Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-38 von insgesamt 38.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Informationen zum Capriccio-Verein als Betreiber des Forums finden sich hier.
  • Dropbox

    euronaut - - Musik: Erstreamen

    Beitrag

    Zitat von Sandra: „Zitat von euronaut: „Spotify ist nur etwas für Leute, die halt ab und zu ein wenig Klassikberieselung wollen. Da ist keine Tiefe vorhanden, Anzahl der recordings auf ein minimum beschränkt, daher unbrauchbar. Naturgemäß ist (immer) eine High End Anlage im Hintergrund. Dropbox funktioniert ausgezeichnet, man kann auch einzelne Stücke mit anderen Leuten sharen, und hat jederzeit Zugriff auf seine eigene Struktur und seine Schätze. Ein Tristan ist da schon in rund 10 recordings v…

  • Dropbox

    euronaut - - Musik: Erstreamen

    Beitrag

    Zitat von Braccio: „Zitat von euronaut: „Zitat von philmus: „tuts da nich n spotify, die ham doch eh alles schon mal hochgeladen...? (wahlweise auch soundcloud oder was Du willst...) “ Um Gottes Willen, nein.... Spotify ist nicht für klassische Musik geeignet; Idagio schon viel eher - aber ich will ja meine eigene Musik auf Dropbox laden. “ Frage: Wofür steht die Abkürzung OMG? Ich finde den Vorschlag mit Spotify oder einem anderen Streaming-Dienst nicht besonders abwegig, außer man hat vorwiege…

  • OMG

    euronaut - - Musik: Erstreamen

    Beitrag

    Zitat von philmus: „tuts da nich n spotify, die ham doch eh alles schon mal hochgeladen...? (wahlweise auch soundcloud oder was Du willst...) “ Um Gottes Willen, nein.... Spotify ist nicht für klassische Musik geeignet; Idagio schon viel eher - aber ich will ja meine eigene Musik auf Dropbox laden.

  • Dropbox

    euronaut - - Musik: Erstreamen

    Beitrag

    Hat jemand Erfahrung mit der Datenspeicherung von 2 TB Musik auf Dropbox Professional Account? Ist das praktikabel? Es wäre insofern toll, da ich über iPhone und iPad und Notebook immer auf die Musik zugreifen könnte... aber bevor ich alles Hochlade, würde ich gerne Erfahrungsberichte kennenlernen. Danke

  • Zitat von merkatz: „Zitat von Michael Schlechtriem: „Es bleiben aber leider eben nur Gigabytes, zu denen ich keinen besonderen emotionalen Bezug habe. Ich vermisse die alten Zeiten mit Tonband, Cassette, DAT heute sehr....das war eine schöne Zeit, und die kommt leider nie wieder. Heute bekommt man alles, zu jeder Zeit, aber der ganze Spaß ist im Eimer. Wenigstens die LP ist nach wie vor ein Thema, und das macht mich froh! “ Im Grunde gebe ich dir ja recht, aber es wird schwierig, wenn der nostal…

  • Danke

    euronaut - - Was bedeutet... / Wer kennt... ?

    Beitrag

    Vielen Dank für die Info - mit dem IMSLP kann man gut arbeiten.

  • Danke

    euronaut - - Was bedeutet... / Wer kennt... ?

    Beitrag

    Biest trifft die Sachlage ziemlich genau

  • Köchelverzeichnis

    euronaut - - Was bedeutet... / Wer kennt... ?

    Beitrag

    In digitalen Zeiten grotesk, aber ich suche das Köchelverzeichnis als Excel. Nicht so, wie in Wikipedia angeführt, wenn möglich mit mehr Informationen. Kennt jemand eine solche Quelle?

  • Der umfassende Barockopern-Ranking-Thread

    euronaut - - Barockoper

    Beitrag

    Well roared, Lion Eine sehr schöne Liebeserklärung an Händels Opern ... die ich übrigens vollinhaltich teile.

