Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 300.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Semperoper DD hat den Decker-Ringzyklus am Jahresbeginn 2021 abgesagt und vertröstet mit einer verballhornten Fassung, die unter Hygiene-Bedingungen zur Aufführung kommen soll.

  • Verdis „Falstaff“ tappt in die Digitale Welt Lotte de Beer inszenierte in Malmö-wir waren per Livestream dabei Während im Rest Europas die Opernhäuser regelrecht erstarrt sind, konnten im Opernhaus des schwedischen Malmö fünfzig Besucher die Premiere einer Lotte-de-Beer-Inszenierung von Guiseppe Verdis Falstaff erleben. Uns blieb vergönnt, diese Premiere als Livestream des Hauses zu erleben. Dem Vernehmen nach, war auch bei der Erarbeitung der Inszenierung nicht alles glatt gegangen: der Versuch…

  • Mit einer Presse-Aussendung hatte die Semperoper am 30. September 2020 mitgeteilt, dass in Anbetracht des begrenzten Corona-Infektionsgeschehens im Bundesland Sachsen ab dem November die in adaptierten Fassungen angebotenen Opern- und Ballettvorstellungen zwar unter Berücksichtigung geltender Hygiene-Maßnahmen, aber in nahezu voller Länge zur Aufführung kommen werden. Dazu sollten ein erweitertes Sitzplatzangebot, Pausen sowie die Öffnung des Garderobenservices und der gastronomischen Einrichtun…

  • Nun hatte ich die Staatskapelle am vergangenen Dienstag zu früh in den „Wellenbrecher-Lock down“ verabschiedet. Denn kaum war der Termin „2. 11. 2020“ verkündet, lief die Organisation zur Vorverlegung des 2. Sonderkonzerts auf den Vormittag des 1. November an. Als dann noch die Krankmeldung von Nikolaj Szeps-Znaider eintraf, lief das Organisationsteam zur Hochform auf und gewann Julia Fischer als Solistin für das Beethoven-Violinkonzert. Eröffnet wurde das Konzert von der Blechbläser-Gruppe mit …

  • Zitat von Sadko: „Zitat von thomathi: „Ein Schatten legte sich über den Abend, als der Direktor der Staatskapelle Adrian Jones überflüssigerweise die Maskenpflicht während des Konzertes verkündete, aber gleichzeitig das Folgekonzert mit Staatskapelle und Chefdirigenten am kommenden Dienstag in Frage stellte. “ Das versteh ich ehrlich gesagt nicht (Hervorhebungen von mir). “ Weil das gesamte Publikum schon die Masken aufgezogen hatte! Aber ich vermute, dass Adrian Jones einen Aufmacher für seine …

  • Ein durchweg beglückender Konzertabend, den man durch eine Rezension eigentlich nur „zerschreiben“ kann. Das Beethoven Klavierkonzert mit dem sanften Anschlag Rudolf Buchbinders und der hervorragend aufgestellten Sächsischen Staatskapelle war in diesem Niveau schon öfter zu hören. Arnold Schönbergs „Verklärte Nacht“ in der Bearbeitung für Streichorchester, seltener auf dem Konzertprogramm, bot dank des Dirigats von Christian Thielemann und der Güte der fünfzig Streicher des Orchesters, schon mit…

  • Am heutigen Abend werden wir im Saal des Kulturpalastes Dresden ein Konzert der Sächsischen Staatskapelle Dresden mit dem Dirigat des Chefs und dem Solisten Rudolf Buchbinder erleben. Auf dem Programm stehen Beethovens Klavierkonzert Nr.4 und Arnold Schönbergs "Verklärte Nacht"in der Bearbeitung für Streichorchester.

