Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rachmaninow, Sergei: Orchesterwerke

    Braccio - - Orchestermusik

    Beitrag

    Zitat von maticus: „Kannst Du mir, lieber Lionel, (weitere) überzeugende Gründe nennen, dass ich mir diese Aufnahmen nach denen mit dem Concertgebouw und denen mit dem Philharmonia auch noch kaufen muss? “ Du vielleicht nicht. Aber zum Preis von derzeit €3,49 für den Download des kompletten Albums in CD-Qualität bei Qobuz (wie von Lionel oben verlinkt) könnte jemand, der noch keine Ashkenazy-Version der Rachmaninow-Symphonien hat, schon schwach werden. Höre gerade in die Tänze hinein. Sehr fein.…

  • Einige Beiträge wurden in den Corona-Faden verschoben.

  • Eben gerade billig

    Braccio - - Musik: Erwerben

    Beitrag

    Zitat von Wieland: „Uuuh, ganz schlechte Nachrichten für meinen Geldbeutel: JPC bietet über 100 Ondine CDs für 1/3 des Preises an. “ Na ja, wenn Du alle nimmst, sparst Du doch einen Haufen Geld Spaß beiseite. Die Aufnahmen, die ich aus dieser Auswahl schon kenne (z. B. die Enescu-Sinfonien und das Reger-Violinkonzert mit Lintu, die Meerjungfrau von Zemlinsky und die Korngold-Sinfonie mit Storgårds), finde ich sehr stark. Habe mir jetzt die Kammermusik-Aufnahmen von Saariaho, Much Ado About Nothi…

  • In den letzten Tagen vieles aus dieser Box mit Schumanns Klaviermusik in der Interpretation von Eric le Sage Was für großartige Musik! Die Symphonischen Etüden etwa, die Kreisleriana, aber auch die Sonaten. Für Klavierfreunde natürlich Standardrepertoire, für mich höchst erfreuliches Neuland.

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Amfortas09: „Bambergern unter Hruša vom 28.09.2018 “ Das glaube ich gern. Kommt ja hoffentlich auch bald in der Tudor-Reihe in Koppelung mit Dvořák 7!

  • Zitat von Josquin: „ “

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Brahms 2 mit den London Classical Players unter Roger Norrington. Für mich zu kleinteilige Phrasierung insbesondere auch im Hauptthema des Kopfsatzes, der langsame Satz wirkte auf mich blass. Die beiden Sätze drei und vier zumindest vom Tempo beeindruckend. Alles in allem aber für mich fad und verzichtbar, und das, obwohl ich die Zweite außerordentlich schätze.

  • Rubinstein spielt Chopin, in diesem Fall die Nocturnes opp. 9, 15 und 27. Schön äußerst schön. Höre ich viel zu selten.

  • Franz Schmidt: Sinfonie Nr. 2 Es-Dur

    Braccio - - Orchestermusik

    Beitrag

    Ein paar Beiträge wurden versplittert. Bitte diskutiert gern weiter, aber ohne persönliche Angriffe.

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Ich mag Konzeptalben eigentlich nicht. Eigentlich. Aber das hier hat schon was. Die in Köln geborene und in Berlin lebende Japano-Australierin Hiyoli Togawa spielt von ihr in Auftrag gegebene Viola-Solowerke elf verschiedener Komponisten, dazwischen Viola-Fassungen der Sarabanden aus den Cellosuiten von Bach. Opulenter Klang.

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Lionel: „Gespielt wird eine von Christopher Palmer angefertigte sinfonische Suite aus der Oper "Troilus und Cressida" von Sir William Walton. “ Die Aufnahme kommt auch irgendwann dran. Hier jetzt ein Standard: Johannes Brahms, Violinkonzert D-Dur Op. 77. Gil Shaham, The Knights, Eric Jacobsen Die Ritter schlagen sich sehr wacker. Spiel an der Stuhlkante, sehr, sehr flott, kleine Besetzung, keine gravitätische Angelegenheit, das. Shaham beeindruckend, aber das hatte ich eh nicht anders …

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Britten, Sinfonia da Requiem. City of Birmingham Symphony Orchestra, Mirga Gražinytė-Tyla. Gibt es bislang wohl nur im Stream oder als Download. Die Dirigentin tritt nächstes Jahr übrigens in Birmingham als Chefin zurück und wird dort nur noch als Principal Guest Conductor tätig sein, nach eigenen Äußerungen, um sich weniger um Administratives kümmern zu müssen. Den Britten finde ich unter ihrer Stabführung jedenfalls sehr suggestiv.