  • Der umfassende Barockopern-Ranking-Thread

    euronaut - - Barockoper

    Beitrag

    1. Handel: Giulio Cesare in Egitto 2. Handel: Acis & Galatea 3. Rameau: Les Indes Galantes 4. Purcell: King Arthur 5. Vivaldi: Orlando Furioso 6. Vinci: Artaserse 7. Lully: Bellerophon 8. Handel: Alcina 9. Monteverdi: L´Orfeo 10. Händel: Rinaldo 11. Rameau: Castor & Pollux 12. Vivaldi: Bajazet ...und da fehlen noch soooo viele !

  • well

    euronaut - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Hier gibt es keine Obergrenze ! Vor allem ist es ja keinesfalls damit getan, eine Symphonie in einem Recording oder eine Oper in einem Recording zu haben..... die Vielfalt und die Verschiedenheit der Interpretation ist doch die Wurzel und der Sinn der Klassischen Musik.

  • Ranking

    euronaut - - Oper

    Beitrag

    Krawutzikaputzi, ist das schwer ...... 1. Tristan und Isolde 2. Don Carlos 3. Die Walküre 4. Parsifal 5. Don Giovanni 6. Eugen Onegin 7. Lulu 8. King Arthur 9. Giulio Casare 10. Alcina 11. Tosca 12. Elektra 13. Götterdämmerung 14. Cavalleria Rusticana 15. Idomeneo

  • ....

    euronaut - - HiFi und Technik

    Beitrag

    Es geht nicht ums hören, sondern um das Handling. Die App von Marantz etc. etc. Offensichtlich verwendet niemand solcherart Lösung....

  • Marantz NA6005

    euronaut - - HiFi und Technik

    Beitrag

    Ich möchte meiner bestehenden Marantz Anlage 7001KI einen Modernisierungsshub gönnen und um einen Marantz NA6005 Network Audioplayer erweitern, um die lossless gespeicherte Musik auch über meine Schweizer Piega Lautsprecher höhren zu können. Hat damit jemand Erfahrung? Funktioniert das Teil gut? Problemlos über iPhone ansteuerbar und abspielbar?

  • nun ja, für mich ist Streaming per se böse! Warum? Die Haptik fehlt...... Ich will etwas angreifen

  • :spock: Es ist vollbracht !!!!

  • ranking

    euronaut - - Oper

    Beitrag

    1. Tristan und Isolde 2. Parsifal 3. Walküre 4. Götterdämmerung 5. Rheingold 6. Tannhäuser 7. Lohengrin 8. Meistersinger 9. Siegfried 10. Der fliegende Holländer 11. Rienzi

  • Groteske

    euronaut - - Bildende Künste und Architektur

    Beitrag

    Ich finde ein solches Ranking hochgradig grotesk, um nicht zu sagen, eine Perversion !

  • iPhone 6

    euronaut - - HiFi und Technik

    Beitrag

    iPhone 6 - what else?

  • Ein Wiener, der dem anderen Wiener den Gramola am Graben empfielt .... Danke, Felix Meritis by the way... in dem Shop in St. Petersburg sprechen sie sogar zum Teil Deutsch, English sowieso!

  • Da ich bisweilen immer wieder in Europas Hauptstädten unterwegs bin, suche ich immer wieder diese Orte. Leider oftmals ohne Erfolg. Vielleicht könnte eine Sammlung entstehen, wobei man hier eine hübsche Übersicht gestalten könnten. Ich bin es leid, immer bei Amazon, JPC etc. zu bestellen und liebe es eigentlich sehr, zu stöbern ... und zu finden. Ich fange einmal an: St. Petersburg: http://www.cd-classic.ru/ .. Ein entzückender CD-Shop am Newski Prospect im Hinterhof der St. Ekaterinenkirche mit…

