Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    WDR 3, Samstag, 23.06.18; 20:00 – 22:00 Isabel Mundry: Werk für Kammerorchester, Uraufführung Simon Steen-Andersen: Double Up für Sampler und kleines Orchester Bernd Alois Zimmermann: Concerto en forme de pas de trois für Violoncello und Orchester Oren Shevlin, Violoncello; WDR Sinfonieorchester Leitung: Michael Wendeberg Übertragung aus dem Klaus-von-Bismarck-Saal des Kölner Funkhauses ------------------------ HR2; Montag; 25.06.18; 20:00 – 22:30 Grieg: Klavierkonzert a-Moll op. 16 Bruckner: 9.…

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    HR 2; Montag; 18.06.18; 20:00 – 22:30 Franz Schubert: Streichquartett G-dur, D 887 Dmitrij Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 15 es-moll, op. 144 Belcea Quartet 23.05.17; Wien ------------------------- BR-Klassik; 19.06.18; 20:00 – 22:00 Helmut Lachenmann: "Serynade"; "Marche fatale" (Uraufführung); "My Melodies" (Kompositionsauftrag der musica viva des Bayerischen Rundfunks - Uraufführung) Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Solist: Pierre-Laurent Aimard, Klavier Leitung: Peter Eötvö…

  • Zitat: „ .. SPIEGEL ONLINE: Herr Levit, Sie sind Fan von Hannover 96. Wie konnte das passieren? Igor Levit: Nachdem ich mit meinen Eltern 1995 aus Russland kam, bin ich in Hannover aufgewachsen. Da gab es den Torwart Jörg Sievers, den Elfmeterhelden. Seinetwegen wurde ich Fan. Seitdem ist das so. Ich erinnere mich an ein Europacupspiel in Kopenhagen, das war ganz großartig... “ spiegel.de/sport/fussball/igor…ie-anfield-a-1211701.html

  • Zitat von Hudebux: „Tolle Sendung! Danke. “ kann sich noch eine Zeitlang eingeschmissen werden

  • Zitat von philmus: „Schönen, geistig sehr wohl INTERESSE weckenden Dingen zuzuwenden ist wohl als Quintessenz gemeint, wenn man von "interesseloser Anschauung" spricht. Daß darin auch wieder Anregungen für eine Gestaltung der menschlichen Verhältnisse liegen können, hat schon Beethoven gehofft... Aber es gibt auch immer die Möglichkeit, das ganze hehre Kunstzeugs als Erholung und Regeneration für den Existenzkampf zu ge-(miß?)brauchen... Auch Beethoven hat funktioniert als Bringer von "Kraft dur…

  • Am 16.09. ziehn wir uns in Hannover die Tristan-Premiere rein. ML. Ivan Repusic Regie: Stephen Langridge (stephenlangridge.com/production-photos) oper-hannover.de/index.php?m=4…k=556&ID_Vorstellung=4619 bin sehr gespannt; auch aufs Orchester unter Repusic und Kelly God als Isolde. No Schimmer, ob sie Isolde zum 1. x gestaltet. Drücke ihr jedenfalls fürs Hochdramatische feste die Daumen.....

  • Ist zwar momentan weder Advent noch Weihnachten. Dennoch frohe Botschaft aus Paris für PM-Nerds : francemusique.fr/emissions/dim…manche-03-juin-2018-61835

  • Zitat von philmus: „ich assoziiere da mit Schiller auch das "Spiel", das in seiner Freiheit vom Naturzwang eine wesentliche Möglichkeit des Menschen ausmacht “ Hab Schillers Theorie leider gar nicht auf Schirm. Aber das kommt dennoch super und interessant rüber. Aufs Risiko hin, dass ich jetzt Schillerei mir willkürlich zurechtbiege und damit komplett falsch checke: Ich assoziiere „Naturzwang“ mit Zwang der 2. Natur. Und in dieser virtuellen Freiheit, keimt denn da – ganz wider Erwarten – etwa s…

  • Zitat von bustopher: „Und..? So wie die meisten Opernlibretti - edlen und sinnlosen Opfermut gibt's da dem Vernehmen nach häufiger... “ nur weil andere Libretti mit Schrott kontaminiert, wirds doch nicht besser... Zitat von Zwielicht: „vermute aber, beim Autor verbinden sich antiklerikale und musikgeschichtlich promoderne Ansichten/Affekte. “ antiklerikale Affekte würde ich Stefan Arndt nicht unterstellen. Hatte mir mal vor Jahren „Dialoge der Karmelitinnen" über Tonträger reingezogen. Danach be…

