Leonard Bernstein - einer der Größten des 20.Jahrhunderts

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • figure humaine schrieb:

      Auf 3sat gab es dazu einige Sendungen, die z.T. auch noch in der Mediathek zu sehen sind:
      - Die Bernstein Story (3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=75304)
      Ich habe die eben in der Mediathek gesehen. Ich fand den Film sehr beeindruckend und berührend. (Hätte auch gerne doppelt so lang sein können.)

      Sieht man dabei nicht auch kurze Ausschnitte mit Mahler-9 in der Berliner Philharmonie? (Die berüchtigte Aufnahme mit der Posaunenauslassung im Finale?)

      Immer wenn ich die alten Aufnahmen aus Wien sehe, wie Bernstein sich da vor all diesen alten Herren abmüht, wird mir immer ganz unwohl. Im Unterbewusstsein verbinde ich dies immer mit diesem Orchester, das deswegen auch nicht zu meinen Lieblingen gehört. Obwohl rein musikalisch natürlich nichts einzuwenden ist und Bernstein offenbar gut Überzeugungsarbeit geleistet hat. (Die Mahler-5 mit diesem Orchester aus der Frankfurter Alten Oper gehört zu meinen unsterblichen Lieblingsaufnahmen.)

      maticus
      Social media is the toilet of the internet. --- Lady Gaga
      In mir steckt noch ganz viel Zeug hier drin fest, Gefühle und so. --- Nick Tschiller
    • maticus schrieb:

      Sieht man dabei nicht auch kurze Ausschnitte mit Mahler-9 in der Berliner Philharmonie? (Die berüchtigte Aufnahme mit der Posaunenauslassung im Finale?)

      maticus
      Es gibt diesen Probenfilm, aus dem ist das wohl. Bernstein hat die Mahler Neunte im März 1971 mit den Wienern in Berlin geprobt, später die Fünfte in Wien. Der Fernsehmitschnitt der Mahler Neunten mit den Wienern wurde dann ja auch in Berlin aufgenommen.

      Apropos Fünfte: Die durfte ich ein paar Tage vor dem genannten Frankfurter Konzert das die DGG veröffentlichte live in Salzburg hören. Absolut unvergesslich.
      Herzliche Grüße
      AlexanderK
    • Hinweise auf einen Bildband mit Aufnahmen verschiedenster Photographen, einige Aufnahmen sind deutlich privaterer Natur:

      nytimes.com/2018/12/11/lens/le…2Fclassical-music-reviews

      Gruß Benno
      Überzeugung ist der Glaube, in irgend einem Puncte der Erkenntniss im Besitze der unbedingten Wahrheit zu sein. Dieser Glaube setzt also voraus, dass es unbedingte Wahrheiten gebe; ebenfalls, dass jene vollkommenen Methoden gefunden seien, um zu ihnen zu gelangen; endlich, dass jeder, der Überzeugungen habe, sich dieser vollkommenen Methoden bediene. Alle drei Aufstellungen beweisen sofort, dass der Mensch der Überzeugungen nicht der Mensch des wissenschaftlichen Denkens ist (Nietzsche)
    • Eben zufällig erschnüffelt und eben mir Passacaglia-Satz (4.) vom String reingezogen...
      youtube.com/watch?v=diDVZGBxIC0
      Mucke kommt höchstlich detailreich rüber, aber merkwürdigerweise ?( dabei nie Feeling, dass Chose dabei verschleppt bzw. auseinanderbröselt wie 100 Jahre oller Mamorkuchen.. .. ... nix für Puristen.. Tempi vermutlich noch langsamer als in Weißwurst-Town unter Celi.. Br4-Celi-String aber bisher nicht reingezogen..
      ....Lauscherchen werden von Wienern unter Lennie ständig angefixt beim Reinziehn sirenen-like an Details sich zu verlieren..
      (gegenteiliges Extrem wäre mir Bostoner unter Munch youtube.com/watch?v=GSXtHhsLoUU)
      „Ein Komponist, der weiß, was er will, will doch nur was er weiß...“ Helmut Lachenmann