  • Zitat von Rosamunde: „Höre gerade dieses Konzert im Radio. Beethoven 6.& 7. Sinfonie. Staatskapelle Dresden Thielemann Live am 20. 10. 2020. 6. Sinfonie gerade zuende. Ich fand es ausserordentlich behäbig, bogged down, in den Streichern oft unpräzise artikuliert und verklappert, sehr viele Übergänge vom Zusammenspiel her verhaun, von vorn bis hinten alles gleich langweilig, klanglich und ausdrucksmässig völlig undifferenziert. Der Sturm fand eigentlich auch nicht statt. Einziger Lichtblick war h…

  • Zitat von Gurnemanz: „ Wie kommst Du denn zu einer derartigen Auslegung? Was hat Beethovens Siebte denn mit den "Befreiungskriegen" zu tun und inwiefern hat Beethoven in der Symphonie die Niederlage Napoleons vorausgesehen? “ Gern blättere ich bei meinen Konzertvorbereitungen in meinen Konzertbüchern von 1958 von Karl Schönewolf (1894-1962). Da finde ich derartige, heute kaum noch verfolgte Gedankengänge. Schönewolfs Quellen kenne ich natürlich nicht. Mir gefiel aber der Zusammenhang, weil die v…

  • Daten und Ort der Konzerte:18. Und 19. Oktober 2020 Semperoper Dresden Mit dem 3. Symphoniekonzert setzte die Staatskapelle den Beethoven-Symphoniezyklus mit ihrem Chefdirigenten Christian Thielemann planmäßig fort. Der Unterschied zum ursprünglich im Saison-Heft ausgedruckten Programm war, dass vor aufgelockertem Publikum die 6. und die 7. Symphonie ohne Pause gespielt wurden. Die Streicher saßen wieder paarweise vor gemeinsamen Pulten, wenn auch etwas auf Abstand. Dass die Bläser mit größerer …

  • Zitat von maticus: „Zitat von thomathi: „Vor allem hofft das Haus, dass die Sars-CoV-2-Konzentration in der Raumluft so niedrig bleibt, dass die Gefahr einer Corona-Ansteckung über Aerosole weitgehend ausgeschlossen ist. “ Das hoffen die Zuschauer wahrscheinlich auch. Mich würden allerdings doch wissenschaftliche Ergebnisse dazu interessieren. Und nicht nur die Aussagen vom Hersteller. maticus “ Die Feinstaubbelastung ist nachweislich geringer. Da gibt es Messergebnisse.Auch ist die Atemluft im …

  • Der Technische Direktor der Theater Chemnitz Raj Ullrich ist ein höchst kreativer Mann. Als für das Opernhaus Chemnitz im vergangenen Frühjahr dem Opernhaus ein Reinigungsschrank angeliefert worden war, in dem die empfindlichen Kostüme mittels eines ionisierten Luftstroms gereinigt werden sollten, hatte er eine Rückfrage beim Hersteller des Gerätes. Da zu dieser Zeit bereits absehbar war, dass Corona den Opernbetrieb erheblich einschränken werde, fragte Ullrich den Firmenchef Roland Krüger zunäc…

  • Am 3. Oktober 2020 werden wir zur Wiederinbetriebnahme des Saales des Opernhauses Chemnitz eine Operngala besuchen. Das Chemnitzer Opernhaus experimentiert mit einer Zumischung negativ ionisierter Luftmoleküle zur über die Rückenlehnen der Besucher-Sessel ausgeblasenen Luft. Die ionisierten Moleküle sollen Viren, Bakterien und Feinstaub binden, wegen der erhöhten Masse absinken und anteilig abgeschieden werden. Damit wurden 390 Zuschauer zum Konzert zugelassen. Der Saal hat 714 Sitzplätze.