  • Zitat von maticus: „Nur kurz dazu. Die Frage ist, wie man "Interesse" definiert. “ Ja. Klar. „Interesse“ darauf bezogen, was in Posting 117 darüber verzapft wurde Zitat von maticus: „Ich glaube nicht, wie du behauptest, dass Schönes (bzw. Gefallen desselben) prinzipiell interessenlos ist bzw. sein soll. “ Ich hab das ja gar nicht behauptet, weils gar nicht auf meinen Mist gewachsen, sondern das alles beruht auf eine Betrachtung von Kunst, auf die MB interessanterweise hingewiesen hatte. Mit ging…

  • Heute und demnächst im TV

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Zitat von oper337: „Doch Plácido Domingo sollte es endlich lassen und in Erinnerung bleiben wie er noch als Tenor war. “ mir ist Bariton PD sehr viel lieber als Tenor PD...

  • Zitat von maticus: „Sicher, es gibt wohl sowas wie "allgemeine" Schönheitsbegriffe. Die aber eigentlich auf einer Norm gründen. Es gibt wohl einige Schauspielerinnen, die -- sagen wir -- 90% der Bevölkerung als schön empfinden. Was vielleicht auch biologische Gründe haben mag. (Ich hoffe, dieses Beispiel ist jetzt nicht politisch unkorrekt.) “ Der PC wegen sei mal SchauspielerInnen gepostet, also geschlechtsparitätisch. Das Problem was sich mit „biologischen Gründen“ von SchauspielerInnen ergibt…

  • Zitat von wes.walldorff: „(wir steuern hier in Unterfranken mal so langsam die nä. Dürreperiode an ) “ wem sagst du das. Seit Wochen hier keinen vernüftigen Regen... wer auf Wagners "Tristan & Isolde" oder Oshimas "Reich der Sinne" steht, schmeisst sich vielleicht auch gerne den Guten Gott ein...

  • Frohe Botschaft für alle Nick Tschiller-Fans. Eine neue Folge mit Til Schweiger ist in Anmarsch. Wäre mega-cool, wenn Chose vollgespickt mit Assi-Sprüchen, Ballereien und Pyro. Und am 8.Juli wird ab 20:15 vom ARD der super-fetzige Kino-Film "Tschiller: Off Duty" gesendet. wr.de/kultur/fernsehen/ndr-pla…schiller-id214477899.html

  • Zitat von wes.walldorff: „. . . bloss, dass die Produktion a. d. ehemal. DDR mal eben um knappe 20% gekürzt ist (means 88 statt 107 Min.) “ frohe Botschaft.. (ist ja auch bald wieder Weihnachten): was vom MDR-Kultur gestern ausgestrahlt wurde ist geküzrt. Länge 90 Minuten Der String zum Nachhören ist ungekürzt. Länge 105 Minuten.

  • HSP-Nerds können sich noch eine Zeitlang die DDR-Version von Ingeborg Bachmann Der gute Gott von Manhattan reinziehn. mdr.de/kultur/videos-und-audio…el-gott-manhattan100.html HSP-Mucke ist von keinem geringeren als Reiner Bredemeyer (1929 – 1995) und eine BRD-Oldie-Version davon gibt es hier: archive.org/details/BachmannHorspiel Beide Versionen in Mono

  • Zitat von Gurnemanz: „Die sind doch immer dabei, ganz gleich, aus welcher Richtung man sich Musik nähert. “ check ich auch so. So was wie Unmittelbarkeit beim Reinziehn von Mucke gibt es eigentllich nicht..z.B. Beethovensche Sinfonik Zitat von Ingo Richter: „Irgendwo weiter oben hat Mauerblümchen was von "Das Schöne gefällt ohne Begriffe." geschrieben. Nun gut, "Schönheit" hat auch was Subjektives an sich, “ wobei MBs begriffsloses (und interesseloses) Gefallen - die Lust durch Zusammenwirken vo…

  • Zitat von Kater Murr: „evtl. (nicht so direkt) “ Schumann: Intro zur 4. Sinfnie -> Brahms Intro zu 1. Sinfone (1. Satz) kann sich aber auch um sowas wie Topos oder Code handeln (wie z.B. Tarantella bei Schubert, Mendelssohn oder Marsch bei Mahler, Berg..)