  • Jeden Tag ein Streichquartett

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Béla Bartóks drittes Quartett Sz. 85 Es spielt das Quatuor Modigliani. Und zwar saugut.

  • Zitat von Wieland: „Den Grammy 2021 für Best Engineered Album, Classical bekamen David Frost & Charlie Post, engineers; Silas Brown, mastering engineer für Riccardo Muti und das Chicago SO für Shostakovich 13. “ Verstehe ich nach dem Hören sehr gut, die Grammy-Auszeichnung. Ist aber nicht nur exzellent aufgenommen, sondern auch interpretatorisch beeindruckend. Ich hatte Muti bislang gar nicht als Schostakowitsch-Dirigenten auf dem Schirm. Wäre schön, wenn vielleicht noch ein paar Symphonien nach…

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Dausgaard ist schon ein ziemlich guter Mann. Hier am Pult des BBC Scottish Symphony Orchestra mit Béla Bartóks zwielichtigen Mandarin (komplettes Ballett)

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Carl Nielsen, Symphonie Nr. 4 op. 29, "Das Unauslöschliche". Seattle Symphony, Thomas Dausgaard Virtuos, expansiv, ekstatisch. Und sehr gut aufgenommen.

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Lionel: „Ich kann beide Aufnahmen sehr empfehlen. “ Absolute Zustimmung!

  • Franz Schmidt: Sinfonie Nr. 2 Es-Dur

    Braccio - - Orchestermusik

    Beitrag

    Ich bin weit davon entfernt, mir ein Urteil über diese Symphonie anmaßen zu können. Ich habe sie jetzt zweimal gehört. Vom Eindruck her ist das handwerklich auf höchstem Niveau, klanglich raffiniert, harmonisch avanciert tonal und in der Verwendung barocker Elemente einerseits und des Orchesterapparats und der Harmonik der Spätestromantik andererseits schon sehr interessant. Was den Vorwurf der Apotheose betrifft, könnte man vielleicht entgegen halten, dass ja nun nicht das ganze Werk affirmativ…

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Hector Berlioz, Symphonie fantastique. Chicago Symphony Orchestra, Riccardo Muti. In jeder Hinsicht konkurrenzfähig.

  • Jiyoon Lee, heute Konzertmeisterin der Staatskapelle Berlin, 2018 mit dem Symphonieorchester Odense unter Kristiina Poska. Lee gewann 2017 den Carl-Nielsen-Wettbewerb. Betörende Darbietung von Korngolds Violinkonzert solistisch wie im Orchester.

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von music lover: „Deine Meinung über diese Sinfonie würde ich gerne in dem Thread lesen. Abgemacht? “ Gern. Dafür ist aber mehr als ein Hördurchgang nötig. Bitte um etwas Geduld

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Schmidt auch hier. Die Nr. 2 mit dem RSO Frankfurt unter Paavo Järvi. Erstbegegnung, danke an music lover für den Anstoß. Beeindruckender Klang- und Farbenrausch fürwahr.

  • Jeden Tag ein Orgelwerk ...

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Mauerblümchen: „Meine Güte, was für eine großartige Scheibe, frisch gestreamt ... “ Klasse! Auch für Orgelbanausen. Der Sacre ist in der Tat 'ne Wucht. Außerdem wäre ich gern an der Côte d'Azur

  • Zitat von Mauerblümchen: „Zitat von Wieland: „Das schweizerische Casal Quartett (nicht zu verwechseln mit dem spanischen Cuarteto Casals) bringt eine 5-CD umfassende Edition "Der Revolutionär & seine Rivalen" heraus, die neben einigen wenigen Beethoven Quartetten solche aus seinem Umfeld enthält, neben einigem Gängigen von Schubert, Schumann und Mendelssohn auch Rares von Hänsel, Gyrowetz, Boccherini, Donizetti und Czerny. “ Hat sich jemand diese Zusammenstellung von Allerbekanntestem und ziemli…

