Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von ChKöhn: „Trotzdem gefällt es mir, dass es seit einiger Zeit wieder solche Firmen gibt, die den Klavierbau weiterbringen wollen statt nur auf Tradition zu setzen. “ Definitiv! Und wenn auf verschiedenen Bühnen verschiedene Klaviere stehen, dann ist es ja nicht anders, als bei Orgeln: jedes Instrument ist hochinviduell (auch ist wohl Steinway D nicht gleich Steinway D, mal von Fragen der tagesaktuellen Intonation abgesehen). Ist zunächst eine Herausforderung, eröffent im Gegenzug aber au…

  • Zitat von Maurice: „Ich dürfte alle Einspielungen haben von Wands Achter von Bruckner. “ Wie gefällt Dir die mit dem Gürzenich-Orchester? Mit der liebäugele ich noch ... Gruß MB

  • Zitat von Doc Stänker: „Günter Wands ultimative Interpretation von Bruckner 8 aus dem Lübecker Dom. (Selbst Hurwitz feiert diese Aufnahme ab) Achtung: Es muss die aus dem Dom sein!! Gruß aus Kiel “ Die kommt bei mir erst morgen dran, heute gibt's die Kölner Aufnahme der Achten aus dem Jahre 1979. Aber die Lübecker Achte, die war lange Zeit meine Lieblingsaufnahme ... Gruß MB

  • Lieber Walter, danke für Deine Worte! Wow, zweimal die Achte mit Haitink - das gönne ich Dir! Die Achte durfte ich leider noch nicht live hören. Doch möchte ich sagen: Gerade diese Aufnahme mit Celi aus Stuttgart hat mir nochmal gezeigt, wo der Unterschied ist zwischen dem korrekten Abliefern der richtigen Noten zur richtigen Zeit in der richtigen Lautstärke einerseits und erfülltem Musizieren von Anfang bis Ende andererseits. Mehr ist vom Musikhören per Medium vielleicht nicht zu erwarten. - So…

  • Aus der Ruhe heraus. Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 8 c-Moll Fassung 1890, Nowak-Ausgabe Radio-Sinfonieorchester Stuttgart Sergiu Celibidache live Liederhalle Stuttgart, 23. November 1976 16:16/13:52/27:08/26:04 Celibidache verrät nicht gleich die ganze Karte – der Anfang klingt prophetisch und geheimnisvoll. Was mit diesem Thema geschehen wird, bleibt noch verborgen. Auch der nachfolgende Fortissimo-Einsatz – eher gewichtig als laut – klingt eher noch nach Vorspiel als nach der Sache selbst. Über…

  • Zitat von Sadko: „Also sowohl auf die liturgischen Lesungen während der Messe mit verteilten Rollen, als auch auf die freie dichterische Ausgestalung des Wortlauts der Liturgie (Sequenzen, die in der ersten Hälfte des 9. Jahrhunderts enstanden). “ Sehr richtig! Danke, daran hatte ich gar nicht mehr gedacht. Aber ja, noch heute wird in der Sancta Ecclesia Romana die Passion am Karfreitag mit verteilten Rollen gelesen. Gruß MB

  • Ich meine ja sowieso, dass alles mit dem Geistlichen Drama des Mittelalters im 10. Jhd. begann. Gruß MB

  • Das finde ich auch. Zumal es im Lateinischen viel einfachere Wege gibt, gendergerecht zu schreiben, als den Gebrauch von Sternchen: Contrapunctiaea. Gruß MB

  • Nun habe ich mich anregen lassen. Johann Sebastian Bach: Die Kunst der Fuge BWV 1080 Contrapuncti I-IX Canon alla Ottava Canon per Augmentationem in Contrario Motu (= CD 1 dieser Aufnahme:) Evgeni Koroliov, Klavier Wunderbar. Wird Contrapunctus eigentlich nach der o- oder nach der u-Deklination gebeugt? Im Internet fand ich mehrfach "Contrapuncti" ... "Punctum" ist Neutrum. Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Josquin Dufay: „Abbado ist frisch genug. “ Die von Maurice gehörte Aufnahme mag ich ebenfalls sehr, diese quasi klassizistische und schlanke Heransgehensweise an Bruckner, ganz anders als das fette Karajansche Klangbild, das ich mir gestern abend bei der Achten gegeben habe (Berliner Philharmoniker, DG 1975). Aber Abbado, der ist sicher nicht frisch, sondern längst Würmerfutter geworden. Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Josquin Dufay: „Der Weihnachtsmann natürlich... “ Falscher Thread. Außerdem ist das politisch korrekte Minimum: "Der Weihnachtsmann (m/f/d)". Gruß MB

