Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eben gewälzt

    Knulp - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Ist wie mit dem Kleiber.

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Wieder einmal diese sehr gelungene Einspielung (ich höre das a-moll-Konzert)

  • Eben gewälzt

    Knulp - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Keine Ahnung, wie gut du bereits bestückt bist. Für 1848 empfehle ich mal dieses: Oder mit geweitetem Blick:

  • Eben gewälzt

    Knulp - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Zitat von Doc Stänker: „Zitat von Knulp: „Womöglich sollte ich nicht nach weiteren Erzählungen, sondern nach Weiterem von Jean Paul greifen? “ Mir wurde mal ein Preis angeboten, wenn ich es schaffe 100 Seiten von Jean Paul am Stück zu lesen. Der Preis ist noch offen. ...Gruß aus dem Kieler Winter “ Ich hatte meinem obigen Post zunächst zwei Textproben aus der Erzählung beigefügt, die den spezifischen Humor veranschaulichen sollten. Kurz vom Absenden habe ich diese wieder gestrichen, weil ich ann…

  • Eben gewälzt

    Knulp - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Mir ist momentan nach Erzählungen, weshalb ich zur Anthologie von Zmegac gegriffen habe (ich habe eine andere Ausgabe). Eben fertig bin ich mit Jean Pauls "Das heimliche Klagelied der jetzigen Männer" aus dem Jahre 1800. War mir vorher unbekannt und hat mich prächtig unterhalten. Womöglich sollte ich nicht nach weiteren Erzählungen, sondern nach Weiterem von Jean Paul greifen?

  • Ich hätte nachsehen sollen. Danke für die Korrektur.

  • Das Primat des Solisten verdeutlicht die mittlerweile historische Begebenheit, dass Gould Beethoven ganz anders spielen wollte als Bernstein und Bernstein sich veranlasst sah, vor dem Konzert ebendies klarzustellen.

  • Ein Standardwerk zu dieser Zeit ist dieses: Gefiel mir sehr gut. Ist aber schon länger her, dass ich es gelesen habe.

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Fr. Kurzak hat in Hamburg wichtige erste Schritte auf der Bühne gemacht und ich habe gute Erinnerungen an sie. Daher: Tja, auf CD ist die Konkurrenz unerbittlich.

  • Meine Hifi-Anlage

    Knulp - - HiFi und Technik

    Beitrag

    Meine Söhne könnten Motörhead in recht guter Qualität hören, schätzen Motörhead aber nicht.

  • Meine Hifi-Anlage

    Knulp - - HiFi und Technik

    Beitrag

    Zitat von garcia: „So gehts auch. “ Aber klar doch. Spricht überhaupt nichts dagegen. Jedem sein Pläsierchen. Gibt es nicht im Steppenwolf eine Szene, in dem Hr. Haller erkennt, dass die Seele der Musik auch über ein Radio transportiert werden kann?

  • Lesen planen

    Knulp - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Es geht auch ganz banal: Gestern habe ich mein Buch bei der Arbeit liegengelassen. Ich fühlte mich zu Hause vorübergehend wie nackt und griff dann zu einem schönen Buch über Whisky, in dem ich schon lange wieder mal ...

  • Eben gewälzt

    Knulp - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Ja, aber äußerst kenntnisreich. Früher hat man ja gern die angelsächsische mit der deutschen Historikerschreibe verglichen. Keine Frage, wo Craig zu verorten war. Wobei er ja lange in Deutschland gelehrt hat.

  • Eben gewälzt

    Knulp - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Just auf der Seite des Lesezeichens geht es darum, wie Hindenburg und Ludendorff den Kanzler Bethmann abgesägt haben. In diesem Zusammenhang wird das Wirken Erzbergers abschließend wie folgt kommentiert: "Man mag über die Aufrichtigkeit seines Wunsches nach Frieden und nach einer Ausweitung der parlamentarischen Befugnisse denken, wie man will, für die Entstehung einer Militärdiktatur in Deutschland, die jede Aussicht auf Frieden und politische Reformen auslöschte bis zu dem Tag, an dem das Reic…

  • Eben gewälzt

    Knulp - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Ich bin momentan mit diesem meinungsstarken Buch beschäftigt (das, nebenbei bemerkt, diverse Leseempfehlungen enthält bzw. interessante Belletristik zur Kaiserzeit nennt).

  • Lesen planen

    Knulp - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Interessante Herangehensweisen! Aber niemand plant. Als junger Leser von etwa zwanzig Jahren hing ich noch der Idee des Kanons nach, nahm ich also an, es gebe eine gewisse Anzahl von Büchern, die "man" gelesen haben sollte. Demgemäß fand ich Bücher spannend, die solch einen Kanon auf die eine oder andere Art abzubilden versuchten: 100 Bücher von Der Zeit, Die Leseliste von Reclam, Was sollen Germanisten lesen von Segebrecht und auch Eine Bibliothek der Weltliteratur von Hesse etc. Dreißig Jahre …

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Das Britten-Konzert. Die Einspielung gefällt mir sehr. Wie eigentlich immer bei Steinbacher.