  • Die Plätze im Mittelbereich der siebten Reihe der Semperoper in einer „Butterfly-Premiere“ sind eigentlich ein Traum. Kaum Direktschall des Orchesterklangs aus dem Graben, dafür die volle Reflexdröhnung von der Decke, gemischt mit den feinzilesierten Brechungen von den Rängen, geben eine vollkommene Basis für den horizontal einströmenden Gesang von der Bühne. Die Corona-Umstände verweigerten uns allerdings das Bühnenbild des Japaner Keno Tamara und des Polen Boris Kullick, sowie die Inszenierung…

  • Am 22. September feierten die Musiker und Freunde der Sächsischen Staatskapelle Dresden im Kulturpalast der Stadt den 472. Geburtstag des Klangkörpers. Eigentlich könnte die Kapelle auf ein längeres Bestehen blicken, wenn nicht die konfessionellen Auseinandersetzungen eine Unterbrechung der frühen Musikkultur im sächsischen Raum zur Folge gehabt hätten. Der später erste Kapellmeister der heutigen Staatskapelle Johann Walter (1496-1570), ein Freund Martin Luthers, war bereits 1524 als Bassist und…

  • Im frühen 18. Jahrhundert besiedelten eine Reihe wackerer böhmischer Musiker die Musikmetropolen Europas. Einer der profiliertesten Vertreter dieser Emigres war Jan Václav Vořišek. 1791 in der ostböhmischen Kleinstadt Vamberg als Sohn eines Lehrers und Organisten geboren, erhielt er seit seinem dritten Lebensjahr strengen Klavierunterricht. Als Zehnjähriger begann er zu komponieren und vertrat bereits mit sieben Jahren einige Monate einen erkrankten, ihm verwandten Kirchen-Organisten. Mit dem Va…

  • Der Capell-Virtuos der Sächsischen Staatskapelle der Saison 2020/21Sir András Schiff ist nicht nur einer der herausragendenPianisten unserer Zeit, sondern auch ein streitbarer Mann. Nicht nur, dass der 1953 in Budapest geborene und inzwischen vorwiegend in Italien lebende Künstler, im Jahre 2000 seine Teilnahme an der Feldkircher Schubertiade wegen der Beteiligung der FPÖ an der österreichischenBundesregierung absagte und in Ungarn wegen der Politik Viktor Orbáns nicht mehr konzertiert. András S…

  • Der Capell-Virtuos der Sächsischen Staatskapelle Dresden in der Saison 2020/21 ist der großartige Pianist Sir András Schiff. Am 13. September 2020 stellt er sich mit einem Klavier-Rezital mit Werken von Haydn, Beethoven und Schubert den Dresdnern in der Semperoper vor. Am 22. September feiert er gemeinsam mit dem Orchester sowie dem Stammpublikum im Konzertsaal des Kulturpalastes den 472. Geburtstag des Klangkörpers mit Werken von Brahms und Dvorak.

  • Schau mal unter "Semperoper-Spielplan", da ist die von mir erwähnte Programmgestaltung zu finden. Du hast eine veraltete Ankündigung, die vor Harteros-Absage mal in Erwägung gezogen war. Eventuell wollte man auch die Briten veralbern!

  • Zitat von Rosamunde: „Zitat von thomathi: „Für das erste „Variations-Symphoniekonzert“ der „Sächsischen Staatskapelle Dresden“ der Saison 2020/21 ist die Thüringerin Anja Kampe in jene Stadt gekommen, in der sie den größeren Teil ihres Gesangsstudiums absolvierte, um unter der musikalischen Leitung Christian Thielemanns die „Wesendonck-Lieder“ Richard Wagners zu singen. “ Vielen Dank für den Bericht ! Muss ja schön gewesen sein. Schon komisch, dass auf der Webseite der Staatskapelle ein ganz and…

  • Christian Thielemann und Anja Kampe erzielen mit den Musikern trotz reduziertem Programm große Emotionen Für das erste „Variations-Symphoniekonzert“ der „Sächsischen Staatskapelle Dresden“ der Saison 2020/21 ist die Thüringerin Anja Kampe in jene Stadt gekommen, in der sie den größeren Teil ihres Gesangsstudiums absolvierte, um unter der musikalischen Leitung Christian Thielemanns die „Wesendonck-Lieder“ Richard Wagners zu singen. Nun ist die etwas verquirlte Geschichte um die Vertonung der Gedi…