  • Zitat von Mauerblümchen: „Was gibt es noch? “ vielleicht: Karl Loewe „Edward“ op. 1 -> Sinfonie Nr. 3 Hauptsatz vom Allegro (4. Satz) Eigene Patenschaft:„Guten Abend Gute Nacht“ -> Seitensatz vom Allegro (1. Satz) der 2. findet sich was seinem Klavierquintett ?

  • Stefan Arndt lässt in seiner Premierenkritik der „Dialoge der Karmelitinnen“ (Hannover) kein gutes Haar an Poulencs Mucke : Zitat: „.... die klangschöne … eitle Musik… Sicher ist Poulencs Oper, in der eine angstgestörte Protagonistin sich in den Wirren der Französischen Revolution erst ins Kloster und dann aufs Schafott flüchtet, reichlich sonderbar und weihrauchumwabert…… .. diesem Schmachtfetzen der Moderne “ HAZ, 04.06.18 HAZ-Artikel leider kostenpflichtig. Falls - wider Erwarten - allgemein …

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    MDR KULTUR; Montag; 04.06.18; 22:00 – 23 .30 Ingeborg Bachmann: Der gute Gott von Manhattan - Hörspiel Darsteller Ekkehard Schall - Der gute Gott Volkmar Kleinert - Der Richter Winfried Glatzeder - Jan - Ein Junge aus der alten Welt Jutta Hoffmann - Jennifer - Ein Mädchen aus der neuen Welt Gerd Grasse - Billy - Eichhörnchen Ernst Meincke - Frankie - Eichhörnchen Regie: Peter Groeger Komponist: Reiner Bredemeyer Produktion: Rundfunk der DDR 1977 Zitat: „Die große bedingungslose Liebe entrückt zw…

  • ich teile Jeffrey Arlo Browns Abneigung gegen Jörg Widmanns Mucke, sowie seinen Zuspruch für Widman als Instrumentenquäler. Aber Browns hätte in diesem Fall ebenso Mucke von Thomas Ades oder George Benjamin auf Korn nehmen können; zumal Benjamin als Dirigent recht präsent ist. Von der komponierten Mucke praktizierender Orchester- bzw. Instrumentenquäler vom Format eines z.B. Stefan Litwins, Emilio Pomaricos, Johannes Kalitzkes kommt rüber was Brown mit „bei denen ich nicht vorher schon weiß, wie…

  • Zitat von Yukon: „Was auch immer da "mega-fetzig" aufgefächert wird, egal. Damit dürftest Du Choräle/Choralvorspiele mittels Orgel aber mutmaßlich nicht meinen, da ich ich mich dunkel erinnere, dass du dieses Instrument nicht mags “ ich meine z.B. in Bachs WO.

  • Zitat von Pau: „»Moderne« Musik ist für mich vor allem »Geklopfe« – wobei mir das eben nicht gerade sinnlos erscheint, aber zu langweilig ist. “ Wobei es allerdings nicht die (!!) moderne Mucke gibt. Diese Chose kommt durchaus sehr unterschiedlich rüber. Zitat von Pau: „Geht mir auch so. Ästhetik ergibt sich (nur?) wenn man die (formalen) Strukturen erkennt(?) Wie auch immer “ Das „Ästhetische“ bezieht sich m.E. auf sinnliche, anschauliche Komponente unserer Wahrnehmung/Erfahrung (das muss ja ni…

  • Zitat von Friese: „Es geht ja darum, dass ich das Werk verstehe, dass es mich anspricht und dazu transportieren ich meine Gedanken und meine Emotionen in die Musik hinein. “ Sobald irgend ein Thema, ein Modulation wahgenommen wird, ist es nicht mehr ausschließlich eigene Emotion. Zitat von audiamus: „Einfach viel und oft hören. Noch mehr und noch öfter. Dann lernst Du jede Musik. Kennen und mögen. “ Variation, Kontrapunkt zu Audi: (Gurni bitte ignorier das jetzt mal am besten. Gelle ?) Wenn viel…

