Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 104.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Informationen zum Capriccio-Verein als Betreiber des Forums finden sich hier.
  • Heute, 11.3., Gebrüder-Busch-Theater Hilchenbach AMERICAN STRING QUARTET Beethoven Streichquartett c-Moll op. 18,4 Beethoven Streichquartett Es-Dur op, 74 ("Harfenquartett") Beethoven Streichquartett cis-Moll op. 131

  • Zitat von Knulp: „Ich bin Donnerstag in der Elbphilharmonie, denn Goerne singt die Michelangelo-Suite. Freue mich sehr darauf! “ Da ich das Werk noch nicht kenne, hast du mich neugierig gemacht. NDR Kultur überträgt das Konzert live; werde es aufzeichnen, da ich am Donnerstag nicht zuhause bin. Dann können wir uns evtl. später austauschen.

  • Do, 10.10.19 Oper Frankfurt G. Puccini: Manon Lescaut Manon Lescaut - Asmik Grigorian Chevalier Renato des Grieux - Joshua Guerrero Lescaut - Iurii Samoilov Geronte de Ravoir - Donato Di Stefano Edmondo - Michael Porter Der Wirt - Magnús Baldvinsson Ein Musiker - Bianca Andrew Ein Tanzmeister - Jaeil Kim Der Laternenanzünder - Santiago Sánchez Der Sergeant - Bozidar Smiljanic Der Kapitän - Pilgoo Kang Musikalische Leitung: Lorenzo Viotti Inszenierung: Àlex Ollé (La Fura dels Baus) Bühnenbild: Al…

  • Zitat von Philbert: „Ich würde mich sehr darauf freuen, Milan Siljanov mit Orchester zu hören. Bislang habe ich ihn in Liederabenden mit Klavier erlebt und er war sehr beeindruckend. Viel Spaß beim Konzert! “ Milan Siljanov hat meine Frau und mich ebenfalls beeindruckt, ja wir fanden ihn großartig! Sowohl vom Stimmmaterial her als auch interpretatorisch blieben keine Wünsche offen. Seine poetische Fantasie kam v.a. in Ravels 2. Lied des Zyklus (Chanson épique) und seine Stimmkraft in Mahlers "De…

  • 2.10.19 Gebrüder-Busch-Theater Hilchenbach: Eröffnung der 59. Spielzeit (mit Empfang im Theater-Foyer) Programm: Mendelssohn-Bartholdy Ouvertüre "Heimkehr aus der Fremde" op. 89 Ravel Don Quichotte à Dulcinée Mahler "Wunderhorn"-Lieder Dvorák Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88 Philharmonie Südwestfalen, Dir: Gerard Oskamp Milan Siljanov, Bass-Bariton (Der Solist ist Mitglied des Ensembles der Bayerischen Staatsoper und errang beim ARD-Musikwettbewerb 2018 in München den 2. Preis der Jury, den Publikums…

  • Herzlichen Dank, lieber Zwielicht, für deinen Hinweis, der dazu führte, dass ich uns soeben Karten für selbigen Liederabend gesichert habe. Gespannt sind wir vor allem auf Benjamin Appl, den wir bislang noch nicht kennen sowie die Komposition von Matthias Pintscher.

  • Herzlichen Dank, lieber Fallada, für deine engagierte Erinnerung an die legendäre Ursula van Diemen! Nach langer Zeit einmal wieder habe ich mir soeben ihre Interpretation des von dir vorgestellten "Laudate Dominum" angehört: voller lyrischer Beseeltheit, Wärme, Innigkeit und vor allem - im Gegensatz etwa zu Elisabeth Schwarzkopf - Schlichtheit. Die CD ist Teil einer 12 CDs umfassenden Box mit dem Titel ABC der Gesangskunst in Deutschland, produziert von Günter Meier de Vries für das HAfG aus de…

  • Heute, 22.11., 18 Uhr, Apollo-Theater Siegen Aaron Copland "Lincoln Portrait" für Sprecher und Orchester "Old American Songs" George Gershwin "Porgy and Bess - A Concert of Songs" für Sopran, Bariton, Chor und Orchester, arrangiert von Robert Russell Bennett Morenike Fadayomi (Sopran) Johannes von Duisburg (Bass-Bariton) Philharmonischer Chor Siegen und Konzertchor des Städt. Musikvereins Hamm Dirigent: Lothar R. Mayer

