Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Informationen zum Capriccio-Verein als Betreiber des Forums finden sich hier.
  • Hier der direkte Link zum Audi-Konzert: audi-mediacenter.com/de/audimediatv

  • Zitat von Hilih: „Zufälligerweise laufen auch bei mir zur Zeit öfter die MILESTONES. “ Ich finde ja den Titel schon genial: "Milestones" (also "Meilensteine") - und wenn man' s anders betont bzw. getrennt schreibt, werden daraus "Miles tones". Herrlich ...

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    @Maurice: Danke für die Infos! Zitat von Maurice: „Wollny mag ein sehr guter Pianist sein, das wird hier niemand abstreiten. Dass er, wie Du ja selbst festgestellt hast, offenbar Herbie Hancock gut studiert hat, hast Du quasi selbst benatwortet, denn Wollny hat ein wenig mit Hancocks Improvisationen selbst gespielt. Anders gesagt, Wollny hat bei Hancock "geklaut". Das klingt böse, ist aber eine völlig normale Sache im Jazz.Die Jungen lernen von den Alten, um dann ihren eigenen Beitrag dazu zu le…

  • Hier noch (immer) keine "Miles Davis"-Overdose. Miles Davis: Milestones (1958) Mutiert so langsam zu meinem Lieblingsalbum von Miles Davis. Miles Davis (tp) John Coltrane (ts) Cannonball Adderley (as) Red Garland (p) Paul Chambers (kb) Philly Joe Jones (dr).

  • @maticus: Beide Konzerte werden auch im Nachhinein noch verfügbar sein, also alles gut.

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Interessant auch, dass man zunehmend herausfindet, wer so im Laufe der Zeit von wem abgekupfert hat ... In der Live-Version von "So What" (siehe Link, den ich gepostet hatte) spielt Herbie Hancock ab min. 08:06 ein kurzes Thema an. Klingt ein wenig "orientalisch" angehaucht. Das hat Michael Wollny bei seinen Live-Konzerten, sowie -Aufnahmen ebenfalls auf sehr ähnliche Art und Weise improvisiert (bei seinem Stück "Nacht"). Vielleilcht stammt es ja aber auch aus einem anderen Werk, das mir unbekan…

  • @Maurice: Ich mag den Effekt sehr. Danke für den Tipp. Tja, ich darf mir nun nur nicht zu viel auf einmal anschaffen. Den Fehler habe ich in der Vergangenheit (auch in anderen Bereichen, wie klass. Musik) gemacht. Das mehrmalige Nachhören ist mir nun wichtig geworden, um ein Album ganz auf sich einwirken zu lassen. Da ich ja aber zunächst noch mit seinen Quintetten weitermachen wollte (zu mindestens handelt es sich hier ja um eine Quintett-Formation), passt das schon ganz gut. Wird sicherlich ei…

  • Eben krass gehört, ey

    Newbie69 - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    @Algabal: Ja, P.J. Harvey würde ich ebenfalls gern mal live erleben. Mein heutiger Tag begann mit meinen Lieblingssong von ihr: "This Mess We' re In" (feat. Thom Yorke). Immer wieder großartig. Und nicht nur, weil Thom Yorke mein Lieblingssänger ist ... Habe bislang allerdings auch nur drei Alben von P.J. Harvey. So, nun geht' s dann aber auch weiter mit Thom Yorke, wo wir schon mal beim Thema sind: Radiohead: A Moon Shaped Pool (2016)

  • Oh, morgen (05.07.20), ab 20.00 Uhr, wird es einen weiteren "Audi"-Live-Stream geben ... audi.de/de/audi-artexperience/…r/together-for-music.html Camerata Salzburg Lisa Batiashvili (Violine) Maximilian Hornung (Violoncello) François Leleux (Dirigent). Programm: Dmitri Schostakowitsch: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 op. 107 Joseph Haydn: Symphonie Nr. 101 D-Dur Die Uhr. Zudem spielt Lisa Batiashvili (mit der Camerata Salzburg) Stücke aus ihrer neuen CD "City Lights". Moderation (erne…

