. Ist zwar schon aus 2014 aber so frisch wie am ersten Tag. Von den durch die Bank großartigen Warpaint-Alben ist es mir (neben des EP-Debuts "Exquisite Corpse") weiterhin ihre liebstes. Und mit "Disco/Very" ist ein blitzgeschieter Indie-Pop-Rock-Hit mit absoluten Ohrwurmqualitäten drauf. Berückend schöne Musik ist das! “ Warpaint! Phantastisches Album! Großartige Band!

  • Die Alben des Jahres 2018

    Herr Martinsen - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Moin Alle! Das Jahr neigt sich dem Ende, da kann man schon mal eine kleine Liste der Alben veröffentlichen, die einem besonders gut gefallen haben, wie ich finde. Auf dem 5. Platz findet sich Tocotronic mit 'Die Unendlichkeit' wieder. Ich mag dieses Autobiographische Werk, in dem Herr von Lowtzow uns von sich erzählt. Der 4. Platz kommt aus Österreich, genauer gesagt aus Wien. Kreisky schimpfen, quengeln und resignieren auf 'Blitz' mal wieder vor sich hin, aber diesmal in nicht so laut. Für Krei…

  • Tja, es ist Dezember, und wie in jedem Jahr höre ich erst alle Symphonien von Mahler hoch und runter und im Anschluss mache ich das Gleiche den Symphonien von Schostakowitsch. Warum? Weiß ich auch nicht. Mein Hirn scheint so eine Art von Tradition daraus gemacht zu haben. Und ich denke jedesmal, warum fängst Du damit an, Du weißt doch dass Du dann wieder Wochenlang nichts anderes hörst - außer eben, siehe weiter unten. Man hat es auch nicht immer leicht mit sich. Na ja, und dann wären da ja auch…

  • Eben krass gehört, ey

    Herr Martinsen - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Je mehr ich das neue Album von The Good, the Bad & the Queen höre desto besser wird es. 'Merrie Land' musste ich tatsächlich recht oft hören, bevor es mir gefiel. Das Album steht im Kontext des Brexits, der Damon Albarn sehr beschäftigt. Musikalisch befinden sich Paul Simonon (The Clash), Tony Allen (Fela Ransom Kuti) und Simon Tong (The Verve) mit Damon Albarn auf höchstem Niveau. Was Tony Allen da an Rhythmen klopft ist schon phänomenal, er wird kongenial von Paul Simonon unterstützt. Allein s…

  • Eben krass gehört, ey

    Herr Martinsen - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Zitat von Benutzername: „Zitat von Herr Martinsen: „Ich bin mal wieder schwer verliebt in die Musik von Julia Holter. Das aktuelle Album 'Aviary' ist einfach phantastisch, wie ich finde. Nicht einfach, eher sperrig, wie immer bei Frau Holter. Die Stücke sind gerne über sechs Minuten lang. Und es sind auch keine Songs wie man sie wohl im Radio hören würde. Dafür sind sie zu lang und zu eigen. Da kreischen und quietschen die Instrumente auch gern mal. Aber ich mag in diese Welten eintauchen. Auf j…

  • Eben krass gehört, ey

    Herr Martinsen - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Ich bin mal wieder schwer verliebt in die Musik von Julia Holter. Das aktuelle Album 'Aviary' ist einfach phantastisch, wie ich finde. Nicht einfach, eher sperrig, wie immer bei Frau Holter. Die Stücke sind gerne über sechs Minuten lang. Und es sind auch keine Songs wie man sie wohl im Radio hören würde. Dafür sind sie zu lang und zu eigen. Da kreischen und quietschen die Instrumente auch gern mal. Aber ich mag in diese Welten eintauchen. Auf jeden Fall ein Anwärter auf das Album des Jahres bei …

  • Eben krass gehört, ey

    Herr Martinsen - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Während hier viele gern in der Vergangnheit schwelgen - ist ja auch schön - halte ich mal die Flagge des Jahres 2018 hoch. Rolling Blackouts Coastal Fever zum einen. Das aktuelle Album heißt 'Hope Downs' Toller australischer Indie-Rock/Pop mit herrlichen Jingle-Jangle Gitarren. Und The Beatths mit 'Future me hates me'. In diesem Fall aus Neuseeland. Weniger Jingle-Jangle, dafür mit Sängerin und ein bisschen mehr Overdrive.