  • Zitat von Pau: „Anders gefragt: kann man »Musik verstehen« – ähnlich wie der Sinn von gesprochenem oder gelesenem Text verstanden wird? “ Man könnte dazu noch ergänzen, was Mucke "verstehen" bedeutet .. z.B. eine der Schichten des "Verstehens" wäre m.E. Mucke beim Reinziehn quasi unwillkürlich mitvollziehen. Sie kommt einen dabei durchgängig sinnvoll und nicht stumm rüber. Mucke bewegt sich m.E. auf einen etwas anderen/abgehobeneren Level als gesprochner/gelesener Text, weil Mucke nicht begriffl…

  • Spontan-Date

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    wir ziehn uns morgen im - leider scheußlichen - Kuppelsaal rein: Bernd Alois Zimmermann: Stille und Umkehr Hector Berlioz: Requiem op. 5 für Tenor, gemischten Chor und Orchester mit diversen Chören (z.B. Bach-Chor unter Jörg Straube) und NDR-Radiophilharmonie unter Metzmacher concerti.de/termintipps/hannover/27-05-2018/berlioz-requiem/

  • Zitat von Zwielicht: „Fritz Wunderlich singt Bernd Alois Zimmermann. “ hab ich da etwa seinen Desportes verpasst ... (sein Andres fetzt in der Böhmschen Studiokonserve) Wie dem auch sei. Der Titel-Klassiker „Greatest Hits“ kommt immer wieder voll geil rüber, selbst wenn dieser inzwischen zum Oldie mutierte:. .. und in diesem Paket sind sogar einige Lieblinge der letzten 100 Jahre dabei: my RSO - Greatest Hits for Contemporary Orchestra z.B. Haubenstock-Ramati, Cagererei, Schönberg... allerdings …

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    NDR-Kultur; Sonntag, 27.05.18; 11:00 – 13:00 Bernd Alois Zimmermann: Stille und Umkehr Hector Berlioz: Requiem op. 5 für Tenor, gemischten Chor und Orchester Werner Güra, Tenor Bachchor Hannover (Jörg Straube) Norddeutscher Figuralchor Capella St. Crucis Collegium Vocale Hannover Johannes Brahms-Chor Mädchenchor Hannover Junges Vokalensemble Knabenchor Hannover Kammerchor Hannover Orchester der HMTM Hannover NDR Radiophilharmonie Ltg.: Ingo Metzmacher Live aus dem Kuppelsaal in Hannover --------…

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    France Musique bietet eine brandneue Pelleas zum Reinziehn an: francemusique.fr/emissions/dim…imanche-20-mai-2018-61185

  • grade vor 3 Tagen hatte ich mir wieder mal Schnebels Schubert-Essay "Auf der Suche nach der befreiten Zeit" eingeschmissen... sein Mahler Essay aus den frühen 60zigern ist auch lesenswert..

  • hab mir jüngst noch mal die beiden Mitschnitte mit den Lederhosen unter Jansons (18.11.17) und mit dem European Community Youth Orchestra unter Haitink (22.08.89) reingezogen. Die straighte Wiedergabe mit den Lederhosen ist für BR8-Newcomer auch geeignet, weil sie navi-like den Gesamtaufbau der einzelnen Sätze fetzig rüberkommen lässt. Das muss nicht unbedingt immer eine Sache der Tempi sein. Die European Community Youth Orchestra unter Haitink verkörpert dazu quasi sowas wie Gegenextrem. Und da…

  • Zitat von Gurnemanz: „Welche Fassung wird denn hier gespielt? Vielleicht war ja jemand im Konzert und kann etwas dazu sagen? “ hab davon coolen Mitschnitt (18.11.17) auf Player. Wenn ich nicht völlig schief gewickelt, dann ist aber bloß „Mainstream“-Fassung von 1890. Doch was die Lederhosen unter Jansons fabrizierten, kommt trotzdem richtig geil rüber. z.B. Adagio wird nicht klobig, klotzig, sondern frisch, leidenschaftlich gespielt; etwa wie Mitschnitt mit Berlinern unter Mehta vom 09.09.00 aus…

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    BR-Klassik; Montag, 21.05.18; 17:30 – 21:00 Leoš Janáček: "Aus einem Totenhaus" In tschechischer Sprache Informationen und Gespräche zur aktuellen Premiere "Aus einem Totenhaus" von Leoš Janáček mit Annika Täuschel bis 18:0ß0 Aleksandr Petrovič Gorjančikov - Peter Rose Aljeja - Evgeniya Sotnikova Luka - Aleš Briscein Skuratov - Charles Workman Šiškov - Bo Skovhus und andere Chor der Bayerischen Staatsoper Bayerisches Staatsorchester Leitung: Simone Young Präsentation: Frank Manhold Live aus Münc…