  • Zitat von Rosamunde: „Zitat von thomathi: „Liebe Maria, wir besuchen das erste der beiden "Variationss-Konzerte" am 30. August mit Anja Kampe und natürlich den Wesendonck-Liedern. Schönen Sonntag Thomas “ Viel Spass ! “ Inzwischen wurde vom Haus mitgeteilt, dass Anja Harteros erkrankt sei. Mithin übernimmt auch Anja Kampe das Konzert am 1. September 2020 und statt der Strauss-Lieder erklingen ebenfalls die "Wesendonck-Lieder". Die übrigen Konzertdarbietungen waren ohnehin identisch.

  • Zitat von Rosamunde: „Zitat von thomathi: „Am Sonntag eröffnet dann Christian Thielemann die Staatskapellen-Saison und den Strauss-Zyklus 2020/21, sowie die "Wesendonk-Lieder" mit Anja Kampe. “ Lieber Thomas, ich beneide Euch um Eure Eintrittskarten ! Aber bist Du Dir sicher, dass es die Wesendonck Lieder gibt? Ich dachte nur Strauss - unter den Liedern sogar eine bemerkenswerte Auswahl und Reihenfolge, wenn man nach den Texten geht. Wieso ein Heine Lied am Anfang, es passt so gar nicht, denkt m…

  • Ungeachtet der erheblichen Einschränkungen des Kulturlebens, wurde die Dresdner Gepflogenheit, die Saison im Semper-Bau mit dem Gustav Mahler Jugendorchester zu eröffnen, auch für 2020/21 beibehalten. Begreiflicherweise waren erhebliche Programm- und Besetzungsänderungen erforderlich, um trotzdem ein niveauvolles Konzert zu bieten. In erster Linie waren die Kooperationsbeziehungen zur sächsischen Staatskapelle mit dem Einsatz von 26 Kapellmitgliedern und Akademisten zu konkretisierten. Auch gela…

  • Mit einem vier-Gänge-Menü und einigen Regenschauern eröffnete ein Konzert mit René Pape die neue Seebühne im Dresdner Event-Gebiet „Ostra-Gehege“. Die mutige Event-Agentur „Golden Door“ hatte trotz einiger Querelen mitten in der Pandemie eine 170-Quadratmeter-Bühnenfläche aus dem See-Boden gestampft, überdacht, illuminiert und zu einem beachtlichen Open-Air-Veranstaltungsort gestaltet Alle Versuche die Eröffnung in den Sommer 2021 zu verschieben waren zum Scheitern gebracht worden. Ein „Prague R…

  • Das kommende Wochenende wird wieder hart: -Am Freitag wird mit einem Pape-Konzert die hart umstrittene "Dresdner Seebühne" in Ostragehege nun endlich eröffnet. -Am Samstag gibt es in der Semperoper ein Kooperationskonzert des Mahler-Jugendorchesters mit Musikern der Staatskapelle. Christian Gerhaher singt die "Elegie" von Othmar Schoeck. Duncan Ward dirigiert dazu noch Franz Schuberts Fünfte. -Am Sonntag eröffnet dann Christian Thielemann die Staatskapellen-Saison und den Strauss-Zyklus 2020/21,…

  • In den 1540-er Jahren ließ der Wettiner Herzog Moritz (1521-1553) nördlich von Dresden auf einer aufgeschütteten Insel im „Schloss-Teich“ ein recht aufwendiges Jagdhaus, die Dianenburg, erbauen. Vermutlich nach Plänen August des Starken erfolgte im 18. Jahrhundert sein Ausbau zum barocken Jagd- und Lustschloss. Heute dient der in Moritzburg umbenannte Bau für Ausstellungen sowie Konzerte und wurde mehrfach als Drehort für Märchenfilme genutzt. Seit 2006 treffen sich im August jeden Jahres Solist…