  • Ich verstehe eigentlich nicht wirklich, wie man hier über Beethovens Fünfte Symphonie diskutiert, wenngleich ich beinahe nur in einem Nebensatz erwähnt, die unerreichte Spitze der Interpretation der fünften wiederfinde. Wilhelm Furtwängler mit den Berliner Philharmoniker in den Wartime recordings vom 30.6.1943. Nirgendwo anders findet man dieses "per aspere ad astra" lebendiger als in dieser Aufnahme. Durch Nacht zum Licht .... ganz frei übersetzt wirft einen diese Aufnahme mit dieser Emotionali…

  • Well, ich habe Foobar noch nie zuvor gehört, aber zusätzlich verspüre ich als Apple User wirklich keinerlei Mängel hinsichtlich Software und bin sehr glücklich mit dem was angeboten wird. Das Problem ist eher in meinem Kopf angesiedelt - da würde es nur helfen, wenn ich meine eigene Software schreiben könnte, aber leider wurde ich von den Göttern nur mit Durchschnittlichkeit im IT Bereich ausgestattet. Es ist mir also nicht gegeben, selbiges zu tun.

  • @ Ecclitico: Absolut richtig, aus dieser Struktur resultiert ja schlussendlich ein Gesamtbild. Suchen ist beileibe nicht alles. Ich will ja auch wissen, ob eine Aufnahme auf CD oder Vinyl vorhanden ist, oder nur in lossless files. @ figure humaine: die Tags sind natürlich sehr wichtig für die nachfolgende Excelverarbeitung. Chaotische Haltung klingt zugegeben charmant, ich wäre damit aber in dieser Sammlung völlig überfordert und könnte keine Aussagen über Details machen. Das geht nur mit einer …

  • absolut - jede Aufnahme ist unique. Da gibt es keine Mehrdeutigkeit - was zugleich ja auch mein Problem beschreibt. Aber ich bin einer praktikablen und zugleich fundierten Struktur auf den Fersen.

  • Danke, aber Zoobar gibts leider nicht für den Mac. Den Ehrgeiz der Baumstruktur teile ich voll und ganz, allerdings strebe ich nach einer fundierten Struktur und verweigere eben das "alles in einer Wurst" ... Meine Grundunterteilung passiert ja nach Oper und Sinfonie, Sacred Music, etc. Dann beginnt es sich nach unten zu entwickeln. Diese Strukturierung finde ich absolut notwendig, aber ich bin noch nicht am Ende meiner Überlegungen. Ein gewisser musikwissenschaftlicher Touch soll ja auch da sei…

  • @ Mauerblümchen: genau das ist es - würde ein fremder ihrer Systematik gegenüberstehen, wäre er wohl hoffnungslos überfordert. Genau darum geht es mir auch ... um die Nachvollziehbarkeit meiner Systematik und einer zumindest gewissen musikwissenschaftlichen Haltbarkeit.

  • @ChKöhn: Servus aus Wien Wußte ich nicht .... mit dem per "Du".

  • @zabki: danke, damit habe ich auch schon spekuliert, und die Lösung ist sicher vielfach erprobt und praktikabel durch das Bibliothekswesen und gefällt mir auch. Allerdings löst es nicht die Problematik der systematischen Ablage. Wie gesagt geht es um riesige Mengen, da ich seit nunmehr 3 Jahrzehnten Musik angehäuft habe, selbige digitalisiert und nunmehr eben auch sinnvoll ablegen muß. Da gibt es eine Symphonie in sieben verschiedenen Aufnahmen, ebenso bei Opern. Haaach.

  • ordentlich getaggt sind sie, Suchprogramm auch gut. Das ist naturgemäß der Beginn ...... Wenn Sie danach nicht das Problem haben, vor welchem ich jetzt stehe, seien Sie unendlich glücklich und genießen ihre Musik.