  • Heute, 15.08.15., WDR 3, 16:05 h

  • Konzerthaus Freiburg, 20.05. '15, 20 Uhr Sinfoniekonzert Programm: HINDEMITH Sinfonische Metamorphosen nach Themen von C. M. von Weber RACHMANINOW Rhapsodie über ein Thema von Paganini für Klavier und Orchester op. 43 ELGAR Enigma-Variationen op. 36 Ausführende: Boris Berezowsky, Klavie SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Leitung Francois-Xavier Roth lysiart

  • Klavierabend mit Hélène Grimaud im Konzerthaus Freiburg am 11. Mai '15, 20 h Programm: BRAHMS Klaviersonate Nr. 2 fis-Moll op. 2 LISZT Le Jeux d'eau a la Villa d'Este (Années de pelerinage III, S. 163 Nr. 4) RAVEL Jeux d'eau ALBÉNIZ Almeria (Iberia II, Nr. 2) JANÁCEK Im Nebel Nr. 1 und 4 FAURÉ Barcarolle Nr. 5 op. 66 DEBUSSY La cathédrale engloutie (Préludes I, L 117, Nr. 10) lysiart

  • Ragna Schirmer habe ich erstmals erlebt Anfang Juni 2012, als sie in Frankfurt/O. zusammen mit dem Staatsorchester Brandenburg unter Howard Griffiths' Leitung das 9. Klavierkonzert g-Moll von Ferdinand Ries spielte: virtuos im Dialog mit dem Orchester, leicht und locker in den lyrischen Episoden. Beeindruckend! Erneut beeindruckt hat sie mich am 3. Mai in folgender TV-Sendung: "http://www.arte.tv/guide/de/051393-000/mondscheinsonate-die-volkspianistin-elly-ney?autoplay=1" Hier erläutert sie am K…

  • Zitat von Maurice: „Kennt jemand dieses Buch von Goldmark : Es könnte doch ganz interessant sein, da es wohl von ihm selbst stammt...“ Lieber Maurice, danke für den Hinweis! Ich habe mir das Buch besorgt und mit Gewinn gelesen: ein spannender und authentischer Zeitzeugenbericht eines Lebens im Österreich der Jahre 1850-80. Er erzählt vom mühevollen Aufstieg des Sohnes eines jüdischen Kantors und Notars aus einem kleinen ungarischen Dorf zu einem europaweit geachteten Komponisten. Goldmark wächst…

  • Am vergangenen Dienstag hat Gottfried Cervenka der Jubilarin bereits eine Sendung in der Reihe "Apropos Musik" auf ORF1 gewidmet, die noch bis übermorgen zu hören ist: "http://oe1.orf.at/programm/402171" Interessant: Wilma Lipp als Liedsängerin, als die ich sie bisher noch nicht kannte. Freude beim Hören wünscht lysiart

  • Heute + demnächst im Radio

    lysiart - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Am 19. März '15 widmet sich Ö1 von 19:30-21:00 der Frage: "Wo bleiben die Helden?" - Richard-Wagner-Tenöre im Spiegel der Zeiten - "http://oe1.orf.at/programm/399787" lysiart

  • Wagner-Tenöre im Spiegel der Zeiten

    lysiart - - Sänger

    Beitrag

    In der Reihe Stimmen hören befasst sich Chris Tina Tengel am 19. März 2015 von 19:30-21:00 auf Ö1 mit der Frage: Wo bleiben die "Helden"? In der Sender-Info heißt es: "125 Jahre ist es bereits her, dass in Kopenhagen Lauritz Melchior auf die Welt gekommen ist, und nach wie vor gilt er vielen aus der 'Wagnerianer'-Fraktion als das Nonplusultra des 'heldischen' Tenorsingens in TANNHÄUSER, TRISTAN UND ISOLDE und dem RING DES NIBELUNGEN. Kann man das so stehen lassen? Sind Tenöre wie (um auf die Bay…

  • Heute + demnächst im Radio

    lysiart - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zum 125. Geburtstag von Fritz Busch widmet BR Klassik folgende Sendungen: Teil I : Do, 12.03. 19:05-20:00 "http://www.br.de/radio/br-klassik/programmkalender/sendung998804.html" Teil II : Fr., 13.03., 13:05-14:00 "http://www.br.de/radio/br-klassik/programmkalender/sendung999464.html" lysiart