  • Zitat von Maurice: „Zitat von Newbie69: „Katja Riemann nervte jedoch ein wenig (ja, ich muss zugeben, dass ich sie noch nie sonderlich mochte ...). “ Was hatte die denn dabei zu suchen? Lach......So mache Menschen können schon nerven, wenn man den Namen in den Mund nimmt. Das kenne ich irgendwo her. Besonders manche Sängerinnen gehören bei mir dazu..... “ Sie interpertiert das Werk parallel zur Musik literarisch. donaukurier.de/nachrichten/kul…e-Festival;art598,4618690 Na ja, die Musiker habe im…

  • Eben krass gehört, ey

    Newbie69 - - Rock, Pop, Soul & mehr

    Beitrag

    @Algabal: Ach, wie gern würde ich sie mal live erleben ...

  • Endlich mal wieder Neues von Maximilian Hornung. Gestriges Online-Konzert aus Ingolstadt (Audi-Sommerkonzert): Schuberts Forellenquintett. youtube.com/embed/eBljoP2VGgQ Lisa Batiashvili (Violine) Alice Sara Ott (Piano) Antoine Tamestit (Viola) Nabil Shehata (Kontrabass) Maximilian Hornung (Violoncello). Katja Riemann nervte jedoch ein wenig (ja, ich muss zugeben, dass ich sie noch nie sonderlich mochte ...). Und einige sehr interessante Werke, darunter auch Uraufführungen: Online-Konzert vom 01.…

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Lieben Dank, Maurice!

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Habe mir heute mal erneut dieses Live-Album von Miles Davis angehört: Miles Davis Quintet: Live at the Monterey Jazz Festival (1963) Miles Davis (tp) Herbie Hancock (p) George Coleman (ts) Tony Williams (dr) Ron Carter (kb) Nachdem ich mir auf Youtube auch weitere Live-Versionen von "So What" angehört habe, gefällt mir diese nun - mit Abstand - am besten. Was bzw. wie Miles Davis da in den ersten (knapp) 4 Minuten spielt, gefällt mir wahnsinnig gut (vor allem dieses "Trillern" ,,, wobei ich nich…

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Ach, kurz noch: Was mir an der "Miles Davis"-Doku weniger gefällt, ist die Tatsache, dass alle Zitate von Miles Davis vom Schauspieler und Synchronsprecher Carl Lumbly gesprochen werden und dies nur zu Beginn ganz kurz eingeblendet wird.

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    @Braccio: So, habe nun doch noch mal reingeschaut: Es fiel zwar kein Name, aber Cortez McCoy, ein Freund von Miles Davis, meinte Folgendes (bezugnehmend auf die Zeit nach der OP): "One week went by and he was in pretty good shape. The second week, he couldn‘ t keep his mouth shut. Everybody was „a sack full of motherfuckers". And that was it. He got that rasp and it never healed.“ Zitat von Maurice: „... Außerdem hatte ich das Glück, den ein oder anderen Veteranen des deutschen Nachkriegs-Jazz n…

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    @Braccio: Oh, vielen Dank! Ja, im Film hat man (ebenfalls) behauptet, er hätte sich über etwas bzw. jemanden aufgeregt, obwohl er seine Stimme noch hätte schonen müssen ... Ich kann ja die Tage noch mal reinhören, wer das genau war ... ich meine, da fiel ein Name. @Maurice: Oh, lieben Dank für deine ausführlichen Infos! Von dir kann man ja immer wieder viel lernen ... Und nein, ich verkläre ihn nicht; dafür hat der Film schon gesorgt. Dennoch sehe ich ihn nun mit anderen Augen und habe einfach m…

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Was mich im Nachhinein übrigens noch beschäftigt hat: Ich frage mich, wie sich Miles Davis wohl entwickelt hätte, wenn er 1949 - nicht - von Paris aus in die USA zurückgekehrt wäre. In Paris lernte er ja Juliette Gréco kennen. Sie waren ja sehr verliebt ineinander (er meinte ja, dass er das, was er für sie empfand, noch nie zuvor empfunden hatte). Hinzu kommt, dass er, kaum in den USA angekommen, in eine Depression rutschte, die auch dadurch bedingt war, dass er in Paris als gleichwertiger Mensc…

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Die OP war deutlich früher: irgendwann in den 50ern. Er hat anschließend wohl seine Stimme nicht ausreichend geschont (sich aufgeregt, etc. ...). Ich melde mich am frühen Abend mal erneut dazu ...

