Klassik zur Weihnachtszeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Informationen zum Capriccio-Verein als Betreiber des Forums finden sich hier.
    • Praetorius + Schütz!

      => nun ja ... zugegeben besitze ich doppelt so viele Weihnachts.CDs als mein geschätzter Kollege Matze Oberg ... ergo zwei :)

      <= da wäre zunächst mal die inzw. mehrfach erwähnte Praetorius.CD "Puer natus..." v. cpo!
      (a propos Praetorius: Schon zu meiner Chorknabenzeit rangierten weihnachtl. Weisen eher unten auf meiner Beliebtheits-Skala... ...ausser dessen 4st. Satz von "Es ist ein Ros`..." war
      mal wieder dran: unmittelb. zu Herzen gehend, bis hier und heut´ ;+) )

      dann hätt ich noch diese da - - -

      :wink:
      Durchhängen iss nich !!
      (Udo Lindenberg)
    • Schon erwähnt?
      Die "Christmas Carols" gesungen vom King's College Choir sind in England ein "Weihnachts-"muss" aus der Universitätsstadt Cambridge.

      Hier eine ganze Stunde Carol-Genuss, mit traditionellen Weihnachtsliedern und auch neueren Stücken:
      "https://www.youtube.com/watch?v=RVguSWYwSsA"

      Unter dem YouTube-Video sind noch einige Infos über den Chor eingestellt,
      und Wiki weiß auch einiges:
      "https://en.wikipedia.org/wiki/Choir_of_King%27s_College,_Cambridge"

      :wink:

      amamusica
      Ein Blümchen an einem wilden Wegrain, die Schale einer kleinen Muschel am Strand, die Feder eines Vogels -
      all das verkündet dir, daß der Schöpfer ein Künstler ist. (Tertullian)

      ...und immer wieder schaffen es die Menschen auch, Künstler zu sein.
      Nicht zuletzt mit so mancher Musik. Die muß gar nicht immer "große Kunst" sein, um das Herz zu berühren...