  • Fritz Busch zum 125. Geburtstag

    lysiart - - Dirigent*innen

    Beitrag

    Dem 125. Geburtstag von Fritz Busch widmet BR Klassik zwei Sendungen: Teil I : Das Wesen des Schönen, Donnerstag, 12. März, 19:05-20:00 "http://www.br.de/radio/br-klassik/programmkalender/sendung998804.html" Teil II : Von Dresden in die Welt, Freitag, 13. März, 13:05-14:00 "http://www.br.de/radio/br-klassik/programmkalender/sendung999464.html" lysiart

  • Ich habe das Buch mit dem Untertitel Kastraten, Primadonnen und Tenöre gerade zu Ende gelesen. Dem Autor ist hier ein unterhaltsamer Spaziergang durch 300 Jahre Gesangsgeschichte vortrefflich gelungen. Näheres hier: Meine uneingeschränkte Lese-Empfehlung! lysiart

  • Hier einige Zitate, die für sich sprechen: [...] Ein Kommentar ist überflüssig. lysiart Die Zitate wurden aus urheberrechtlichen Gründen entfernt. Bitte Forenregel 7 beachten. Zusätzlich finden sich in den FAQ Ausführungen, wie mit sog. Kleinzitaten im Forum umzugehen ist. Danke für das Verständnis. audiamus für die Moderation

  • Lieber Florian, gern geschehen. Moderator Reinhard Ermen hatte mit Silke Leopold, Cosima Sophia Osthoff (habe sie als Dirigentin im Juni 2008 im MIR erlebt, wo sie mit der Neuen Philharmonie Westfalen Berlioz' Damnation de Faust mit betörendem Klangreichtum präsentierte und mit einfühlsamen Kontakten für eine wunderbare Balance von Orchester und Sängern sorgte) und Jürgen Kesting ein hochkarätiges Team im Studio versammelt. So gerieten die 3 Stunden Sendezeit zu einer informativen, dabei kurzwei…

  • Interpretationsvergleich

    lysiart - - Orchestermusik

    Beitrag

    Morgen, 24.02., sendet BR Klassik von 20:03-22:00 einen Vergleich der 1. Brahms in Interpretationen von mehr als 80 Jahren Aufnahmegeschichte, auf die ich gespannt bin. Näheres hier: "http://www.br.de/radio/br-klassik/programmkalender/sendung988440.html" Ich besitze 7 Einspielungen, zwei unter Kempe (1957 u. 1975), unter Schuricht, Bertini u. Keilberth je eine, schließlich unter Wand zwei (Studio 1982) und live (1996) beide mit dem NDR-SO, wobei für mich die letztere, ein Mitschnitt aus der Köln…

  • Heute, 22.2., befasst sich auf SWR2 von 20:03-23:00 in der Reihe "Opernstammtisch" eine Expertenrunde (zu der u.a. auch Jürgen Kesting zählt) mit LE NOZZE DI FIGARO. Näheres (u.a. die eingespielten Musiktitel) hier: "http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/oper/swr2-opernstammtisch-eine-expertenrunde/-/id=659592/nid=659592/did=14862850/1pd2xdz/index.html" lysiart

  • G. Verdi: AIDA

    lysiart - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Heute, 21.02., 20:15 live aus der Scala auf Servus-TV "http://www.servustv.com/de/Sendungen/Aida" lysiart

  • Karl Goldmark - wirklich vergessen?

    lysiart - - Komponisten

    Beitrag

    Heute vor 100 Jahren, am 2. Januar 1915, starb Karl (Károly) Goldmark in Wien. Geboren wurde er am 18. Mai 1830 in Keszthely, Balaton. Sein Vater war zu arm, ihm eine musikalische Ausbildung zu bezahlen, nur der Dorfschullehrer brachte ihm einige Grundbegriffe bei. Mit 12 Jahren durfte er in die Musikschule in Sopron eintreten, wo er nach 2 Jahren als Violinist mit dem Erfolg auftrat, dass man ihn zur weiteren Ausbildung nach Wien sandte. Sein erster Lehrer war Leopold Jansa. Am Konservatorium, …