  • yeah yeah yeah, wir ziehn uns in der Provinz endlich Cagerei rein Samstag 19.05.18 ab 19:00 John Cage: Lecture on Nothing Fürs Event gibts bloß noch wenige Tickets. kunstfestspiele.de/programm/veranstaltungen.html Zitat: „"Lecture on Nothing" von John Cage ist eine Musik aus Worten, die vollständig musikalischen Kompositionsprinzipien gehorcht und den Vortrag und seinen Fortgang selbst zum Thema macht. Der Puls und die Pausen der Stimme, die Tempi und der Klang der Sprache stehen im Vordergrund.…

  • Zitat von Mauerblümchen: „Dann wäre eine Frage: Wer ist denn der Kapitalist im Ring? “ am ehesten scheint mir Alberich im Rheingold. Zitat von Mauerblümchen: „Wotan, weil er nach der Macht strebt und diese durch Verträge absichern will? “ am Anfang vom Rheingold vermutlich nicht, denn da pennt er faul und sorglos auf "blumigen Grunde" (Blumenwiese ?) Das geht gar nicht, nach Maßstab eines bürgerlichen kategorischen Arbeitszwangs. Den repräsentiert Alberich : He ! an Die Arbeit !.. dass keiner mi…

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    Oe1; Sonntag, 03.06.18; 11:00 – 13:00 Hans Abrahamsen: Three pieces for orchestra (2017) Anton Bruckner: Symphonie Nr. 9 d-Moll (mit der nach Manuskripten vervollständigten Aufführungsfassung des 4. Satzes von Nicola Samale, John Alan Phillips, Benjamin-Gunnar Cohrs und Giuseppe Mazzuca) Berliner Philharmoniker, Dirigent: Simon Rattle Übertragung aus dem Großen Musikvereinssaal Wien --------------------- SWR 2; Mittwoch, 13. Juni; 20:00 – 23:00 Georg Philipp Telemann:Ouvertüre in e-Moll TWV 55:e…

  • hat endlich geklappt 5 Leutchen unter einen gemeinsamen Termin zu packen. => weils so super-geil rüberkam, ziehn wir uns am 26.06.18 in Hannover erneut Smetanas "Verkaufte Braut" rein ML: Daniel Klein Regie :Martin G. Berger; in Hannover berüchtigter Opernverunstalter youtube.com/watch?v=FejkLBkMRnM oper-hannover.de/index.php?m=4…k=445&ID_Vorstellung=4070 oper-hannover.de/index.php?f=1…_Stueck=445&ID_Kritik=478 oper-hannover.de/index.php?f=1…_Stueck=445&ID_Kritik=479

  • Zitat von philmus: „nach dem Hören der 10. frage ich mich, ob sie überhaupt irgendwas ausdrückt außer eigenen Befindlichkeiten... auch wenn ich dieses never-ending Finale sehr berührend finde “ Ich will deine Frage mit Ja beantworten ! In der super-geilen 10. steckt mehr, als eigene Befindlichkeiten Mahlers. Selbst wenn Mahlers persönliche Erlebnisse Impulse zu Komposition gaben und seine eigene Intentionen in Mucke verflochten sind. Ich versuch also einfach mal die Perspektive auf Mahlers 10. v…

  • Heute + demnächst im Radio

    Amfortas09 - - Musik: Erfahren

    Beitrag

    DLF-Kultur; Samstag; 05.05.18; 19:00 – 21:30 Aribert Reimann „Ein Traumspiel“ Oper auf ein Libretto von Carla Henius nach dem gleichnamigen Schauspiel von August Strindberg Franziska Rabl, Mezzosopran - Indras Tochter Daniel Milos, Bass - Glasermeister Karsten Jesgarz, Tenor - Offizier Laura Louisa Lietzmann, Sopran - Mutter/ Viktoria Rainer Mesecke, Bass - Vater/Polizist/Quarantänemeister/Universitätskanzler Stefanie Rhaue, Mezzosopran - Pförtnerin Christian Seidel, Bariton - Zettelankleber Yvo…