  • @ Mauerblümchen: ich weiß nicht, über welche Menge Musik sie verfügen, denn bei kleinen Mengen ist ihre Variante sicher praktikabel. Um auch ein bißchen polemisch zu sein, käme dann bei Ihnen Sting gleich neben Stravinsky und Beatles neben Beethoven? Was machen Sie dann mit Filmmusik in ihrer Kompnisten Reihe? Oder Musicals? Oder bei Jazz? Oder bei Hörbüchern? Strukturen sind nötig, auch eine Listung nur nach Kompinsiten ist eine Struktur oder Schublädchen .... aber eine unzureichende ! Aber in …

  • Nun, über itunes einwandfrei getaggt und via Apple Lossless Files generiert, ists ohnehin möglich, jederzeit einen automatischen Abzug für Excel zu generieren. Da will ich nichts mehr ändern, da schon alles richtig getaggt wurde. Ich möchte keine allzu technische Struktur, sondern eine qualitativ sprechende. also da ich sehr viele Opern habe, die nun einmal verschiedenen Genres zuzuordnen sind, Symphonik mit all ihren Spielarten, Compilations sowieso, ..... sprich Verismo, Belcanto, opera seria,…

  • @ Mauerblümchen: Wir wissen doch, daß der Übergang zwischen Klassik und Romantik von einem gewissen Beethoven "maßgebend" repräsentiert wird. Er ist sicher ein Interface zwischen den Epochen. Da gibts ja keine nbestimmten Tag, sondern alles fließt. Oder Belcanto in der Oper ... Bellini als großer Vertreter derselben... Nix ist absolut, Mauerblümchen, aber eine Struktur benötigt es allemal. Das mit Haydn ist wohl ein mäßig gelungenes Scherzchen, da selbiger ja wohl unzweifelhalt als einer der Hau…

  • Mauerblümchen, now we are talking !!!! Stilrichtungen und Epochen sind aber absolut notwendig. Nationale ZUgehörigkeit und Jahreszahlen sind zwar auch wichtig, aber eben nur auch. by the way ists mit Beethovens 9. Symphonie einfach ... siehe Struktur: Romantik - Frühromantik (1800-1830) - Hochromantik (1830-1850) - Spätromantik (1850-1900)

  • Ich hätte dann rund Werke von rund 140 Komponisten (alleine in den Epochen der klassischen Musik zwischen Mittelalter und Moderne) in einer Wurscht nach unten, nur nach Jahreszahl sortiert? Stile und Epochen sind also definitiv von Belange. EBenso die strikte Trennung in Symphonik und Bühnenwerke, Lied, Sacred Music, Compilations, etc. Wie finde sie auf Anhieb z.B. alle Verismo Opern auf einen Schlag? Oder französischen Barock während der Zeit Ludwig XIV. ? Außerdem ist die Verfügbarbeit von Mus…

  • das Problem

    euronaut - - HiFi und Technik

    Beitrag

    Ich schwanke zwischen den folgenden Strukturen, die sowohl die Ablage als auch das Wiederfinden bestmöglich repräsentieren soll. schlecht dargestellt hier .. aber die Logik sollt eerkennbar sein entweder Z.B. als kleiner Ausschnitt Symphonik /Romantik/ / Frühromantik (1800-1830) / Hochromantik (1830-1850) / Spätromantik (1850-1900) / Bruckner, Anton / Symphponie Nr .9 / Karajan - Berliner Philharmoniker / Abbado - Berliner Philharmoniker ..... Impressionismus Debussy (1890-1920) Ravel Expressio…

  • Danke, es geht aber nicht ums Taggen, das ist soweit einfach und klar. Es geht um die Dateistruktur .... ein unendlich langweiliges Thema, aber leider bei der Menge notwendig... vor allem in der Moderne (Impressionismus, Expressionismus, etc.)und im Barock (nach nationaler Leseart, untergruppierungen sonder Zahl, ein wissenschaftlicher ANsatz oder nur Usergetrieben. ist schwierig, einen sattelfesten aber zugleich handlebaren Weg zu finde.

  • Hat jemand das Ei des Kolumbus gefunden, wie man seine Musiksammlung (einige Terrabyte groß, von Alter Musik bis Moderne, von Jazz bis Musical , von Pop bis Heavy Metal) am besten strukturiert? Ich habe viele Ideen, suche allerdings immer noch den besten Ansatz. Hat jemand eine grandiose Idee?