  • Morgen, 18.11., 20 Uhr, Gebrüder-Busch-Theater Hilchenbach Reihe "Meisterliche Kammermusik" - 138. Konzert - Adolf Busch Suite für Klarinette, Violine, Viola und Violoncello op. 62a Max Reger Zwei Sätze aus dem Klarinettenquintett op. 146 Adolf Busch Variationen über ein eigenes Thema für Klarinette und Streichquartett op. 53c W. A. Mozart Klarinettenquintett KV 581 Bettina Beigelbeck, Klarinette Busch-Kollegium Karlsruhe mit Yasushi Ideue (Violine), Ayu Ideue (Violine), Wolfgang Wahl (Viola), G…

  • Morgen, 16.11., 18 Uhr, Leonard-Gläser-Saal Siegen W. A. Mozart: Requiem d-moll KV 626 John Rutter: Requiem Anke Krabbe, Sopran Henriette Gödde, Alt Jussi Myllis, Tenor Kai-Uwe Schöler, Bass Philharmonischer Chor Siegen Chor des Städtischen Musikvereins Hamm Philharmonie Südwestfalen Dirigent: Lothar R. Mayer

  • Morgen, 2.11., 18:00, Musiktheater im Revier Gelsenkirchen Richard Strauss: Die Frau ohne Schatten Dirigent: Rasmus Baumann Inszenierung: Michael Schulz Bühne: Dirk Becker Kostüme: Renée Listerdal Chor: Christian Jeub Der Kaiser: Martin Homrich Die Kaiserin: Yamina Maamar Die Amme: Gudrun Pelker Barak: Urban Malmberg Sein Weib: Sabine Hogrefe Der Einäugige: Piotr Prochera Der Einarmige: Joachim G. Maass Der Bucklige: William Saetre Der Geisterbote: Dong-Won Seo Die Stimme des Falken: Dorin Rahar…

  • Cristina Deutekom - Eine der ganz Großen!

    lysiart - - Sänger

    Beitrag

    Auch ich schätze Christina Deutekom, erinnere mich noch recht gut an ihre "Königin der Nacht", als die ich sie im Jahre 1967 in Frankfurt erlebt habe. Anlässlich ihres Todes vor 2 Monaten am 7. August 2014 in Amsterdam erinnert Gottfried Cervenka in seiner Sendereihe APROPOS MUSIK heute ab 15:05 in Ö1 an diese ausgezeichnete Künstlerin. Näheres hier: "http://oe1.orf.at/programm/384702" Auf ein Wiederhören freut sich lysiart :wink: :wink: :wink:

  • Heute, 19 Uhr, Apollo-Theater Siegen - G. Rossini: Ouvertüre zu "Die Italienerin in Algier" - N. Paganini: Violinkonzert Nr. 2 h-Moll - H. Berlioz: Symphonie fantastique Stefan Milenkovich, Violine Philharmonie Südwestfalen, Ltg. Charles Olivieri--Munroe

  • Set Svanholm

    lysiart - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Gleich sendet der Deutschlandfunk von 22:05-22:50 ein Porträt des schwedischen Tenors Set Svanholm (1904-1964): "http://www.deutschlandfunk.de/der-tenor-set-svanholm-jugendlicher-held-aus-dem-land-der.1991.de.html?dram:article_id=295734" Gespannt darf man auf Aufnahmen aus dem Konzertsaal sein, die ich bisher nicht kenne.

  • Morgen, 6, Juni, Kölner Philharmonie, 20 Uhr Richard Strauss - Sinfonische Fantasie aus "Die Frau ohne Schatten" für Orchester - Violinkonzert d-Moll op. 8 - "Also sprach Zarathustra" op. 30, Tondichtung für großes Orchester nach Friedrich Nietzsche Baiba Skride, Violine WDR Sinfonieorchester Köln, Leitung Andris Nelsons Hinweis für Radiohörer: WDR 3 überträgt das Konzert direkt. Da dies unser erstes Live-Erlebnis mit Andris Nelsons sein wird, haben wir Karten in Block Z geordert, um seinen von …