  • Zitat von Algabal: „hm, ich will es aber wissen! “ Ach, du willst doch nur nett sein. Aber gut, das hast du nun davon: Heute Morgen noch: Heute Abend, nachdem ich die "Miles Davis"-Doku zum zweiten Mal sah, zum krönenden Abschluss dann den "Fahrstuhl": Na, gähnst du schon?

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    @Maurice: Ja, ich fand auch einige Details, die eher nebensächlich sein mögen, sehr interessant. Ich wusste zudem noch nicht mal, weshalb er eigentlich so eine heisere Stimme hatte (also die Sache mit der Kehlkopf-OP). Gibt es eigentlich Aufnahmen vor dieser OP, auf der man seine frühere Stimme heraushören kann? Vielleicht aus einer Konzert-Aufnahme? Wäre ja mal interessant.

  • Zitat von Algabal: „Ach komm schon, trau dich! “ Aber stimmt schon: derzeit grassiert hier scheinbar das "Miles Davis"-Fieber. Hat irgendwann aber sicherlich auch ein Ende ... keine Bange.

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Zitat von Newbie69: „Eben gesehen: "Miles Davis"-Doku: "Birth of the Cool" (2019) Bin erst mal geflasht und kann noch nicht viel dazu schreiben. Muss das jetzt erst mal sacken lassen ... wow. Also, für mich hat sich diese Doku schon mal sehr gelohnt. ... “ So, heute nun zum zweiten (und sicherlich nicht zum letzten) Mal gesehen. Habe mir einfach mal notiert, wer in dieser Doku so zu Wort gekommen ist, mal abgesehen von Miles Davis, himself. Ich kenne mich in der Jazz-Welt ja noch nicht so gut au…

  • Zitat von Algabal: „Weiß gar nicht, ob ich die folgende CD in diesem Miles Davis-Jubel-Thread überhaupt posten dürfen sollte. Mache ich aber mal einfach: “ Steven Bernstein muss ich mir merken. Die Hörproben gefallen mir schon mal. Nun traue ich mich allerdings nicht mehr ... zu posten, was ich heute so an Jazz-Musik gehört habe.

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Eben gesehen: "Miles Davis"-Doku: "Birth of the Cool" (2019) Bin erst mal geflasht und kann noch nicht viel dazu schreiben. Muss das jetzt erst mal sacken lassen ... wow. Also, für mich hat sich diese Doku schon mal sehr gelohnt. Das Konzert (dieser Limited Edition) schaue ich mir die Tage noch an.

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Danke euch! Bin gerade mal auf Seite 10 angelangt und schon so viele tolle Zitate gelesen, die ich mir am liebsten notieren möchte. Ach, kurz noch: ich erwähnte ja neulich, dass ich Ragtime überhaupt nicht mag. In diesem Zusammenhang fand ich die Aussage sehr treffend, dass Ragtime auf der "kühlen Seite" des Jazz sei (Zitat v. Orrin Keepnews).

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    So, habe heute das "Jazzbuch" von Berendt/Huesmann (2007) abgeholt bzw. gekauft. Na, damit werde ich nun eine Zeit lang beschäftigt sein ...

  • Zuvor noch auf Youtube gehört, nun bestellt (CD + mp3-Download) und höre sie derzeit zum zweiten Mal: Miles Davis Quintet: Live at the Monterey Jazz Festival (1963) tp: Miles Davis ts: George Coleman kb: Ron Carter dr: Tony Williams p: Herbie Hancock. Großartig ...