  • Das vergangene Wochenende haben wir genutzt, um konzentriert zu erleben, was unter den derzeitigen Corona-Einschränkungen in der Dresdner Klassikszene möglich ist. Das Wochenende begann am Abend des Freitags mit der Traditionsveranstaltung der Musiker der Sächsischen Staatskapelle „Ohne Frack auf Tour“. Seit 2016 wechselten einmal im Jahr kleine Ensembles von ihrem Stammhaus in Kneipen, Bars und Restaurants in die Innere Neustadt, um dort im Halbstunden-Rhythmus 20 Minuten abseits vom Konzertrep…

  • Am 27 Juni 2020 begann die Sächsische Staatskapelle Dresden ihre Aufklang-Zwischensaison mit einem „Außerordentlichem Aufführungsabend“ im Semperbau. Durch die Corona bedingtenUmstände fand das Konzert vor nur etwa 380 Hörern im Rahmen der orchestereigenen Kammermusik statt. Geboten wurden Kompositionen von Henry Purcell, Hugo Wolf; Felix Mendelssohn Bartholdy und Joseph Haydn. Die Musikalische Leitung des Abends hatte der seit 1999 Erste Konzertmeister der Staatskapelle Matthias Wollong übernom…

  • Am heutigen Abend eröffnet die Staatskapelle Dresden ihre improvisierte Zwischensaison im Semperbau mit Publikum, voraussichtlich mit 350 Besuchern. Wegen des begrenzten Platzangebot auf der Bühne werden unter Matthias Wollong kleinere Besetzungen Purcell; Wolf, Mendelssohn und Hayd spielen. Trotzdem große Freude auf das nächste Live-Erlebnis. Hinweis: Dieser Beitrag sowie einige weitere Beiträge standen urspr. im internen Bereich ("Wo wir doch hingehen") und wurden in diesen regulären Thread fü…

  • Don Carlo -kammermusikalisch Endlich wieder ein Besuch in der Semperoper. Kein elektronisches Notfallprogramm mit dem heimischen TV und der HiFi-Anlage, sondern ein Live-Konzert mit den Höhepunkten aus Guiseppe Verdis „Don Carlo“; und das mit einer hochrangigen Besetzung. Natürlich waren die äußeren Umstände des Abends etwas verstörend. Die Garderobe konnte nicht abgegeben werden, das Flanieren im Haus und Catering fehlten und es bestand Maskenpflicht bis zur Einweisung zum Sitzplatz durch das H…

  • Dresdner Philharmonie und das Ébène-Quartett eröffnen eine Zwischensaison Die in Sachsen verbindlichen Regelungen und ein kluges Hygienekonzept ermöglichte der „Dresdner Philharmonie“ jeweils 498 Besucher für öffentliche Veranstaltungen in den Konzertsaal des Kulturpalastes einzuladen. Einhaltung der Abstandsregeln, ein rigides Einlass-System, Tragen von Mund- und Nasenbedeckung bis zum Erreichen des zugewiesenen Sitzplatzes, dazu eine intensive Raumbelüftung und Desinfektionsmaßnahmen erlauben …

  • Aus dem internen Bereich hierher verschoben. audi »Aufklang! Don Carlo« Konzertante Höhepunkte aus Giuseppe Verdis Oper Freitag, 19. Juni 2020, um 20 Uhr in der Semperoper Weitere Vorstellungen am 20., 21., 22. Juni 2020 jeweils um 19 Uhr Mit Anna Nebtrebko, Elena Maximova, Mariya Taniguchi, Yusif Eyvazov, Tilmann Rönnebeck, Alexandros Stavrakakis, Sebastian Wartig sowie Damen und Herren des Sächsischen Staatsopernchores Dresden Es spielen die Musiker der Sächsischen Staatskapelle Dresden: Rober…