  • Di, 18. März 2014, 20 Uhr, Gebrüder-Busch-Theater Hilchenbach ATOS Trio Ludwig van Beethoven Klaviertrio c-Moll, op. 1/3 Wolfgang Rihm Fremde Szene III Johannes Brahms Klaviertrio C-Dur, op.87 2003 wurde das ATOS Trio von der Geigerin Annette von Hehn (Gewinnerin des Brüder-Busch-Preises 2001), dem Cellisten Stefan Heinemeyer und dem Pianisten Thomas Hoppe gegründet. Heute ist es eines der ganz wenigen deutschen Kammermusikensembles mit weltweitem Renommee. Rund um den Globus werden die Künstler…

  • Elfride Trötschel

    lysiart - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Wer die von mir geschätzte Sopranistin Elfride Trötschel (1913-1958) als Liedsängerin noch nicht kennt, dem sei das WDR3-Klassikforum am morgigen Samstag, dem 8. März, ab 09:05 Uhr empfohlen: "http://www.wdr3.de/programm/sendungen/wdr3klassikforum/klassikforum2102.html"

  • Seit dem 5. Januar 2014 wiederholt Bayern Alpha in der sonntäglichen Sendestrecke "Die Fernsehtruhe" von 21:45 - 22:30 Uhr Kaisers 13teilige Sendereihe aus dem Jahr 1966. Die ersten 3 Sendungen mit den Titeln - Problem des Opernhaften - Opera seria und ihr leises Pathos - Frauentypen - die trauernden Schönen waren quasi Längsschnitte, von den frühen zu den späten Opern hin. Ab der 4. Sendung am 26. Jan., heute also, beginnt sozusagen der Querschnitt, d.h. eine nach der anderen Oper wird analysie…

  • Heinz Conrads - Ein Rückblick

    lysiart - - Literatur: Erleben

    Beitrag

    Lieber Peter, danke für deine Hinweise auf Heinz Conrads, die ich mit Interesse gelesen und die mich neugierig gemacht haben. Heute präsentiert Gottfried Cervenka in seiner beliebten dienstäglichen Sendereihe "Apropos Musik" von 15:05-16 Uhr auf Ö1 unter dem Titel Der Prawy für Einsteiger ein Heinz-Conrads-Porträt zu seinem 100. Geburtstag, das ich - da um diese Zeit außerhäusig - aufnehmen und mir abends anhören werde. Bin gespannt auf die Sänger, die vorgestellt werden, allen voran wohl auch K…

  • Tristan und Isolde auf Tonträgern

    lysiart - - Oper

    Beitrag

    Heute auf WDR 3 in der Reihe "Variationen" von 16:05-17:45 Uhr Moderator Klaus Leymann im Gespräch mit Jürgen Kesting. Leider entält der Musiklaufplan nicht den von mir geschätzten Mitschnitt aus der Scala (1978) mit Wenkoff-Ligendza-Baldani-Moll-C. Kleiber.

  • Lieber Alviano, vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht, den ich mit Interesse gelesen habe. Wie an anderer Stelle erwähnt, habe ich die Krefelder Repertoire-Vorstellung am 5. Mai besucht und war erstaunt, dass ein eher kleineres Theater eine solch immense Produktion zu stemmen vermag. Hier stimmte alles: ein in sich schlüssiges Regiekonzept und dessen Umsetzung, dazu die aussagekräftige Bühnenausstattung. Auch die musikalische Seite überzeugte durchaus, wenn mir auch hierzu folgende Bemerk…

  • 26. September 2013 - 20 Uhr - Gebrüder-Busch-Theater Hilchenbach Eröffnung der 53. Spielzeit mit Empfang im Theaterfoyer Jacques Ibert Divertissement Camille Saint-Saens Konzert für Violine und Orchester Nr. 3 op. 61 Ludwig van Beethoven Siinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92 Philharmonie Südwestfalen Dirigent: George Tchitchinadze Solist: Edoardo Zosi, Violine

  • Heute Abend, 19 Uhr, Apollo-Theater Siegen A. Glazunov Der Herbst aus "Die Jahreszeiten" op. 67b W.A. Mozart Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622 Z. Kodály Tänze aus Galanta F. Liszt Mephisto-Walzer. Der Tanz in der Dorfschänke. 2. Episode nach Lenaus "Faust" M. Ravel La Valse Giampiero Sobrino, Klarinette Philharmonie Südwestfalen, Charles Olivieri-Munroe