  • @Maurice; Danke für diesen Tipp! Habe mir das Album eben mal auf Youtube angehört. Ich werde mich mal näher mit den "Miles Davis"-Quintet-Aufnahmen beschäftigen müssen ...

  • Zitat von Maurice: „Fehlkauf? Wie bitte? Das ist doch ein super Album gewesen. Das verstehe ich nicht. “ Ich hatte vorab kurz reingehört (in "Sketches of Spain") und das, was ich hörte, gefiel mir zunächst. Ich muss übrigens vorab betonen, dass ich nichts gegen traditionelle spanische Musik habe. Wir, meine Schwester und ich, haben vor ca. 20 Jahren mal Joaquin Cortés (gleich 2 x) live erleben dürfen und ich war nicht nur von seiner Darbietung völlig hin und weg, sondern auch von der Musik absol…

  • Aus dem "Jazz-Talk" in diesen Thread verschoben. Lionel - Für die Moderation Nach einem heutigen Fehlkauf ("Sketches of Spain" v. Miles Davis) würde mich mal Folgendes interessieren: Welche "Miles Davis"-Alben gehören zu euren Favoriten und welche sagen euch weniger zu?

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    @Maurice: Doch, das war schon richtig (mit Algabal). Ich hatte zudem deinen vorherigen Beitrag noch nicht gelesen, als ich das gepostet hatte, da sich unsere (also deine und meine) beiden Beiträge überschnitten hatten. Ich wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen, dass ich nun davon überzeugt bin, dass es ein gutes Buch sein muss, da ihr, "Jazz-Experten", euch diesbezüglich einig seid.

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    @Algabal: Lieben Dank! Gut, dann werde ich mir das von mir (zur Ansicht) vorbestellte Berendt-Buch wohl doch kaufen müssen.

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    @Garcia: Auch dir lieben Dank! Das Buch, das ich nun - zur Ansicht - vorbestellt habe, hat ja schon über 900 Seiten. Damit werde ich eine Weile beschäftigt sein (zumal ich derzeit eher andere Schwerpunkte beim Schmökern habe, wie u. a. Ornithologie, etc. ...). Aber so ein gutes und umfangreiches Jazz-Buch ist einfach mal überfällig ...

  • Zitat von Newbie69: „Ich hoffe, dass dieses Konzert auch wirklich stattfindet ... aber man darf ja hoffen. Michael Wollny - Solo (Konzerthaus Dortmund, Sa., 21.11.20). “ Davor noch: 25.10.20, Émile Parisien & Vincent Peirani, Theater Gütersloh VVK hat endlich begonnen ... Ich hoffe, es findet statt ...

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    @Uwe Schoof:

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Zitat von Maurice: „Okay. Das Problem bei Berendts Buch ist, dass natürlich immer wieder viele Seiten neu geschrieben, ergänzt und bewertet werden müssen. Daher empfiehlt es sich wirklich, alle zu haben und auch zu lesen. So bekommt man nämlich Zusammenhänge und Namen, sowie deren Bedeutung weitaus genauer und besser mit. Das betrifft vor allem Musiker, die nicht sehr lange gelebt haben, oder nur eine bestimmte Bedeutung zu einer bestimmten Zeit hatten, dann aber für die Weiterentwicklung keine …

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    So, habe mir das Buch nun erst mal "zur Ansicht" bestellt; kann dann - spätestens - am Di. in der Buchhandlung reinblättern. Na, mal sehen ... Das, was man auf Amazon einsehen kann, gefällt mir schon mal ganz gut.

  • Jazz-Talk

    Newbie69 - - Aktuelles aus der Jazzwelt

    Beitrag

    Danke für deine Rückmeldung, Maurice!

  • @Garcia: Ja, ein tolles Album! EDIT: In meiner Version sind ja drei "Alternate Takes" enthalten: "Two Bass Hit", "Milestones" und "Straight, No Chaser". Mir gefällt ja der Alternate Take v ."Milestones" besser als die Original-Version.