  • Eben krass gehört, ey

    Herr Martinsen - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Zitat von Josquin Dufay: „Heute kam in meiner Umgebung die Frage auf: "Wer ist The Cure?" Hier eine Antwort - für mich jedenfalls: The Cure Pornography (1982) Ewig nicht mehr gehört - aber wie elektrifizierend... “ Das ist für mich die Bands aller Bands. Und 'Pornography' das Album der Alben. Wenn Robert Smith/The Cure nicht gewesen wären, wäre aus mir nicht das geworden was ich jetzt bin. Neben Leonard Cohen, Paul Simon und Peter Gabriel der prägenste Musiker für mich und meine kleine musikalis…

  • Eben krass gehört, ey

    Herr Martinsen - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    Interpol haben im August dieses Jahres ein neues Album veröffentlicht und ich mag es sehr. Da freut sich der Post-Punk-Fan! Richtig gutes Album. 'Marauder' heißt es, und ich finde, es ist nach mehreren eher okayigen Interpol-Alben mal wieder ein richtig tolles Album!

  • Zitat von music lover: „Zitat von Herr Martinsen: „Zeigt mal wieder, dass Jazz noch lange nicht zum alten Eisen gehört. “ Huch? Hat irgendjemand behauptet, dass Jazz zum "alten Eisen" gehört? Also, ich war in diesem Jahr in relativ vielen Jazzkonzerten. Und das Publikum dort ist im Schnitt relativ jung. Kann man gar nicht vergleichen mit so manchen von den Klassikkonzerten, die ich in diesem Jahr natürlich ebenfalls in großer Zahl besucht habe. Während ich in Jazzkonzerten den Altersschnitt eher…

  • Zitat von Newbie69: „@Herr Martinsen: Höre ich derzeit auch sehr oft! Ich hatte dieses Album hier mal vorgestellt. Sehr facettenreich. Mein Favorit: "Northern Express". “ Oh, wie schön. Gleich mal nach der Vorstellung suchen.

  • Ich höre gerade Timo Lassy, ein Album aus dem Jahre 2018. 'Moves' heißt es. Zeigt mal wieder, dass Jazz noch lange nicht zum alten Eisen gehört.

  • Lucy Daus ist eine tolle Künstlerin aus den USA, sie schreibt großartige Songs mit ebenso großartigen Texten. Ihr zweites und aktuelles Album 'Historian' finde ich phantastisch.

  • Eben gehört 2018/2019

    Herr Martinsen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Ich bleibe erstmal bei Carl Nielsen und höre die 4. & 5. Symphonie von eben jenem. Das DRSymfoniOrkestret spielt unter der Leitung von Michael Schønwandt.

  • Ich bin mal wieder im Jahr 2018, und höre 'The Deconstruction' von den Eels. Mark Oliver Everett blebt sich treu und das ist immer noch gut. Auch im jahr 2018.

  • Eben gehört 2018/2019

    Herr Martinsen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Nach derm Berlioz-Fieber folgt das Nielsen-Fieber - letztes ist bei mir aber wesentlich nachhaltiger, weil Carl Nielsen zu den Haus- und Hofkomponisten im hause Martinsen zählt, also quasi. Deswegen gibt es heute die Konzerte des Herrn Nielsen auf die Ohren. Michael Schønwandt dirigiert das DR SymfoniOrkestret.

  • Eben gehört 2018/2019

    Herr Martinsen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von garcia: „Tja, der Berlioz... Ich kenne lediglich die Symphony Fantastique und hab nie recht Zugang zu der bekommen. Vielleicht ist das nicht das richtige Einstiegswerk? Oder meine Einspielung taugt nix? Eine Aufgabe für die Zukunft... “ Du könntest es vielleicht mit 'La Damnation de Faust' versuchen, oder wo Du schon gerade bei Requien in großem Ausmaß bist, die 'Grande Messe des Morts'.