  • Meine Hifi-Anlage

    Knulp - - HiFi und Technik

    Beitrag

    Dann will ich mal: Ich staune immer wieder darüber, wie oft viele Hifi-Freunde die Komponenten wechseln. Bei mir ist das anders. Ich suche meine Sachen gründlich aus und freue mich dann lange über sie. Grundsätzlich geht eine Komponente erst, wenn sie kaputt ist. Ich betreibe zwei Hifi-Anlagen: eine große im Wohnzimmer und eine kleine am PC. Am PC betreibe ich aktive Nahfeldmonitore. Darüber habe ich in diesem Unterforum bereits geschrieben. Ich wiederhole die dringende Empfehlung für diejenigen…

  • Lesen planen

    Knulp - - Literatur: Lesen

    Beitrag

    Liebe Freunde der Lektüre! Jeder kennt es: Nach dem Buch ist vor dem Buch und auf das Beenden der letzten Seite folgt die Freude, ein neues Buch beginnen zu können - wobei nicht wenige vermutlich verschiedene Bücher parallel lesen dürften. Ich stehe also vor der großen Menge ungelesener Bücher, greife mir, worauf ich in diesem Moment Lust habe, und lasse mich damit gewissermaßen treiben. Das ist völlig in Ordnung, finde ich. Hat man aber als Leser evtl. mehr davon, die Lektüre in eine sinnvolle …

  • Meine Hifi-Anlage

    Knulp - - HiFi und Technik

    Beitrag

    Interessanter Bericht. Danke dafür. Werde mich später auch mal outen. Zitat von Hueb: „Mein Hörrraum ist ... “ Da spricht der Kenner: Mit dem Hörraum fängt es an! Zitat von Hueb: „Die Raumakustik profitiert ... “ Sag ich doch. Glücklich sind die, deren Raum okay ist. Oft dürfte der Hörraum zugleich der Wohnraum sein. Typisches L beispielsweise mit Glasfront hinter dem Rücken. Bei mir steht rechts ein Kamin. Darüber hatte ich mich früher geärgert, weil ich ahnungslos annahm, zwei flache, gerade W…

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Mal etwas ganz anderers: Eigentlich nicht mein Stil. Kann mir aber gut vorstellen, dass das auf der Bühne unterhält (dann auch mit Dialogen).

  • Brahms : Violinkonzert in D-Dur op. 77

    Knulp - - Orchestermusik

    Beitrag

    Erstaunlich, wie wenig hier in all den Jahren zum Brahms-Konzert geschrieben wurden. Kaum Ausführungen über das Werk selbst und wenn, dann nur Anekdotisches von früher. Hat uns das Werk heute so wenig zu sagen? Ist es derart ins Schlachtross-Schicksal erstarrt? Hundertmal gehört, in allen möglichen Interpretationen, immer noch schön, aber nicht mehr interessant? Oder handelt es sich einfach nur um vollkommen absolute Musik, der kein Text hinzugefügt weden muss, weil sie für sich spricht? Zu den …

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Ich erfreue mich momentan sehr an dieser Fünften aus 2017. Wunderbar organisch entwickelt dieser Sog. Richtig gut.

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Das alte Lied: Einen Steinway, ein Königreich für einen Steinway! Ein hervorragender Musiker ist dieser Mann mit dem für mich schwierigen Namen Bezuidenhout dann doch und deshalb gefällt mir die Scheibe weitaus besser, als ich nach den ersten Sekunden dachte.

  • Teodor Currentzis

    Knulp - - Dirigent*innen

    Beitrag

    Stört sich denn außer mir niemand an der Akustik des Gesangs in dem Traviata-Ausschnitt oder besser an der Klangstilistik? Ich habe das eben bewusst ohne Bild gehört und halte das für orchestral stark, finde die tontechnische Manipulation der Stimme aber nahezu unerträglich. Ich weiß nicht, wie das heißt, was die machen, aber es kommt eine Soße heraus, die m. E. weit weg von natürlichem Operngesang ist und mich fragen lässt, wie viel Stimme und wie viel tontechnische Nachbearbeitung ist. Gut als…

  • Gute Aktion. Ich freue mich über jeden, der sich begeistern lässt. Schade nur, dass es über die Datenkrake geht.

  • Das von mir sehr geschätzte Violinkonzert von John Adams ist das Violinkonzert der minimal music. 1993 entstanden, dreisätzig, entwickelte es sich vor allem in den USA zu einem populären Werk. Der erste Satz beginnt mit einer wundervollen Geigenmelodie, die einem Konzert der Romantik entnommen sein könnte. Das grundierende Orchester nimmt bald schon zunehmenden Raum ein und es entwickelt sich die typische minimal music-Spielweise: motorisch, pulsierend, lebendig. Die Phrasen der Geige werden kür…

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Ja, ich meinte das Konzert Korngolds. Entschuldigung für die Irritation. Nächstes mal werde ich mich bemühen, präziser zu formulieren. Mutter dürfte wohl noch immer der Bezug zu Karajan nachhängen. Das mag Äonen her sein, hat sich aber dennoch so stark eingebrannt, dass weiterhin Vorbehalte gegen den Maestro auf Mutter übertragen werden.