  • Zitat von Symbol: „Eine absolut fantastische Aufnahme! “ Mit. - Danke für den Impuls, die würde ich mir gerne mal wieder auflegen ... Gruß MB

  • Zitat von Wieland: „Das schweizerische Casal Quartett (nicht zu verwechseln mit dem spanischen Cuarteto Casals) bringt eine 5-CD umfassende Edition "Der Revolutionär & seine Rivalen" heraus, die neben einigen wenigen Beethoven Quartetten solche aus seinem Umfeld enthält, neben einigem Gängigen von Schubert, Schumann und Mendelssohn auch Rares von Hänsel, Gyrowetz, Boccherini, Donizetti und Czerny. “ Hat sich jemand diese Zusammenstellung von Allerbekanntestem und ziemlich Unbekanntem verschafft …

  • Zitat von putto: „Gibt es hier Museumsgänger oder -muffel, die durch neue Konzepte motiviert werden möchten? “ Bin (außer im Urlaub) Museumsmuffel, würde mich aber über "guided tours" im Internet freuen. Dafür würde ich auch bezahlen wollen. Gruß MB

  • Eben gehört - ALTE MUSIK

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Josquin Dufay: „Ja... “ Fein - das freut mich sehr! Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von b-major: „die Käufer brauchen sich nicht zu beschweren. “ Sag ich doch. Schwierig finde ich es, wenn Käufer mit "Geiz ist geil"-Mentalität sich beschweren, dass sie für den einen Euro, den sie pro CD abdrücken, keine Premium-Qualität erhalten. You always get what you pay for. Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „Ich würde einfach mal in Erwägung ziehen, dass Unternehmen, die von Plattenverkauf leben, ihre Entscheidungen nicht immer nach Verbraucherwünschen, sondern bisweilen auch nach wirtschaftlichen Erwägungen treffen. “ Zitat von Maurice: „Darauf wäre ich als Kaufmann bestimmt ohne Deine Hilfe nie gekommen.“ Immer wieder gerne. Das ist ein Forum, da hilft man sich. - Anlass waren diese Deine Worte: Zitat von Maurice: „Eine persönliche Anmerkung zur Verkaufs-Strategie bei JPC…

  • Eben gehört - ALTE MUSIK

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Hi Josquin Dufay, sind eigentlich irgendwelche Aktivitäten zum 500. Todestag Deines ersten Namenspatrons geplant? Gruß MB

  • STREAMING-DIENST: Qobuz

    Mauerblümchen - - Musik: Erstreamen

    Beitrag

    Des Braccio Worte kann ich alle bestätigen. Bin unterm Strich sehr zufrieden mit Qobuz. Ärgerlich: - Titel sind nicht immer gut getaggt. Klickst Du eine Box an, so kann es sein, dass Du nur "Titel 1, Titel 2, Titel 3, ..." im Verzeichnis siehst. Was bei der Box der Beethoven-Sonaten mit Gulda bei Orfeo lästig ist, da Du parallel bei amazon schaun musst, auf welcher CD und bei welchem Track die Sonate op. 81a ist. - Das Lesen der Beihefte wird nur in der Qobuz-App angeboten. Zur Steuerung meines …

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Josquin Dufay: „Kann ich nachvollziehen - ich würde aber dennnoch nicht so hart mit jpc ins Gericht gehen. Tatsächlich habe ich wohl die richtigen Augenblicke abpassen können, denn ich habe alle Einzel-VÖs günstig von jpc abgreifen können. Aber es war nur eine Frage weniger Tage, wo das möglich war. “ Ich würde einfach mal in Erwägung ziehen, dass Unternehmen, die von Plattenverkauf leben, ihre Entscheidungen nicht immer nach Verbraucherwünschen, sondern bisweilen auch nach wirtschaftl…