  • Dvořák: Kammermusik

    Braccio - - Kammermusik

    Beitrag

    Außerdem ist Op. 100 mit Cello auch auf der CD des Eröffnungsbeitrags dieses Threads zu hören:

  • Dvořák: Kammermusik

    Braccio - - Kammermusik

    Beitrag

    Die hier mit weiteren Bearbeitungen von Violinsonaten gibt's auch noch:

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von Maurice: „ Johannes Brahms : Haydn-Variationen & Sinfonie Nr.1 AD: 1990 The London Classical Players , Roger Norrington Heute mit Brahms in den Tag “ Die habe ich kürzlich auch gehört. Hat mich leider kalt gelassen. Die schnellen Tempi (Symphonie-Kopfsatz mit Wdh. unter 15 Minuten) und der reduzierte Streicherapparat stören mich nicht, aber auf mich wirkte die Gestaltung ungesanglich und das Orchester-Klangbild (auch und insbesondere der Holzbläser) fast schon seelenlos. Da sprechen mi…

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Prokofjew, Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op. 19. Hilary Hahn, Orchestre Philharmonique de Radio France, Mikko Franck. Superb! Allein schon die Sul-ponticello-Passage im diabolischen Scherzo - ein Traum!

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von leverkuehn: „ Viktor Ullmann: Klavierkonzert op. 25 Klaviersonaten Nr. 3 & Nr. 7 Annika Treutler (Klavier), Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Stephan Frucht Das ist eine sehr eindrucksvolle und gute Aufnahme. “ Da hänge ich mich gleich mit dran.

  • Und in dieser. Auch sehr fein.

  • Eben gehört

    Braccio - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Alexander von Zemlinsky. Streichquintett (zwei Bratschen) d-Moll ohne Opus (1896). Es spielt das Bartholdy Quintet. Ein Fest für Brahms-Liebhaber. Schöne Aufnahme.

  • Zitat von Giovanni di Tolon: „A = Alexander von Zemlinsky? “ Richtig! Das Zitat habe ich aus der Zemlinsky-Biographie von Antony Beaumont. Es stammt aus "Brahms und die neue Generation. Persönliche Erinnerungen" von Zemlinsky. Die Begegnung ereignete sich 1896. Zemlinsky nahm das Angebot dann nicht an, war aber nach eigenem Bekunden einige Jahre lang feuriger Brahmine. Giovanni di Tolon oder Christian sind dran.

  • Zitat von ChKöhn: „Das Verhalten von B klingt stark nach Brahms. “ So ist es. Dachte mir schon, dass B schnell erraten wird. A war aber nicht Dvořák.

  • Ich neige mein Haupt vor dem astronomischen Wissen hier. Hier ein Rätsel mit wenigen Unbekannten: Komponist A besucht Komponist B, um dessen Meinung zu seinem neuen Streichquintett zu erfahren, und berichtet über die Begegnung: Am Klavier nahm er mit mir mein Quintett durch. Anfangs schonungsvoll korrigierend, die eine oder andere Stelle sorgfältiger betrachtend, niemals eigentlich lobend oder nur aufmunternd, schließlich immer heftiger werdend. [...] Aus der äußerst verzagten Stimmung, in die m…

  • Für C mache ich noch einen verzweifelten Versuch mit Dvořák.

  • Dann könnte K. A. Hartmann der Autor des Briefes sein, der Ort Wien.

  • C = Brahms, D = Bruckner?

  • Ganz schön viele Unbekannte. Ich fange mal mit C an. Haydn?

  • Zitat von leverkuehn: „Ich muss jetzt erst einmal meiner Frau bei der Hausarbeit helfen “ Löblich, aber das muss warten.

  • Zitat von Khampan: „Bravo! A= Strawinsky B= Le narteau sans maitre C= Boulez D= Stockhausen D= Webern F= Gertrude Stein G= Picasso “ Klarer Punktsieg für leverkuehn!