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Da fragst du den Falschen. Ich habe einige Sachen gehört und dabei zum Teil den Eindruck einer Lust am Schwelgerisch-Melodischen im Sinne eines Gegenpols zur konzentrierten Ausarbeitung wahrgenommen, daher die o. g. Assoziation. Ich kenne Vasks zu wenig, um mir ein Urteil erlauben zu können und mein Eindruck kann untypisch für Vasks sein. Es gibt aber Musiker, die ihn promoten, allen voran Sol Gabetta.

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Algabal: „offensiv-postmodernes Emotionsgeklotze! “ Hm, spontan: Silvestrov und Vasks. Vargas kenne ich nicht.

  • Idealerweise hört man Filmmusik beim Schauen und Hören des Films, für den die Musik gemacht ist. Das Violinkonzert, insbesondere die bedeutendsten Violinkonzerte des 20. Jahrhunderts (Teil I: 1900-1960). ist nicht für den Film gemacht. Es ist genuin zweckfrei, besser: war genuin zweckfrei, bis es den Zweck fand, in einem Forum ganz besonderer Art ganz besonders in Erscheinung zu treten. Das gilt namentlich für Filmmusik in Gestalt eines Violinkonzerts, die aber keine Filmmusik ist, was aber nich…

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Immer schön, sich inspirieren zu lassen. Betörende Klangsinnlichkeit. Hatte ich nicht so gut in Erinnerung (ich meine Mutter). Das Konzert lerne ich noch kennen.

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Sehr, sehr gut!

  • Eben gehört - NEUE MUSIK

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    15 bedeutende Violinkonzerte nach 1945 drängt sich als Thread geradezu auf. Bei mir wäre das Konzert Dusapins dabei: "Aufgang".

  • Schostakowitschs Vokalwerke

    Knulp - - Vokalmusik

    Beitrag

    Lieber maticus, das sind äußerst intensive und emotionale Zeilen. Nachdem du sie geschrieben hast, fand ich es unpassend, darauf zu antworten und hielt ich es für besser, sie für sich wirken zu lassen. Jetzt möchte ich aber kurz etwas zur Aufnahme mit Tomlinson äußern und da fand ich es unpassend, deinen Text zu ignorieren. Danke dafür! Wahrlich höchst intensive Musik! Die Aufnahme von Tomlinson und Norris, aufgenommen 2012, habe ich jetzt erst gehört. Tomlinson hat mich beeindruckt. Ich hätte n…

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Bestes Fortepiano-Spiel

  • Eben gehört

    Knulp - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Dieses kenne ich von den 15 am wenigsten.

  • VERDI: Otello – Drama und Psychologie

    Knulp - - Oper

    Beitrag

    Mein Sohn schreibt wie seine Mitschüler regelmäßig Deutsch-Klausuren über Bücher, die er nicht gelesen hat. Daran erinnert mich dein Beitrag. Ich kenne Shakespeares Drama wie die Bearbeitung. Und nun? Nimmst du an, dass die Bearbeitung dramaturgisch besser gearbeitet ist als Shakespeares Werk? Sicherlich nicht. Wenn also schon Shakespeares Werk ...

  • Kunst und Unterhaltung - ein Gegensatz?

    Knulp - - Allgemeine Themen

    Beitrag

    Christian, du schriebst oben: "Im Übrigen wurde in der Diskussion die Frage, ob der "Unterhaltungswert" ein angemessener Maßstab für die Hammerklaviersonate sein kann (natürlich nein)..." Das Problem versteckt sich in dem Wort "angemessen". Wem angemessen? Wenn es um den musikwissenschaftlichen bzw. kulturellen Wert von Werken der Hochkultur geht, ist es m. E. sachgerecht, alle Erkenntnisse der Wissenschaften zu berücksichtigen und so eine objektive, mindestens sachliche Einordnung anhand der he…

  • Zitat von Felix Meritis: „Zitat von Knulp: „Ich weiß aber nicht, ob diese Erfahrung aus Konzerten auf das breite Publikum übertragbar ist. Bei Says Erfolg mag z. B. auch die türkische Community und deren Stolz darauf, dass einer von ihnen es geschafft hat, eine Rolle spielen, mögen also nicht-musikalische Kriterien mit ursächlich sein. “ Ich verstehe nicht, was Fazil Say, ein Cortot Schüler, mit Vanessa Mae und André Rieu gemeinsam haben soll? Und welche "türkische Community"? Der Mann ist gebür…