  • Eben gehört und geguckt

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Hier etwas fürs Herz - danke an Josquin für den Hinweis! Baltische Chormusik Werke von Arvo Pärt, Rytis Mažulis, Pēteris Vasks, Veljo Tormis, Andris Dzenītis, Justė Janulytė SWR Vokalensemble Marcus Creed Überirdisch gut gesungen. Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    abruckner.com/recordings/Abbado/Claudio

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Maurice: „Abbado hatte seinen Bruckner oftmals sehr gut drauf, vor allem die frühen Sinfonien. Vor allem mit dem Lucerne FO, aber auch mit den Wienern sind ihm da einige feine Einspielungen gelungen. “ Hm. Die frühen Bruckner-Sinfonien mit Abbado? Was immer eine "frühe Sinfonie" bei einem Komponisten bedeuten mag, der seine "Sinfonie Nr. 1" im zarten Alter von 42 Jahren in die Welt gesetzt hat ... ich habe sicher nicht den ultimativen Überblick über Abbados Diskographie, aber ich meine…

  • Zitat von Ecclitico: „Rein subjektiv ist mir das Teil einfach zu sopranlastig. Es gibt nämlich nur diese eine Stimme, also den Sopran. “ Ja. Was erlauben Bach - einfach nur eine einzige Stimme? Ich wage zu ergänzen, dass er bisweilen so verfuhr, bspw. in der Kantate "Ich habe genung" BWV 82 oder in "Mein Herze schwimmt im Blut" BWV 199. Und sogar der Mozart - "Exsultate, jubilate". Zitat von Ecclitico: „Von welchem seiner Werke hat Bach sich da bedient? “ Ich erinnere mich nicht genau, bis aber …

  • Zitat von Wieland: „Und er weist daraufhin, dass viele der Neueinspielungen von Standardrepertoire schlicht und einfach überflüssig sind. “ Sind sie nicht. Wenn unter zwanzig Aufnahmen eine exzeptionelle dabei ist, dann braucht man die anderen neunzehn, um die eine zu erhalten. Würde man die Anzahl der Neuaufnahmen auf ein Zwanzigstel reduzieren, wäre der qualitative Schnitt m. E. nicht höher. Oder wo ist das unabhängige und objektive Gremium, welches neunzehn Aufnahmen untersagt? Mal ganz von i…

  • Zitat von teleton: „Es wurden für sie viele Werke von Komponisten des 20./21.Jhd geschrieben “ Komponisten des 19. Jhds. und früherer Zeiten konnten das aus einfach nachvollziehbaren Gründen leider nicht. Zitat von teleton: „Mich würde interessieren, wer "damit" was anfangen kann ? “ Echt? Also, ich kann etwas damit anfangen. Und ich muss an Georg Christoph Lichtenberg denken. Zitat von teleton: „Wolfgang Riehm “ Zitat von teleton: „Man hat ja als Künstler keinen Einfluss, was so alles für einen…

  • Die Symphonie im 21. Jahrhundert

    Mauerblümchen - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von Amfortas09: „na ja.. in den 50zigern vollzog Strawinskys Mucke noch etwas Drehung in in Richtung Schönberg bzw. NWS ... “ Strawinsky hat wohl so ziemlich alles gemacht bis hin zu Jazz-Anleihen. Aber er hat halt auch Eigenes geschaffen, Eigenes in dem Sinne, dass es da keine direkten Vorbilder gab und Strawinsky in seinem Komponierzimmer hätte erwägen können " ... und heute schreib ich mal was im Stil von X!" Bei der Frage, ob man Strawinsky vorwerfen könne, dass er sich nicht in Richtu…

  • Die Symphonie im 21. Jahrhundert

    Mauerblümchen - - Orchestermusik

    Beitrag

    Ich meinte schon, zu verstehen, wie Du es meintest. - Komm, Putto, ich verstehe ja Deine Lage - Du hast gewonnen! Deine Woche beginnt gut. Gruß MB

  • Die Symphonie im 21. Jahrhundert

    Mauerblümchen - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von putto: „Angesichts der Lebensdaten und Zeitgenossenschaft könnte man jetzt auch Überlegungen über die Ahnungslosigkeit anderer anstellen, um mich mal in Deinem Stil auszudrücken. “ Sag ich doch. - Und was lehrt uns das über die Symphonie im 21. Jahrhundert? Gruß MB

  • Die Symphonie im 21. Jahrhundert

    Mauerblümchen - - Orchestermusik

    Beitrag

    Danke für Dein Feedback. Ich werde es in meinem Herzen bewegen. Jedenfalls ein kurzes Stück weit. Gruß MB