  • Zum ersten Konzert vor Publikum nach den robusten Corona-Einschränkungen hatten Blechbläser zu einem "Kapelle für Kids" eingeladen. Für über 300 Besucher hatten die Veranstalter auf dem Konzertplatz „Weißer Hirsch“ am Rande der Dresdner Heide mit zusammengenagelten weißlackierten Paletten und dem Mobiliar der Gastronomie Sitzplätze in Corona-adäquaten Anordnungen geschaffen. Als aber die Sitzgelegenheiten von jungen befreundeten Familien recht oft nach ihren Erfordernissen umgruppiert wurden, ge…

  • Es bedurfte erst der Einschränkungen des Konzertlebens durch die Corona-Pandemie, dass die Anregungen der Performance-Künstlerin Marina Abramovic zum Trainieren des Hörens einem größeren Kreis von Konzertfreunden bekannt wurden. Wegen der Befürchtung, dass die ständige Reizüberflutung der Zeitgenossen verhindert, dass diese Konzertveranstaltungen konzentriert wahrnehmen, hat die kreative Serbin ein System von Übungen zur Besinnung und Bewusstseinsschärfung, die „Abramovic-Methode Ausdauer und Au…

  • IHoffentlich finde ich Gelegenheit über die beiden von mir gebuchten Veranstaltungen zu berichten. Denn bei der Nachlese stellte sich heraus, dass mehr hinter dem Programmm steckt. Nämlich Marina Abramovi´c.

  • Wo wir doch hingehen:

    thomathi - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    1:1 Concerts der Staatskapelle Dresden: Musiker der sächsischen Staatskapelle Dresden werden ab dem 15. Mai 2020 an verschiedenen Orten der Stadt Freunden der klassischen Musik zehnminütige musikalische eins-zu-eins-Begegnungen mit Mitgliedern des Orchesters ermöglichen, um ihnen trotz der Corona-Pandemie bedingten Einschränkungen ein unmittelbaresmusikalisches Live-Erlebnis zu bieten. Bei der wortlosen zehnminütigen eins-zu-eins Begegnung zwischen Musiker und Hörer sollte ein intensiver Blickko…

  • Zitat von Maurice: „Dr.Wolfgang Hobohm, einer der Wichtigsten, wenn es um die Erforschung Georg Ph. Telemanns ging, ist im Alter von 82 Jahren verstorben. Er war auch für die Magedburger Telemannpflege und Konzerte verantwortlich. Er war Mitgründer der Interantionalen Telemann-Gesellschaft EV und der "Mitteldeutschen Barock-Gesellschaft EV. Eine wichtige Stimme, die fehlen wird! “

  • Die Dresdner Philharmonie trauert um einen der einflussreichsten Komponisten der vergangenen Jahrzehnte. Noch Anfang März dieses Jahres war Krzysztof Penderecki eingeladen, am Pult der Dresdner Philharmonie sein Concerto grosso für drei Violoncelli und Orchester zu dirigieren. Er musste sein Dirigat kurzfristig absagen, die Enttäuschung war groß, standen seine Werke doch in den letzten Jahrzehnten mehrfach auf den Konzertprogrammen des Orchesters. Zuletzt war in der Saison 2017/2018 Composer in …

  • Das etwas unfreiwillige Sozialexperiment der „Corona-Krise“ gibt uns Gelegenheit, Liegengebliebenes aufzuarbeiten, aus Zeitgründen wenig gehörte Musik-Konserven herauszukramen und auch ältere Konzerterlebnisse noch einmal zu überdenken. Zu Letzterem gehört für mich das Konzert der Staatskapelle Dresden zum 100. Jahrestag der Uraufführung von „Eine Alpensinfonie“ von Richard Straussunter der Leitung von Christian Thielemann vom 21. Oktober 2015. Ein Zitat, aus einem Beitrag „Alpenidylle oder Ant…