  • Die Symphonie im 21. Jahrhundert

    Mauerblümchen - - Orchestermusik

    Beitrag

    Hüte er seine lose Zunge. Außerdem hab ich's gefunden - war ja gar nicht außerforisch: Eben gehört Gruß MB

  • Die Symphonie im 21. Jahrhundert

    Mauerblümchen - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von putto: „Hab ich nicht gelesen. “ Das kann ja sein. Gruß MB

  • Die Symphonie im 21. Jahrhundert

    Mauerblümchen - - Orchestermusik

    Beitrag

    Hey, Putto, chill mal ... Zitat von putto: „das kann man grundsätzlich auf jede Zeit anwenden “ Nochmal: Es geht mir darum, dass über einen Komponisten geschrieben wurde, dass er sich nicht in eine Richtung entwickelt hat, die noch gar nicht bekannt war. Deine Beispiele beziehen sich auf ein anderes Szenario, z. B. die bereits existente Zwölftonmusik, und auf Komponisten, die nicht in dieser Technik komponierten. Das ist imho schon ein wesentlicher Unterschied. Zitat von putto: „Ähnliches gab es…

  • Die Symphonie im 21. Jahrhundert

    Mauerblümchen - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von putto: „Dein Statement war eine Replik auf Meliones Hobby-Komponieren aus dem Jahr 2021. Wo ist das mit 1790? “ Du hast recht, eventuell war dies eine außerforisch induzierte Assoziation. Da muss ich mal schauen. Zitat von putto: „Wer 1790 noch ganz in barockem Fahrwasser schwimmt “ Ich glaube, davon war nicht die Rede. Gruß MB

  • Die Symphonie im 21. Jahrhundert

    Mauerblümchen - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von putto: „Sibelius hatte keine Ambitionen, sich in Richtung Neue Musik weiter zu entwickeln “ Mein Statement bezog sich auf eine Aussage, nach der ein Komponist um 1790-94 angeblich keine Ambitionen hatte, sich in Richtung der frühen Romantik weiterzuentwickeln. Klingt gut - aber welche Vorstellung steht denn eventuell dahinter? Da sitzt der Komponist im Jahr 1794 in seinem Komponierzimmer und überlegt: "Soll ich mich in Richtung der frühen Romantik weiterentwickeln oder nicht? Ach, da h…

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Wat mutt, dat mutt. Per Nørgård: Sinfonia austera (Sinfonie Nr. 1, 1953-55, rev. 1956) Dänisches RSO Leif Segerstam Gruß MB

  • Eben gehört

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Hier Spätes aus dem Norden. Jean SIbelius: Tapiola op. 112 Berliner Philharmoniker Herbert von Karajan Gruß MB

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    Mauerblümchen - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Nun mal wieder Holmboe. Vagn Holmboe: Sinfonie Nr. 8 ("Sinfonia boreale", 1953) Aarhus Symfoniorkester (Aarhus Symphony Orchestra) Arwel Hughes Gruß MB

  • Meine Hifi-Anlage

    Mauerblümchen - - HiFi und Technik

    Beitrag

    Zitat von Ekkehard: „Ich bin dann auch in der Gegenwart angekommen - und kann jetzt streamen. “ Zitat von Ekkehard: „Aber wenn man beispielsweise eine Hörempfehlung bekommt und diese dann umgehend verfolgen kann - das ist schon groß. “ Eben! Ein Klassikforum mit Experten und Zugriff auf eine solche Bibliothek - das hat schon was ... Gruß MB :hello

  • Die Symphonie im 21. Jahrhundert

    Mauerblümchen - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von Melione: „Die Diskontinuität, das Neue, entsteht automatisch durch die Mischung. “ Das möchte ich vorsichtig bestreiten. Zum einen entsteht überhaupt nichts automatisch - sonst könnte es ja jeder. Und aus welcher "Mischung" kam jemand auf die Idee der Zwölftontechnik? EIn bisschen Tristan, ein bisschen später Brahms, ein bisschen Mahler 9 - oder wie muss ich mir das vorstellen? Zitat von Melione: „Umso größer die Vielfalt der Einflüsse, desto reicher die Möglichkeiten, sie zu etwas Neu…